G36 hat sich bewährt?

Diskutiere G36 hat sich bewährt? im Bordwaffen Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Das Galil Die Kolumbianische Navy verwendet im Dienst das Israelische Galil Sturmgewehr im Kaliber 223 oder 308 Nato. Ein sehr gutes Gerät bei...

Moderatoren: Learjet
  1. #21 Huey II, 24.12.2001
    Huey II

    Huey II Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.04.2001
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schweiz
    Das Galil

    Die Kolumbianische Navy verwendet im Dienst das Israelische Galil Sturmgewehr im Kaliber 223 oder 308 Nato. Ein sehr gutes Gerät bei der Präzion und gut gegen Schmutz gewappnet.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau mal hier: G36 hat sich bewährt?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Huey II, 24.12.2001
    Huey II

    Huey II Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.04.2001
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schweiz
    andere

    Das Colt M-16A1/A2 wird ebenfalls im Kolumbianischen Militär verwendet. Das Gewehr im 223 Remington ist nie und nimmer so gut wie ein HK oder Galil. Die A2 Version ist besser, schon mal der Lauf wurde schwerer doch die anfälligkeit gegen Schmutz ist Katastrophal. Zitat: Es sind meiner Erfahrungen.;)
     
  4. #23 phantommike, 24.12.2001
    phantommike

    phantommike Testpilot

    Dabei seit:
    08.09.2001
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Allgäu
    Habe vor kurzem gehört, dass es zu Versuchszwecken das G-3 auch für Linkshänder (also mit dem Auswurf nach links)
    Für mich war es beim Schießen immer sehr unangenehm, wenn direkt vor dem Gesicht Pulvergase austraten und die Hülse ausgeworfen wurde.


    Michael
     
  5. #24 Huey II, 26.12.2001
    Huey II

    Huey II Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.04.2001
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schweiz
    Gelöst

    Das Problem kenne ich auch als Linkshänder. Doch das Sturmgewehr 550 oder das M-16A2/M-4 haben Hülsenabweiser resp. das SIG 550 so gebaut, das die Hülse nach vorne fliegt. Das G-3 hat es für Linkshänder gegeben. Doch in der zwischenzeit habe ich auch rechtsseitig gelernt zuschiessen. No problem more.
     
  6. Tim

    Tim Berufspilot

    Dabei seit:
    04.06.2001
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Berlin
    mal kurze ziwschen frage seit wann verschießt der M4und M 16 7,62 *51????

    Wie siehts mit dem AK47 Kaliber 7.62*39 aus was haltet ihr davon???

    Die "neue" 74 hat doch 5,45 oder irre ich mich da?

    freue mich auf eure postings dazu!
     
  7. #26 Huey II, 01.01.2002
    Huey II

    Huey II Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.04.2001
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schweiz
    Antwort an Tim

    Die Colt M-16 Famlie inkl. M-4 Carbine verschiesst das Kaliber 5.56*45 (223Remington) der Nato.

    Die AK47 im Kaliber 7.62*39 ist ein sehr gutes Gewehr, vorallem was den Schmutz angeht. Doch empfehle ich Dir die AKM 47.
    Die Präzision ist bis 200m gut.

    Richtig, die AK74 Famlie ist im Sowjetkaliber 5,45*39, die Waffe wird in nächster Zeit durch die Abakan AN 94 im 5,45*39 abgelöst.
     

    Anhänge:

    • an94.jpg
      Dateigröße:
      7,4 KB
      Aufrufe:
      413
  8. Husar

    Husar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Augusta Treverorum
    Verschiedene Waffen, verschiedene Meinungen! Das macht das Thema jedoch interessant. Anfang der 70'er Jahre wurde ich als gerade 18-Jähriger zuerst am KarabinerZK 52 im alten 7,92 Kaliber, dann am FAL-Gewehr und anschließend am G-3 ausgebildet. Mit dem ollen ZK 52 haben die meisten von uns erst einmal richtig schießen gelernt. Das FAL war die letzte Krücke, unpräzise und vor allen Dingen problematisch mit Patronen, die Kugelpulver als Treibladung enthielten. Das G-3 war sehr präzise, aber viel zu großer Rückstoß, starke Verschmutzung bei Kugelpulver und einen gravierenden taktischen Handhabungsfehler. Es kann doch nicht sein, daß nach dem letzten Schuß der Verschluß nicht offen bleibt und dann das Gefummel mit dem Verschlußfanghebel. Vor allem, wenn man etwas kleinere Ärmchen als der Rest der Mannschaft hat.
    Später kam dann noch die Ausbildung (und Einsatz) mit dem WA 2000 im Kaliber .300Win-Magnum, das PSG 1. FAMAS sowie Steyr AUG. Das neue SIG habe ich im Einsatz leider nicht mehr kennen gelernt, da ich bei der Einführung schon etwas zu alt für den Job
    war. Kann aber privat damit schießen und ziehe es nach einem Vergleichsschießen mit dem G-36 diesem vor.
    H.
     
  9. #28 klaus06, 31.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2015
    klaus06

    klaus06 Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    598
  10. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    6.296
    Zustimmungen:
    4.123
    Ort:
    Bayern
    Na mal sehen, ob dieser Bordwaffenthread aufgrund des hohen Alters quasi Bestandsschutz hat und überleben darf...:rolleyes:
     
  11. #30 Lancer512, 31.03.2015
    Lancer512

    Lancer512 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    1.174
    Zustimmungen:
    1.018
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Das passiert, wenn man unten auf ähnliche Themen klickt :FFTeufel:
     
  12. Anzeige

    Schau mal hier: THREAD_TITLE. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Meikel

    Meikel Space Cadet

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    4.990
    Ort:
    östliches Sauerland/fast Hessen:-)
    Apropos Bordwaffen........wird das G36 bzw.eine seiner Varianten auch auf dem Tiger als Selbstschutzwaffe der Besatzung für den Fall der Fälle eingesetzt oder ist das auch die MP7???
    Gruß
     
  14. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    6.296
    Zustimmungen:
    4.123
    Ort:
    Bayern
    Soweit ich weiß war das G36 als Begleitwaffe im Tiger geplant. Ob es umgesetzt wurde weiß ich nicht. Hatte aber mal was vernommen zum Thema Crashfestigkeit der Waffenhalterung.
     
    Meikel gefällt das.
Moderatoren: Learjet
Thema: G36 hat sich bewährt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. g36 baum durchschießen

    ,
  2. m16 durchschlägt baum

    ,
  3. g 36 links händer

    ,
  4. whq g36,
  5. G36 verschluss offen nach letzten
Die Seite wird geladen...

G36 hat sich bewährt? - Ähnliche Themen

  1. 14. Tag der Sicherheit - Klinikum Links der Weser

    14. Tag der Sicherheit - Klinikum Links der Weser: 16. Juni 2019 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr Mit Beteiligung Christoph 6 und Christoph Weser: 16. Juni 2019 | 11-17 Uhr | Tag der Sicherheit - : 16....
  2. Red Bull zieht sich aus dem Kunstflugsport zurück - 2019 letzte Saison der Red Bull Air Race Serie

    Red Bull zieht sich aus dem Kunstflugsport zurück - 2019 letzte Saison der Red Bull Air Race Serie: Dieses Jahr ist letztes Jahr der Red Bull Air Races - 2020 gibt es das nimmer. Red Bull hört auf :shock: ---------- Red Bull hat beschlossen,...
  3. In Oberstdorf ereignete sich ein Flugunfall

    In Oberstdorf ereignete sich ein Flugunfall: Neue Nachrichten erhalten. Beim Anheben eines Mastes stürzte ein Hubschrauber aus einer Höhe von 10 bis 15 Metern auf den Boden. Der Pilot (66)...
  4. Git es eine Übersicht der Stationierungsorte und der Geschwader?

    Git es eine Übersicht der Stationierungsorte und der Geschwader?: Hallo zusammen, auf Lexikon der Wehrmacht gibt es zwar eine Übersicht aller Geschwader, wann sie wo stationiert waren. Gibt es irgendwo eine Art...
  5. Flugabbruch wegen Ignorierens der Sicherheitsanweisungen

    Flugabbruch wegen Ignorierens der Sicherheitsanweisungen: In Neuseeland kehrte eine Inlandsmaschine zum Gate zurück, um ein Paar des Flugzeuges zu verweisen, die sich weigerten die Safetyinstructions...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden