Gebühren für Einflug in den Berliner Luftraum?

Diskutiere Gebühren für Einflug in den Berliner Luftraum? im Luftfahrtgrundlagen Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Moin Ich habe da mal eine Frage: Eine Freundin erzählte mir, daß ihr Bekannter mit seinem UL nicht in den Berliner Luftraum einfliegt...

Moderatoren: Learjet
  1. D-AIAS

    D-AIAS Sportflieger

    Dabei seit:
    07.02.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    westlicher Speckgürtel von Berlin
    Moin

    Ich habe da mal eine Frage:

    Eine Freundin erzählte mir, daß ihr Bekannter mit seinem UL nicht in den Berliner Luftraum einfliegt (Lichterfelde), weil ihm das zu teuer ist. Ich kannte das bisher nur im Bezug auf Landegebühren.

    Gibt es sowas wirklich und wer sollte diese Gebühren kassieren?

    Gruß aus THF

    Christian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kaifly

    Kaifly Berufspilot

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    50
    Ort:
    NRW
    AW: Gebühren für Einflug in den Berliner Luftraum?

    Gebühren werden in der Regel von der DFS festgesetzt und beziehen sich meist auf An- und Abfluggebühren im Rahmen einer Landung, Ausflug oder Durchflug eines Verkehrsflughafen mit Kontrollzone (CTR).

    Manche größere wie DUS, CGN berechnen dies bei einem reinen Durchflug nicht - dafür aber z.B. MGL und Dortmund.
     
    D-AIAS gefällt das.
  4. #3 Spartacus, 22.04.2014
    Spartacus

    Spartacus Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    274
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Braunschweig
    AW: Gebühren für Einflug in den Berliner Luftraum?

    Für den Berliner Luftraum gibt's in den AIP VFR - die ich gerade nicht parat habe - ein paar Seiten incl. Antragsformular.
    Da ich bisher noch nicht den Bedarf hatte, da rein zu fliegen, habe ich mir die auch nicht durchgelesen.
    Ich kann mir vorstellen, dass für die Bearbeitung des Antrags eine Gebühr fällig wird, weiß aber auch
    nicht, wie hoch die nun letztendlich wirklich ist. Für den Flug selbst sollte dann eigentlich (außer den
    Landegebühren am Zielplatz) keine weitere Gebühr mehr anfallen.

    Spartacus
     
    D-AIAS gefällt das.
  5. #4 Intrepid, 22.04.2014
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    2.091
    AW: Gebühren für Einflug in den Berliner Luftraum?

    Obwohl es nichts mit dem Berliner Luftraum zu tun hat, denn da gilt wohl eine besondere Regel, mal kurz den Unterschied zwischen EDDK bzw. EDDL zu EDLN bzw. EDLW erklärt: an den internationalen Flughäfen rechnet die DFS die Abfluggebühr ab (und die Flugplatzgesellschaft die Landegebühr = man bekommt zwei Rechnungen). Diese Flughäfen erkennt man am doppelten "D" im ICAO-Location-Indicator. Die DFS rechnet nur bei erfolgter Landung ab, deshalb kosten Durchflüge oder Tiefanflüge nichts ("LA" unter Bemerkungen im Flugplan, wenn man einen solchen aufgibt). An den Verkehrslandeplätzen mit Flugverkehrskontrolle rechnet die jeweilige Flugplatzgesellschaft ab (sie muss ja auch das Tower-Personal stellen, die DFS hat maximal noch die Fachaufsicht). Und die schicken auch dann eine Rechnung an den Flugzeughalter, wenn es zu keiner Landung gekommen ist.
     
    LFeldTom, D-AIAS und Sjöflygplan gefällt das.
  6. D-AIAS

    D-AIAS Sportflieger

    Dabei seit:
    07.02.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    westlicher Speckgürtel von Berlin
    AW: Gebühren für Einflug in den Berliner Luftraum?

    Das setzt dann aber voraus, daß der an/durchflogene Raum zu einer Kontrollzone gehört, oder?

    Gruß aus THF,

    Christian
     
  7. #6 Sjöflygplan, 22.04.2014
    Sjöflygplan

    Sjöflygplan Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.03.2014
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    294
    AW: Gebühren für Einflug in den Berliner Luftraum?

    Ja. Flughäfen wie Dortmund (EDLW) haben auch „nur“ einen Luftraum D (CTR) und keinen darüberliegenden D (Non-CTR) oder C. Das ist wiederum nur bei den „Doppel-D-Flughäfen“ (EDDK, EDDM etc.) der Fall.
     
    D-AIAS gefällt das.
  8. #7 Intrepid, 22.04.2014
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    2.091
    AW: Gebühren für Einflug in den Berliner Luftraum?

    Und EDLN?

    Der von Dir gewünschte Zusammenhang ist rein zufällig und gehört nicht zur Regel.
     
    D-AIAS und Sjöflygplan gefällt das.
  9. Kaifly

    Kaifly Berufspilot

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    50
    Ort:
    NRW
    AW: Gebühren für Einflug in den Berliner Luftraum?

    doch - leider seit 2014 "wieder" ein D-Deckel
     
    D-AIAS und Sjöflygplan gefällt das.
  10. #9 Intrepid, 22.04.2014
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    2.091
    AW: Gebühren für Einflug in den Berliner Luftraum?

    Der Luftraum über Berlin heißt übrigens ED-R 146, Verfahren für Ausnahmegenehmigungen und das zu verwendende Formular sollen im NFL-I 233/05 geregelt sein. Das hat mit Flügen in Kontrollzonen und damit verbundenen Gebühren nichts zu tun. Ob Lichterfelde in der ED-R 146 liegt - keine Ahnung. So genau kenne ich mich nicht mit den Berliner Stadtteilen aus.
     
    D-AIAS gefällt das.
  11. #10 Tiefenwirkung 73, 22.04.2014
    Tiefenwirkung 73

    Tiefenwirkung 73 Fluglehrer

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    s.o.
    Ort:
    Bremen
    AW: Gebühren für Einflug in den Berliner Luftraum?

    Das stimmt so nicht. ED-R 146 ist das Flugbeschränkungsgebiet um den Reichstag.
     
  12. #11 Intrepid, 22.04.2014
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    2.091
    AW: Gebühren für Einflug in den Berliner Luftraum?

    Das ist aber das einzige Gebiet, das "teuer" zu befliegen ist. Ansonsten hätte der Bekannte Quatsch erzählt. Oder er hat keinen Transponder und wird deshalb nicht in die Kontrollzonen gelassen? Oder kein BZF?

    Wäre mal zu ergründen, was denn nun teuer sein soll.

    Hier übrigens eine Karte der ED-R 146, Lichterfelde ist draußen: *klickmich*
     
    D-AIAS gefällt das.
  13. D-AIAS

    D-AIAS Sportflieger

    Dabei seit:
    07.02.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    westlicher Speckgürtel von Berlin
    AW: Gebühren für Einflug in den Berliner Luftraum?

    Eben, daß kam mir mit meinem "gefährlichen Halbwissen" auch spanisch vor.

    Es handelt sich um einen UL, einen Trike, soweit ich weiss. Inwieweit da noch ein Transponder in die Instrumentierung paßt, wage ich zu bezweifeln.

    Gruß aus Falkensee,

    Christian
     
  14. #13 Sjöflygplan, 23.04.2014
    Sjöflygplan

    Sjöflygplan Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.03.2014
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    294
    AW: Gebühren für Einflug in den Berliner Luftraum?

    Dann kann es auch daran liegen. Ich kenne das Problem aus der Segelfliegerei, da wird man ohne Transponder eigentlich nicht über FL100 in den Luftraum C gelassen…
     
    D-AIAS gefällt das.
  15. #14 Rot-Weiss, 24.04.2014
    Rot-Weiss

    Rot-Weiss Testpilot

    Dabei seit:
    15.02.2011
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    969
    Ort:
    Thüringen
    AW: Gebühren für Einflug in den Berliner Luftraum?

    ich kann nur aus der Erfahrung berichten, in EDDN habe ich mehrere Durchflüge durch die CTR, keine Gebühen seitens der DFS. Ebenso habe ich dort einige tiefe Überflüge gemacht, ebenso gebührenfrei. In Niederstetten war ich auch, zu einem Überflug, die dortige Gesellschaft hat mir dann eine Rechnung geschickt, dafür haben die aber auch das Licht auf der Bahn angemacht. "Sinnvoll" investierte 12 Euro :)
     
    D-AIAS gefällt das.
  16. #15 Soaring1972, 24.04.2014
    Soaring1972

    Soaring1972 Alien

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    5.555
    Zustimmungen:
    9.473
    Ort:
    Cuxhaven
    AW: Gebühren für Einflug in den Berliner Luftraum?

    Also ich habe in Berlin-Tegel keine An- und Abfluggebühren bezahlt und bin dort ohne Transponder VFR reingeschippert. Landegebühren waren mit 14,25 im Vergleich zu manch Sonderlandeplatz ein Schnäpchen für die Pa18. Ok dafür nehmen die Abstellgebühren, die ich aber auch nicht hatte, weil ich bei der Flugbereitschaft stand ;)

    Ansonsten sind mir Durchfluggebühren bisher nur von Westerland bekannt
     
    Rhönlerche und D-AIAS gefällt das.
  17. #16 Intrepid, 24.04.2014
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    2.091
    AW: Gebühren für Einflug in den Berliner Luftraum?

    Die Rechnung geht in der Regel bis zu 6 Wochen später an den Flugzeughalter, nicht an den Piloten. Es ist auch schon vorgekommen, dass die Rechnung erst nach drei Monaten kam. Bist Du als Halter der PA18 eingetragen?
     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Soaring1972, 25.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2014
    Soaring1972

    Soaring1972 Alien

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    5.555
    Zustimmungen:
    9.473
    Ort:
    Cuxhaven
  20. #18 Rhönlerche, 25.04.2014
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.752
    Zustimmungen:
    1.081
    Ort:
    Deutschland
    AW: Gebühren für Einflug in den Berliner Luftraum?

    War es ein MIL-Anflug? Vielleicht ist es dann "inhouse" verrechnet worden?
     
Moderatoren: Learjet
Thema: Gebühren für Einflug in den Berliner Luftraum?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ed r 146

    ,
  2. berlin kontrollzone

Die Seite wird geladen...

Gebühren für Einflug in den Berliner Luftraum? - Ähnliche Themen

  1. Katapult-Träger für Indien in Vorbereitung - IAC 2

    Katapult-Träger für Indien in Vorbereitung - IAC 2: Indien hat mit der Vikrant 2 den ersten selbst gebauten Träger mit "Sprungschanze" in der Fertigstellung. Aber ständig gibt es Spekulationen und...
  2. Frachtflugzeug für die frz. Armee vor der Elfenbeinküste abgestürzt

    Frachtflugzeug für die frz. Armee vor der Elfenbeinküste abgestürzt: Die BBC berichtet, ein mit Material für die frz. Armee beladenes Frachtflugzeug sei kurz nach dem Start bei schlechtem Wetter in die...
  3. Neuer Weltrekord für Kolbenmotoren

    Neuer Weltrekord für Kolbenmotoren: Am 2.September 2017 hat Steve Hinton Jr. mit der P-51D Voodoo einen neuen Rekord für propellergetriebene Kolbenmotorflugzeuge aufgestellt. Als...
  4. Boeing übernimmt Spezialisten für autonomes Fliegen

    Boeing übernimmt Spezialisten für autonomes Fliegen: Der US-Luftfahrtkonzern Boeing setzt auf unbemannte Flugkörper. Er kauft die Firma Aurora Flight Sciences, die in Zukunft fliegende Taxis bauen...
  5. "Luftfahrttest" für Bewerbung

    "Luftfahrttest" für Bewerbung: Hallo, ich mache demnächst bei einem Assessment-Center mit, für die Ausbildung zum Fluggerätmechaniker. Im Tagesplan steht auch Luftfahrttest....