Gedenksteine zu Abstürzen der Bundeswehr seit 1954

Diskutiere Gedenksteine zu Abstürzen der Bundeswehr seit 1954 im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Ich denke es dürfte sich um eine NORATLAS gehandelt haben, da der erste und einzige Absturz einer Transall der Bundeswehr in den 60er und 70er...
LoadiB707C

LoadiB707C

Testpilot
Dabei seit
06.07.2004
Beiträge
940
Zustimmungen
1.663
Ort
EHEH
Hallo zusammen,

ich bin ganz neu hier, da ich durch Zufall auf diesen Thread gestoßen.
Eigentlich bin auf der Suche nach ein paar Infos zu dem Absturz meines Opa's.
Ich hoffe das ist hier richtig adressiert, aber vielleicht könnt ihr mir helfen, da ich Internet einfach nichts finde.

Es handelte sich um eine Transall, welche in den 60-70 Jahren in Bayern in ein Moorgebiet stürzte.
Dabei handelte es sich um einen Übungsflug, welcher vom Flughafen Neubiberg startete.
Alle Insassen kamen ums Leben (ca. 7 Personen).

Evtl. hat jemand Infos darüber.

Danke schon mal im Voraus.

Viele Grüße Toni
Ich denke es dürfte sich um eine NORATLAS gehandelt haben, da der erste und einzige Absturz einer Transall der Bundeswehr in den 60er und 70er Jahren sich am 09. Februar 1975 auf Kreta ereignete. Die drei weiteren Abstürze von Bundeswehr Transall ereigneten sich im (21.?) Juli 1988, 11. Mai 1990 und 22. Oktober 1995.


Folgende Info findet sich auf wikipedia:

Am 19. November 1970 stürzte eine Noratlas 2501D der Luftwaffe mit dem Kennzeichen 52+79 (Werknummer: D095) auf dem Flug von Neubiberg nach Kaufbeuren bei Wolfratshausen ab. Alle fünf Besatzungsmitglieder des LTG 61 kamen ums Leben.

Ich denke dieser traurige Flugunfall dürfte in den Zeitraum passen.
 
TF-104G

TF-104G

Alien
Moderator
Dabei seit
22.02.2003
Beiträge
16.896
Zustimmungen
45.209
Ort
Köln
Hallo zusammen,

ich bin ganz neu hier, da ich durch Zufall auf diesen Thread gestoßen.
Eigentlich bin auf der Suche nach ein paar Infos zu dem Absturz meines Opa's.
Ich hoffe das ist hier richtig adressiert, aber vielleicht könnt ihr mir helfen, da ich Internet einfach nichts finde.

Es handelte sich um eine Transall, welche in den 60-70 Jahren in Bayern in ein Moorgebiet stürzte.
Dabei handelte es sich um einen Übungsflug, welcher vom Flughafen Neubiberg startete.
Alle Insassen kamen ums Leben (ca. 7 Personen).

Evtl. hat jemand Infos darüber.

Danke schon mal im Voraus.

Viele Grüße Toni
Kann es am 19.11.70 gewesen sein ? Noratlas 52+79 ist bei Wolfratshausen abgestürzt.
Ums leben kamen
OstFW Hermann Strauch
OstFW Lothar Woltersdorf
HFw Ludwig Griebel
HFw Heinrich Lindner
OFw Hans-Dieter Böttge
Quelle F-40 Noratlas
 

Fmma

Flugschüler
Dabei seit
29.01.2021
Beiträge
2
Zustimmungen
1
Hallo zusammen,

ja genau, dass war der Flug.

Vielen Dank an eure Unterstützung!

Irgendwie hatte ich immer eine Transall in Erinnerung.
 
MK75

MK75

Flugschüler
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
7
Zustimmungen
2
Hallo,

der Gedenkstein steht auf dem Friedhof von Süderbrarup und bezieht sich auf einen Absturz einer Transall (50+63) am 09.02.1975 auf Kreta. An Bord waren Soldaten Flugabwehrraketenbataillons 39, von dem Teile in Süderbrarup statoniert waren.

Ich hoffe, ich konnte etwas helfen!?

Gruß aus dem Norden!

Matthias König
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
LoadiB707C

LoadiB707C

Testpilot
Dabei seit
06.07.2004
Beiträge
940
Zustimmungen
1.663
Ort
EHEH
Hallo,

der Gedenkstein steht auf dem Friedhof von Süderbrarup und bezieht sich auf einen Absturz einer Transall (50+63) am 09.02.1975 auf Kreta. An Bord waren Soldaten Flugabwehrraketenbataillons 39, von dem Teile in Süderbrarup statoniert waren.

Ich hoffe, ich konnte etwas helfen!?

Gruß aus dem Norden!

Matthias König
Danke für das Einstellen dieses Fotos des Gedenksteines. Auf diesem Gedenkstein sind auch die Namen der Besatzung der Transall 50+63 dieses Fluges verewigt. Ich habe bisher nur den Gedenkstein auf Kreta gesehen.
Dieser Absturz ist der folgenschwerste Absturz der Luftwaffe mit den meisten zu beklagenden Opfern gewesen, und hoffentlich wird dieser schlimmste Flugunfall der Luftwaffe der Bundeswehr nie übertroffen werden.
Als ehemaliges Besatzungsmitglied auf der Transall geht einem dieser Flugunfall immer noch nahe, obwohl ich erst vier Jahre alt war als dieser Flugunfall passierte. Beim Anflug auf Kreta kommt man je nach Anflugrichtung an dieser Absturzstelle vorbei...auch wenn da nichts mehr zu sehen ist, so hat der ein oder andere doch auf die Stelle hingewiesen beim Überflug.
 
MK75

MK75

Flugschüler
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
7
Zustimmungen
2
ja war wirklich heftig! ... In Süderbrarup wird jedes Jahr am 09. Februar der Opfer gedacht!
 
Thema:

Gedenksteine zu Abstürzen der Bundeswehr seit 1954

Gedenksteine zu Abstürzen der Bundeswehr seit 1954 - Ähnliche Themen

  • Wie gefährlich sind abstürzende Drohnen für den Menschen

    Wie gefährlich sind abstürzende Drohnen für den Menschen: Je schwerer die Drohne, desto gefährlicher ist sie für die Menschen! Wie gefährlich sind abstürzende Drohnen?
  • Wieso soll eine Su-25 beim Raketenstart in 10.000m Höhe abstürzen?

    Wieso soll eine Su-25 beim Raketenstart in 10.000m Höhe abstürzen?: Ich habe die Meldung heute früh im MDR Info Radio gehört. Es ging wieder einmal um den MH-17 Abschuss. Bei der Suche im Internet fand ich dann bei...
  • Kaufen sie noch ein Los bevor wir abstürzen.

    Kaufen sie noch ein Los bevor wir abstürzen.: Eine Insiderin, (Pilotin) hat in ihrem Buch Kaufen sie noch ein Los bevor wir abstürzen, ein bischen von Ryanair aus dem Nähkästchen geplaudert...
  • Foton-M wird evtl abstürzen

    Foton-M wird evtl abstürzen: Der russische Forschungssatellit Foton-M reagiert nicht mehr auf Funksignale und wird evtl. abstürzen. Foton-M wurde erst am 19.07.14 ins All...
  • Gedenksteine zu Abstürzen der Schweizer Luftwaffe

    Gedenksteine zu Abstürzen der Schweizer Luftwaffe: Es geht uns in diesem Thread darum, dass wir etwelche Gedenksteine oder -Monumente im Zusammenhang mit Abstürzen der Schweizer Luftwaffe...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    starfighter absturz liste

    ,

    absturz 07.07.1970

    ,

    flugzeugabsturz mörzheim

    ,
    starfighter abstürze
    , starfighter piloten liste, noratlas absturz erding, starfighter tote piloten, Gedenksteine, jabog 34 abstürze, http://www.ejection-history.org.uk/Aircraft_by_Type/GermanF104.htm, starfighter abstürze liste, ch 53 absturz waldbröl, 26.06.1975 kaufering, f-104 starfighter abstürze, wimbachtal 07.07.1970, berend reefmann starfighter, reefmann und starfighter, noratlas absturz, flugzeugabsturz in langenneufnach, absturz 07.07.1970 fred rominger, flugzeugabsturz brockzetel, northrop t-38 talon deutsche luftwaffe kennung und bemalung, absturz 1975 kauferring, absturz hochgrat, gauting flugzeugabsturz
    Oben