GEOBRA Lo 100, Olympia- Meise und HKS 3

Diskutiere GEOBRA Lo 100, Olympia- Meise und HKS 3 im Segelflugzeuge Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Vor vielen Jahren habe ich durch einen Zufall einen Bausatz der HKS 3 von GEOBRA (Georg Brandstätter, heute Playmobil) erwerben können. Der...

Moderatoren: AE
  1. #1 mannigausa, 13.04.2016
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2016
    mannigausa

    mannigausa Testpilot

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    795
    Ort:
    Attendorn
    Vor vielen Jahren habe ich durch einen Zufall einen Bausatz der HKS 3 von GEOBRA (Georg Brandstätter, heute Playmobil) erwerben können. Der Bausatz ist im Maßstab 1:50. In der Bauanleitung wurde auf die im gleichen Maßstab erhältlichen Modelle der Lo 100 und der Olympia-Meise hingewiesen. Alle Bausätze stammen aus den frühen 1960er Jahren.
    Seit dieser Zeit war ich erfolglos auf der Suche bis ich zufällig in der Ebucht eine Auktion ,,Bastelkonvolut Segelflieger'' entdeckte. Der glückliche Gewinner bin ich.
    Alle drei Modelle wurden seinerzeit, ohne sie anzumalen,fertig gebaut. Es wurden lediglich die Abziehbilder aufgebracht.
    Der Verkäufer, selber ein excellenter Modellbauer aus dem Bereich Militärfahrzeuge und Kriegsschiffe, lieferte mir die Modelle persönlich an. Er hatte den Nachlass seines Onkels übernommen, der mit dem Erbauer der drei Segelflugzeuge befreundet war. Die Modelle haben sehr lange Zeit in einem staubigen Keller verbracht. Ich habe die Segler nur trocken gereinigt und möchte sie in diesem Zustand hier zeigen. Glücklicherweise ist der Erbauer sehr sparsam mit dem Kleber umgegangen, sodaß ich sie später zerlegen und neu aufbauen kann. Zu den einzelnen Originalflugzeugen schreibe ich hier nichts, da es im Netz alle notwendigen Infos gibt.
    Sollte jemand hier noch ungebaute Bausätze der Lo 100 und der Olympia-Meise haben, wäre ich an einem Kauf interessiert.
    Bild 1, Bausatzkarton der HKS 3 und das Modell
     

    Anhänge:

    stratrevival, Modellhubifan, Alex und 2 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mannigausa, 13.04.2016
    mannigausa

    mannigausa Testpilot

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    795
    Ort:
    Attendorn
    Alle zusammen
     

    Anhänge:

    stratrevival, Modellhubifan, urig und 2 anderen gefällt das.
  4. #3 mannigausa, 13.04.2016
    mannigausa

    mannigausa Testpilot

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    795
    Ort:
    Attendorn
    Olympia-Meise
     

    Anhänge:

    stratrevival und urig gefällt das.
  5. #4 mannigausa, 13.04.2016
    mannigausa

    mannigausa Testpilot

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    795
    Ort:
    Attendorn
    Lo 100
     

    Anhänge:

    stratrevival, Modellhubifan, Alex und 2 anderen gefällt das.
  6. #5 mannigausa, 13.04.2016
    mannigausa

    mannigausa Testpilot

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    795
    Ort:
    Attendorn
    Es muß noch erwähnt werden, dass die Stoffbespannung auf den Flächen der Lo und der Meise hervorragend dargestellt ist. Ebenfalls sind die Klarsichtteile fast schlierenfrei und von geringer Dicke.
    Da mein Bruder eine Kunststoffspritzerei betrieb, habe ich vor ca. 10 Jahren versucht mit GEOBRA Kontakt aufzunehmen, um mich nach dem Verbleib der Formen zu erkundigen. Die Anfrage blieb leider unbeantwortet. Sehr gerne hätte ich eine kleine Anzahl dieser schönen Modelle produziert.
     
    urig und H.-J.Fischer gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema:

GEOBRA Lo 100, Olympia- Meise und HKS 3