geplanter Fallschirmsprung aus 35000m

Diskutiere geplanter Fallschirmsprung aus 35000m im Speziell Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Was hat dem Baumegärtner sein Sprung nochmal gekostet? :FFEEK: Ca. 25 Mio, aber der jetzige Sprung wird auch nicht umsonst gewesen sein.

Moderatoren: Learjet
  1. Nummi

    Nummi Astronaut

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.526
    Zustimmungen:
    1.052
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Ca. 25 Mio, aber der jetzige Sprung wird auch nicht umsonst gewesen sein.
     
  2. Anzeige

  3. #122 Friedarrr, 25.10.2014
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.859
    Zustimmungen:
    2.520
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Sicher nicht, aber ich glaube eben weit von 25 Mio. entfernt!?

    Dachte eh der Baumgärtner Sprung hat fast 50 Mio. gekostet? Dabei hätte das doch mit einer Dose funktionieren müssen. ;)
     
  4. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.661
    Zustimmungen:
    3.624
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Der Rote Bulle ist ja schließlich ein reiner Marketing-Konzern, der verschiedenen Produkten (u.a. eben auch einer Getränkereihe) seinen Markennamen zur Verfügung stellt. Die Kosten werden bei solchen Projekten gerne künstlich nach oben geschraubt, weil dies den Hype und die Herausforderung, um die es ja in den öffentlichen Wahrnehmung primär geht, nach oben schraubt. Rein von der Technik betrachtet, dürfte auch der Baumgartner-Sprung nur einen Bruchteil der in den Medien verbreiteten Zahlen gekostet haben. Es sind auch keine revolutionären Techniken, die man da erst entwickeln musste.
     
  5. Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.789
    Zustimmungen:
    12.005
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    Hihihi, was ein Extremsportler kann, macht ein 'stinknormaler' sogar ohne Kapsel :FFTeufel:
     
  6. #125 Friedarrr, 25.10.2014
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.859
    Zustimmungen:
    2.520
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Wohl was dran, aber eh egal, es ist eh nichts mehr besonderes aus nur 39000 Meter zu hüpfen. ;)
     
  7. Nummi

    Nummi Astronaut

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.526
    Zustimmungen:
    1.052
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Siehe auch Post 112
     
  8. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    10.457
    Zustimmungen:
    8.424
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Jedenfalls hatte die jetzige Aktion viele Unterstützer:
    Paragon Space Development Corporation, NASA, ILC Dover, United Parachute Technologies, ADE Aerospace Consulting, World View Enterprises.
    Aerowestern Helicopters, LLC; Win Aviation; Dave Jourdan, Nauticos, LLC; Jerry Kolber, Atomic Entertainment; James Hayhurst, US Parachute Association; Window Light Production, LLC; Roswell Fire Department; Ahern Rentals; ModSpace; Matheson, Roswell International Air Center; Vigil USA, LLC; Ft. Worth MIDO; Lubbock FSDO; Albuquerque ARTCC; Ft. Worth ARTCC; CSA Service Center; and FAA Office of Commercial Space Transportation.

    Baumgartner hält immer noch den Geschwindigkeitsrekord im freien Fall von 1357,6 Km/h. Eustace erreichte 1322,9 Km/h.
     
  9. #128 swords22, 25.10.2014
    swords22

    swords22 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    RLP
    Na klar waren da viele Sponsoren beteiligt, so wie ich das sehe, ausschließlich US-Firmen, schließlich darf doch nicht so ein Europäer den Amis die Butter vom Brot klauen. (obwohl ich den auch nicht leiden kann)
     
  10. Nummi

    Nummi Astronaut

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.526
    Zustimmungen:
    1.052
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Aber eine konkrete Zahl hab ich bisher nirgendwo gelesen.
     
  11. #130 swords22, 25.10.2014
    swords22

    swords22 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    RLP
    Ich fand die Sache damals schon spannend, besonders, weil ich zufällig kurz vorher eine Reportage über den damaligen Rekordhalter gesehen hatte (der das Redbull Team dann auch unterstützt hat). Ein anständiger Mann, mit echten Werten.

    Als dann aber dieser Möchtegern-Held in Anlehnung an Neil Armstrong da oben stand, und diesen Schwachsinn von sich gab, weil er auch mal was Sinnvolles sagen wollte, war die Sache für mich erledigt. Dieser Hochglanz-Konzern und seine aalglatten Helden ist seit dem für mich erledigt. Mann hat ja sogar versucht, das knappe Scheitern wegen Baumgartners Phobien als sympathisch zu verkaufen.
    Mann kann sich nicht selbst zum "Coolen" befördern, cool sind Leute mit bescheidenem Auftreten, die einfach mal so einen neuen Rekord aufstellen.
     
    flieger28 und Friedarrr gefällt das.
  12. Nummi

    Nummi Astronaut

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.526
    Zustimmungen:
    1.052
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Meckert mal nicht so viel ueber Red Bull. Die haben schon in viele Richtungen experimentiert und sich mehrfach fuer soziale Projekte eingesetzt als die eigendlichen Sozialtraeger bewusst weggeschaut hatten. Das da Marketing dranhaengt stoert mich dabei weniger.
    Ohne RB wuerde es auch keine so grosse Anzahl an flugfaehigen Oldtimern in Europa geben und kein Air Race :wink:
     
    düd, 222cora und jockey gefällt das.
  13. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    827
    Ort:
    KSGJ
    Ja, mit Marketing und gönnerhaftem Verhalten tut man sich in Deutschland eben schwer. Zur Not müssen da die "echten Werte" herhalten. Hauptsache nicht von sich reden machen!
    Wie prima das funktioniert, sieht man ja an der dt. Fliegereiszene tagtäglich.

    Man kann sich jetzt - ganz anständig - überlegen, welche Aktion dem Aerospace-Bereich mehr positive Öffentlicheitswirkung gebracht hat.

    Man kann RB - zurecht - viel kritisieren, aber an obigem ist durchaus etwas dran.
     
  14. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.661
    Zustimmungen:
    3.624
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  15. #134 atlantic, 25.10.2014
    atlantic

    atlantic Astronaut

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.769
    Zustimmungen:
    1.047
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    hab gerade im Radio gehört, das heute jemand aus rund 41.000 metern gesprungen sein soll.
    lt. Radio wollte Google ihn unterstützen (Werbung machen:wink:) aber das hat er abgelehnt, weil er nicht solch heckmeck haben wollte wie beim Baumgartner-Sprung.

    Hab ich nun richtig gehört. Oder wars´n Zufall aus dem Radio.:headscratch::headscratch:
     
  16. #135 Düsenjäger, 25.10.2014
    Düsenjäger

    Düsenjäger Testpilot

    Dabei seit:
    17.05.2012
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    2.792
    Ort:
    Deutschland
    Angeblich waren es 41420 Meter ! Keine spezielle Absprungkapsel, Überschallgeschwindigkeit mit 1320 km/h erreicht und in 5500 Meter Fallschirm geöffnet. Der Mann heißt Alan Eustace (57) und ist Computerexperte. Die amerikanische Fallschirmsprung-Assoziation hat den Sprung schon verifiziert.
     
  17. #136 swords22, 25.10.2014
    swords22

    swords22 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    RLP
    Ich habe mir jetzt mal 44 Minuten Zeit genommen. Ich habe mich mit dem Thema nie befasst, aber der Bericht hat genau das bestätigt, was ich immer vermutet habe. Und meines Erachtens bringt diese Firma inzwischen eben auch Leute hervor, die das ganze wegen der Kohle/ Ruhm/ Ego machen, und nicht wegen der Sache an sich. Und diese Hochglanz Aalglatt Egotypen haben halt keinen Vorbildcharakter. Und nicht falsch verstehen, ich finde es ok, die Grenzen zu verschieben, aber aus der richtigen Überzeugung heraus. Bei den Worten Baumgartners auf der Plattform konnte man sofort erkennen, daß es laut "Drehbuch" war, und sowas ekelt mich halt an.
     
  18. #137 swords22, 25.10.2014
    swords22

    swords22 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    RLP
    Das verdient den nötigen Respekt!:TOP:
     
  19. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Flugzeug-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.661
    Zustimmungen:
    3.624
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Nun ja, er ist der fürs Knowledge-Mgmt zuständige Senior Vice President bei Google.

    https://www.google.com/about/company/facts/management/
     
  21. #139 koehlerbv, 25.10.2014
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    1.812
    Ort:
    Breisgau
    Ja, dort und bei HP hat er den Schotter verdient / bekommen, der ihm dieses Abenteuer ermöglichte. Es war aber SEIN Ding.
     
    swords22 gefällt das.
Moderatoren: Learjet
Thema:

geplanter Fallschirmsprung aus 35000m

Die Seite wird geladen...

geplanter Fallschirmsprung aus 35000m - Ähnliche Themen

  1. Soldaten üben Fallschirmsprung am Bodensee

    Soldaten üben Fallschirmsprung am Bodensee: ---------- 450 Soldaten der deutschen Bundeswehr üben seit Freitag Fallschirmsprünge über dem Bodensee. Die Soldaten springen vor Langenargen aus...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden