Gerade nochmal gut gegangen....

Diskutiere Gerade nochmal gut gegangen.... im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Wenn man das FMS mit falschen Daten füttert, kommt so etwas dabei raus........
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
5.359
Ort
Germany
Man kann sich ja mal um 15t vertun... :wink2:
Aufgefallen ist der Zwischenfall wohl erst, als man bei einer routinemässigen RWY Kontrolle die beschädigten Lichter und Glasteile gefunden hat. Die Maschine hatte dann bei der Landung am Zielort auf der Krim drei beschädigte Reifen und Glasplitter am Fahrwerk...

C80
 
TF-104G

TF-104G

Alien
Moderator
Dabei seit
22.02.2003
Beiträge
15.478
Ort
Köln
So ein Start gab es auch mal in Köln von einer An-22 der russ. Luftwaffe. Da habe ich auch schon den Feuerball vor meinen Augen gesehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pok
Balu der Bär

Balu der Bär

Testpilot
Dabei seit
06.06.2006
Beiträge
995
Ort
Tübingen
Man kann sich ja mal um 15t vertun... :wink2:
Aufgefallen ist der Zwischenfall wohl erst, als man bei einer routinemässigen RWY Kontrolle die beschädigten Lichter und Glasteile gefunden hat. Die Maschine hatte dann bei der Landung am Zielort auf der Krim drei beschädigte Reifen und Glasplitter am Fahrwerk...

C80
Meiner bescheidenen Meinung nach gehört denen die Pappe abgenommen. Wenn man zwischen TOW und ZFW nicht unterscheiden kann, und nicht mal ein Loadsheet lesen kann oder nicht mal die Zahlen aus der Tripinfo erinnerlich hat, dann sieht es düster aus für Airmanship.
 
WaS

WaS

Space Cadet
Dabei seit
17.04.2007
Beiträge
1.048
Ort
Erlangen
Jemand hat letztlich eine falsche Zahl in einen Computer eingetippt – so viel scheint festzustehen. Aber wie es so weit kommen konnte, das wissen wir doch (noch) gar nicht! (Und werden es vielleicht auch nie erfahren.) Da können ganz andere Faktoren als eine (mögliche) Unfähigkeit der Pilloten im Spiel gewesen sein. Und selbst wenn deine Einschätzung stimmt, dann müsste man mit dem Finger auch auf diejenigen zeigen, die diese Piloten hinters Steuer gelassen haben.
 
Ralph

Ralph

Space Cadet
Dabei seit
24.10.2012
Beiträge
1.106
..lt. einer Doku soll die in Paris abgestürzte Concorde mehrere Tonnen Fracht zu viel an Bord gehabt haben,von denen die Piloten nichts wußten.Warum soll so was woanders nicht auch vorkommen ?
 
Balu der Bär

Balu der Bär

Testpilot
Dabei seit
06.06.2006
Beiträge
995
Ort
Tübingen
Jemand hat letztlich eine falsche Zahl in einen Computer eingetippt – so viel scheint festzustehen. Aber wie es so weit kommen konnte, das wissen wir doch (noch) gar nicht! (Und werden es vielleicht auch nie erfahren.) Da können ganz andere Faktoren als eine (mögliche) Unfähigkeit der Pilloten im Spiel gewesen sein. Und selbst wenn deine Einschätzung stimmt, dann müsste man mit dem Finger auch auf diejenigen zeigen, die diese Piloten hinters Steuer gelassen haben.
Nicht nur eine falsche zahl eingegeben. Hier wurden Procedures wenn überhaupt nur grottenfalsch durchgeführt. Nehmen wir mal an, der Flug wird mittels ALTEA C und F abgefertigt.....
Flieger kommt an. Crew gibt die Trip Info ab, wo Block Fuel, Taxi Fuel und Tripfuel, Galley Code, DOW und DOI vermerkt sind. Der Flug ist im ALTEA von der Airline aufgebaut und man gibt die Daten ins System ein. Dabei beachtet man auch den Trim- Graphen rechts unten sehr genau. Die Daten zur Traffic Load kommen vom ALTEA C. Nach der Gepäckbeladung wird die wirkliche und genaue Anzahl und Gewicht eingegeben. Das die OPS hier etwas vergisst erscheint unwahrscheinlich, denn sonst würden Warnmeldungen im System generiert, welche das Erstellen des Loadsheets nicht zulassen würden. Änderungen nach dem Erstellen werden mit sogenannten LMCs auf der Hardcopy des LS vermerkt. Ist der Flieger mit ACARS ausgerüstet lässt man der Bequemlichkeit halber lieber ne 2nd Edition heraus. Das Loadsheet wird vom TRC oder dem Ramp Agenten mit der Trip Info und der Ladeanweisung und der Paxanzahl abgeglichen und dann dem Cockpit übergeben. Die relevanten Punkte streicht man an, darunter sind Pax- Anzahl, Gewichte, DOI, Underload etc.
Aufgabe des Cockpits ist, diese Angaben zu überprüfen. Dies wird durch die Unterschrift des CPTs auf dem LS bestätigt.
Und dann werden die zahlen eingegeben. Diese werden nochmals einem Cross- Check unterzogen. Und wenn da einem nicht auffällt, dass der Sprit fehlt ( abgesehen davon, dass das FMS bei der Boeing unten im Scratchpad die Meldung bringen würde insufficient fuel) , dann erlaube ich mir die Dekadenz der Crew die Kompetenz oder das Verantwortungsbewusstsein abzusprechen.Zumal wie kann man das Durchwinken....ZFW+ T/O Fuel ergibt das TOW.

..lt. einer Doku soll die in Paris abgestürzte Concorde mehrere Tonnen Fracht zu viel an Bord gehabt haben,von denen die Piloten nichts wußten.Warum soll so was woanders nicht auch vorkommen ?
Ich wäre erstaunt, wenn die überhaupt Cargo dabei hatten. Das maximal erlaubte Gewicht vom gepäck bei der Concorde war 12 kg pro Stück. Die Holds sind erbärmlich klein.....

 

HB-IDF

Fluglehrer
Dabei seit
19.10.2013
Beiträge
120
Die F-BTSC bekam meiner Erinnerung nach kurz vor dem Abflug noch zusätzliches Gepäck in den hinteren Frachtraum verladen (geringe Mengen, nicht tonnenweise). Der Unfallflug und ein bereits gestarteter vorangehender Concorde-Flug beförderten Kreuzfahrtgäste der MS Deutschland nach JFK, die viel Gepäck dabei hatten. Auf dem ersten Flug konnte wegen der o.g. knappen Kapazität nicht alles mitgenommen werden und deshalb wurde eine zurückgebliebene restliche Menge noch kurzfristig auf die F-BTSC verladen. Diese war dadurch geringfügig überladen und meiner Erinnerung nach auch geringfügig hecklastig. Ich erinnere nicht mehr, ob die Besatzung darüber informiert wurde oder nicht. Sie musste aber aus Lärmschutzgründen an diesem Tag einen Start in CDG mit Rückenwind in Kauf nehmen. Manche vermuten, dass die Kombination aus der ohnehin hohen Groundspeed beim Start, Rückenwind, Übergewicht, ungünstiger Schwerpunktlage und Vorschädigung eines MLG-Reifens durch bei der Wartung vergessene Achsteile im Zusammenwirken zum Unfall beitrugen. Offiziell wurde das meiner Erinnerung nach nie eingeräumt, aber die These war damals eine Zeit lang immer mal in der Diskussion. Dazu gehörte auch die Mutmaßung, die französische Ermittlungsbehörde habe unliebsame Erkenntnisse in diesem Zusammenhang nicht ernst genug genommen.
 
WaS

WaS

Space Cadet
Dabei seit
17.04.2007
Beiträge
1.048
Ort
Erlangen
edit: off-topic und egal…
 
Zuletzt bearbeitet:
WaS

WaS

Space Cadet
Dabei seit
17.04.2007
Beiträge
1.048
Ort
Erlangen
Und wenn da einem nicht auffällt, dass der Sprit fehlt ( abgesehen davon, dass das FMS bei der Boeing unten im Scratchpad die Meldung bringen würde insufficient fuel)[…]
Du willst damit andeuten, dass das FMS das (eingegebene) Abfluggewicht auf Plausibiltät prüft?
 

innwolf

Space Cadet
Dabei seit
13.05.2016
Beiträge
1.157
Gibt es keinen Gegencheck der Beschleunigung mit einer Stopuhr? Oder berechnet bei Halbbahnmarkierung müssen mindestens xy Knoten anliegen?

Wenn man schon zur Triebwerksschonung nicht immer mit max. Schub den Startlauf macht.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
6.150
... Halbbahnmarkierung ...
An einem Flughafen? Gibt es da mehrere von, für Intersection-Take-Offs? Wo in den CS-ADR-DSN sind die beschrieben? Oder doch nur im ICAO Annex 14? Oder Aerodrome Design Manual? Und wo stehen die? Mitte Startstrecke? Oder Mitte Start-Stop-Strecke? Sind die auf Laufschienen, damit sie für jeden Flugzeugtyp die passende Position einnehmen?

Du bringst hier wieder Klopfer - unfassbar
 

arneh

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2007
Beiträge
1.941
Ort
Siegen
Gibt es keinen Gegencheck der Beschleunigung mit einer Stopuhr?
Speedcheck mit der Stoppuhr? Bei einem ganz normalen Start von einem ganz normalen Airliner? Im Jahr 2019? Du hast ja eine niedliche Vorstellung ("Quax der Bruchpilot" oder "Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten") von der kommerziellen Luftfahrt des 21.JH.

In Zeiten von Flex- Thrust macht das auch irgendwie keinen Sinn. Da ja eben nicht immer die gleiche Beschleunigung gewählt wird, sondern die für die jeweiligen Bedingungen wirtschaftlich optimale unter Einhaltung aller Sicherheits- und Lärmvorschriften. Das ist ja genau, warum man das FMS füttert...
 
Ralph

Ralph

Space Cadet
Dabei seit
24.10.2012
Beiträge
1.106
...
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Gerade nochmal gut gegangen....

Gerade nochmal gut gegangen.... - Ähnliche Themen

  • Suche gerade Linien als Decals

    Suche gerade Linien als Decals: Sorry, ich habe keinen besseren Ordner als diesen hier gefunden, um meine Frage zu posten... Ich suche nach schwarzen geraden Linien als...
  • We verbogene Ätzteilplatinen wieder geradebiegen ?

    We verbogene Ätzteilplatinen wieder geradebiegen ?: Hallo liebe Kollegen ! Ihr kennt sicher alle das Problem : Im Bausatz liegt eine verbogene Ätzteilplatine. Für ein paar Tage 30 Bücher...
  • Zwei A-10 Warthog gerade eben über Ahlen fotografiert

    Zwei A-10 Warthog gerade eben über Ahlen fotografiert: Hiho, vor nicht ganz zehn Minuten sind zwei A-10 über uns hinweggedonnert. Und das meine ich auch so....dieser Sound: Einfach nur Wahnsinn...
  • Gerade auf ARC aufgeschnappt : Red Arrow down

    Gerade auf ARC aufgeschnappt : Red Arrow down: War gerade ein wenig auf ARC stöbern und hab dabei diesen Bericht gefunden. :-( Grüße aus Roth
  • Merkwürdiger Hubschraubereinsatz gerade eben

    Merkwürdiger Hubschraubereinsatz gerade eben: Moin Moin Hab gerade von nem Kumpel erfahren (und es bei Skype mitbekommen), das 3 Hubschrauber recht tief über Detmold (Hiddesen) in Richtung...
  • Ähnliche Themen

    Oben