Gerader Draht zur WW1-Doppeldecker-Verspannung - woher?

Diskutiere Gerader Draht zur WW1-Doppeldecker-Verspannung - woher? im Tips &Tricks allgemein Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo Leute, weiß jemand, woher ich hier in Deutschland geraden (also nicht gerollten) dünnen Draht zur Verspannung von WW1-Flugzeugen...

Moderatoren: AE
  1. #1 sirdrake, 26.03.2007
    sirdrake

    sirdrake Kunstflieger

    Dabei seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Pfalz
    Hallo Leute,

    weiß jemand, woher ich hier in Deutschland geraden (also nicht gerollten) dünnen Draht zur Verspannung von WW1-Flugzeugen herbekommen kann? Material Edelstahl oder Titan, Stärke etwa 0.15mm aufwärts (bzw. 0,005 Zoll aufwärts).
    Bin für jeden Hinweis dankbar!

    SD
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BauAir

    BauAir Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    A
    Versuch's mal im verschiedenen Bastelabteilungen (Schmuckabteilung - Perlenketten fädeln etc.)

    anderenfalls könnte ich Dir via PN einen Juwelierbedarf in Wien zukommen lassen .... der hat soetwas im Angebot.
     
  4. #3 schrammi, 26.03.2007
    schrammi

    schrammi Astronaut

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    3.411
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Berlin / Kassel
    Warum denn so teures Material? Gezogene Gussäste oder Beilauffaden tuts doch auch.
     
  5. #4 gorgo_nzola, 26.03.2007
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Oder nehme er einen aufgespleissten Faden Zahnseide.

    Noch dünner gehts mit einem Faden von der Damenstrumpfhose. Vorteil: das Material ist elastisch und verzeiht "Unfälle mit dicken Fingern". :p
     
  6. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.720
    Zustimmungen:
    5.832
    Ort:
    München
    Verzeiht das auch die Besitzerin? :)

    Pardon.

    gero
     
  7. Jack52

    Jack52 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Chemielaborant
    Ort:
    Löhne / Westfalen
    Man(n) muss ihr nur gut zureden ....

    Gruss, Hans
     
  8. #7 sirdrake, 27.03.2007
    sirdrake

    sirdrake Kunstflieger

    Dabei seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Pfalz
    Stimmt, aber mit Ziehen von Gussästen tu ich mich immer schwer. Ich weiss ja, alles Übungssache... Ausserdem nehm ich Gußäste immer zum Farbenumrühren :D
    Sooo teuer ist das Zeug eigentlich nicht - ich hab immer so um die $2 pro 3 ft bezahlt. Ich kann das auch aus den USA bestellen, nur kostet das natürlich unverhältnismäßig viel für den Versand. Irgendwo in diesem Land hier muss es doch so was geben...

     
  9. BauAir

    BauAir Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    A
    Versuche es einmal hier bei Felber Juwelier- und Goldschmiedebedarf. Das Zeug nennt sich "Stahlseide" und es gibt sie in 0,28mm, 0,43mm und 0,53mm. Wenn Du's noch dünner benötigst, dann ruf/mail ihn einfach an ...

    Beachte allerdings: das sind GROSSHANDELSPREISE ... erkundige Dich sicherheitshalber bevor Du bestellt ...


    Grüße
     
  10. STOP

    STOP Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Rentner = Kranker Unruhegeist
    Ort:
    56299 Ochtendung
    moin

    Mei Adressentip für Werkzeuge und Halbzeug.

    http://www.zujeddeloh.de/

    DIe müssten auch so was haben.
    ...und die machen immer wieder klasse Angebote!!!!
     
  11. #10 gorgo_nzola, 27.03.2007
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Ich nehm ja keine neuen - sondern nur die ausrangierten mit Laufmasche. Und das Material einer Strumpfhose wird für 10 Modellbauerleben reichen :FFTeufel:
     
  12. #11 sirdrake, 27.03.2007
    sirdrake

    sirdrake Kunstflieger

    Dabei seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Pfalz
    Danke fuer die ganzen Tips, aber das rechte ist wohl nicht dabei. Entweder zu dick, oder auf Spulen (und deshalb nicht gerade...). So wie ich das Zeug kenne, gibt es dass eher im Industrie- und Medizinbedarf, da wirds aber dann schnell sehr teuer...

    Wen's interessiert, hier gibts den straight wire, den ich bisher beutzt habe http://www.smallparts.com/products/descriptions/tiw.cfm Allerdings musste ich eben feststellen, dass die Preise wohl auch deutlich erhoeht wurden... :FFEEK: Hmm, habe die Amis jetzt auch 19% Mehrwert steuer...?

    Vielleicht sollte ich tatsaechlich mal Egitarrensaiten probieren, habe aber das Gefuehl, die sind auch zu dick. Hab ich schon den 1/72 Masstab erwaehnt? Das Gefummel mit Nylon und aehnlichem macht mich immer ganz verrueckt, vielleicht sind auch meine Finger zu dick. :D Und schliesslich wollen wir uns beim Modellbau entspannen, oder?

    Cheers,
    SD
     
  13. #12 airforce_michi, 27.03.2007
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.450
    Zustimmungen:
    3.165
    Ort:
    Private Idaho
    Ich weiß nicht, ob Du damit etwas anfangen kannst, aber ich poste es ´mal hier ´rein...

    Polyamidfaden

    Für allerfeinste Antennenverspannungen auf jeden Fall ideal (z.B. 1:144 / 1:72)...ob es für Verspannungen von Doppeldeckern ebenso nützlich ist, kann ich nicht einschätzen...

    Hier erkennt man zwei dieser durch Wärme gespannten Fäden abgehend vom Seitenleitwerk:

    Umsetzung der Idee an F4U Corsair in 1:144
     
  14. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.130
    Zustimmungen:
    19.697
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    ... für den Maßstab 1:72, E- Gitarrensaiten? :eek: :confused: Viel zu dick.
    Spann die Saiten lieber auf die Gitarre, dann klapps auch mit der Entspannung. :D
     
  15. #14 quarter, 28.03.2007
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Geh in den ächsten Baumarkt und kaufe Dir einen Meter Kupferkabel, flexibel so wie für Tischlampen, Verlängerungsschnüre etc.
    Nimm den kleinsten Querschnitt der da ist (Ho7VVF 2x 0,75 o.ä.)
    Spliß das Kabel auf, hol Dir eine einzelne Leitung und davon wiederrum eine einzelne der verdrillten Kupferadern aus der Leitung heraus und länge es auf ca 10 cm ab.
    Lege diese Ader auf eine gerade Unterlage (Glasscheibe o.ä.) und schiebe eine Geodreieck drüber.
    Der Draht wird so kerzengerade auf ganzer Länge!
    Dann mit einem Steckzirkel die Länge des Drahtes am Modell ablängen, Draht schneiden und einkleben. Fertig!
     
    Übafliaga gefällt das.
  16. #15 sirdrake, 28.03.2007
    sirdrake

    sirdrake Kunstflieger

    Dabei seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Pfalz
    Das hört sich gut an, ist auf jeden Fall den Versuch Wert :) Ich habe noch ein altes Lautsprecherkabel, das ist auch aus gezwirbeltem Kupfer. Damit werde ich es mal versuchen. Bericht folgt.

    ... vielleicht für mich, aber nicht für die Zuhörer :D
     
  17. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    85
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Wieso ausgerechnet Draht?:confused: Ich benutze seit einiger Zeit Angelsehne der Stärke 0.08 oder 0,1mm und werde ganz sicher nichts anderes mehr benutzen. Gummibeilauffaden hab ich auch mal genommen. Der leierete dann aber irgendwann aus bis er dann ganz riß.
     
  18. #17 sirdrake, 29.03.2007
    sirdrake

    sirdrake Kunstflieger

    Dabei seit:
    20.07.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Pfalz
    Interessant. Wahrscheinlich zu dünn für meine Zwecke, aber eine tolle idee. Werde ich mal ausprobieren.


    Warum Draht....? Wahrscheinlich Gewohnheit. Und ich versuche Materialien zu vermeiden, die nach Superkleber verlangen - dagegen bin ich nämlich allergisch. Die Verwendung von CA bringt mich zwar nicht um, aber ich muss danach einen Tag lang niesen... :( Da bietet sich Draht an, den kann man einfach einkleben und trocknen lassen, und muss sich um schlaff oder gespannt keine Gedanken machen.

    SD
     
  19. STOP

    STOP Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Rentner = Kranker Unruhegeist
    Ort:
    56299 Ochtendung

    Hmmmm

    Dann solltest du mal den Kleber wechseln.
    Schau mal das du an Bondo 2000 rankommst ...... gibts beim Zahnartzzubehöhr.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    85
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Aber den Draht mußt Du auch irgendwie verkleben. Womit? :confused:
     
  22. #20 quarter, 31.03.2007
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Humbrol Cristal Clear oder auch stinknormaler Holzleim geht um die Drahtenden in den Ecken zu fixieren. orausgesetzt man arbeitet 110%ig kann man den Draht sogar ohne Wölbung "einspannen" und bentötigt nur noch minimalstes Klebematerial zu halten.!
     
Moderatoren: AE
Thema: Gerader Draht zur WW1-Doppeldecker-Verspannung - woher?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verspannung bei doppeldeckern in 1:72

Die Seite wird geladen...

Gerader Draht zur WW1-Doppeldecker-Verspannung - woher? - Ähnliche Themen

  1. Stoßdämpfer / Metal,Chrom,Silber Draht/Stangen

    Stoßdämpfer / Metal,Chrom,Silber Draht/Stangen: Hallo! Thema beschreibt es eigentlich schon. Ich bin auf der Suche nach einer Art Draht oder Stangen, rund in Chromfarbe, also etwas was eben wie...
  2. Details bei Wk2-Flugzeugen - Beleuchtung und Antennendrähte

    Details bei Wk2-Flugzeugen - Beleuchtung und Antennendrähte: Hallo, ich habe mir einen Wolf gegooglet, aber nicht viel Brauchbares zum Thema Antennendrähte Wk2 gefunden. Nur einen Verweis, dass B-29 bis...
  3. Wie befestige ich Drahtantennen?

    Wie befestige ich Drahtantennen?: Hallo! Bei vielen Bauberichten und Rollouts sind mir - vor allem bei älteren Propellerflugzeugen - die Drahtantennen aufgefallen, die meist von...
  4. Antennendrähte - wie gehts am Besten?

    Antennendrähte - wie gehts am Besten?: Antennen etc. aus Wattestäbchen?? Hoi! Es ist ja bekannt dass man auch aus Wattestäbchen bzw. "Q-tips" Antennen und so ziehen kann. Jo,...