Gerät mit Rotor

Diskutiere Gerät mit Rotor im Hubschrauberforum Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo, mir wurde von einem Bekannten ein Foto zur Verfügung gestellt, das ein bisher nicht identifiziertes Gerät zeigt. Ort: möglicherweise...

Moderatoren: gothic75
  1. L1049G

    L1049G Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.02.2016
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    87
    Hallo,
    mir wurde von einem Bekannten ein Foto zur Verfügung gestellt, das ein bisher nicht identifiziertes Gerät zeigt. Ort: möglicherweise Mü-Oberwiesenfeld, Zeit: möglicherweise in den 1950ern, aber beide Angaben unsicher.

    Kann bitte jemand helfen?

    Falls das Gerät schon mal in diesem Forum behandelt wurde, bitte ich umeinen entsprechenden Hinweis.

    Danke im Voraus
    Gerhard

    Anhänge:

     
    Michael aus G., Falco, AGO Scheer und 2 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Gerät mit Rotor. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jubernd, 29.01.2018
    Jubernd

    Jubernd Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    115
    Ort:
    Dessau
    Es ist auf jeden Fall ein Gerät, mit welchem durch einen Rotor Auftrieb erzeugt werden sollte. Man könnte annehmen, dass ein gegenläufiger Doppelrotor vorliegt. Die Rotorblätter sind aber sehr breit, so dass ein schneller Vorwärtsflug unwahrscheinlich sein dürfte. Vermutlich ein unbekanntes Versuchsobjekt.
     
  4. #3 Spartacus, 30.01.2018
    Spartacus

    Spartacus Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    345
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Braunschweig
    Seltsames "Gefährt".
    In den Exponaten in Bückeburg habe ich nichts vergleichbares gefunden, aber vielleicht wissen die Kollegen dort, was das hier sein könnte. Mein Tipp: Das Bild einfach mal da hin schicken und nett fragen. Die Antwort dann hier bitte wieder posten ;-)

    Spartacus
     
  5. #4 Christoph West, 30.01.2018
    Christoph West

    Christoph West Astronaut

    Dabei seit:
    20.08.2004
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    1.861
    Ort:
    Hamm
    Kunst ?
     
  6. #5 Augsburg Eagle, 30.01.2018
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    18.592
    Zustimmungen:
    56.753
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Kunst schliesse ich eigentlich aus, dazu sieht es irgendwie zu aufwändig aus. Die Rolle oben deutet darauf hin, dass man es runterlassen kann, also ähnlich aus dem Weg geräumt wurde, so wie oft Segelflugzeuge aufgehängt gelagert werden.
    Aber mich würde schon auch interessieren, was das ist.
     
    AGO Scheer gefällt das.
  7. #6 AGO Scheer, 30.01.2018
    AGO Scheer

    AGO Scheer Testpilot

    Dabei seit:
    12.01.2014
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    1.731
    Vorweg: Ich habe keine Ahnung.
    Aber was sehen wir?
    Kleiner Verbrennungsmotor, Winkelgetriebe, Kraftübertragung mittels Kette / Riemen, gegenläufige Drehflügel, senkrecht im "Rumpf " die Antriebswelle, Einsitzer und Gitterrohrchassis. Das baut man nicht als Kunst oder zur Pilotentaufe. Das ist m.M. zu aufwändig. Ich persönlich halte "es" aber auch nicht für flugfähig. Eher untermotorisiert- aber wer weiß: Wenn "es" nur der Erprobung gegenläufiger Drehflügel diente: Vielleicht schaffte "es" Hüpfer?
     
  8. #7 JohnSilver, 30.01.2018
    JohnSilver

    JohnSilver Alien

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    5.211
    Zustimmungen:
    5.253
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Ich vermute, dass das Ding für den stationären Betrieb gedacht war, also mit einem Seil am Boden verankert wurde.
    Es sind keinerlei Verkleidungen erkennbar, nicht einmal eine Wundschutzscheibe und die Rotoren "blasen" ihre Luft außerhalb der "Kugel" nach unten. Also wäre auch von oben kein Wind zu erwarten
     
    AGO Scheer gefällt das.
  9. L1049G

    L1049G Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.02.2016
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    87
    Ich probier's mal.
    Gerhard
     
    AGO Scheer gefällt das.
  10. #9 DanielM, 30.01.2018
    DanielM

    DanielM Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    SGE/EDGS
    Das erste was mir eingefallen ist nachdem ich das Bild gesehen habe war der Hiller-Copter. Ist es natürlich nicht, aber evtl eine Vorstufe/Abwandlung/Eigenbau davon?

    50-60er Jahre sollte aber auf jedenfall hinkommen. Eventuell auch eine (Hochschulstudie/Projekt?)
     

    Anhänge:

    Augsburg Eagle gefällt das.
  11. #10 Spartacus, 30.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2018
    Spartacus

    Spartacus Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    345
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Braunschweig
    Ich hatte schon an den Urgroßvater der russischen Kamov-Helis gedacht, die ja auch mit Koaxial-Doppelrotor gebaut werden, aber dann wäre eine Ausstellung dieses Stücks in der Münchner Ecke eher ungewöhnlich...
    Hoffentlich findet es der OP noch raus.

    Ach, ein Tipp noch an den OP: Wenn Dein Englisch brauchbar ist, poste das Bild und Deine Frage doch mal bei den Rotorheads in Rotorheads - PPRuNe Forums
    Die Mods mögen mir den Verweis auf ein ähnliches Forum hoffentlich dieses Mal verzeihen ;-)

    Spartacus
     
  12. L1049G

    L1049G Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.02.2016
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    87
    Ich warte jetzt mal auf eine eventuelle Antwort aus Bückeburg; wenn das nichts hilft, dann gehe ich Deinem Tip nach.
    Gerhard
     
  13. L1049G

    L1049G Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.02.2016
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    87
    Um das Thema (vorläufig) abzuschließen:
    Niemand konnte eine Lösung liefern, nur Vermutungen, wobei die Flugfähigkeit des Geräts oft bezweifelt wurde.

    Gerhard
     
  14. #13 AGO Scheer, 29.03.2018
    AGO Scheer

    AGO Scheer Testpilot

    Dabei seit:
    12.01.2014
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    1.731
    Eine Möglichkeit gibt es noch: @steve coates ist jetzt hier auch angemeldet.
     
  15. L1049G

    L1049G Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.02.2016
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    87
    Der Herr ist mir vom Namen her bekannt. Ist das (auch) ein Helicopter-Spezialist?
    Gerhard
     
  16. #15 Augsburg Eagle, 30.03.2018
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    18.592
    Zustimmungen:
    56.753
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Jetzt ist gut. Der ist fast genau so lang hier dabei, wie Du :wink2:
     
  17. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Flugzeug-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Augsburg Eagle, 30.03.2018
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    18.592
    Zustimmungen:
    56.753
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    So was in der Art:
    Helicopters of the Third Reich
     
  19. #17 AGO Scheer, 30.03.2018
    AGO Scheer

    AGO Scheer Testpilot

    Dabei seit:
    12.01.2014
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    1.731
    @Augsburg Eagle
    Stimmt, Eugen, hab ihn gestern als "online" gesehen, und gedacht: Toll, jetzt treibt sich Steve hier auch herum. Das er schon so lange hier ist, fiel mir gar nicht auf. Mal sehen, ob er etwas zum "der Gerät" schreibt...
     
Moderatoren: gothic75
Thema:

Gerät mit Rotor

Die Seite wird geladen...

Gerät mit Rotor - Ähnliche Themen

  1. La Reunion: Löschwasserbehälter gerät in Heckrotor eines Ecureuil

    La Reunion: Löschwasserbehälter gerät in Heckrotor eines Ecureuil: Comme un miracle au Grand-Brûlé… Nach einem Löschwasserabwurf ist der Löschwasserbehälter, eventuell durch das Flugmanöver möglicherweise in...
  2. Fluggerät auf Google Maps identifizieren

    Fluggerät auf Google Maps identifizieren: Ich habe beim stöbern auf Google Maps etwas gefunden. Keine Ahnung ob wir das schon mal hatten, konnte auch nix finden im FF. Hat jemand ne...
  3. UL gerät bei Landung auf Langeoog außer Kontrolle

    UL gerät bei Landung auf Langeoog außer Kontrolle: Bei der Landung zog das Flugzeug nach links weg und blieb auf der angrenzenden Grünfläche liegen. Verletzt wurde niemand. Der ganze Artikel:...
  4. Unbekanntes Testgerät

    Unbekanntes Testgerät: Habe seit Jahren dieses Testgerät. Kann mir jemand aus dem FF sagen um was für ein Gerät es sich handelt und wofür es benutzt wurde. Als ich es...
  5. Airbus testet autonomes Fluggerät Vahana - Alpha One

    Airbus testet autonomes Fluggerät Vahana - Alpha One: Die Tests fanden am 21.01.2018 und 01.02.2018 im US-Bundesstaat Oregon statt. Die Flugzeiten vom Prototyp Alpha One waren noch recht kurz....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden