Germanwings

Diskutiere Germanwings im Airlines Forum im Bereich Einsatz bei; Na ja schön ist was anderes...
jockey

jockey

Alien
Dabei seit
08.06.2005
Beiträge
10.528
Zustimmungen
8.567
Ort
near ETSH/SXF
Na ja schön ist was anderes...
 
#
Schau mal hier: Germanwings. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
ramier

ramier

Astronaut
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
3.307
Zustimmungen
553
Ort
Berlin
Na ja schön ist was anderes...
Ist halt ein Kompromiss man soll erkennen dass man noch Lufthansa fliegt. Lufthansa hatte aber schon viel schlimmere Farbgebungen, erinnert ihr euch noch an den Spiegelei A310 :)
 

IberiaMD-87

Astronaut
Dabei seit
22.02.2005
Beiträge
2.756
Zustimmungen
920
Ort
Hamburg privat, Berlin dienstlich
Ist halt ein Kompromiss...
Das kann man wohl sagen:tongue:

...man soll erkennen dass man noch Lufthansa fliegt.
Selbst bei der schrecklichen Iberia Express ist die Nähe zum Unternehmen eindeutiger. Das Farbschema von germanwings könnte auch irgendein Erguss für eine neue indonesische Billigairline sein. Das Farbschema von germanwings ist bewusst universell und somit sehr austauschbar. Die Durchgängigkeit des LH-Markenauftritts erkenne ich nicht. Grauer Unterrumpf und Helvetica-Schriftzug ist nicht gleich Lufthansa. Die (Nicht)-100%-Positionierung des Logos steht auch konträr zum Markenauftritt der Lufthansa. Vielleicht ist der Kranich bald auch nur zu 40% auf dem Leitwerk.:)

Selbst die Spiegelei-LH war weiterhin Lufthansa und bei Condor orientierte man sich ja später an gelbe Unterümpfe. Die für mich objektiv stärkste Annäherung wäre der visuelle Auftritt der einst gescheiterten "Lufthansa Express" gewesen. Lufthansa Express nutzte weiterhin die starke Wirkung von Lufthansa und sicherte weiterhin die visuelle Präsenz von Lufthansa.

Aber: germanwings macht es schon richtig, folgt dem Trend der Austauschbarkeit und Nichtbindung.

Einen schönen zweiten Weihnachtstag!
 

A300-600

Flieger-Ass
Dabei seit
01.06.2008
Beiträge
436
Zustimmungen
104
Ort
bei EDDH
Lufthansa hatte aber schon viel schlimmere Farbgebungen, erinnert ihr euch noch an den Spiegelei A310 :)
310??? Das war die D-ABFW 737-200. Gelber Bauch, weißes Dach, Schrift in Silber, Seitenflosse gelb, Zeichen blau.
Was nichts am schlimmen der Lackierung ändert ;-)
 
Aleks

Aleks

Testpilot
Dabei seit
20.07.2007
Beiträge
553
Zustimmungen
254
Ort
Vom schönen Bodensee
Es gab auch noch die D-AIDB, die jedoch nicht in dieser Farbe ausgeliefert wurde.

D-AIDB

Gab es eigentlich mal etwas wie "Lufthansa Touristik", ich dachte ich hätte da mal ein Bild gesehen?

Sorry, Antwort auch gerne per PN, sonst schweift man hier doch sehr ab.
 
stevoe

stevoe

Astronaut
Dabei seit
03.07.2001
Beiträge
2.576
Zustimmungen
418
Ort
Aachen
Germanwings, letzten Sonntag, Flug von Berlin-Tegel nach Köln/Bonn, Durchsage des Captains nach einer relativ harten Landung: "Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben den Flughafen Köln/Bonn getroffen..." :FFTeufel:

Edit: Ja, okay, hast Recht! Also: Germanwings. Aber ist trotzdem kein Witz...
 
Zuletzt bearbeitet:
Towbar555

Towbar555

Flieger-Ass
Dabei seit
23.02.2008
Beiträge
487
Zustimmungen
1.476
Ort
Ludwigswinkel
AW: Germanwings

N24 Meldet: Germanwings Piloten wollen am Freitag Streiken.
 
vossi79

vossi79

Testpilot
Dabei seit
05.10.2005
Beiträge
853
Zustimmungen
120
Ort
Norden
AW: Germanwings

ja ja ein hartes Brot als Berufspilot. Ich glaube ich werde spenden.
 

swiesma

Flugschüler
Dabei seit
25.03.2015
Beiträge
5
Zustimmungen
0
AW: Germanwings

ja ja ein hartes Brot als Berufspilot. Ich glaube ich werde spenden.
Naja, "Traumberuf" isses halt nicht mehr was Bezahlung / Arbeitszeit angeht ;)
Da bin ich mit 35 Stunden + Gleitzeit in der Industrie schon besser dran.

Aber man kanns natürlich auch schlimmer erwischen.
 

Jumo 004

Astronaut
Dabei seit
15.07.2011
Beiträge
3.153
Zustimmungen
9.429
Ort
Germany
Der NDR verkündete heute in den Nachrichten, dass Germanwings die Coronakrise eventuell nicht überleben wird. Lufthansa stellt aufgrund der wirtschaftlichen Situation die Existenz der Fluggesellschaft in Frage.
 
Spooky 37+01

Spooky 37+01

Testpilot
Dabei seit
07.07.2013
Beiträge
616
Zustimmungen
738
Ort
ETNW-EDDH
Nicht überraschend, der gute Carsten nutzt die Gunst der Stunde und drückt nun alles durch was sonst nicht so einfach ginge...wartet mal ab, da kommt noch mehr. Es sollte so oder so alles in EWG aufgehen.
 

Jumo 004

Astronaut
Dabei seit
15.07.2011
Beiträge
3.153
Zustimmungen
9.429
Ort
Germany
Das hörte sich nicht so an, als ob GW in EW aufgehen soll, sondern eher nach einer Abwicklung der Gesellschaft. Das hätte dann wohl auch zur Folge, dass das Personal nicht übernommen werden muss. Das müsste ja wohl nur bei einem Betriebsübergang geschehen. Hatten die bei GW nicht erst kürzlich gestreikt?
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
6.927
Zustimmungen
5.185
Na ja, wenn ein Konzern Teile seiner Kapazitäten in den nächsten Jahren nicht benötigt, werden natürlich die Lohnkosten in Relation zur Produktivität gestellt und entsprechend ausgewählt. Eurowings und Germanwings leisten das Gleiche zu unterschiedlichen Kosten. Klar, wer dann als erstes liquidiert wird.

Ich kenne das aus eigener Erfahrung. Da wurde eine Excelliste mit Jahresgehalt und fakturierbarer Arbeit erstellt und dann wurden 50 von 180 Mitarbeitern "aussortiert". Was würdet ihr machen, wenn ihr bei massivem Einnahmeeinbruch am Ende ein möglichst erträgliches Jahresergebnis (vermutlich negativ) herbeizaubern müsstet?

Übrigens: die, die zuerst gehen müssen, bekommen vielleicht noch eine Abfindung. Ein paar Monate später, wenn wieder Personal abgebaut werden muss, kann das schon ganz anders aussehen. Wenn sich fleißige gute Kollegen mit Einblick in die Unternehmenszahlen neue Jobs suchen, wird es Zeit zu handeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jumo 004

Astronaut
Dabei seit
15.07.2011
Beiträge
3.153
Zustimmungen
9.429
Ort
Germany
Germanwings ist jetzt Geschichte. Lufthansa hat für das Personal auch kein Kurzarbeitergeld beantragt. Im Nachhinein betrachtet war der letzte Streik vielleicht doch nicht so schlau. Aber mit einer Pandemie konnte UFO natürlich nicht rechnen.
 

Philipus II

Space Cadet
Dabei seit
30.12.2009
Beiträge
1.243
Zustimmungen
232
Ort
Ostbayern und Berlin
Die letzten Jahre waren Piloten und Flugbegleiter knapp. Selbst Ryanair musste Tarifverträge mit enormen Zugeständnissen bei Arbeitsbedingungen, Absicherung und Vergütung abschließen, um Crews zu halten. Der Arbeitsmarkt war in der Luftfahrt ganz klar auf Seiten der Arbeitnehmer. Mit der jetzigen akuten Krise gibt es hingegen viel zu viel Personal, auch für die ersten Jahre nach der akuten Krise wird verringerte Nachfrage erwartet. Dementsprechend wird jetzt Personal abgebaut, da wird die LH-Gruppe bald nicht die einzige sein.
 
Thema:

Germanwings

Germanwings - Ähnliche Themen

  • Lufthansa stellt Betrieb von Germanwings ein

    Lufthansa stellt Betrieb von Germanwings ein: Die Corona-Krise zwingt Lufthansa zu Einsparungen. Daher bleiben die Germanwings-Flieger am Boden...
  • Revell A319 Germanwings 1:144

    Revell A319 Germanwings 1:144: Hallo Ein weiterer Flieger aus meiner kleinen Kellerwerft ist fertig. Die A319 von Germanwings. Da der Bau schon seit einigen Tagen...
  • Germanwings und die Folgen ?

    Germanwings und die Folgen ?: Nachdem dieser schreckliche Unfall wohl aufgeklärt ist, wird vor allem ein bisher verdrängtes Problem sichtbar. Der depressive Pilot wird nicht...
  • 24.03.15 Germanwings Airbus A320 (Flug 4U9525) in Südfrankreich abgestürzt

    24.03.15 Germanwings Airbus A320 (Flug 4U9525) in Südfrankreich abgestürzt: http://derstandard.at/2000013377642/Airbus-A320-stuerzte-in-Suedfrankreich-ab?dst=t.co
  • A 319 der Germanwings war 2010 bei Köln in Absturzgefahr

    A 319 der Germanwings war 2010 bei Köln in Absturzgefahr: Für etwas (nachträgliche) mediale Aufregung sorgt derzeit ein Bericht über einen Beinah-Absturz bei German Wings im Jahr 2010 in Folge einer...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    fotos germanwing a 319 welche bemalung

    Oben