Geschwindigkeiten im deutschen Luftraum bei Manövern zur Zeit des Kalten Krieges?

Diskutiere Geschwindigkeiten im deutschen Luftraum bei Manövern zur Zeit des Kalten Krieges? im Luftfahrtgrundlagen Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Die 250 ft waren Standart und manchmal/ öfters auch tiefer....zumindest hier im LFA 3.....gerade die Harrier haben es stets übertrieben.Deren Höhe...
Meikel

Meikel

Space Cadet
Dabei seit
02.08.2009
Beiträge
1.689
Zustimmungen
6.705
Ort
östliches Sauerland/fast Hessen:-)
Die 250 ft waren Standart und manchmal/ öfters auch tiefer....zumindest hier im LFA 3.....gerade die Harrier haben es stets übertrieben.Deren Höhe konnte man hier im Mittelgebirge gut an den Baumspitzen vor einem Berg festmachen! Auch A10 im tiefsten Tiefflug,welche im Grunde durchs Dorf geflogen sind usw. Aber wie hier schon jemand schrieb, in den 80/anfang 90 ' ern hätte man sie am liebsten abgesch...🤨...heute denkt man da anders :rolleyes1: :wink2:
Grusd
 

Ta152

Testpilot
Dabei seit
06.08.2009
Beiträge
611
Zustimmungen
374
Ort
OWL
Schon moglich, dennoch damals gab es schon ausreichend USSR Zenit Aufklarungssateliten.
Und die SOXMIS Offizeren haben gewiss auch schon einige Harrier Startplatzen "besucht".
Ich meine das eher als Übung für den Ernstfall. Denn da hätte man ja keine Flughäfen verwendet die dem WP schon seit Jahren bekannt waren. Gerade der Harrier hatte ja den Vorteil das man fast überall einen Flugplatz innerhalb kürzester Zeit hinsetzen konnte.
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.344
Zustimmungen
1.486
Ort
Hannover
Hallo,

mal doof gefragt: wann, also in welcher Situation, wurde denn mit Überschall geflogen?

Das hat man in den 60er und 70er doch noch regelmäßig erlebt.
(Ich natürlich erst Ende der 60er Jahre bewußt. :wink2: )

Grüsse
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.344
Zustimmungen
1.486
Ort
Hannover
Hallo,

Dumme Antwort: Wenn`s schnell gehen musste!:onthego::onthego:
genau, und das kam dann auch bei Manövern über bewohntem Gebiet (oder in der Nähe von) vor?

Oft fanden Übungen (wegen der möglichen Lärmbelästigung) ja über der Nord- und/ oder Ostsee statt.

Grüsse
 
HorizontalRain

HorizontalRain

Astronaut
Dabei seit
09.03.2003
Beiträge
3.847
Zustimmungen
3.035
Ort
nördlich des Küstenkanals
Hallo, ...
Oft fanden Übungen (wegen der möglichen Lärmbelästigung) ja über der Nord- und/ oder Ostsee statt.

Grüsse
Das mag so gewesen sein, wenn ich jedoch in den 70er oder 80er Jahren mit Überschall über der Nordsee geflogen wäre, dann wäre das keine Übung gewesen!:wink2:
In den 90er Jahren habe ich jedoch ein oder zwei Überschallflüge über der Nordsee machen dürfen!
HR
 
Tester U3L

Tester U3L

Space Cadet
Dabei seit
01.05.2005
Beiträge
2.409
Zustimmungen
2.574
Ort
Meerbusch/Potsdam
Das mag so gewesen sein, wenn ich jedoch in den 70er oder 80er Jahren mit Überschall über der Nordsee geflogen wäre, dann wäre das keine Übung gewesen!:wink2:
In den 90er Jahren habe ich jedoch ein oder zwei Überschallflüge über der Nordsee machen dürfen!
HR
Dann müsste festgelegt werden, aus welcher Richtung wir die Sache hier betrachten (wollen).

Ich kann mich noch gut an das konstante Bum-Bum-Bum der Überschallflüge zu bestimmten Gelegenheiten über Berlin zu meinen Kindertagen in den 1970er/1980er Jahre erinnern.
Dann würden heutzutage die Telefonleitungen mit der Rufnummer '110' aus dem Glühen nicht mehr herauskommen.

Das hatte damals aber mehr politische, als militärische Hintergründe...
 
Manschy

Manschy

Fluglehrer
Dabei seit
25.02.2008
Beiträge
101
Zustimmungen
362
Ort
Hövelhof
Ja, an das Knallen kann ich mich auch noch gut erinnern - und ich kann mir vorstellen, dass das in den 70ern bei uns durchaus die EE-Lightnings gewesen sein könnten....
 
Doppelnik

Doppelnik

Testpilot
Dabei seit
17.11.2019
Beiträge
844
Zustimmungen
350
Die 250 ft waren Standart und manchmal/ öfters auch tiefer....zumindest hier im LFA 3.....gerade die Harrier haben es stets übertrieben.Deren Höhe konnte man hier im Mittelgebirge gut an den Baumspitzen vor einem Berg festmachen! Auch A10 im tiefsten Tiefflug,welche im Grunde durchs Dorf geflogen sind usw. Aber wie hier schon jemand schrieb, in den 80/anfang 90 ' ern hätte man sie am liebsten abgesch...🤨...heute denkt man da anders :rolleyes1: :wink2:
Grusd
natürlich sind Kindheitserinnerungen nicht immer 100 % korrekt, aber ich erinnere mich auch noch daran wie 2 A10 (waren mir nur als Warzenschweine bekannt) mit super engem Abstand und unglaublich tief über uns donnerten. Ich weiß auch, dass mein Opa (der wohnte ein paar Dörfer weiter) sich sicher unbeliebt gemacht hat in Növenich, weil er bei so etwas immer regelmäßig angerufen und sich beschwert hat...
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.583
Zustimmungen
6.951
Ich weiß auch, dass mein Opa (der wohnte ein paar Dörfer weiter) sich sicher unbeliebt gemacht hat in Növenich, weil er bei so etwas immer regelmäßig angerufen und sich beschwert hat ...
Es gibt Menschen, die bekommen Schmerzensgeld, weil sie solche Anrufe entgegen nehmen, freundlich bleiben und irgendwie beruhigende Worte finden müssen.

An der Sache (das tief geflogen wird) ändert es nichts.
 
Doppelnik

Doppelnik

Testpilot
Dabei seit
17.11.2019
Beiträge
844
Zustimmungen
350
zumindest subjektiv gingen die Tiefflüge nach den Anrufen zurück. Ich halte es aber auch für tatsächlich möglich, dass zumindest bei der Bundeswehr dann mal ein anderes Dorf drankam wenn es irgendwo zu viele Beschwerden gegeben hat. Dass die US Millitärs besonders Rücksicht auf den Nachmittagsschlaf in Deutschland genommen haben glaube ich kaum...
 
Meikel

Meikel

Space Cadet
Dabei seit
02.08.2009
Beiträge
1.689
Zustimmungen
6.705
Ort
östliches Sauerland/fast Hessen:-)
natürlich sind Kindheitserinnerungen nicht immer 100 % korrekt, aber ich erinnere mich auch noch daran wie 2 A10 (waren mir nur als Warzenschweine bekannt) mit super engem Abstand und unglaublich tief über uns donnerten. Ich weiß auch, dass mein Opa (der wohnte ein paar Dörfer weiter) sich sicher unbeliebt gemacht hat in Növenich, weil er bei so etwas immer regelmäßig angerufen und sich beschwert hat...
Wenn es bei mir doch nur Kindheitserinnerungen wären.....würde es mich heute nicht so ärgern, das ich damals noch nicht geknipst hab :wink2: Die Harrier hatten sich Mitte der 80`er, wo ich meinen Treckerführerschein hatte, offenbar die selbigen Gefährte auf offenem Feld als Ziele ausgesucht....manchesmal sah man dabei mehr als deutlich Schrauben oder Nietenreihen an den Kisten, so tief/nah waren die! Ende der 80`er bis Anfang der 90èr pflegten die Briten mehrmals im Jahr, auf einer knapp 100 m über dem Dorf gelegenen Hochfläche, aufblasbare Panzer, Kanonen usw. aufzustellen, welche dann meist von A10 oder F16 attackiert wurden. Wenn man dabei stand , sah man diese schon unter sich anfliegen, sie verschwanden dann kurz um dann scheinbar blitzschnell aus dem Ort wieder aufzutauchen und die Attrappen zu attackieren! Man sah dabei mehr vom Piloten als heute an irgendeinem Fliegerhorst. Aus den 70 èrn erinnere ich mich natürlich nur an Starfighter und viele Überschallknalle.
Ich denke mal, solche Erinnerungen, die auch klar und deutlich im Gedächtnis verankert sind, hat jeder irgendwie.
Vielleicht ist noch zu erwähnen, das derartige Tiefstflüge hier noch bis in die 2000èr stattfanden. Feuerwehr und Rettungsdienst wurden in der Zeit im hiesigen Raum oft zu möglichen Flugzeugabstürzen alarmiert, weil im beginnenden Handyzeitalter die Leute Tiefflieger sahen, welche über einen Berg geschossen kamen um anschliessend wieder im Tal zu verschwinden.....mit schwarzer Rauchfahne natürlich:wink2:
Gruss
 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
10.459
Zustimmungen
38.090
Ort
Niederlande
Jahre 80iger waren schon etwas, Jahre 70iger habe ich zu wenig Erinnerungen, Das Tiefflügen uber Niederlande und BRD. Einmal konnte. Ich die Kennung lesen von ein uberfliegende Aufklarungsjager RF-104G das war die D-8119 des 306 Squadron. Oder mal ein Schulfahrt Klassenausflug nach Giethoorn, Überflug einer RAF Jaguar GR1 mit die gelbblauw Blocken beim Lufteinlass, also Coltishall und nicht RAF Laarbruch oder RAF Bruggen. Ohne Fernglas!
Oder dieser Lightning im Tiefflug ostlich Eindhoven im Sommer 1981, mein erster im Flug. Manche Erinnerungen vergisstt man einfach nicht.
Jahre 90ifer gab es das dann noch aber sehr seltener, letzter Erinnerung Mirage F1CR im Tiefflug uber mein PKW ostlich von Assen.
Klar tiefliegender F-16 und C130 gibt es noch jeder Monat uber NLD.

Aber dann Jahre 80iger uber BRD was war da taglich unterwegs in Tiefflug uber BRD?
2 Geschwader RF4E
4 Geschwader F-4F
6 Geschwader F-104G/Tornado
3 Geschwader Alphajet
2 Squadrons Buccaneers
2 Squadrons Harriers
5 Squadrons Jaguars/Tornados
2 Squadron Phantoms
3/4 Squadron Kanadische Starfighter
4 Squadrons A-10 (Forward)
Dazu noch die Bitburg/Hahn/Ramstein/Spang/Zwieibricken (R)F-4’s/F-15’s/F-16”s

Dazu noch tiefe Überflieger aus NLD
4 Squadrons NF-5
5 Squadrons F-104G/F-16
Belgium
4 Squadrons F-104G/F-16
4 Squadrons MirageVBA/BR
Franzosische Mirages

Aus England weitere RF-4E,(E)F-111’s, A-10, F-4’s, Jaguars, Vulcans, usw.

Dazu Daenen, Norweger und Italiener die auch mal steuerfrei Getränke einkaufen wollte beim AAFES PX oder die Englander (NAAFI).

Da gab es vielleicht nur bestimmte Stadtzentrums, Kraftwerke TUP usw zu umfliegen, alle andere Dörfer und Städte waren Freiwild.
 
Zuletzt bearbeitet:
FastEagle107

FastEagle107

Testpilot
Dabei seit
25.09.2006
Beiträge
756
Zustimmungen
1.315
Es war ein Traum in Deutschland in den 80zigern und Anfang 90ziger. Jeder Ausflug ins Grüne bedeutete immer Tiefflieger Action.
 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
10.459
Zustimmungen
38.090
Ort
Niederlande
Ja 1982 machte Sommerferien in der Eifel, jeden Tag A-10, OV-10 durch das Tal wo unsere Ferienwohnung war.
War in der nahe von Birkenfeld.
 
Thema:

Geschwindigkeiten im deutschen Luftraum bei Manövern zur Zeit des Kalten Krieges?

Geschwindigkeiten im deutschen Luftraum bei Manövern zur Zeit des Kalten Krieges? - Ähnliche Themen

  • Suche Luftschau, Organ des Deutschen Luftrates

    Suche Luftschau, Organ des Deutschen Luftrates: Hallo Ich suche noch Ausgaben dieser Heftreihe, wenn jemand noch ein Heft unter dem Sofa hat würde ich mich über ein realistisches Angebot...
  • Spotten an deutschen Airbasen erlaubt?

    Spotten an deutschen Airbasen erlaubt?: Hi Spotter , ist es denn erlaubt an deutschen Militärischen Airbasen zu fotografieren und die Fotos dann irgendwo hochzuladen und zu zeigen? Gibt...
  • Welche Geschwindigkeiten sind mit einem Elektroantrieb erzielbar

    Welche Geschwindigkeiten sind mit einem Elektroantrieb erzielbar: Es gibt ja diverse Konzepte für Passagierflugzeuge mit Elektromotoren. Unabhängig davon welche Batteriekapazität notwendig ist, welche...
  • Rekordgeschwindigkeiten über dem Nordatlantik!

    Rekordgeschwindigkeiten über dem Nordatlantik!: Der Jetstream macht es möglich: http://www.aerotelegraph.com/flugzeuge-boeing-777-british-airwaays-viel-schneller-als-geplant-wegen-jetstream
  • Windgeschwindigkeiten

    Windgeschwindigkeiten: Hallo Segelflieger, Motorflieger und andere Opfer des Windes, hat irgendjemand vielleicht beispielhafte Daten für Wind über Höhe? Sprich die...
  • Ähnliche Themen

    • Suche Luftschau, Organ des Deutschen Luftrates

      Suche Luftschau, Organ des Deutschen Luftrates: Hallo Ich suche noch Ausgaben dieser Heftreihe, wenn jemand noch ein Heft unter dem Sofa hat würde ich mich über ein realistisches Angebot...
    • Spotten an deutschen Airbasen erlaubt?

      Spotten an deutschen Airbasen erlaubt?: Hi Spotter , ist es denn erlaubt an deutschen Militärischen Airbasen zu fotografieren und die Fotos dann irgendwo hochzuladen und zu zeigen? Gibt...
    • Welche Geschwindigkeiten sind mit einem Elektroantrieb erzielbar

      Welche Geschwindigkeiten sind mit einem Elektroantrieb erzielbar: Es gibt ja diverse Konzepte für Passagierflugzeuge mit Elektromotoren. Unabhängig davon welche Batteriekapazität notwendig ist, welche...
    • Rekordgeschwindigkeiten über dem Nordatlantik!

      Rekordgeschwindigkeiten über dem Nordatlantik!: Der Jetstream macht es möglich: http://www.aerotelegraph.com/flugzeuge-boeing-777-british-airwaays-viel-schneller-als-geplant-wegen-jetstream
    • Windgeschwindigkeiten

      Windgeschwindigkeiten: Hallo Segelflieger, Motorflieger und andere Opfer des Windes, hat irgendjemand vielleicht beispielhafte Daten für Wind über Höhe? Sprich die...
    Oben