Gibt es hier noch welche, die sich mit der L-29 auskennen, sie geflogen sind?

Diskutiere Gibt es hier noch welche, die sich mit der L-29 auskennen, sie geflogen sind? im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Ich hätte da nämlich mal ein paar Fragen dazu.

User in diesem Thema (Mitglieder: 1, Gäste: 3)

  1. M1840
  2. ,
Moderatoren: AE
  1. #1 Flusirainer, 29.12.2014
    Flusirainer

    Flusirainer Space Cadet

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    281
    Ort:
    Eisenhüttenstadt
    Ich hätte da nämlich mal ein paar Fragen dazu.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fibonacci, 29.12.2014
    fibonacci

    fibonacci Berufspilot

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Schipkau
    Auskennen ... ? :headscratch: wohl eher nicht.

    Geflogen => Ja :)
    1971 und 1972 in Bautzen und Tutow.
    306 Flüge 125 Stunden und 1 Minute. Davon ohne Fluglehrer 143 Flüge 62 Stunden und 52 Minuten.
     
    Rhönlerche gefällt das.
  4. #3 Flusirainer, 29.12.2014
    Flusirainer

    Flusirainer Space Cadet

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    281
    Ort:
    Eisenhüttenstadt
    Naja, die Fragen die ich hätte, dürften wohl jemanden, der sie "nur" geflogen hat, nicht überfordern. Geht ja nicht um technische Interners.


    Ganz links gibt es ein Instrument, das 9 Kontrolllampen enthält. Was zeigen die alles an?
    Eine davon habe ich schon identifizieren können. Obere Reihe in der Mitte. Auf einem Foto konnte ich 200 L (in rusisch) lesen.
    Heißt dann sicher, das diese bei weniger als 200 Liter internen Treibstoff aufleuchtet.

    Dann wollte ich mal wissen, ob bei der Kontrollanzeige des Fahrwerkes die roten Lämpchen permanent bei eingezogenem Fahrwerk aufleuchten, oder nur wärend das Fahrwerk ein-, bzw. ausfährt.

    Was zeigt die untere Hälfte des Kabinendruckmanometers eigentlich an? Der obere hellblaue Bereich ist einleuchtend. Die 15 zB. sollte aussagen, das der Kabinendruck jenem Luftdruck in ca. 1500 Höhe entspricht.
    Aber die untere Skala von -.04 bis +.6 ist mir unerklärbar.


    Gibt es ein Anzeige für die wahre Geschwindigkeit, sprich jener, mit der die L-29 sich durch das Medium Luft bewegt.
    Bei der MiG-21 hat ja die Anzeige für km/h zwei Nadeln, eine für Vg und die andere für Vw. Bei der Su-22 hat die Machanzeige eine zweite Nadel, die dann Vw in km/h anzeigt.
    Bei der L-29 sieht es nur nach einer Nadel am Fahrtenmesser aus. Eventuel die Machanzeige? Sollte mich aber wundern, da unterhalb von Mach 0.5 eh nichts abzulesen ist.
    Oder wird etwa im Horintalflug die wahre Geschwindigeit aus der Anzeige für die Triebwerksleistung abgeleitet?
     
  5. alex75

    alex75 Berufspilot

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    0351
    Zur Signaltafel T-9:
    Feuer: Brandsignalisation
    200 L: KS-Rest
    Generator: Ausfall
    FW ausfahren: leuchtet bei eingef. FW und ausgef. Landeklappe
    Nicht Anlassen: KS-Niederdruckpumpe arbeitet nicht
    Anlassen in der Luft
    ZB leer: ZB ist leer bzw. entleert nicht
    Iso-Ventil: KS-Regelsystem wird überbrückt (abgeschaltet)
    Druck in der Kaine: leuchtet bei gefärlichen Über- oder Unterdruck in der Kabine

    Der Knopf links ist zum einstellen der Helligkeit
     

    Anhänge:

    • L-29.jpg
      Dateigröße:
      3,1 MB
      Aufrufe:
      21
    diver, Zlin526, Helicopterfan222 und 6 anderen gefällt das.
  6. alex75

    alex75 Berufspilot

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    0351
    Zur Ergänzung: Die Generatorlampe blinkt, alle anderen leuchten ständig
    Hier die Schaltpulte 1. und 2. Kabine
     

    Anhänge:

    diver, Zlin526, Helicopterfan222 und 3 anderen gefällt das.
  7. #6 alex75, 29.12.2014
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2014
    alex75

    alex75 Berufspilot

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    0351
    Zu den anderen Fragen:
    Die FW-Signalisation leuchtet ständig.

    Kabinenhöhen-und Differenzdruckmesser UWPD-15U:
    obere Skala Kabinenhöhe (Höhe entspr.dem Druck in der Kabine)
    untere Skala: Differenzdruck Kabine zur Atmosphäre
    Bis 2000m Kab-Druck gleich Außendruck
    2000m bis 8000m kontinuierlicher Druckaufbau bis 0,225 kp/cm²
    über 8000m Überdruck bleibt konstant 0,225 kp/cm²
    norm. Bereich 0-0,225 kp/cm², darüber zu hoch Lampe leuchtet
    unter 0 bis -0,04 kp/cm² gefährlicher Unterdruck Lampe leuchtet


    Fahrtmesser KUS-1200
    Breiter Zeiger Gerätegeschwindigkeit
    schmaler Zeiger wahre Geschwindigkeit

    Mach-Meter MS-1
    bei Überschreiten von M=0,7 fährt automatisch die Bremsklappe aus

    Viele Grüße Alex75 (L-29: 2682 Flüge 1033:47 Stunden)
     
    diver, MiGhty29, Helicopterfan222 und 6 anderen gefällt das.
  8. #7 Flusirainer, 29.12.2014
    Flusirainer

    Flusirainer Space Cadet

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    281
    Ort:
    Eisenhüttenstadt
    Hui, das geht ja schnell. :)

    Nun mal der Grund zu den Fragen.
    Ich baue eine L-29 für den Flugsimulator, und möchte natürlich diverse Anzeigen halbwegs dem Original entsprechens umsetzen. Wobei mir bei bestimmten systeminternen Dingen Grenzen gesetzt sind, da mir dazu die nötigen Kenntnisse fehlen um diese Abläufe programmieren zu können.
    Aber was ich hinbekomme, werde ich dann natürlich umsetzen.


    Ist ja dann genauso wie bei der MiG-21. Hab ich auch erst mal so gemacht.
    Was mich an diesem KUS-1200 etwas wundert, das der Geschwindigkeitsbereich 0 - 200 genauso eng gefasst ist, wie alle weiteren 100km/h. Gerade beim Landeanflug einen eingeengten Messbereich? :headscratch:
    Oder ist die L-29 gutmütig genug, so das man kaum Gefahr läuft, zu langsam zu werden?
    Könnte natürlich auch sein, das die Geschwindigkeits-Limits bei ausgefahrenem Fahrwerk und max. Landeklappen groß genug sind und man mit ausreichend Reserve oberhalb des Stalls anfliegen kann.


    Innen drin sieht es übrigens momentan so aus.
    Das komische Ding unter der Fluglageanzeige ist erst mal provisorisch und dient zur Einstellung der Frequenzen für die Funknavigation.
    Apropos Navigation. Was dar da eigentlich möglich? Das Anzeigegrät sieht stark nach VOR-Navigation aus.


    Und was zeigt der Wenderatenzeiger (wen's denn einer ist) konkret an. Da steht ja noch 300km/h drauf.


    Heißt also, wenn kein Kraftstoff aus den ZBs angesaugt wird, wird das signalisiert.
    Leuchtet die Lampe auch wenn keine ZBs montiert sind, oder ist sie dann deaktiviert?


    Noch mal etwas zum Kabinendruck.
    Die untere Nadel beginnt also oberhalb 2000m zu wandern und sollte bei 8000m dann 0.225 anzeigen und darüber hinaus nicht weiterwandern.
    Jetzt bräuchte ich doch noch mal eine Erklärung, wann und wie die obere Nadel sich ordnungsgemäß bewegt. Ich hab sie erst mal so programmiert, das sie ab 500m zu drehen beginnt, auf 6000m dann 15 anzeigt und darüber hinaus auf der 15 verharrt.
    Wobei ich mir schon dachte, das dies falsch sein könnte, Denn wenn der Kabinendruck nicht geringer wird, als er einem Außendruck von max. 1500m entspricht, dann bräuchte man ja keine Atemmasken.



    Klingt stark nach Fluglehrer.
     
  9. #8 fibonacci, 30.12.2014
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2014
    fibonacci

    fibonacci Berufspilot

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Schipkau
    Danke Alex75
    Ich hätte die Fragen nie so gut beantworten können. :TOP:
    Ich musste erst mal im Internet nachschauen, wie die Kabine der L 29 aussah. :FFCry:
    Ist halt schon etwas lange her und nach der L 29 kamen noch 18 Jahre MiG 21. :wink:
     
  10. #9 alex75, 30.12.2014
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2014
    alex75

    alex75 Berufspilot

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    0351
    Wer noch Fragen hat muß hier nachschlagen. Habs gerade in meiner Sammlung gefunden.
     

    Anhänge:

    Grimmi und Helicopterfan222 gefällt das.
  11. #10 Flusirainer, 30.12.2014
    Flusirainer

    Flusirainer Space Cadet

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    281
    Ort:
    Eisenhüttenstadt
    Deichwart, mig-jet, TDL und 2 anderen gefällt das.
  12. alex75

    alex75 Berufspilot

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    0351
    Den ersten Link gab es als techn.Dokumentation in deutsch, das waren mehrere Broschüren, soweit ich mich erinnern kann.Sie hatten einen roten Einband, hatte aber nichts mit Geheimhaltung zu tun.
    Den zweiten Link finde ich sehr interessant ,er ist umfangreicher als die DV620/52. Die Funk- und Funknavigationsausrüstung entsprach aber nicht unseren Maschinen. Sie war für die westl. Exporte ausgelegt.
    Allen ein gesundes neues Jahr
    Alex75
     
  13. alex75

    alex75 Berufspilot

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    0351
    Da ich noch meine umfangreichen Unterlagen von der Umschulung auf L-29 besitze, bin ich gern bereit Fragen zu beantworten und techn. Unterlagen hier einzustellen. Mein letzter Flug L-29 war am 28.10.1980 Das kann auch der letzte Flugdienst mit L-29 in den LSK gewesen sein. Das war die Truppe von Cirrus.
     
    fibonacci gefällt das.
  14. #13 oldyankee, 02.01.2015
    oldyankee

    oldyankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    03.08.2010
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    333
    Ort:
    Nordthüringen
    Hallo Alex,

    bitte berichtige mich, wenn ich hier was verwechsle, aber zum Zeitpunkt deines letzten Fluges mit der L-29, standen die doch schon alle im Quadrat. Ich kam im Herbst 1978 nach Bautzen. Damals gab es auf dem Flugplatz eine Platte, auf der die L-39 standen und eine mit L-29. Dann, irgendwann 1979 kamen neue L-39 an und die obere Platte wurde so langsam von L-29 "geräumt". Als ich dann Frühjahr 1980 nachhause ging, standen auf beiden Platten nur noch L-39 und die verbliebenen L-29 waren alle hinter Maschendraht verschwunden. Ich kann mich im Frühjahr 1980 auch nur noch an sehr vereinzelte Flüge mit der L-29 erinnern, über deren Aufgaben dann auch immer unter den "Unwissenden" gerätselt wurde. Erinnere ich mich da richtig oder spielt mir da mein angegrautes Hirn einen Streich? :blush2:

    Viele Grüße Micha
     
  15. #14 alex75, 02.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2015
    alex75

    alex75 Berufspilot

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    0351
    Hallo Micha, da bringst du die Zeiten etwas durcheinander. Dezember77 begann die Ausbildung L-39. Die L-29 wurden abgestellt und sollten wahrscheinlich verkauft werden. Das klappte aber nicht, wie erhofft. Deshalb wurden im März 79 die L-29 wieder ausgemottet. Die erste Staffel flog wieder L-29, während die zweite Staffel weiter L-39 flog. Dies geschah bis Ende Oktober 80. Mit Beginn Ausbildungsjahr 80/81 flogen dann wieder beide Staffeln L-39. So flog der Lehrgang von Cirrus L-29 und L-39.
    Die L-29 wurden dann ausgemustert. An die Abstellplätze im Einzelnen kann ich mich nicht mehr erinnern.
    Die Zeit der vereinzelten Flüge wird März 79 gewesen sein, als durch zwei festgelegte Fluglehrer die ausgemotteten L-29
    wieder eingeflogen wurden (Materialflüge).
     
  16. Cirrus

    Cirrus Astronaut

    Dabei seit:
    14.04.2002
    Beiträge:
    4.632
    Zustimmungen:
    5.779
    Ort:
    Im Norden
    Von Udo Hunger geerbt oder warst du mal in seiner Fluggruppe? (Beschriftung auf dem Bild oben rechts)
     
  17. #16 oldyankee, 02.01.2015
    oldyankee

    oldyankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    03.08.2010
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    333
    Ort:
    Nordthüringen
    Danke Alex,

    da sieht man mal, wie einem die Erinnerung Streiche spielen kann.......:) Ich hatte immer das Bild vor Augen, daß zum Anfang meiner Dienstzeit (78/2) auf der oberen Platte L-29 standen und auf der unteren L-39. Und dann habe ich das Bild von den abgestellten L-29 auf der Betonplatte direkt westlich der VSL (dort war damals noch kein Erdwall aufgeschüttet) und auf der Betonplatte neben der mittleren Stichbahn. Beide Platten waren mit Maschendraht umzäunt und hatten eine Zeit lang extra Wachposten........weil auf wundersame Weise mehrmals nachts Borduhren verschanden. :)

    Scheinbar bringe ich doch die Zeiten etwas durcheinander. Danke für die Berichtigung. War sehr interessant, nach 35 Jahren doch noch zu erfahren, was die "misteriösen" L-29-Flüge für einen Grund hatten. :)

    Viele Grüße Micha
     
  18. #17 Flusirainer, 03.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2015
    Flusirainer

    Flusirainer Space Cadet

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    281
    Ort:
    Eisenhüttenstadt
    Ich weiß garnicht, was ihr habt?

    Sie fliegen doch immer noch. :)

    Anhänge:



    Video folgt
     
    MiGhty29, Hptm d. R., alex75 und 2 anderen gefällt das.
  19. #18 alex75, 03.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2015
    alex75

    alex75 Berufspilot

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    0351
    Bei dem Bild erscheint mir der Rahmen mit der Kamera (FKP) etwas zu sehr nach oben gestreckt Rechts oben am Kabinenrahmen fehlt noch der Schnapskompass.
    Noch ein Hinweis: Die L-29 war das einzige mir bekannte Flugzeug, das keinen Fahrwerkshebel sondern Druckknöpfe hatte. Bei der neueren Technik kenne ich mich nicht aus.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 HorizontalRain, 03.01.2015
    HorizontalRain

    HorizontalRain Astronaut

    Dabei seit:
    09.03.2003
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    1.450
    Beruf:
    a.D.
    Ort:
    nördlich des Küstenkanals
    @ Cirrus (Udo),

    ich habe da eine ganz andere Theorie -
    - sprechen nicht zwingend für einen "Ossen":FFTeufel:

    @ Alex75,

    Schlüsselzahl 06XX ??

    Gesundes neues Jahr!
    HR
     
  22. #20 HorizontalRain, 03.01.2015
    HorizontalRain

    HorizontalRain Astronaut

    Dabei seit:
    09.03.2003
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    1.450
    Beruf:
    a.D.
    Ort:
    nördlich des Küstenkanals
    Ich fürchte den Drehzahlmesser wirst Du auch noch mal überarbeiten müssen, denn das M-701 (Triebwerk) war ein Einwellentriebwerk - also nur ein Zeiger!

    HR
     
Moderatoren: AE
Thema: Gibt es hier noch welche, die sich mit der L-29 auskennen, sie geflogen sind?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Fahrtmesser KUS

Die Seite wird geladen...

Gibt es hier noch welche, die sich mit der L-29 auskennen, sie geflogen sind? - Ähnliche Themen

  1. Zoukei-Mura Inc. 1/48 F-4J ? Gibt's den Bausatz in Europa?

    Zoukei-Mura Inc. 1/48 F-4J ? Gibt's den Bausatz in Europa?: Servus Wie oben schon gefragt...weiss jemand ob's die neue ZM Phantom hier schon zu kaufen gibt? Danke und Gruss Uwe
  2. Lisunov Li-2 CCCP-H328 - gibt es davon Fotos?

    Lisunov Li-2 CCCP-H328 - gibt es davon Fotos?: Für ein Modellbauprojekt, das schon recht fortgeschritten ist, such ich Fotos von der Lisunov Li-2T mit der Kennung "CCCP-H328". Ich habe mir...
  3. Lisunov Li-2 CCCP-H328 - gibt es davon Fotos?

    Lisunov Li-2 CCCP-H328 - gibt es davon Fotos?: Zur Zeit bin ich die Li-2T (bzw. PS-84) mit der Kennung "CCCP-H328" in 1:72 von Amodel am Bauen. Die Decals und Bemalungsanleitung ermöglichen die...
  4. Gibt es bei Flugzeugen auch den Wechsel von Sommer- auf Winterbereifung?

    Gibt es bei Flugzeugen auch den Wechsel von Sommer- auf Winterbereifung?: Hallo zusammen, ich hätte mal gerne gewußt, ob es bei Verkehrs-, Sport- und anderen Flugzeugen in Europa bzw. auf der nördlichen Halbkugel auch...
  5. Wo gibt es eigentlich noch aktive IL-62 zu sehen?

    Wo gibt es eigentlich noch aktive IL-62 zu sehen?: Halli hallo an die Zivil-Luftfahrt-Spezies hier im Forum. Ich habe gerade etwas im "Airlines die es nicht mehr gibt"-Thread gestöbert und bin da...