Gloster E.28/39

Diskutiere Gloster E.28/39 im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Von einem Freund und Kollegen habe ich gerade die Eastern Express-Ausgabe des uralten Frog-Bausatzes bekommen, und ich denke, es wird sich etwas...

Moderatoren: AE
  1. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Von einem Freund und Kollegen habe ich gerade die Eastern Express-Ausgabe des uralten Frog-Bausatzes bekommen, und ich denke, es wird sich etwas daraus machen lassen. Ich benötige aber Infos/Bilder zu Fahrwerk, Fahrwerkschächten und Cockpit. Im Net wird diese doch historisch wichtige Maschine etwas stiefmütterlich behandelt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wolfgang Henrich, 23.12.2011
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    573
    Ort:
    Köln
    Echt? Also wenn ich Gloster Whittle oder G.40 in die Suchmaschine eingebe bekomme ich doch einiges an Seiten. Wenn man in Google explizit auf Bildersuche geht, erhält man auch etliches an Bildern und Zeichnungen die für den Maßstab 1/72 eigentlich ausreichend sind.
     
  4. #3 modelldoc, 23.12.2011
    modelldoc

    modelldoc Space Cadet

    Dabei seit:
    01.06.2006
    Beiträge:
    2.233
    Zustimmungen:
    1.778
    Ort:
    daheim
    Gloster Pioneer

    Der Bausatz erschien 1966 bei FROG.
    Die gute Nachricht:
    Für die Bausatzformen wurden die Originalzeichnungen verwendet.
    Die schlechte Nachricht:
    Es wurden die Zeichnungen verwendet, wo man von einer anderen Spannweite, also kleinere Flügel ausgegangen war.
    Somit ist der bausatz korrekt für die geplante Ausführung mit kurzen Flügeln.

    modelldoc
     
  5. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Erstmal vielen Dank euch beiden!

    @Wolfgang: Dann werde ich das Net noch mal etwas gründlicher (und vor allem geduldiger) durchforsten.:rolleyes::redface::redface-new:

    @Modelldoc: Hey! Bange machen gilt nicht!:) Danke für die Info. Wenn das so ist, scheint der Bau dieses Modells auch wieder in "Battle"-Richtung zu gehen. Vergrößerung und Neu-Gravur der Tragflächen kenne ich ja jetzt.
     
  6. #5 MiG-Admirer, 27.12.2011
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    4.205
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
  7. #6 fliegerantonow, 28.12.2011
    fliegerantonow

    fliegerantonow Testpilot

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    509
    Ort:
    Chemnitz
    ... es scheint so, daß die englichen Prototypen nicht sehr viele Fans haben, obwohl es dort auch sehr interessante Maschinen gibt.

    Um Dir etwas weiter zu helfen, kann ich Dir einen Artikel aus der FliegerRevue 1/1971 und der tschechischen L+K 21/96 (leider nur Teil 1) anbieten. Weiterhin habe ich einen 4-Seiten-Riß aus dem Buch "British Experimental Turbojet Aircraft" von B. Jones, dort ist der 1. Prototyp dargestellt.

    Wenn Du die Quellen nicht mehr in diesem Jahr brauchst, läßt sich bestimmt was machen. Ich würde sie Dir bei Bedarf als PDF per Mail schicken.

    Viele Grüße
    aus dem noch grünen Erzgebirge
    fliegerantonow
     
  8. frager

    frager Guest

  9. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Danke fliegerantonow! Das würde mir sicher um einiges weiter helfen. Nehme ich gern, hat aber wirklich noch Zeit.

    Vielen Dank auch für die anderen Hinweise!
     
  10. #9 Monitor, 29.12.2011
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.258
    Zustimmungen:
    2.860
    Ort:
    Potsdam
  11. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Danke Monitor! Davon kannte ich bisher nur ein oder zwei Bilder. Jetzt habe ich mir erstmal alle runtergeladen, auf denen das Fahrwerk sichtbar ist. Schöne und deutliche Bilder! Damit lässt sich etwas anfangen! Danke!:TOP:
     
  12. #11 H.-J.Fischer, 29.12.2011
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.562
    Zustimmungen:
    2.558
    Ort:
    NRW
    ...da hätte ich ein paar Detail-Zeichnungen und Fotos, bei Interesse einfach die Mailadresse senden.

    Gruß
    Hans-Jürgen
     
  13. #12 thomas1968, 29.12.2011
    thomas1968

    thomas1968 Testpilot

    Dabei seit:
    11.08.2001
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Augsburg
    Ich meine es war unlängst auch mal in einer Flugzeug Classic ein Artikel über dieses Muster drinn... ;)

    thomas
     
  14. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Danke! Da werde ich mich mal umsehen, ob ich das Flugzeug Classic-Heft noch bekomme (oder sogar schon habe).

    Hans-Jürgen, du hast eine PN.
     
  15. #14 Der Lingener, 19.01.2012
    Der Lingener

    Der Lingener Testpilot

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Lingen / Emsland
    Moin BErnd,

    es waren Flugzeug Classic 04/2007 und 04/2011...

    Michael
     
  16. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Danke Michael! Dann kann ich ja jetzt richtig gezielt suchen.:TOP:
     
  17. #16 Der Lingener, 21.01.2012
    Der Lingener

    Der Lingener Testpilot

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Lingen / Emsland
    Gern geschehen Bernd...ich bin auch gerade an der Gloster Whittle dran - ebenfalls FROG/Novo: man kann echt was draus machen; es muss nicht immer HighTech mit Resin und Photoätz sein. Einfach mal was zusammenbauen und ein paar Details ergänzen tut´s manchmal auch und hat einen ganz eigenen Charme.

    Michael
     
  18. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Sehe ich genauso, Michael. Mal sehen, was meine Nachforschungen noch ergeben. Z.B. habe ich Bilder von zwei verschiedenen Ausführungen des Lufteinlaufes. Bei der einen Ausführung ist nur die vertikale Teilung da, auf dem anderen sind auch noch drei horizontale (Leit- ???)Flächen zu sehen. Aber ich habe ja noch reichlich Zeit, bis ich dieses Modell beginne.
     
  19. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Der Lingener, 22.01.2012
    Der Lingener

    Der Lingener Testpilot

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Lingen / Emsland
    Moin Bernd,

    die horizontalen Leitflächen im Lufteinlauf kenne ich von der Maschine des "Jet Age Museums" - allerdings ist das nur ein Nachbau!
    Kensingtons Gloster E.28/39 hat die auch.
    Im Lufteinlauf des unlackierten Prototyps (war das jetzt "W4041/G" oder die "W4046/G"?) -das ist die Maschine, die keine kleinen Hilfsruder am Höhenleitwerk hatte- sind diese Leitflächen definitiv nicht zu sehen. Da in Kensington die "W4041/G" hängt, vermute ich mal, dass die Leitflächen im Lufteinlauf irgendwann im Laufe der Erprobung nachgerüstet wurden...
    Ich hoffe, ich schaffe es, mir X-Plane Profile No.3 zu beschaffen: Eine kleine, 40seitige Abhandlung zum Thema Gloster E.28...schau´n mer mal.

    Michael
     
  21. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    X-Plane Profile No 3. Okay, dann weiß ich ja wieder mehr, wonach ich mich umsehen könnte/sollte/müßte. Danke!

    Ich sag ja, die Gloster ist etwas keiner, aber der Bau des Modells scheint sehr in Richtung Fairey "Battle" zu gehen. Auf jeden Fall müssen wohl noch einige Nachforschungen gemacht werden. Das wird auf jeden Fall interessant. Mal sehen, ob es bei einem "kleine Details ergänzen" bleibt. Bei der "Battle" hatte ich das auch gedacht, und dann lief die Sache aus dem Ruder. Zumindest habe ich schon einige Ideen, was ich bei der Gloster machen möchte.
     
Moderatoren: AE
Thema:

Gloster E.28/39

Die Seite wird geladen...

Gloster E.28/39 - Ähnliche Themen

  1. 1:32 HK Models Gloster Meteor Mk. III

    1:32 HK Models Gloster Meteor Mk. III: Die späten Gloster Meteor der Serie Mk. III /F.3 erhielten die stärkeren Derwent Triebwerke durch deren Einbau sich die Triebwerksgondeln...
  2. Diorama Gloster Sea Gladiator, 1/48

    Diorama Gloster Sea Gladiator, 1/48: [ATTACH] [ATTACH] Hallo Forum, ein neues Diorama ist fertig, es zeigt eine Szene auf den Orkney Inseln, Schottland. Genauer gesagt spielt es im...
  3. Gloster Gladiator, Matchbox, PK-8, 1:72, BACK TO THE PAST 2

    Gloster Gladiator, Matchbox, PK-8, 1:72, BACK TO THE PAST 2: Hallo zusammen! Meinen Baubericht zur Gloster Gladiator von Matchbox habt ihr vielleicht verfolgt. Dieser Bausatz war für mich sehr lehrreich....
  4. 1/72 Dragon/Cyber Hobby Gloster Meteor F3

    1/72 Dragon/Cyber Hobby Gloster Meteor F3: Schönen guten Tag, dies ist einer meiner seltenen Besuche in der Rubrik "Jets" - allerdings heuer schon das Zweite mal, dass man mich hier...
  5. Gloster Gladiator, Matchbox, PK-8, 1:72, BACK TO THE PAST 2

    Gloster Gladiator, Matchbox, PK-8, 1:72, BACK TO THE PAST 2: Hallo Freunde der verklärten Vergangenheit. In meiner aktuellen Bastelreihe "BACK TO THE PAST" beginne ich heute mit der Matchbox Gloster...