Good Bye 98+30

Diskutiere Good Bye 98+30 im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Wie ich gerade im ETSI Thread erfahren habe, hatte DA5 alias 98+30 heute seinen letzten Flug. Damit hat der 2. deutsche €F nach DA1 das Ende...

Moderatoren: gothic75
  1. keksi

    keksi Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2004
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    292
    Ort:
    Oberschleißheim
    Wie ich gerade im ETSI Thread erfahren habe, hatte DA5 alias 98+30 heute seinen letzten Flug. Damit hat der 2. deutsche €F nach DA1 das Ende seiner Einsatzzeit erreicht und der letzte, nicht im Einheitsgrau lackierte, Eurofighter ist vom deutschen Himmel verschwunden.

    Nun ein paar Daten zum DA5: (Quelle Airpower.at)

    # Gebaut von EADS Deutschland in Manching
    # Baunummer 5
    # Geplant für 385 Testflüge
    # Erstflug am 24 Februar 1997 durch Wolfgang Schirdewahn
    # Erster Eurofighter Typhoon mit ECR-90 Radar
    # Autopilot und Waffentests
    # DS-X Radar-Software upgrade auf DS-C1 im Juni 1997
    # Upgrade auf EJ200-03A im Juni 1997
    # Erprobung von radarabsorbierendem Material
    # 500. Flug eines Eurofighters im Oktober 1997
    # Erste Visite bei einem möglichen Exportkunden in Rygge/Norwegen im Juni 1998
    # Geflogen von norwegischem Testpilot am 15.Dezember 1998
    # Erster Flug mit neuem Software-Standard Phase 2B1 mit Autopilot und Autoschub am 1. April 1999
    # Radartests mit vier simulierten Zielen Mitte 1999
    # 1.000 Eurofighter Typhoon Flug (830 Flugstunden) am 18. Mai 1999
    # Vereisungs-Flugtests im Februar 2000
    # Abschluss der Integration der AMRAAM u nder AIM-9L im Mai 2001
    # Radartests abgeschlossen zwischen 15. und 29. März 2001 mit unterschiedlichen Versuchen mit jeweils 20 Zielen
    # 243 Flüge mit 218 Flugstunden per April 2002
    # 300. Flug von DA5 im Oktober 2002
    # Avionik-Umrüstung auf Serienstandard Frühjahr 2003
    # Erster Flug mit aktiver IRIS-T im Mai 2004
    # Erster Flug mit 6xAMRAAM voll integriert inkl. simuliertem Raketen-Einsatz
    # 400. Flug von DA5 im März 2005

    Zum Ende der Einsatzzeit wurden in diesem Jahr noch das Radar mit aktiver elektronischer Strahlschwenkung und in den letzten Flügen Strakes erprobt.

    Man kann nur hoffen dass auch dieser Vorserien Eurofighter in einem Museum erhalten bleibt.

    Gruß
    Keksi
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Scorpion, 30.10.2007
    Scorpion

    Scorpion Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2001
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    263
    Ort:
    Berlin
    Tja so geht eine Ära zu Ende. DA5 war der erste Eurofighter den ich gesehen hab, damals auf der ILA 98. Ist eigentlich bekannt, warum die Maschine zum Schluß das DA1 artige Radom erhielt? Testinstrumentierung für die Strakes?
     
  4. #3 Anthrax, 30.10.2007
    Anthrax

    Anthrax Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.09.2005
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    München
    Absolut richtig! Die DA5 hat ja davor immer Radartests gemacht und brauchte somit ein radartaugliches Radom, dass die DA1 nicht hatte. Das der DA1 war ja mit Telemetrieinstrumenten ausgestattet und daher aus Metall.

    Da man als zusätzliche Sicherheit bei der DA5 beim Strakeprogramm das Radom der DA1 wollte hat die DA1 im Dt Museum jetzt ein sehr hässliches Pappreplikat, aber das wird sich hoffentlich bald noch ändern.


    Gruß

    Jan
     
Moderatoren: gothic75
Thema:

Good Bye 98+30