GPS Hellfire???

Diskutiere GPS Hellfire??? im Bordwaffen Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Srtimmt es das die amis eine hellfire entwickelen/-ten die GPS gesteuert ist? Wenn ja wäre dann gäbe das ´einer AH-64D Crew die möglichkeit 16...

Moderatoren: Learjet
  1. Tim

    Tim Berufspilot

    Dabei seit:
    04.06.2001
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Berlin
    Srtimmt es das die amis eine hellfire entwickelen/-ten die GPS gesteuert ist? Wenn ja wäre dann gäbe das ´einer AH-64D Crew die möglichkeit 16 Ziele in 45sek. zu zerstören!???!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Flip

    Flip Kunstflieger

    Dabei seit:
    17.04.2001
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler (Scheiß Gehalt!)
    Ort:
    34431 Marsberg
    HÄ???
    Wie soll das denn gehen??
    Der Apache müsste doch erst mal die genauen Koordinaten wissen!! Wie soll er die denn rausbekommen??
    Und vorallendingen er muss sie ja GENAU haben!!
    GPS ist schon nicht 100% sicher und dann noch der Fehlerquotient des AH-64???
    NE!!!
     
  4. Tim

    Tim Berufspilot

    Dabei seit:
    04.06.2001
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Berlin
    @ Flip
    Die Apaches kommen ins Zielgebiet eienr steigt für ein paar sekunden hoch und scannt die umgebung mit seinem radar (in 30 sekunden die 360°grad Umgebung)bis zu 1000 ziele sollen erfasst und klassifiziert (radketten,feste Luftabwehr usw.) werden können bis zu 256 davon sollen in eienr gefahrenliste eingeordnet werden können. mittels datalick erfolgt dann die übermittlung an alle anderen beteiligten einheiten in weniger als sechzig sekunden.
     
  5. #4 Father Christmas, 10.07.2001
    Father Christmas

    Father Christmas Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    GPS in einer Hellfire, weiß net, ich kenn nur lasergelenkte und radargesteuerte Versionen, außerdem wäre es doch ziemlich kostspielig einen Apache mit der Aufgabe zu betreuen auf 5km an feststehendes, bekanntes Ziel zu fliegen die Koordinaten einzugeben nur um das Teil wegzuhauen, der Apache soll ja eigentlich flexibel sein und keine Bombenangriffe durchführen zumal sich ne Flakstellung auch mit ein paar FFAR fertig machen läßt, wär billiger und dafür isser da der Apache...

    Schweden hat eine Costal Defense Hellfire, das Dingens wird von Bofors gefertigt, durchschlägt erst das Ziel und detoniert dann, wurde auch von der USN (und USMC?) übernommen...

    Und Kettenfahrzeuge ham dummerweise die Eigenschaft sich vom Fk wegzubewegen wenn man was kommen sieht (Fk = an der Spitze von der weißen Rauchfahne die sich einem nähert), weils die Hellfire auf Top-Attack eingerichtet is...

    Gegen Bunker würde man die Hellfire sowieso net einsetzen, da kommen dann BLU-109, GBU-28 oder andere fette Dinger (Mk53) zum Einsatz...

    GPS +/- 5m
     
  6. Flip

    Flip Kunstflieger

    Dabei seit:
    17.04.2001
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler (Scheiß Gehalt!)
    Ort:
    34431 Marsberg
    Das GPS ist ein wenig genauer!!
    Die Hellfire hat keine weiße Rauchfahne da der Motor Rauchlos ist!

    @TIM:
    Der Apache kann aber nicht in so kurzer zeit die Koordinaten für das Ziel berechnen!!
    Mir ist schon klar was er mit Logbow machen kann, und vorallendingen wie schnell.
     
  7. #6 Father Christmas, 10.07.2001
    Father Christmas

    Father Christmas Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Die 'A' Version war meines Wissens nicht rauchlos, aber warum um den heißen Brei reden, die hab ich net gemeint...

    Ich kenn nur +/-5m, +/-2m solls aber bald geben...
     
  8. #7 Father Christmas, 10.07.2001
    Father Christmas

    Father Christmas Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    +/- 2cm sind wohl möglich...
     
  9. Flip

    Flip Kunstflieger

    Dabei seit:
    17.04.2001
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler (Scheiß Gehalt!)
    Ort:
    34431 Marsberg
    Hi!
    Ich sehe es dir hoch an das du auch mal nachgibst!;)
    Mir ist zu Ohren gekommen das es +\- 1m gibt!!
    (Glaube sogar Zivil!!)
     
  10. UeDA

    UeDA Testpilot

    Dabei seit:
    30.05.2001
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    S-H
    Da mal einen kleinen Einwand. Das GPS sehr genau sein kann ist ja bekannt. Und daß die amerikanischen Frequenzen wesentlich genauer als die zivilen ist auch nicht neu. Aber mal eine Überlegung. Wie sinnvoll ist es für uns oder ein anderes Land auf ein amerikanisches System seine Waffensysteme basieren zu lassen, wenn die Amis jederzeit hier den Saft abdrehen können. Ein Frequenzwechsel und mit GPS ist zappenduster!!! Sollten wir uns zumindest für Europa ein eigenes System zulegen?

    UeDA
     
  11. Tacco

    Tacco Fluglehrer

    Dabei seit:
    13.04.2001
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    jetzt im Westen
    Ist schon in Arbeit. Heißt Gallileo und wird von einem Konsortium aller namhafter europäischer Unternehmen ins All geschossen.
     
  12. UeDA

    UeDA Testpilot

    Dabei seit:
    30.05.2001
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    S-H
    Kommt das auch? Bei unserer Kassenlage?

    UeDA
     
  13. Tacco

    Tacco Fluglehrer

    Dabei seit:
    13.04.2001
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    jetzt im Westen
    Bisher rein ziviles Projekt. Wird dann aber sicher auch in die BW eingeführt werden.
     
  14. #13 Father Christmas, 11.07.2001
    Father Christmas

    Father Christmas Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    GPS:
    Gestern gabs ein Bericht im WDR, wo ein System vorgestellt wurde das automatisch fliegt und mittels eines Sensors bspw. verletzte Personen an einem Unglücksort auffinden kann ud das Ding, hubschrauberartig, fliegt mit GPS, das auf 2cm genau arbeitet...
     
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Guest

    Guest Guest

    von GPS gesteuerte Hellfires hab ich noch nix gehört. Wär wohl auch ein ziemlicher Unsinn, da die Apaches ja sehr gute Sensoren haben und ja relativ nahe am Ziel dran sind.

    die Coastal Defense Hellfire wird von einer Dreibeinstütze aus abgefeuert. Wegen dem Sprengkopf weiss ich jetzt nichts genaueres. vielleicht gibts auf www.fas.org mehr

    [quotet]
    Und Kettenfahrzeuge ham dummerweise die Eigenschaft sich vom Fk wegzubewegen wenn man was kommen sieht (Fk = an der Spitze von der weißen Rauchfahne die sich einem nähert), weils die Hellfire auf Top-Attack eingerichtet is...

    [/quote]


    Topattack bedeutet, dass der Sprengkopf das Ziel von oben angreift. Beim TOW wird das dadurch eine nach unten gerichtete Sprengladung erreicht. Obs bei der Hellfire ähnlich ist weiss ich nicht, wäre aber möglich.

    stimmt
     
  17. #15 Father Christmas, 09.08.2001
    Father Christmas

    Father Christmas Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Die Hellfire mit Bofors Gefechstkopf, Costal Defense Hellfire, wird auch von SH-60hab ich vergessen der US-Navy verwendet...

    im Falle der Hellfire heißt Top Attack aber auch das der ganze Fk von oben angreift...
     
Moderatoren: Learjet
Thema:

GPS Hellfire???

Die Seite wird geladen...

GPS Hellfire??? - Ähnliche Themen

  1. Die franz. Streitkräfte auf Einkaufstour - C-130J und Hellfire

    Die franz. Streitkräfte auf Einkaufstour - C-130J und Hellfire: Da es zur Zeit wohl u.a. gröbere Probleme gibt, Hubschrauber in der Luft aus der A400M zu betanken und die Transall nun wirklich am Ende ihrer...
  2. Hellfire AGM-114N

    Hellfire AGM-114N: Lockheed Martin hat mitgeteilt, dass das US Verteidigungsministerium zugestimmt hat, dass die Produktion der neuen Hellfire (AGM-114N)...