Griechenland

Diskutiere Griechenland im Sonstige Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo zusammen, mal eine Frage an die Experten zum Thema F4 Phantom. Auf wikipedia habe ich entnommen dss im Oktober 2017 das 339th Squadron...
andy182

andy182

Testpilot
Dabei seit
05.07.2006
Beiträge
704
Zustimmungen
636
Ort
bei Frankfurt Main
Hallo zusammen,
mal eine Frage an die Experten zum Thema F4 Phantom.
Auf wikipedia habe ich entnommen dss im Oktober 2017 das 339th Squadron aufgelöst wurde. Somit scheint nur noch das 338th Squadron "Ares" übrig zu sein...gibt es die Möglichkeit diese Maschinen bei Airshows oder im Anflug der Airbase in Griechenland zu knipsen (außer bei den Veranstaltungen am Strand wo die Maschinen zu eit weg sind) und wann kann man mit dem Retirement rechnen, ging ja nun zügig vorran?

Vielen Dank
Andy
 
#
Schau mal hier: Griechenland. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
nuke

nuke

Flieger-Ass
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
439
Zustimmungen
2.451
Ort
Oberfranken
Wenn du in Griechenland was im Anflug fotografierst, musst du richtig viel Glück haben, nicht direkt von der Polizei abgeführt zu werden. Das ist strengstens verboten. Ein paar wenige Chancen gibt es noch:
- Athens Flying Week. Das ist meines Wissens nach die einzige Airshow, bei der sie vorgeführt werden.
- Ab und zu stehen sie im Static Display, wie Riat 2017. Da kann man sie bei Start und Landung erwischen.
- Übungen im Ausland, am besten mit Spotterday. 2017 flogen z.B. zwei Phantoms einige Tage über Belgien und es gab einige Überflüge und extra langsames Vorbeirollen für die Fotografen.
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.099
Zustimmungen
300
Wenn du in Griechenland was im Anflug fotografierst, musst du richtig viel Glück haben, nicht direkt von der Polizei abgeführt zu werden. Das ist strengstens verboten. Ein paar wenige Chancen gibt es noch:
- Athens Flying Week. Das ist meines Wissens nach die einzige Airshow, bei der sie vorgeführt werden.
- Ab und zu stehen sie im Static Display, wie Riat 2017. Da kann man sie bei Start und Landung erwischen.
- Übungen im Ausland, am besten mit Spotterday. 2017 flogen z.B. zwei Phantoms einige Tage über Belgien und es gab einige Überflüge und extra langsames Vorbeirollen für die Fotografen.
Genau deshalb organisiert man sich einen offiziellen Base Visit: am Platz und im Geschehen!
 
Geo67

Geo67

Space Cadet
Dabei seit
19.06.2011
Beiträge
1.073
Zustimmungen
932
Ort
Dortmund
Genau deshalb organisiert man sich einen offiziellen Base Visit: am Platz und im Geschehen!

Hallo..:wink2:
Die Problematik hierbei liegt nicht im An oder Abflug die Militär Maschinen zu Fotografiren sondern vielmehr sind es die Anlagen.
Aber eine Garantie gibt es natürlich nicht.. wenn die Wachposten auf dich aufmerksam werden rufen die einfach die Polizei.
Und schon wird man als Spion abgestempelt.:tongue:
Ich habe hunderte Fotos gemacht von Militärmaschinen vor zwei Jahren in Rhodos nebenbei beim Urlaub machen..meisten waren die Maschinen im Anflug (jetzt könnte man hergehen und sagen aber das ist ein ziviler Flughafen, nun ja.. dort ist es auch verboten, dennoch macht man Bilder
Oder etwa nicht. bin ich schuld wenn die mal zwischendurch dort landen oder abfliegen.
Es gibt natürlich einen legalen weg zu gehen und einfach eine Anfrage zu stellen im beliebigen
Fliegerhorst.. bzw. wenn der Horst ein Jubiläum feiert. Dort wird man sicherlich nicht abgelehnt.
Ich darf nochmal hinweisen wann die Hellenische Luftwaffe ihren Ehrentag hat
Es werden immer drei Tage an Feierlichkeiten angesetzt auch für die Fotografen
Für 2018 ist es der 8 November(Schutzpatron der HAF ist der Erzengeln Michael)
Mit anderen Worten immer nach den (GR) Kalender wenn der Michael seinen Namenstag hat.
Und jedes Fliegerhorst im Lande hat seine Türen offen…für alle.
Hierbei werden auch vorher Details abgegeben wie das Programm abläuft.

Mein Tipp.. für die hungrige Fotografen von euch.. wenn ihr noch eine F-4 sehen wollt.:FFTeufel:
Plant doch einfach einen Kombi-Urlaub mit Anmeldung an das jeweilige Fliegernest.
Der November ist in Griechenland nicht so kalt wie hier zu lande.

LG Georg. :wink2:
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.099
Zustimmungen
300
Was heißt wo? Dort wo man rein will - als Fachjournalist!
Reine Spotter haben es heute immer noch schwer. Für diese Clique gibt es an den Tagen der offenen Tür zumeist eigene Bereiche.
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.099
Zustimmungen
300
Hallo..:wink2:
Die Problematik hierbei liegt nicht im An oder Abflug die Militär Maschinen zu Fotografiren sondern vielmehr sind es die Anlagen.
Aber eine Garantie gibt es natürlich nicht.. wenn die Wachposten auf dich aufmerksam werden rufen die einfach die Polizei.
Und schon wird man als Spion abgestempelt.:tongue:
Ich habe hunderte Fotos gemacht von Militärmaschinen vor zwei Jahren in Rhodos nebenbei beim Urlaub machen..meisten waren die Maschinen im Anflug (jetzt könnte man hergehen und sagen aber das ist ein ziviler Flughafen, nun ja.. dort ist es auch verboten, dennoch macht man Bilder
Oder etwa nicht. bin ich schuld wenn die mal zwischendurch dort landen oder abfliegen.
Es gibt natürlich einen legalen weg zu gehen und einfach eine Anfrage zu stellen im beliebigen
Fliegerhorst.. bzw. wenn der Horst ein Jubiläum feiert. Dort wird man sicherlich nicht abgelehnt.
Ich darf nochmal hinweisen wann die Hellenische Luftwaffe ihren Ehrentag hat
Es werden immer drei Tage an Feierlichkeiten angesetzt auch für die Fotografen
Für 2018 ist es der 8 November(Schutzpatron der HAF ist der Erzengeln Michael)
Mit anderen Worten immer nach den (GR) Kalender wenn der Michael seinen Namenstag hat.
Und jedes Fliegerhorst im Lande hat seine Türen offen…für alle.
Hierbei werden auch vorher Details abgegeben wie das Programm abläuft.

Mein Tipp.. für die hungrige Fotografen von euch.. wenn ihr noch eine F-4 sehen wollt.:FFTeufel:
Plant doch einfach einen Kombi-Urlaub mit Anmeldung an das jeweilige Fliegernest.
Der November ist in Griechenland nicht so kalt wie hier zu lande.

LG Georg. :wink2:
Genau! Es geht, wie früher in Italien, um Ortskenntnis.
Verhaftet werden zumeist Briten und Niederländer, die einfach drauflos stürmen.
 
andy182

andy182

Testpilot
Dabei seit
05.07.2006
Beiträge
704
Zustimmungen
636
Ort
bei Frankfurt Main
Was heißt wo? Dort wo man rein will - als Fachjournalist!
Reine Spotter haben es heute immer noch schwer. Für diese Clique gibt es an den Tagen der offenen Tür zumeist eigene Bereiche.
Wo organisiert man sich den Basevisit, so war das "wo?" gemeint...naja nicht jeder ist Fachjournalist..
 
andy182

andy182

Testpilot
Dabei seit
05.07.2006
Beiträge
704
Zustimmungen
636
Ort
bei Frankfurt Main
Hallo..:wink2:
Die Problematik hierbei liegt nicht im An oder Abflug die Militär Maschinen zu Fotografiren sondern vielmehr sind es die Anlagen.
Aber eine Garantie gibt es natürlich nicht.. wenn die Wachposten auf dich aufmerksam werden rufen die einfach die Polizei.
Und schon wird man als Spion abgestempelt.:tongue:
Ich habe hunderte Fotos gemacht von Militärmaschinen vor zwei Jahren in Rhodos nebenbei beim Urlaub machen..meisten waren die Maschinen im Anflug (jetzt könnte man hergehen und sagen aber das ist ein ziviler Flughafen, nun ja.. dort ist es auch verboten, dennoch macht man Bilder
Oder etwa nicht. bin ich schuld wenn die mal zwischendurch dort landen oder abfliegen.
Es gibt natürlich einen legalen weg zu gehen und einfach eine Anfrage zu stellen im beliebigen
Fliegerhorst.. bzw. wenn der Horst ein Jubiläum feiert. Dort wird man sicherlich nicht abgelehnt.
Ich darf nochmal hinweisen wann die Hellenische Luftwaffe ihren Ehrentag hat
Es werden immer drei Tage an Feierlichkeiten angesetzt auch für die Fotografen
Für 2018 ist es der 8 November(Schutzpatron der HAF ist der Erzengeln Michael)
Mit anderen Worten immer nach den (GR) Kalender wenn der Michael seinen Namenstag hat.
Und jedes Fliegerhorst im Lande hat seine Türen offen…für alle.
Hierbei werden auch vorher Details abgegeben wie das Programm abläuft.

Mein Tipp.. für die hungrige Fotografen von euch.. wenn ihr noch eine F-4 sehen wollt.:FFTeufel:
Plant doch einfach einen Kombi-Urlaub mit Anmeldung an das jeweilige Fliegernest.
Der November ist in Griechenland nicht so kalt wie hier zu lande.

LG Georg. :wink2:
Hallo Georg,
herzlichen Dank. Das sind Infos die einem "normalen" Spotter fehlen (am Namenstag es Erzengels haha)....DANKE.
Ist denn bekannt wie lange die Griechen ihre Phantom noch nutzen...wird viellleicht der November die letzte Chance sein=

Schönes Wochenende!
Andreas
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
8.043
Zustimmungen
1.522
Ort
bei Köln
Karten
Da ist das Satelliten Bild nicht "verschlechtert". Normalerweise gibt spezielle Reisen für Spotter und Interessierte.
 
Geo67

Geo67

Space Cadet
Dabei seit
19.06.2011
Beiträge
1.073
Zustimmungen
932
Ort
Dortmund
Hallo Andy..hier noch ein Paar Infos zur Sache.
Um im diesen (Club) hinein zu kommen muss man viel gluck haben es ist nicht leicht..
Wenn man kein Journalist ist… ich Habs mehrmals versucht.. keine Chance nach dem Motto hey was? Wer ist das überhaupt..! und will uns besuchen.
Vorteile habe hingegen Flug oder auch Vereine in Griechenland..die bekommen sogar hin und wieder eine Einladung… wenn zwischendurch was Neues gibt.
Urlaub machen nur zum fotografieren aus Leidenschaft… nur für die Fliegerei.
Meine Empfehlung (mittlerweile machen das viele URLAUBER).. um am Fotos überhaupt dran zu kommen.
Fliegen tut es in den Bassen in Griechenland immer… schon allein für/und durch die Patrouille in der Ägäis weil wir so nette Nachbarn haben..mit Übungsflüge inbegriffen.
Wählt einfach ein Hotel/Pension das es in einer nähe ist mit der Base sehr schön wäre es wenn die Richtung auch stimmig ist wenn die abfliegen oder ankommen da könnt ihr Fotos aus dem Hotel aus machen. Ohne dabei stress zu bekommen..
Ich hatte jedenfalls keinen.. aus dem Poll und locker von Hocker.. mit Bulle Bier in der einer Hand.
Die Kamera war immer auf Stand-by.. man hört die ja schon… die kommen.
Und Überraschungen gibt es immer.. wie diese hier.
Eine einzige Maschine eine M-346 aus Israel was die dort verloren hat..Ferien Insel Rhodos 2015
Schon seltsam in der Presse stand damals nix vom einen Besuch.
Ok ein zusammen Arbeit gibt es mit den Israelis jedoch schon.
Wie gesagt Fotografiert vom Schwimmbecken..und nicht in Israel.
Die Nutzung der F-4 wird bis auf weiteres noch existieren denn sie ist aus heutigen Standpunkt gesehen unverzichtbar unteranderen auch für ihre Eigenschaften bzw. bis alle Ersatzteile aus anderen Maschinen ausgemerzt sind.. ich tipp mal grob bis 2020.
Wahrscheinlich bekommen die dann was neues, oder es wird eine Verkleinerung vorgenommen.
(Das zweite trifft eher zu.. wozu ein neues muster machen wir Bumm bumm.)

Zu den Satelliten Bildern.. sagen zwar was aus… aber keine Details!
Und die sind meistens der Grund warum mache möchte gern Spione die natürlich auch nicht in eigener Rechnung agieren..verhaftet werden. ihr wisst schon was ich meine…
Vertiefen wir es nicht… es gab genug Vorfälle hiervon und das nicht nur auf einer Airbase
Auch die Landstreitkräften waren hiervon betroffen.

LG und einen schönes Wochenende Georg.

 
Anhang anzeigen
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.099
Zustimmungen
300
Wo organisiert man sich den Basevisit, so war das "wo?" gemeint...naja nicht jeder ist Fachjournalist..
Tja, als normaler Spotter ist man immer etwas abseits des Geschehens und lebt u.U. "gefährlicher" wie in Griechenland.
Die Alternative sind die angesprochenen Tage der offenen Tür o.ä.
Die Ideallösung ist ein Basebesuch. Den organisiert man sich z.B. über eine Zeitschrift und über den Militärattaché des entsprechenden Landes.
 

A-7H

Testpilot
Dabei seit
13.09.2006
Beiträge
506
Zustimmungen
150
Ort
Marbach
Nun ist es unter Dach und Fach.
Die Modernisierung von 84 F-16 (u.a. mit AESA-Radar) wurde genehmigt.
Die Gesamtkosten belaufen sich auf 1,5 Mrd €. Davon übernehmen die USA ungefähr 400 Mio und die restliche Summe wird über 10 Jahre abbezahlt (110 Mio pro Jahr).
 
Achill

Achill

Space Cadet
Dabei seit
19.10.2006
Beiträge
1.884
Zustimmungen
335
Ort
BERLIN
"INIOCHOS 2018" (griechische Red Flag)
 
Geo67

Geo67

Space Cadet
Dabei seit
19.06.2011
Beiträge
1.073
Zustimmungen
932
Ort
Dortmund
Endlich was neues.. für die hellenische Luftwaffe.
Auch wenn’s für den ersten Ausbildungsgrad ist für die jungen Piloten.
Nach gut 50 Jahren werden die Cessnas T-41D Mescalero verschrottet..:HOT:

Das neue muster Tecnam P2002 JF 12 Stück nagelneu und die ersten 4 ab September im dienst.
Das ist schon mal ein Anfang..:TOP:

Und wer weiß.. später evtl. ein paar M-346?:FFTeufel:

LG Georg.:wink2:
 
Achill

Achill

Space Cadet
Dabei seit
19.10.2006
Beiträge
1.884
Zustimmungen
335
Ort
BERLIN
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Griechenland

Griechenland - Ähnliche Themen

  • 14.&20.05.2020: Spottertage Andravida/Griechenland (Iniochos 2020)

    14.&20.05.2020: Spottertage Andravida/Griechenland (Iniochos 2020): So langsam sickern die ersten Informationen durch: Die beiden Spottertage überschneiden sich genau mit denen des Tiger Meets. Man hat also die...
  • Kurzvorstellung Ferienflugplatz Kos / Griechenland

    Kurzvorstellung Ferienflugplatz Kos / Griechenland: Nachdem ich kein Thema "Urlaubsflugplätze" gefunden habe mache ich für den Flugplatz in Kos einen eigenen Thread auf - auch wenn er aus meiner...
  • AH64 Crash in Griechenland

    AH64 Crash in Griechenland: Beide Piloten überlebten gestern diesen Crash . https://youtu.be/1f6Ahh-2kv4 C80
  • Flugbetrieb in Heraklion (Griechenland)

    Flugbetrieb in Heraklion (Griechenland): A 320 SP-HAC und ATR 42, leider mit Gegenlicht.
  • Helliniki Aeroporia Moussio, Dekelia/Tatoi, Griechenland

    Helliniki Aeroporia Moussio, Dekelia/Tatoi, Griechenland: Hallo, For einige Wochen besuchte ich dass Museum der Griechische Luftwaffe in Dekelia-Tatoi. Hier ist mein Bericht...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    griechenland usa F35 bestellt

    ,

    su 35 für griechenland

    ,

    griechenland

    ,
    griechenland baut eigenen panzer
    , f35 griechenland, tag der offenen tür tanagra, griechenland usa f35, hollandmfg mail
    Oben