Grumman XF5F-1 Skyrocket 1/48 Minicraft

Diskutiere Grumman XF5F-1 Skyrocket 1/48 Minicraft im Props bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Im Jahre 1938 stellte Grumman sein Modell G-34 der US Navy vor. Es unterschied sich radikal von den bisherigen einmotorigen Marinejägern, die...

Moderatoren: AE
  1. #1 Bad-Angel, 02.06.2009
    Bad-Angel

    Bad-Angel Testpilot

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Ingolstadt
    Im Jahre 1938 stellte Grumman sein Modell G-34 der US Navy vor. Es unterschied sich radikal von den bisherigen einmotorigen Marinejägern, die gerade von Doppeldeckern auf Eindecker umgestellt wurden. Der Tiefdecker G-34 besaß zwei Sternmotoren, ein doppeltes Seitenwerk und eine weit nach vorne verlegte Tragfläche. Der eigentliche Rumpf endete mitten in der Tragfläche.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bad-Angel, 02.06.2009
    Bad-Angel

    Bad-Angel Testpilot

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Ingolstadt
    Die US Navy bestellte am 30. Juni 1938 einen Prototypen mit der Bezeichnung XF5F-1. Der Prototyp erhielt zwei 23 mm Madsen-Kanonen.
     

    Anhänge:

  4. #3 Bad-Angel, 02.06.2009
    Bad-Angel

    Bad-Angel Testpilot

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Ingolstadt
    Das Flugzeug flog erstmals am 1. April 1940. Der Flug war von Kühlungsprobleme der Motoren begleitet, die zu Umbauten führten. Weitere Änderungen erfolgten an der Cockpithöhe und an der Bewaffnung. Es wurden vier 12,7 mm Maschinengewehre eingebaut. Die Motorzellen wurden umgebaut und schließlich der Rumpf doch über die Tragfläche verlängert. Diese Änderungen waren am 15. Juli 1941 abgeschlossen. Nach mehreren Testflügen mussten weitere Änderungen vorgenommen werden, die am 15. Januar 1942 fertiggestellt waren.
     

    Anhänge:

  5. #4 Bad-Angel, 02.06.2009
    Bad-Angel

    Bad-Angel Testpilot

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Ingolstadt
    In der Zwischenzeit arbeitete Grumman bereits an einem Nachfolger, der XF7F-1, mit stärkeren Motoren. Die XF5F-1 wurde unterdessen weitergetestet und die Ergebnisse in die XF7F-1 übertragen. Die Tests der XF5F-1 waren von verschiedenen Fahrwerksproblemen bei der Landung überschattet.
     

    Anhänge:

  6. #5 Bad-Angel, 02.06.2009
    Bad-Angel

    Bad-Angel Testpilot

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Ingolstadt
    Nach einer gelungenen Landung auf einem Flugzeugträger am 11. Dezember 1944 wurde das Programm eingestellt. Die Entwicklung der XF7F-1 führte parallel zum Hochleistungs-Jagdbomber Grumman F7F Tigercat, einem der fortschrittlichsten Kolbenflugzeuge der US Navy im 2. Weltkrieg. (Quelle Wikipedia)
     

    Anhänge:

  7. #6 Bad-Angel, 02.06.2009
    Bad-Angel

    Bad-Angel Testpilot

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Ingolstadt
    Gebaut habe ich die Stupsnase mit Hilfe des dazu passenden Eduard Detail-Set.
    So war die Passgenauigkeit bis auf zwei Ausreißer, einmal die oberen Motorabdeckungen und die Ventilstößel (die zu kurz waren), soweit ok.
     

    Anhänge:

  8. #7 Bad-Angel, 02.06.2009
    Bad-Angel

    Bad-Angel Testpilot

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Ingolstadt
    Wie all meine Modelle habe ich den Flieger mit Pinsel und Humbrolfarben lackiert.
    Nur habe ich dieses mal versucht die Gravuren zu betonen. Zuerst mit stark verdünnten Revell Wasserfarben was aber nicht so richtig klappte. Danach zog ich die Gravuren einfach mit einen Bleistift nach.
     

    Anhänge:

  9. #8 Bad-Angel, 02.06.2009
    Bad-Angel

    Bad-Angel Testpilot

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Ingolstadt
    Die Betonung der Gravuren auf der Tragflächenoberseite habe ich zum größten Teil wieder mit einen Radiergummi entfernt, da sie dort doch zu kräftig war.
     

    Anhänge:

    fliegers gefällt das.
  10. #9 Bad-Angel, 02.06.2009
    Bad-Angel

    Bad-Angel Testpilot

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Ingolstadt
    .....
     

    Anhänge:

  11. #10 Bad-Angel, 02.06.2009
    Bad-Angel

    Bad-Angel Testpilot

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Ingolstadt
    ,,,,
     

    Anhänge:

  12. #11 Bad-Angel, 02.06.2009
    Bad-Angel

    Bad-Angel Testpilot

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Ingolstadt
    zum Abschluß noch ein kleiner Größenvergleich
     

    Anhänge:

  13. Auita

    Auita Space Cadet

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Kunststofftechnik
    Ort:
    Bad Iburg
    Moin,

    ein wirklich schönes und außergewöhnliches Modell hast Du da auf die Beine gestellt. Ich kenne mich mit diesen "Exoten" zwar nicht aus, aber sie gefällt mir gut! :TOP:

    Auch die Lackierung mit dem Pinsel ist Dir gut gelungen, höchstens beim alu kann man einige "Pinselrichtungen" erahnen. Eine etwas stärkere Betonung der Gravuren auf den Tragflächen wäre auch noch ok gewesen! Vielleicht hast Du versehentlich zuviel wieder "wegradiert" :rolleyes:

    Sehr interessante Hintergrundinfos!

    Vielleicht noch die Anmerkung bzw. Frage: Sind die Props exakt gerade? Der eine scheint mir ein wenig nach hinten geneigt...
     
  14. #13 hpstark, 03.06.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.046
    Zustimmungen:
    736
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Schönes Roll Out, Klasse Arbeit Super Infos.....

    .....kurz perfekt.:TOP: :TOP: :TOP:

    Grüße

    H.-P.
     
  15. #14 peter2907, 03.06.2009
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich bin begeistert.:HOT: Die Präsentation deines Modells ist dir rundum gelungen.

    Es ist immer wieder schön zu sehen, dass man auch ohne Spritzpistole usw. zu sehr ansehnlichen Modellen kommt.:TD:

    Ich sehe zwar auch stellenweise die Pinselrichtung, aber das erkennt man bestimmt nicht mehr aus ein wenig Entfernung.

    Die Gravuren/ Blechstöße mit einem Stift nachzuziehen und zu betonen habe ich auch mal bei einigen Automodellen probiert und bin ganz zufrieden damit, es geht schnell und einfach und sieht nicht schlecht aus.

    Gruß Peter
     
  16. se5

    se5 Testpilot

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Ich kann mich meinen "Vorschreibern" nur anschließen:

    Klasse Modell :TOP::TOP:

    Grüße
    Andreas
     
  17. #16 Silverneck 48, 03.06.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    XF5F-1

    Hallo Bad-Angel,

    deine Skyrocket hast du hervorragend umgesetzt:TOP:. Auch die Fotos find ich recht gelungen. Insgesamt ein schöner Roll-out.

    MfG Silverneck
     
  18. #17 airforce_michi, 03.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.520
    Zustimmungen:
    3.306
    Ort:
    Private Idaho
    Moin Bad Angel :)

    Ein ulkiger Vogel, schön gebautes Modell... :TOP:

    Aber was ist mit den Fotos los? Ich hab ´schon meine alte 3D-Brille von 1981 gesucht...?! :D

    Stell´Dir die Maschine ´mal mit einem Haifischmaul vor, wie sich selbst in die Fläche beisst... :D
     
  19. #18 Bad-Angel, 03.06.2009
    Bad-Angel

    Bad-Angel Testpilot

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Ingolstadt
    Es freut mich riesig das die Stupsnase bei euch so gut ankommt.
    Also ein fettes Dankeschön an euch.

    Die Fotos sind noch etwas verbesserungswürdig, da sie etwas zu hell sind und dadurch kommt die dezente Betonung der Gravuren auf den Tragflächen kaum rüber. Aber ich habe da heute noch etwas mit meiner Kamera herumprobiert.
    Ich hoffe es ist so besser.
    Der etwas merkwürdige Mehrfachschatteneffekt kommt daher, da ich den Flieger einfach auf meinen Esstisch fotografiert habe und die Lampe darüber 6 Spots hat.

    @Auita
    Die Props sind gerade, bei einigen Blickwinkeln wirken sie etwas schief.
    Liegt wahrscheinlich an den unterschiedlichen Stellungen der beiden.

    Gruß Andre
     

    Anhänge:

    • Neu.JPG
      Dateigröße:
      58,6 KB
      Aufrufe:
      99
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Bad-Angel, 03.06.2009
    Bad-Angel

    Bad-Angel Testpilot

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    137
    Ort:
    Ingolstadt
    Ich hoffe man sieht die Gravuren jetzt etwas besser.
     

    Anhänge:

    • Neu2.JPG
      Dateigröße:
      53,7 KB
      Aufrufe:
      98
  22. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.036
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Lob auch von mir ! :)
    Wirklich ein schönes Modell :TOP:
    Kaum zu glauben das die Tragflächen auch mit dem Pinsel lackiert wurden!
    Gelb ist da ja immer so ein Problemfall!
    Diese Maschine wird bei mir auch mal auf den Basteltisch stehen,
    weil so ne hübsche Kiste muß man einfach mal bauen :rolleyes:

    Hotte
     
Moderatoren: AE
Thema: Grumman XF5F-1 Skyrocket 1/48 Minicraft
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. xf5f 1:48 gravur

    ,
  2. xf 5f 1:48

Die Seite wird geladen...

Grumman XF5F-1 Skyrocket 1/48 Minicraft - Ähnliche Themen

  1. Grumman XF5F-1 "Skyrocket"

    Grumman XF5F-1 "Skyrocket": Nach alle dem Theater was mich beim Bau der F-15 von Revell und der 48er Skyray von Tamiya gepiesackt hat, muß mal was zur Entspannung her! So...
  2. 1/48 Grumman XF5F-1 Skyrocket – Minicraft

    1/48 Grumman XF5F-1 Skyrocket – Minicraft: Dieses zugegeben auf den ersten und zweiten Anblick eher ungewöhnliche Flugzeug wurde nur in wenigen Exemplaren gebaut. Was jedoch den meisten...
  3. Trumpeter Grumman TBM-3E

    Trumpeter Grumman TBM-3E: Hier mal ein paar Studioaufnahmen meiner Avenger in 1/32. Ich hatte sie letztes Jahr schon in Merchweiler dabei und ganz vergessen sie hier auch...
  4. W2017BB-Grumman F7F-3N "Tigercat" Octopus/Pavla 1:72

    W2017BB-Grumman F7F-3N "Tigercat" Octopus/Pavla 1:72: Koreakrieg. Ein spannendes Thema, daß mich doch wirklich dazu bringt nach 4 Jahren wieder am Wettbewerb teilzunehmen. Nachdem der Großteil der...
  5. Grumman F9F-5, Matchbox, 1:72, PK-124, "back to the past 3"

    Grumman F9F-5, Matchbox, 1:72, PK-124, "back to the past 3": Hallo Kollegen, in meiner Reihe "back to the past", in der ich vorzugsweise alte Matchbox-Bausätze weitestgehend oob baue und mit Pinsel...