Grundierung deutscher Seeflugzeuge.

Diskutiere Grundierung deutscher Seeflugzeuge. im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo Leute, ich habe eine Frage die mich schon länger beschäftigt: Grundierung deutscher Seeflugzeuge im WW2 innen sowie das ganze Flugzeug...

Moderatoren: mcnoch
  1. TKaner

    TKaner Space Cadet

    Dabei seit:
    21.05.2004
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mandelbachtal
    Hallo Leute, ich habe eine Frage die mich schon länger beschäftigt:
    Grundierung deutscher Seeflugzeuge im WW2 innen sowie das ganze Flugzeug außen.

    Ich denke dass es wohl RLM 02 ist.

    Danke schon mal. TKaner
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 januschel, 12.03.2007
    januschel

    januschel Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    40
    Ort:
    Friedersdorf/Sachsen
    Hallo TKaner,
    vielleicht hilft dir das Bild zu der Frage Innenfarbe. Ob das jetzt ein Seeflugzeug ist ??? Auf alle Fälle ist ein Deutsches aus der WW2 Epoche. Kann dir leider nicht mehr sagen, wo ich mir das aus dem www runtergeladen habe. Die Farbe sieht aber ganz nach RLM 02 aus.

    Gruß Jan
     

    Anhänge:

    • Rumpf.jpg
      Dateigröße:
      39,7 KB
      Aufrufe:
      116
  4. #3 januschel, 12.03.2007
    januschel

    januschel Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    40
    Ort:
    Friedersdorf/Sachsen
    Habe noch was zu dem Bild gefunden.Das Bild ist von einer Arado Ar 96, diese Flugzeugtypen wurden ja auch als Seeaufklärer benutzt. Also müsste das mit der Farbe für innen passen.
    Gruß Jan
     
  5. #4 Wolfgang Henrich, 12.03.2007
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    Arado 96 als Seeauklärer? Ich nehme mal an du verwechselst das mit der Ar 196.
    Der gezeigte RLM02 Anstrich ist keine Grundierung sondern ein Oberflächenschutzanstrich. Eine Grundierung ist etwas anderes und sah auch i.d.R anders aus.
    Es gab für verschiedene Zwecke die unterschiedlichen Lackierungen und auch Grundierungen (Lackkette).
     
  6. #5 januschel, 12.03.2007
    januschel

    januschel Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    40
    Ort:
    Friedersdorf/Sachsen
    Jo, hab ich verwechselt im Eifer des Gefechts. :engel: Ar 196 und Ar 95
     
  7. #6 Wolfgang Henrich, 12.03.2007
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    Um nochmal auf das Thema zu kommen, was ist denn jetzt gesucht?
    Ein Anstrich oder eine Grundierung?
     
  8. #7 Hans Trauner, 13.03.2007
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Der innenseitige Schutzanstrich der Do 24 in Schleissheim (ex spanische SAR-Maschine) ist RLM 02 - zumindest sieht es so aus wie 02.

    H.
     
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 ChrisMAg2, 13.03.2007
    ChrisMAg2

    ChrisMAg2 Berufspilot

    Dabei seit:
    15.08.2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Lehrte, Nds.
    Laut M. Ullmann war es so:
    bis 1939 generell:
    Grundierung von NE-Metallteilen mit einer weißlich, gräulichen Grundierung, Eisen hat eine spezielle Korrosionsgrundierung. Innwändig wurde auch grundiert, wenn ein Anstrich erfolgt ist (Cockpit, Frachtraum etc.). Innenraum Farbton war tatsächlich RLM 02. Schwimmer, Bootsrümpfe bis über der Wasserlinie erhielten auch einen zusätzlichen Seewasserschutzgrund. Darüber wurden erst die entsprechenden Farben aufgetragen. Leinwände (Ruder- u. Steuerflächen, manche Rümpfe) hatten eine spezielle, rotbraune Grundierung.

    Später würden fast alle (Metall-)grundierungen eingespart. Der Farbton für Innen wurde geändert zu 62 generell und 66 für die Gerätetafeln (Armatrurenbrett(er)).
     
  11. #9 Wolfgang Henrich, 13.03.2007
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    569
    Ort:
    Köln
    RLM 62 für innen? Hast Du da mal eine Seitenangabe aus dem Buch, zum nachlesen?
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Grundierung deutscher Seeflugzeuge.

Die Seite wird geladen...

Grundierung deutscher Seeflugzeuge. - Ähnliche Themen

  1. Grundierungsfarbe Mig-21MF

    Grundierungsfarbe Mig-21MF: Was ist die Grundierungsfarbe der Mig-21 MF der NVA? Möchte eine alte abgewrackte Machine mit durchscheinender Grundierung lacken, aber bin...
  2. Welche Grundierung für Weiß

    Welche Grundierung für Weiß: Blöde Frage :) Dass man für Rot oder Gelb am besten Weiß grundiert ist bekannt. Trifft das auch für eine (glänzende) weiße Lackierung zu?
  3. Grundierung der Luftwaffen Flugzeuge WW2

    Grundierung der Luftwaffen Flugzeuge WW2: Moin, Hat jemand eine Ahnung mit was für einem Farbton die Flugzeuge der Luftwaffe im WW2 grundiert waren? Die haben doch nicht die Farbe auf...
  4. Auswirkungen verschiedener Grundierungen auf ALCLAD II-Lackierung

    Auswirkungen verschiedener Grundierungen auf ALCLAD II-Lackierung: Mal eine Frage zu den unterschiedlichen Grundierungsanwendungen. Was genau ist eigentlich der inhaltliche Unterschied zwischen Grundierungen und...
  5. Grundierung für Tamiya-Acrylfarben auf Wasserbasis?

    Grundierung für Tamiya-Acrylfarben auf Wasserbasis?: Hallo zusammen, ich suche eine Grundierung für die Tamiya-Acrylfarben auf Wasserbasis. Die Grundierung sollte auf dem Platik des Bausatzes und...