Grundierung für Tamiya-Acrylfarben auf Wasserbasis?

Diskutiere Grundierung für Tamiya-Acrylfarben auf Wasserbasis? im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo zusammen, ich suche eine Grundierung für die Tamiya-Acrylfarben auf Wasserbasis. Die Grundierung sollte auf dem Platik des Bausatzes und...

Moderatoren: AE
  1. #1 AirbossF14, 20.01.2011
    AirbossF14

    AirbossF14 Flugschüler

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo zusammen,
    ich suche eine Grundierung für die Tamiya-Acrylfarben auf Wasserbasis. Die Grundierung sollte auf dem Platik des Bausatzes und dem Kunststoff des Cockpit-Sets von Aires anwendbar sein. Welche Grundierung kann ich hierfür verwenden, um später mit den Acryl-Farben mit Wasser und Isopropanol als Lösungsmittel zu lackieren???

    Vielen Dank für eure Hilfe,

    Gruß Chris
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wolfgang Henrich, 20.01.2011
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    562
    Ort:
    Köln
    Jede Grundierung die im Modellbaubereich angeboten wird. z.B. Gunze Surfacer, Alclad, Gunze Resin Primer, Tamiya Grundierung...etc.
     
  4. #3 AirbossF14, 20.01.2011
    AirbossF14

    AirbossF14 Flugschüler

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Gibt es da keine Probleme mit dem Anhaften der Farbe, schließlich sind die Lösungsmitteleigenschaften ganz unterschiedlich (polar vs. unpolar)?
     
  5. #4 Wolfgang Henrich, 20.01.2011
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    562
    Ort:
    Köln
    wichtig ist halt die einzelnen Schichten immer aushärten zu lassen (nicht trocknen). Manche Farben sind schon nach Minuten trocken, ausgehärtet aber erst nach Stunden.
    Wenn man das beachtet, sollte es in der Regel keine Probleme mit dem übereinanderlackieren Artfremder Lacke geben.
     
  6. #5 Hans Trauner, 20.01.2011
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Wenn Farbe trocken, dann nix mehr Lösungsmittel. Gleichwohl Wolfgangs Hinweis beachten!

    H
     
Moderatoren: AE
Thema: Grundierung für Tamiya-Acrylfarben auf Wasserbasis?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. muss bei tamiya farben grundiert werden

    ,
  2. acryl grundierung modellbau

    ,
  3. modellbau acrylfarben grundieren

Die Seite wird geladen...

Grundierung für Tamiya-Acrylfarben auf Wasserbasis? - Ähnliche Themen

  1. Welche Grundierung für Weiß

    Welche Grundierung für Weiß: Blöde Frage :) Dass man für Rot oder Gelb am besten Weiß grundiert ist bekannt. Trifft das auch für eine (glänzende) weiße Lackierung zu?
  2. Grundierung für Acryllacke

    Grundierung für Acryllacke: Wer von Euch schon seit längerem mit Acrylfarben spritzt kann mir sicherlich einen Tip geben mit welcher Lösemittelfreien Grundierung ich meine...
  3. Grundierungsfarbe Mig-21MF

    Grundierungsfarbe Mig-21MF: Was ist die Grundierungsfarbe der Mig-21 MF der NVA? Möchte eine alte abgewrackte Machine mit durchscheinender Grundierung lacken, aber bin...
  4. Grundierung der Luftwaffen Flugzeuge WW2

    Grundierung der Luftwaffen Flugzeuge WW2: Moin, Hat jemand eine Ahnung mit was für einem Farbton die Flugzeuge der Luftwaffe im WW2 grundiert waren? Die haben doch nicht die Farbe auf...
  5. Auswirkungen verschiedener Grundierungen auf ALCLAD II-Lackierung

    Auswirkungen verschiedener Grundierungen auf ALCLAD II-Lackierung: Mal eine Frage zu den unterschiedlichen Grundierungsanwendungen. Was genau ist eigentlich der inhaltliche Unterschied zwischen Grundierungen und...