Gruppenbau Piaggio 149D in 1:72

Diskutiere Gruppenbau Piaggio 149D in 1:72 im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Wenn ich meinen Motor einbauen würde und die Motorklappen offen zeigen würde, dann ja. Hatte ich auch vor, aber wegen der Notwendigkeit so viel...
pok

pok

Astronaut
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
3.743
Zustimmungen
4.406
Ort
Near PTK
Wenn ich meinen Motor einbauen würde und die Motorklappen offen zeigen würde, dann ja. Hatte ich auch vor, aber wegen der Notwendigkeit so viel Ballast vorne einzubauen werde ich es nicht machen.

Ich hatte diese Bilder schon studiert, sieht ja der Do 27 sehr ähnlich.
 
Ginajockey

Ginajockey

Space Cadet
Dabei seit
11.11.2006
Beiträge
2.223
Zustimmungen
3.489
Ort
Vereinigte Staten of America und NRW
Wenn ich meinen Motor einbauen würde und die Motorklappen offen zeigen würde, dann ja. Hatte ich auch vor, aber wegen der Notwendigkeit so viel Ballast vorne einzubauen werde ich es nicht machen.

Ich hatte diese Bilder schon studiert, sieht ja der Do 27 sehr ähnlich.
Natürlich! Wollte das nur einmal zeigen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pok
pok

pok

Astronaut
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
3.743
Zustimmungen
4.406
Ort
Near PTK
Es geht weiter mit den beiden Piaggios. Mit meiner kleinen Vorrichtung habe ich den Balance weight Bedarf ermittelt. Glück gehabt, die Wolfram Gewichte passen problemlos in den Motorraum meiner Maschine. Ginajockey braucht die nicht, er will seine Maschine fliegend haben, mit eingezogenem Fahrwerk.



Vor den beiden Rohbauten liegen schon die Auspuffe und mein Bugrad, das ich aus einer 21G und einer 18G Injektionsnadel gebaut habe. Heute abends baue ich meine Hauptfahrwerke.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
T6G

T6G

Testpilot
Dabei seit
19.10.2005
Beiträge
892
Zustimmungen
860
Ort
Wuppertal
Man kommt ja bei dir gar nicht mit, du ziehst deine Projekte zu schnell für mich durch
Gruß Ralph
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pok
pok

pok

Astronaut
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
3.743
Zustimmungen
4.406
Ort
Near PTK
Danke, aber ich glaube nicht. Aber so langsam wird es zeitkritisch mit der Tu-22 für den Wettbewerb. Ich denke, die beiden kleinen Zwillinge sind auch noch mindestens 6 Wochen auf meiner Werkbank.
 
pok

pok

Astronaut
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
3.743
Zustimmungen
4.406
Ort
Near PTK
Gestern habe ich die Ausschnitte in die Tragflächen geschnitten und geschliffen, um die Integration der Landescheinwerfer nach dem Lackieren vorzubereiten. Den Reflektor habe ich aus Aluminium geprägt. Jetzt muss ich meine Arbeit morgen nur noch 3-mal kopieren, aber der Serienbau ist schon eine effektive Sache, muss sich sagen.





 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
pok

pok

Astronaut
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
3.743
Zustimmungen
4.406
Ort
Near PTK
Ich drucke mir einige fehlenden Schriftzüge und kann leider den exakten Wortlaut von einigen Warnungen oder Schriftzügen auf meinen Referenzbildern nicht genau erkennen:



Auf der Bugfahrwerksklappe, auf der Motorhaube links / rechts sowie der Zugangsklappe zum Radioraum links.

Kann mir da jemand weiterhelfen ?
 
Anhang anzeigen
pok

pok

Astronaut
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
3.743
Zustimmungen
4.406
Ort
Near PTK
Die letzten Tage habe ich vor allem, die Fotoätzteile die dem Bausatz beiliegen gefaltet, die Steuerknüppel aus ausgeglühten Injektionsnadeln gebogen und bemalt sowie die Aussenhaut beider Modelle weiter gespachtelt und geschliffen.











Auch meine Luftschraube habe ich mithilfe einer Vorrichtung und der Winkelmarkierungen auf meiner Schneidematte zusammengebaut.




Till bekommt seine Maschine ja fliegend dargestellt, also wird die Luftschraube durch eine klare Scheibe dargestellt werden. Ich denke Anfang der Woche fange ich an zu grundieren, wenn die Cockpits eingebaut sind.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
pok

pok

Astronaut
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
3.743
Zustimmungen
4.406
Ort
Near PTK
Bevor ich lackiert habe, ist mir dann noch aufgefallen, dass die Kabinenhaube im hinteren Teil ein „Pizza Blech“ hat, was ich zunächst in Evergreen Material bauen wollte. Was aber wegen der 4 Sieken nichts wurde, also habe, ich es in Aluminium gebaut und heute mit ätzender Grundierung zum Lackieren vorbereitet.

Bei meiner silbernen Piggis wird es in Kabinenfarbe also hellgrau lackiert, Till's Blech scheint etwas dunkleres grau bekommen zu haben.







 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
pok

pok

Astronaut
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
3.743
Zustimmungen
4.406
Ort
Near PTK
Die Cockpits sind eingebaut. Der Bausatz hat leider nur Photoätzteile für 2 Schultergurte vorgesehen, hinten soll man nur Beckengurte einbauen. So weit ich weiß sind die Piggi's so in der Bundeswehr nicht geflogen und Till's Maschine hat hinten auch Schultergurte.
Also habe ich die Photoätzteile bei meiner CA+476 eingebaut, da ich die Haube offen zeige und Till's 92+93 hab ich aus Aluminiumschnipseln und Klebeband neue Gurte gebaut. Durch die bei ihm geschlossene Haube fällt das weniger auf. Dafür hat er die beiden kleinen Horizontalen Flächen ans Seitenruder bekommen (helfen die das Trudeln zu vermeiden) und beiden habe ich noch die stromlinienförmige Antennenverkleidung geschnitzt, die noch auf den Tragflächen liegen. Weiß jemand, was für eine Antenne dahinter verborgen war?



 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
pok

pok

Astronaut
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
3.743
Zustimmungen
4.406
Ort
Near PTK





2 Wochen pandemiebedingte Quarantäne, nur 2 Türen im Keller von meiner Werkbank entfernt haben enorm geholfen, die beiden Kleinen weiterzubringen. Die Hauptlackierarbeiten sind abgeschlossen und Tills 92+03 braucht nur noch eine Runde Klarlack und die Decals können angebracht werden. Ich habe HaHen's, die von Dujin aus dem Bausatz und einige Klappen und extra Wartungshinweise selber gedruckt.

Meine CA+476 hängt etwas hinterher, da ich nach zweimal Farbdöschen umwerfen auf neue Signal Orange Farbe warten muss, um meine Lackierung zu korrigieren. Besser so als andersherum, denn meine Frau fliegt in 2 Wochen nach Deutschland und ich hoffe bis dahin ist Tills Modell fertig und transportbereit.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Zivilist

Zivilist

Space Cadet
Dabei seit
27.08.2015
Beiträge
1.996
Zustimmungen
7.415
Ort
Much
Sehr erfreulich, aber eben insbesondere, dass Du mit dieser Corona Schluss gemacht hast! Bin sicher, Du wirst diesen Entschluss nicht bereuen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pok
pok

pok

Astronaut
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
3.743
Zustimmungen
4.406
Ort
Near PTK
War eine kurze aber heftige Beziehung, so was macht man in meinem Alter und als verheirateter Mann ja eigentlich nicht :-)
 
Thema:

Gruppenbau Piaggio 149D in 1:72

Gruppenbau Piaggio 149D in 1:72 - Ähnliche Themen

  • Absturz Focke-Wulf/Piaggio P-149

    Absturz Focke-Wulf/Piaggio P-149: Absturz eines einmotorigen Sportflugzeuges in Texas ist normalerweise uninteressant, aber vielleicht ist es doch von Interesse, da es eine, nicht...
  • Piaggio P.180 Avanti Amodel 1:72 Frage

    Piaggio P.180 Avanti Amodel 1:72 Frage: Neben anderen Projekten baue ich auch die Piaggio Avanti von Amodel. Nach erfolgter Lackierung und Aufbringen der Decals ist jetzt der Einbau des...
  • WB2019RO - Piaggio-Pegna P.C.7, Italian Kits – 1:48

    WB2019RO - Piaggio-Pegna P.C.7, Italian Kits – 1:48: Der Sommerurlaub rückt näher. Daher will ich vorher dieses Projekt noch mit dem Rollout vollends abschließen. Entstanden als das “ultimative...
  • WB2019BB - Piaggio-Pegna PC.7, Italian Kits – 1:48

    WB2019BB - Piaggio-Pegna PC.7, Italian Kits – 1:48: Nachdem hier so wenig los ist, müsst Ihr mich nochmals aushalten. :unsure: Dieses Mal mit einem Wasserflugzeug-Thema und im Maßstab 1:48...
  • Focke-Wulf-Piaggio 149 D Demontage Luftschraube.

    Focke-Wulf-Piaggio 149 D Demontage Luftschraube.: Guten Tag, Da es sich um unseren ersten Beitrag hier handelt möchte ich uns erstmal Vorstellen. Wir sind angehende Fluggerätmechaniker der...
  • Ähnliche Themen

    • Absturz Focke-Wulf/Piaggio P-149

      Absturz Focke-Wulf/Piaggio P-149: Absturz eines einmotorigen Sportflugzeuges in Texas ist normalerweise uninteressant, aber vielleicht ist es doch von Interesse, da es eine, nicht...
    • Piaggio P.180 Avanti Amodel 1:72 Frage

      Piaggio P.180 Avanti Amodel 1:72 Frage: Neben anderen Projekten baue ich auch die Piaggio Avanti von Amodel. Nach erfolgter Lackierung und Aufbringen der Decals ist jetzt der Einbau des...
    • WB2019RO - Piaggio-Pegna P.C.7, Italian Kits – 1:48

      WB2019RO - Piaggio-Pegna P.C.7, Italian Kits – 1:48: Der Sommerurlaub rückt näher. Daher will ich vorher dieses Projekt noch mit dem Rollout vollends abschließen. Entstanden als das “ultimative...
    • WB2019BB - Piaggio-Pegna PC.7, Italian Kits – 1:48

      WB2019BB - Piaggio-Pegna PC.7, Italian Kits – 1:48: Nachdem hier so wenig los ist, müsst Ihr mich nochmals aushalten. :unsure: Dieses Mal mit einem Wasserflugzeug-Thema und im Maßstab 1:48...
    • Focke-Wulf-Piaggio 149 D Demontage Luftschraube.

      Focke-Wulf-Piaggio 149 D Demontage Luftschraube.: Guten Tag, Da es sich um unseren ersten Beitrag hier handelt möchte ich uns erstmal Vorstellen. Wir sind angehende Fluggerätmechaniker der...
    Oben