H145M in der Bundeswehr - News

Diskutiere H145M in der Bundeswehr - News im Hubschrauberforum Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Mastmomentüberschreitung, allgemein. Wie bekommt man den denn hin? Schräglandungen, Schwerpunktauswanderungen über den zulässigen Bereich? Gruß Uwe
Lämmi

Lämmi

Flieger-Ass
Dabei seit
28.04.2010
Beiträge
375
Zustimmungen
147
Ort
Köln
Mastmomentüberschreitung, allgemein. Wie bekommt man den denn hin? Schräglandungen, Schwerpunktauswanderungen über den zulässigen Bereich?

Gruß

Uwe
 

BO105

Flieger-Ass
Dabei seit
05.08.2010
Beiträge
290
Zustimmungen
226
Ort
NRW
Sind inzwischen #06 und #07 an die Bw übergeben?
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.878
Zustimmungen
4.977
Ort
Germany
Mastmomentüberschreitung, allgemein. Wie bekommt man den denn hin? Schräglandungen, Schwerpunktauswanderungen über den zulässigen Bereich?

Gruß

Uwe
Das kann schnell bei unebenen Gelände passieren wenn man nicht aufpasst. Oder bei Schräglandungen am Limit. Wobei die EC145/H145 wohl recht empfindlich ist. Die 135 ist da wohl etwas toleranter, selbst bei einer Überschreitung hat man noch eine Chance auf den Weiterflug. Das System erfasst die Dauer und Stärke der Überschreitung und wenn man da unter einem kumulierten Wert bleibt bekommt man sofort eine Freigabe.

C80
 

edge

Berufspilot
Dabei seit
23.05.2018
Beiträge
62
Zustimmungen
100
Die H145 hat das beste Signalisations- und Warnsystem für das Mastmoment, was je für einen starren Rotor gebaut wurde. Es gibt eine diesbezügliche permanente sehr gute grafische Situations-Anzeige auf dem MFD des/der Piloten, es gibt ein mehrstufiges Eskalationssystem mit nicht geringen zeitlichen Toleranzen bei Mastmomentüberschreitungen und den Piloten, die lieber zum Fenster raus als auf das Display schauen, ruft dazu noch eine kräftige Frauenstimme warnend die lieblichen Worte "Mast Moment" zu, deutlich bevor alle Limits überzogen sind und der Flieger stehen bleiben muss.

Man muss auch nicht bei jeder Überschreitung stehen bleiben. Ganz im Gegenteil. Das Computersystem des Hubschraubers wertet das Mastmoment aus und zeigt die erreichten Werte für eine Flugentscheidung auf Kommastelle und Zehntelsekunde genau an.

Das System ist deutlich besser, genauer und sicherer als bei der EC135 oder erst recht bei der B105. Es ist aber unbestechlich, vergisst nichts und kann auch nicht übersehen werden. Vielleicht waren Hubschrauber deshalb früher toleranter ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.878
Zustimmungen
4.977
Ort
Germany
Die H145 hat das beste Signalisations- und Warnsystem für das Mastmoment, was je für einen starren Rotor gebaut wurde. Es gibt eine diesbezügliche permanente sehr gute grafische Situations-Anzeige auf dem MFD des/der Piloten, es gibt ein mehrstufiges Eskalationssystem mit nicht geringen zeitlichen Toleranzen bei Mastmomentüberschreitungen und den Piloten, die lieber zum Fenster raus als auf das Display schauen, ruft dazu noch eine kräftige Frauenstimme warnend die lieblichen Worte "Mast Moment" zu, deutlich bevor alle Limits überzogen sind und der Flieger stehen bleiben muss.

Man muss auch nicht bei jeder Überschreitung stehen bleiben. Ganz im Gegenteil. Das Computersystem des Hubschraubers wertet das Mastmoment aus und zeigt die erreichten Werte für eine Flugentscheidung auf Kommastelle und Zehntelsekunde genau an.

Das System ist deutlich besser, genauer und sicherer als bei der EC135 oder erst recht bei der B105. Es ist aber unbestechlich, vergisst nichts und kann auch nicht übersehen werden. Vielleicht waren Hubschrauber deshalb früher toleranter ;)
Gilt das auch für die H145 mit dem 4-Blatt-Rotor, der ja noch von der BO105/BK117 stammt ( Titanrotorkopf ) ?
Bei der EC135 wird die Überschreitung ja auch so wie oben geschrieben aufgezeichnet und angezeigt, nur die Frauenstimme fehlt.

C80
 

edge

Berufspilot
Dabei seit
23.05.2018
Beiträge
62
Zustimmungen
100
Ja, auch beim 4-Blatt.

Das System der 135 zeigt und speichert nur den Messwert des Mastmoments. Bei der 145 bekommt der Pilot sogar angezeigt in welche genaue Richtung er den stick korrigieren muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

EC-135MBF

Testpilot
Dabei seit
25.08.2015
Beiträge
898
Zustimmungen
2.136
Ich wage es jetzt mal dumm zu fragen, da ich interessierter Laie bin und mein Wissen nicht so tief geht, was genau ist eine Mastmomentüberschreitung? Ich kann es mir zwar einigermaßen denken, aber finde das Thema gerade sehr interessant.
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.878
Zustimmungen
4.977
Ort
Germany
Ich wage es jetzt mal dumm zu fragen, da ich interessierter Laie bin und mein Wissen nicht so tief geht, was genau ist eine Mastmomentüberschreitung? Ich kann es mir zwar einigermaßen denken, aber finde das Thema gerade sehr interessant.
Vereinfacht gesagt wird die Verbiegung des Hauptrotormasts durch Dehnmessstreifen im hohlen Mast gemessen und angezeigt. Da gibt es dann Limits die nicht überschritten werden dürfen und die Verschraubungen des Kopfes überlasten können.

C80
 

Jumo 004

Astronaut
Dabei seit
15.07.2011
Beiträge
3.304
Zustimmungen
10.292
Ort
Germany
Ich habe von einem solchen Ereignis bei den RTH / HEMS noch nie gehört. Welche Flugmanöver würden denn zu einer Mastmomentüberschreitung führen, dass eine Sicherheitslandung erforderlich wird und der Hubschrauber dann abtransportiert werden muss?
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.878
Zustimmungen
4.977
Ort
Germany
Ich habe von einem solchen Ereignis bei den RTH / HEMS noch nie gehört. Welche Flugmanöver würden denn zu einer Mastmomentüberschreitung führen, dass eine Sicherheitslandung erforderlich wird und der Hubschrauber dann abtransportiert werden muss?
Passiert auch eher bei der Landung auf unebenem Gelände. Ist mir selber auch schon einmal passiert, aber ohne weitere Konsequenzen. Im Flug eher selten, dafür muss man schon ganz schön die Sau raus lassen. Habe das aber von einer BO105 auch schon mal gehört...

C80
 

Jumo 004

Astronaut
Dabei seit
15.07.2011
Beiträge
3.304
Zustimmungen
10.292
Ort
Germany
Das ist dann aber wohl schon eine Schweineherde, die da rausgelassen wird. Ich hatte immer gedacht, dass die Loopings, die früher mit der Bo-105 und jetzt mit dem Ec-665 (oder Turns mit NH-90) bei Bundeswehrveranstaltungen vorgeflogen wurden und werden, die Maschinen und Rotoren am stärksten beanspruchen. Aber das muss dann ja mehr oder weniger Pipifax oder Kindergeburtstag sein, weil das z. B. in Faßberg mit der selben Maschine dann auch mehrmals am Tag gemacht wird...
 
seahawk

seahawk

Space Cadet
Dabei seit
11.05.2003
Beiträge
1.039
Zustimmungen
822
Ort
Essen
Eine Rolle ist ein Flugmanöver, die Last hängt an der Stärke der Steuereingaben und der daraus resultierenden Lasten auf die Zelle bzw. den Rotor. In der Regel wird ein Flugzeug- / Hubschrauberpilot die Lastgrenzen bei einem regulären Flugmanöver vermeiden, anders sieht es aber in "Oh Shit" Momenten aus, wenn Dich z.B. beim Landen auf unebenen Terrain plötzlich eine ungünstige Windböe erwischt und Du eine Rolle seitwärts verhindern musst.
 

EC-135MBF

Testpilot
Dabei seit
25.08.2015
Beiträge
898
Zustimmungen
2.136
Sehr interessant, Danke für die Ausführungen!
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.878
Zustimmungen
4.977
Ort
Germany
Das ist dann aber wohl schon eine Schweineherde, die da rausgelassen wird. Ich hatte immer gedacht, dass die Loopings, die früher mit der Bo-105 und jetzt mit dem Ec-665 (oder Turns mit NH-90) bei Bundeswehrveranstaltungen vorgeflogen wurden und werden, die Maschinen und Rotoren am stärksten beanspruchen. Aber das muss dann ja mehr oder weniger Pipifax oder Kindergeburtstag sein, weil das z. B. in Faßberg mit der selben Maschine dann auch mehrmals am Tag gemacht wird...
Es kommt halt auch darauf an wie sauber das Manöver geflogen wird. Dann sind solche Manöver auch hinsichtlich Mastmoment keine große Sache.
Und wie oben gesagt sind es in der Regel die "oh shit" Momente. In meinem Fall war das Gelände uneben und das MM schon am oberen grünen Bereich, dann rutschte eine Kufe von einer Erhebung ab und es hat kurz "Bling" gemacht.
Es gibt ja das alte Video der nach hinten umgekippten österr. 135 im Schnee, da hat die MM-Anzeige beim recovern auch keine Überschreitung gehabt. So hat mir das der Pilot mal persönlich erzählt.

C80
 

EC-135MBF

Testpilot
Dabei seit
25.08.2015
Beiträge
898
Zustimmungen
2.136
Shit happens.

Neues Muster, da kann auch mal was kaputt gehen.

Thomas
Ob neu, alt, oder mit Perwoll gewaschen, es kann immer etwas kaputt gehen, bei einem solch Komplexen Gerät wie einem Hubschrauber sowieso! ;)
 

edge

Berufspilot
Dabei seit
23.05.2018
Beiträge
62
Zustimmungen
100
Was meinst du damit? Gab es davor noch ein Versuch den Heli abzutransportieren, welches nicht funktionierte?
Die Instandsetzung wird wohl teuer genug. Da wie schon geschrieben, dieser Hubschraubertyp die Daten der Mastmomentüberschreitung/Torsion digital erfasst und speichert, hat man vor der Entscheidung zum nicht ganz unkritischen Lufttransport diese Daten mit Sicherheit ausgelesen. Das kann man per angeschlossenen Notebook problemlos tun und auswerten. Mit einer Schraubenkontrolle dürfte es deshalb nicht abgetan sein. Die hätte man dann sicher vor Ort gemacht. Je nach Grad der Überschreitung und möglicher festgestellter Schäden könnte das durchaus eine erhebliche Instandsetzung bedeuten.

Passieren kann das natürlich schon mal. Da hätte man in der witzigen Meldung, nach der sich ja die beiden Hubschrauber auch "gegenseitig geborgen haben" :)aber vielleicht andere Worte finden können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

H145M in der Bundeswehr - News

H145M in der Bundeswehr - News - Ähnliche Themen

  • Shelter Drei der L.A.O im Luftfahrtmuseum Finowfurth

    Shelter Drei der L.A.O im Luftfahrtmuseum Finowfurth: hie @ll. Dann hier mal wieder einen unverfänglichen Beitrag. Neulich haben wir uns von der LuftfahrtArchäologieOderland - leider grade selten -...
  • V 22 Osprey in 1:48, Italeri oder Hobby Boss?

    V 22 Osprey in 1:48, Italeri oder Hobby Boss?: Hallo zusammen, beim Wühlen im Netz bin ich auf einen wohl recht neuen Bausatz des "Osprey" gestoßen. War im Glauben, dass es in 1:48 "nur" den...
  • Luftwiderstand und einer Boeing 747-8 erörtern.

    Luftwiderstand und einer Boeing 747-8 erörtern.: Guten Abend, im Zuge einer Präsentationssituation muss ich den Luftwiderstand einer Boeing 747-8 herleiten. Dies würde ich gerne an einer...
  • Frage zur H145M LUH SAR

    Frage zur H145M LUH SAR: Nachdem jetzt die ersten Helis in der Truppe sind, würde ich diesen Typ gerne als 1:72-Modell bauen. Leider gibt es m.W. noch keinen Bausatz der...
  • H145M Leitungseinflug

    H145M Leitungseinflug: Heute ist wohl ein H145M in der Nähe von Laupheim in eine Leitung eingeflogen: SWP Online / Notlandung: Bundeswehr-Hubschrauber fliegt in...
  • Ähnliche Themen

    • Shelter Drei der L.A.O im Luftfahrtmuseum Finowfurth

      Shelter Drei der L.A.O im Luftfahrtmuseum Finowfurth: hie @ll. Dann hier mal wieder einen unverfänglichen Beitrag. Neulich haben wir uns von der LuftfahrtArchäologieOderland - leider grade selten -...
    • V 22 Osprey in 1:48, Italeri oder Hobby Boss?

      V 22 Osprey in 1:48, Italeri oder Hobby Boss?: Hallo zusammen, beim Wühlen im Netz bin ich auf einen wohl recht neuen Bausatz des "Osprey" gestoßen. War im Glauben, dass es in 1:48 "nur" den...
    • Luftwiderstand und einer Boeing 747-8 erörtern.

      Luftwiderstand und einer Boeing 747-8 erörtern.: Guten Abend, im Zuge einer Präsentationssituation muss ich den Luftwiderstand einer Boeing 747-8 herleiten. Dies würde ich gerne an einer...
    • Frage zur H145M LUH SAR

      Frage zur H145M LUH SAR: Nachdem jetzt die ersten Helis in der Truppe sind, würde ich diesen Typ gerne als 1:72-Modell bauen. Leider gibt es m.W. noch keinen Bausatz der...
    • H145M Leitungseinflug

      H145M Leitungseinflug: Heute ist wohl ein H145M in der Nähe von Laupheim in eine Leitung eingeflogen: SWP Online / Notlandung: Bundeswehr-Hubschrauber fliegt in...

    Sucheingaben

    content

    ,

    h145m sk

    ,

    revell h145 ksk luh

    ,
    d hnhv
    , eurocopter tiger nachfolger, bundeswehr mbb bk117, H145m Bundeswehr light attak, heeresflieger standorte deutschland, Leitungseinflug Tiger, revell ksk 145 H, EC-645 „LACOTA“, revell h 145 m, revell h145m forum, farbschema H 145M Luftwaffe, h135m Vergleich , bundeswehr minigun heli, ec 645t2, ec645t2 laupheim, abseilvorrichtung, Christoph luh
    Oben