Haltbarkeit von verdünnten/gemischten Farben?

Diskutiere Haltbarkeit von verdünnten/gemischten Farben? im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hi. Ich nutze Revell/Humbroll Farben und dazu den Verdünner von Revell. Ich habe im Forum gelesen das Farben nicht lange halten wenn man sie...

Worm

Kunstflieger
Dabei seit
18.08.2004
Beiträge
27
Ort
Essen
Hi.

Ich nutze Revell/Humbroll Farben und dazu den Verdünner von Revell.

Ich habe im Forum gelesen das Farben nicht lange halten wenn man sie im Topf selbst mischt.

Wie lange ist diese Zeit (1-2 Monate?)der Haltbarkeit und zählt sie für gemischte oder verdünnte im gleichen Sinne?

Liegt es nur am Verschluss der Töpfchen, also würde sie im Model Master Gefäß länger halten?

Danke.

Worm :TOP:
 
jo020

jo020

Space Cadet
Dabei seit
20.04.2002
Beiträge
2.093
Ort
Mönchengladbach
Ich bin dazu übergegangen, die Glasbehälter von Revell (Airbrushfarben ;) )
mit Klarsichtfolie abzudecken (Also zwischen Glas und Deckel) Das dichtet prima ab. Das Problem ist wohl das diese Gläser nicht optimal dicht sind und so Luft an die Farbe kommt. Das selbe mache ich auch mit Model Master Farben bzw selbst verdünnten Farben. Danach hatte ich jedenfalls keine Probleme mehr mit eingetrockneten Farben
 

Worm

Kunstflieger
Dabei seit
18.08.2004
Beiträge
27
Ort
Essen
Ok danke.

Also wenn ich dafür sorge trage das die Gefäße dicht sind ist es egal wo man verdünnt/mischt?

Ich dachte bis jetzt, und bitte verbessere mich, das die Farbe nach einiger Zeit schlecht wird "weil" man sie verdünnt oder mischt.

Ist das nicht so?

Sorry ganz neu hier! :TOP:

Worm
 
jo020

jo020

Space Cadet
Dabei seit
20.04.2002
Beiträge
2.093
Ort
Mönchengladbach
Worm schrieb:
Ok danke.

Also wenn ich dafür sorge trage das die Gefäße dicht sind ist es egal wo man verdünnt/mischt?

Ich dachte bis jetzt, und bitte verbessere mich, das die Farbe nach einiger Zeit schlecht wird "weil" man sie verdünnt oder mischt.

Ist das nicht so?

Sorry ganz neu hier! :TOP:

Worm
Also bisher hab ich die Erfahrung nicht gemacht. Die "ältesten" Farben sind jetzt seit ca. 3/4 Jahr gemischt. Sowohl Humbrol als auch Revell Farben.Ich benütze übrigends die leeren Gläser nach einer Reinigung für neue Farbmischungen weiter (incl. der Stahlkugel die in den Revellgläsern ist).
Du must nur schauen das die Gläser richtig fest zugeschraubt sind. Die Frischhaltefolie sorgt dann dafür das die Gläser dicht sind. Probiers mal. Kannst mir ja ne PN mit deinen Erfahrungen schicken ;)
 
Corsair

Corsair

Space Cadet
Dabei seit
12.05.2001
Beiträge
2.448
Ort
47228 Duisburg
Schlecht werden die Farben eigentlich nicht. Das einzigste was passieren kann ist das die Verdünnung verdunstet (was gerne bei den Gunze Farben passiert). Bei diesem Fall einfach wieder den entsprechenden Verdünner benutzten und gut rühren. Eine andere Möglichkeit ist das sich die Verdünnung (oder eben das Lösungsmittel) von den Farbpartikeln absetzt. Das ist aber nicht so schlimm und lässt sich durch gutes rühren wieder ruckgängig machen.

Trotzdem hab ich schon erlebt, das besonders alte Farbe sich auch mit der richtigen Verdünnung nicht mehr richtig auseinander bringen lassen. Ich vermute mal das sich dann die Farbpartikel so verklumpt haben das sie einfach nicht mehr vernünftig auseinander gehen.
 

Worm

Kunstflieger
Dabei seit
18.08.2004
Beiträge
27
Ort
Essen
@all...Danke.

Ja PN mit Erfahrungen is schön, nächstes Jahr ok? ;)

Muss ja erstmal gucken wie es sich so verhält. :TOP:

Worm
 

n/a

Guest
Ich habe her gemischte, mit normaler Verdünnung aus dem Baumarkt verdünnte, Revell-Farben rumliegen, die sich nach fast zwei Jahren immernoch problemlos verarbeiten lassen. Man muss sie hald nochmal umrühren, bevor man sie verwendet, da sie sich teilweise mit der Zeit etwas vom Lösungsmittel entmischen, ist aber nicht schlimm (leider bestätigen hier wenige Ausnahmen die Regel).
Nur wenn der Deckel nicht richtig dicht ist, gibts schnell Probleme.
 
jo020

jo020

Space Cadet
Dabei seit
20.04.2002
Beiträge
2.093
Ort
Mönchengladbach
n/a schrieb:
Ich habe her gemischte, mit normaler Verdünnung aus dem Baumarkt verdünnte, Revell-Farben rumliegen, die sich nach fast zwei Jahren immernoch problemlos verarbeiten lassen. Man muss sie hald nochmal umrühren, bevor man sie verwendet, da sie sich teilweise mit der Zeit etwas vom Lösungsmittel entmischen, ist aber nicht schlimm (leider bestätigen hier wenige Ausnahmen die Regel).
Nur wenn der Deckel nicht richtig dicht ist, gibts schnell Probleme.
Meine Rede. Das Problem liegt eigentlich nur an der Dichtigkeit der Dosen oder Gläser. Solange keine Luft dran kommt ist bisher nichts negatives passiert bei mir. Ansonsten müssten die Hersteller ja ein "Ablaufdatum" auf die Gläser drucken. Ich möchte nicht wissen wie lange manche Farben bei den Händlern liegen ....
 
Bernd2

Bernd2

Astronaut
Dabei seit
31.12.2003
Beiträge
4.662
Ort
Hamburg
Meine Rede, jo, meine Rede. Das Problem hatte ich auch mehr als einmal. Aber bisher habe ich es nur einmal nicht geschafft, die Farbe wieder verwendungsfähig zu machen. Und das auch bei Farben, die ich bereits seit über zehn Jahren habe, die aber nur selten verwendet werden.

Ansonsten hat mir jemand den überaus einfachen Tip gegeben, die Farben einfach umgedreht auf den Deckel zu stellen. Dann kann auch keine Luft heran.
 
Thema:

Haltbarkeit von verdünnten/gemischten Farben?

Haltbarkeit von verdünnten/gemischten Farben? - Ähnliche Themen

  • Großbritannien: Verbot von Business Jets?

    Großbritannien: Verbot von Business Jets?: In Großbritannien wird im Rahmen der Klimadebatte darüber diskutiert, Geschäftsreiseflugzeuge generell zu verbieten. Man verweist auf eine Studie...
  • Revell Farben und Klarlacke - Haltbarkeit

    Revell Farben und Klarlacke - Haltbarkeit: Hallo, ich wollte mal gerne wissen, wie lange beispielsweise Airbrush-Klarlacke und Airbrush-Farben nutzbar sind?! Ich habe bei den...
  • Haltbarkeit von Kerosin

    Haltbarkeit von Kerosin: Im Zusammenhang mit der Verscheibung der Eröffnung des BBI wird berichtet: »... mit der Verschiebung des BER -Starts droht der teure Kraftstoff...
  • Haltbarkeit von der Modelmaster Airbrush Verdünnung?

    Haltbarkeit von der Modelmaster Airbrush Verdünnung?: Hallo, ich habe ein kleines Problem..und ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen? Ich habe vorhin aus Versehen die Modelmaster Airbrushverdünnung...
  • Haltbarkeit von Bausätzen

    Haltbarkeit von Bausätzen: Wer von Euch hat den Artikel "Schnäppchen - oder Schrott" in der aktuellen Fliegerrevue gelesen (Heft 11/2002, S.80)? Was haltet Ihr davon? Welche...
  • Ähnliche Themen

    • Großbritannien: Verbot von Business Jets?

      Großbritannien: Verbot von Business Jets?: In Großbritannien wird im Rahmen der Klimadebatte darüber diskutiert, Geschäftsreiseflugzeuge generell zu verbieten. Man verweist auf eine Studie...
    • Revell Farben und Klarlacke - Haltbarkeit

      Revell Farben und Klarlacke - Haltbarkeit: Hallo, ich wollte mal gerne wissen, wie lange beispielsweise Airbrush-Klarlacke und Airbrush-Farben nutzbar sind?! Ich habe bei den...
    • Haltbarkeit von Kerosin

      Haltbarkeit von Kerosin: Im Zusammenhang mit der Verscheibung der Eröffnung des BBI wird berichtet: »... mit der Verschiebung des BER -Starts droht der teure Kraftstoff...
    • Haltbarkeit von der Modelmaster Airbrush Verdünnung?

      Haltbarkeit von der Modelmaster Airbrush Verdünnung?: Hallo, ich habe ein kleines Problem..und ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen? Ich habe vorhin aus Versehen die Modelmaster Airbrushverdünnung...
    • Haltbarkeit von Bausätzen

      Haltbarkeit von Bausätzen: Wer von Euch hat den Artikel "Schnäppchen - oder Schrott" in der aktuellen Fliegerrevue gelesen (Heft 11/2002, S.80)? Was haltet Ihr davon? Welche...

    Sucheingaben

    wie lange halten humbrol farben

    ,

    haltbarkeit gunze farben

    ,

    angemischte farbe baumarkt haltbar

    ,
    modellbau gemischte farbe aufheben
    , verdünnte farbe hält, humbrol verdünnung wie lange haltbar, acrylfarbe verdünnt aufbewahren, wie lang halten gemischte Farben, haltbarkeit verdünnung
    Oben