Hansa 281 oder Revell Vega Masterclass?

Diskutiere Hansa 281 oder Revell Vega Masterclass? im Airbrush & Kompressor Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo Alex, eine ähnliche Idee hatte ich kürzlich auch... ich halte jetzt auch Ausschau nach einer neuwertig gebrauchten 150. Dann wäre ich mit...

Moderatoren: AE
  1. #21 A.G.I.L, 20.03.2018
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    392
    Beruf:
    Frührentner, früher Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    Hallo Alex,
    eine ähnliche Idee hatte ich kürzlich auch... ich halte jetzt auch Ausschau nach einer neuwertig gebrauchten 150. Dann wäre ich mit Ersatzteilen erstmal versorgt... :wink2:
     
  2. Anzeige

  3. #22 Wolfgang Henrich, 26.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2018
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.966
    Zustimmungen:
    647
    Ort:
    Köln
    Gut, jetzt hast du dich ja schon zum Thema entschieden. Eventuell ist das vom Preis her eine gute Lösung, vorausgesetzt, dass das was du gebraucht kaufst auch in Ordnung ist. Ansonsten: In der Regel geht ja eingentlich der Pistolenkörper nicht kaputt. Für alles andere gibt es Ersatzteile. Wenn du Pech hast, musst du dir auch für deine gebraucht erworbene AB noch Ersatzteile besorgen.

    Zu den hier genannten Airbrushes hat in der Regel natürlich jeder seine Meinung. Geprägt ist die von Erfahrung, Vorlieben, Anwendungsfeld, den eigenen Ansprüchen, dem übrigen Equipment und manchmal vom Hörensagen. Letzteres kann man erstmal vergessen.

    Die hier genannten China Billig AB's haben in der Qualität eine weite Streuung. Setzt man jetzt einmal die Marke Fengda als Standart, dann sind diese Billig Klons in der Regel Fengda Kopien von geringerer Qualität. Produziert wird das in verschiedenen Fabriken und auf den Markt kommen sie in verschiedenen Qualitätsstufen. Die hier bekanteren Namen wie z.B. Fengda liegen an der oberen Qulitätsmarke und die Massen an restlicher Produktion finden sich oftmals als NoName auf Ebay und ähnlichen Quellen.
    Man kann hier Glück haben und ein akzeptables Gerät zu einem guten Preis zu ergattern. Ich habe mir mal den Spaß gemacht und zwei unterschiedliche China Airbrushs auf Ebay für kleines Geld zu ersteigern. Einmal eine mit Schraubdüse (ähnlich Fengda BD 208) und eine mit Vega System (ähnlich BD 183) (Ergebnis: Aus beiden kam Farbe raus. Beide waren nach meinen Anprüchen und für meinen Maßstab (1/72) unbrauchbar.
    Woran es im einzelnen hakte, möchte ich nicht ausführen, das wird zuviel. Auffällig war aber bei beiden die mangelnde Qualität in der Endverarbeitung. (unrunde Öffnungen, Grate, Schwergängigkeit, unsaubere Oberflächen etc.)
    Nachdem ich beide AB's überarbeitet hatte, sah es schon etwas besser aus. Natürlich kamen sie nicht an das Spritzbild meiner Evolution oder Hansa ran (wäre ja auch bitter wenn es so wäre) Jedoch konnte man jetzt gezielt Farbe dahin bringen wo man sie braucht. Ich benutze diese jetzt in der Regel für Grundierungen oder Klarlack Aufträge wo meine anderen AB's einen zu feinen Sprühstrahl haben um flächige Ergebnisse zu erzielen. Bei größeren Modellen kann man sicherlich auch Tarnmuster sprühen. Was noch bei beiden China AB's auffällt ist, dass sie mehr Druck benötigen als meine Marken AB's.

    Die Hansa 281 ist bei mir ein Allrounder der bis hin zu feinen Arbeiten reicht. Im Sprühbild nimmt sie sich nichts mit der Harder Evolution aus gleichem Haus. Allerdings ist sie etwas unempfindlicher bei wasserbasierten Acrylfarben. Sie neigt nicht ganz so schnell zu verstopfen wie die Evolution.

    Eins ist meiner Meinung nach gewiss, man merkt den Unterschied zwischen einer 25 und 125 Euro Airbrush. Dazwischen liegen Bereiche die sich überschneiden. Es ist aber auch gewiss, dass ab dem unteren mittleren Preissegment (ab 50 Euro aufwärts) die Qualitätsunterschiede nicht proportional mit den Preisen steigen.
    Eine Infinity ist z.B. nicht 50% Prozent besser wie eine Evolution und je höher man preislich kommt, desto geringer werden die Qualitätssprünge bei den Ergebnissen.
    UND: Viel steht und fällt mit den verwendeten Farben, dem verwendeten Kompressor und natürlich dem eigenen Vermögen.

    Falls du jetzt doch noch überlegen solltest dir eine neue AB anzuschaffen und um in deinem Budget zu bleiben, werfe ich mal als Tip noch die Harder Steenbeck Ultra in den Raum. Eine schnelle Suche auf Amazon liefert einen Preis von 70 Euro (0.2er Düse und Versandkosatenfrei)

    Noch zum Schluss: Dass man eine AB mit Steckdüse schneller reinigen kann als eine AB mit Schraubdüse halte ich auch für eine Mär. Ich reinige meine Iwata und auch meine China Klon genauso schnell. Sowohl bei Steckdüse als auch bei Schraubdüse muss man bei einer ordentlichen Reinigung den Kopf abschrauben. Bei der Steckdüse fältt einem dann diese in die Hand und muss separat gereinigt werden. Bei der Schraubdüse bleibt die winzige Düse einfach auf dem Kopf montiert und man reinigt den Kanal durch den Kopf bis zur Düse.
     
    A.G.I.L, Friedarrr, n/a und einer weiteren Person gefällt das.
  4. #23 PaladinX, 11.02.2019
    PaladinX

    PaladinX Sportflieger

    Dabei seit:
    09.09.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Solothurn, Schweiz
    Die Hansa 281 ist wirklich ein guter Allrounder. Von fein bis grob, ich nutze sie mit mit 0.2er und 0.4er Nadel/Düse.
    Das gute an ihr: Sie verstopft nicht allzu schnell mit den Revell Aquas (obgleich die immer noch sehr anspruchsvoll zum Airbrushen sind) und lässt sich in wenigen Sekunden zerlegen und reinigen.
    Just my 2 cents...
     
Moderatoren: AE
Thema: Hansa 281 oder Revell Vega Masterclass?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hansa 281 test

    ,
  2. Hansa 281

    ,
  3. airbrush hansa 381

    ,
  4. Modellbau Hansa 381
Die Seite wird geladen...

Hansa 281 oder Revell Vega Masterclass? - Ähnliche Themen

  1. Lufthansa D-3050 – eine Ju 52 - oder doch nicht?

    Lufthansa D-3050 – eine Ju 52 - oder doch nicht?: In einem anderen Forum bin ich auf einen Beitrag gestoßen in dem es um die Lufthansa Ju 52 D-3050 WNr. 4036 geht. Dieser Beitrag enthält zwei Link...
  2. A320neo:Erstkundenwechsel möglich, Qatar oder Lufthansa

    A320neo:Erstkundenwechsel möglich, Qatar oder Lufthansa: http://www.airliners.de/airbus-a320neo-lufthansa/37404 Mal sehen, wer nun der erste Kunde für den neuen A320neo wird. Aufgrund von...
  3. Email color oder Aqua color für 1/144 A380 Lufthansa

    Email color oder Aqua color für 1/144 A380 Lufthansa: Ich möchte den Rumpf und die Unterseiten der Flügel mit hellgrau von Rebell bemalen(nicht airbrushen) und habe die Frage ob eine Dose email color...
  4. Lufthansa CRJ-100 oder CRJ-200, oder wer hat sich geirrt?

    Lufthansa CRJ-100 oder CRJ-200, oder wer hat sich geirrt?: In Hamburg machte ich dieses Foto der "D-ACLV" , die nach meinen Informationen und auch in "JP airliners fleets" als Canadair Regional Jet...
  5. DRF-Hubschraubersimulator bei der Lufthansa

    DRF-Hubschraubersimulator bei der Lufthansa: Ab 2020 wird bei Lufthansa Aviation Training in Frankfurt ein Level D Fullflightsimulator für die H135/H145 für die DRF in Betrieb gehen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden