Harpia Publishing - Neuerscheinungen

Diskutiere Harpia Publishing - Neuerscheinungen im Aktuell & Neuerscheinungen Forum im Bereich Bücher u. Fachzeitschriften; Wundert mich ein wenig, dass es zu diesem Verlag und seinen Publikationen außer "Cooper/Sadik "IRAQI FIGHTERS" bislang keinen eigenen Tread gab....

  1. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.368
    Zustimmungen:
    3.713
    Ort:
    Mainz
    Wundert mich ein wenig, dass es zu diesem Verlag und seinen Publikationen außer "Cooper/Sadik "IRAQI FIGHTERS" bislang keinen eigenen Tread gab.

    Mit den gerade erschienen Neuheiten möchte ich das nun ändern ...

    1. Latin American Mirages - Mirage III / 5 / F.1 / 2000 in Service with South American Air Arms (Santiago Rivas and Juan Carlos Cicalesi)

    Demoversion: http://www.harpia-publishing.com/index-LAM.html#/0

    Details: http://www.harpia-publishing.com/details_lam.html
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.368
    Zustimmungen:
    3.713
    Ort:
    Mainz

    Anhänge:

  4. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.368
    Zustimmungen:
    3.713
    Ort:
    Mainz

    Anhänge:

  5. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.368
    Zustimmungen:
    3.713
    Ort:
    Mainz
    Ich habe meine Exemplare noch nicht, wollte aber zum einen schon mal darauf aufmerksam machen ... und von zwei der älteren Werke...

    Arab MiGs Volume 1 + Latin American Fighters
    Siehe auch hier: http://www.harpia-publishing.com/


    ... in den kommenden Tagen berichten.

    Vielleicht mag ja noch jemand seine Meinung dazu hier posten !

    Gruß, Deino
     
  6. #5 V-ger, 03.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2010
    V-ger

    V-ger inaktiv

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    34
    Beruf:
    Spionage, Konspirationen und ähnliche Geschäftlich
    Ort:
    Drehscheibe
    Ich hab mein Exemplar von IRIAF 2010 - the Modern Iranian Air Force soeben erhalten.

    Erster Eindruck: deutlich dicker und schwerer als erwartet.

    Softback mit 160 Seiten in Englisch.

    In der Einführung wird die Entwicklung der Luftwaffe seit 1924 recht ausführlich besprochen. Anschließend beschäftigten sich die Autoren mit derzeitigem Zustand der Luftwaffe - allgemein.

    Danach werden die Geschichte aller aktiven Stützpunkte sowie dort stationierter Einheiten seit ihrer Entstehung bis heute beschrieben. Sehr detailliert. Stützpunkt für Stützpunkt und Einheit für Einheit. Von der einzigen MiG-29 Staffel in Mehrabad ("Tactical Fighter Base 1") bis zur einzigen verbliebenen Staffel die noch ex-irakische Mirage F1 in Mashhad fliegt ("Tactical Fighter Base 14"). Auch alle Ausbildungsstaffeln werden umfangreich beschrieben und mit vielen Bildern illustriert. Dagegen werden technische Einrichtungen so gut wie gar nicht erwähnt.

    Was gleich auffällt sind einige ungewönliche Details. Bilder aus ungewöhnlichen Winkeln oder die Anzahl der Alarmmaschinen auf verschiedenen Stützpunkten(!). So was ist selbst bei ähnlichen Büchern über NATO-Luftwaffen eher selten.

    Die Liste der Staffel- und Flugzeugabzeichen welche von Piloten getragen werden ist so gut wie vollständig und dient gleich als "Schlachtordnung" der ganzen Luftwaffe.

    Was mir fehlt sind "Personen": die Autoren gingen so gut wie gar nicht auf das Thema ein. Ausser bestimmter "Märtyrer" aus dem Krieg mit dem Irak werden keine Offiziere oder Mannschaften der Luftwaffe erwähnt. Eine Liste aller Kommandanten der Luftwaffe wäre "gut". Zu mindest die Erwähnung des derzeitigen Kommandanten (war ein erfolgreicher F-5 und F-14 Pilot).

    Fazit: dies ist ein reichlich illustriertes "welche Staffel fliegt Was, von Wo und wie sieht es aus" Buch. Recht exotisch aber top aktuell. War auch schon lange überfällig...

    Bin auch über dem günstigen Preis erfreut: €29,95 direkt vom Verlag - p+p nicht mitgerechnet.
     
  7. #6 pwander, 03.11.2010
    pwander

    pwander Berufspilot

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kutscher
    Ort:
    DD primär
    Wen interessieren denn bitte Namen von Personen, die sowieso keiner (der Leser, außer natürlich V-ger, Freund aller nahöstlichen Luftwaffenkommandeure) kennt? Hauptsache, wieder etwas zu meckern. Und immer die gleiche Leier wie bei früheren Kritiken.
     
  8. #7 V-ger, 03.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2010
    V-ger

    V-ger inaktiv

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    34
    Beruf:
    Spionage, Konspirationen und ähnliche Geschäftlich
    Ort:
    Drehscheibe
    Na gut...ich gebe zu: mit Ahmad Mighani habe ich schon längere Zeit keine Tasse Tschay mehr gemeinsam getrunken. [​IMG]

    Es ging mir nicht ums "meckern". Wenn ich aber das Buch als "klasse" bezeichne oder sage es ist eigentlich fast ein Wunder dass jemand so ein Buch auf das Thema überhaupt zusammenbringt...ganz zu schweigen von 100+ high-rez Bildern (das Buch beinhaltet zu minderst ein Bild einer Maschine von jeder IRIAF Einheit die es gibt!)... dann wird's ebenfalls Beschwerden geben - den einer der Autoren ist Tom Cooper und der ist hier als "Ketzer" verrufen.

    Nehmen wir Kapitel über die Tactical Fighter Base 8 als Beispiel. Da gibt's die ganze Geschichte der lokalen F-14 Einheiten sowie eine Menge Bilder aus allen Himmelsrichtungen. Im Flug und am Boden. Mit und ohne Waffen. Selbst beim Auftanken in der Luft. Sicher sind 1-2 davon aus dem Internet bekannt. Schließlich beinhaltet "IRIAF 2010" auch mehrere Bilder der offiziellen Pressestellen (die gar keine Anfrangen aus dem Ausland beantworten!).

    Aber…ich bin eben verdorben. Nach allem was ich in den letzten Jahren hier gelesen habe frage ich mich schon wann der erste "Experte" irgendwelche "Internetrecherchen" zur Hilfe holt und Wikipedia Eintragungen über "keine einsatzbereite" F-14 und "Bilder wurden wer weiß wann aufgenommen" als "Gegenargument" einsetzt...

    Sonst...Tactical Fighter Base 7: Bilder der von der UdSSR gelieferten Su-24? Vorhanden. Der aus dem Irak evakuierten Su-24? Vorhanden...Tactical Fighter Base 6: air-to-airs der mit Haifischmaul versehenen F-4E? Vorhanden...Tactical Fighter Base 1: selbst eine der super-geheimen C-130H Khofaash (eine SIGINT Maschine) die sonst meistens bei Nacht operieren - vorhanden! Und so geht's weiter.

    Im Klartext: Superbuch auf Superthema. "Ohne Einwände von V-ger als sehr empfehlenswert zertifiziert".

    Da kann man nur zwei Sachen hoffen:

    a) Die Nachbarn auf der anderen Seite des Golfes sehen das Buch sehr bald - und platzen vor Neid... damit sie ähnliche Werke auf das Thema RSAF...UARAF usw. möglich machen. Harpia hat schon ein Katsu Buch herausgebracht ("Silver Wings" - über die kroatische Luftwaffe). Boeing und Lockheed-Martin sind dort zu Hause - also sollte es auch ausreichend Bildermaterial und Beziehungen geben...

    b) Dass das Buch von so vielen Journalisten und Redakteuren gelesen wird wie nur irgendwie möglich - damit ich nicht mehr von derartigen Enten wie "MiG-31"..."Tu-22" und/oder "Su-25 der iranischen Luftstreitkräfte" lesen muss.
     
  9. #8 GFF, 03.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2010
    GFF

    GFF Alien

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    13.481
    Zustimmungen:
    36.199
    Ort:
    Franken
    Nebenbei bemerkt und ein kleines off top pic

    Ich möchte darauf hinweisen das es noch zwei weitere (gute) Bücher über die AF des Iran gibt.

    Iranian Air Force: Islamic Republic of Iran Air Force List of Aircraft of the Iranian Air Force.
    Erschienen bei Books LCC

    und:

    Islamic Republic of Iran Air Force
    Herausgeber: Alphascript.

    Außerdem hat Ospray in der Vergangenheit mehrere Bücher über die F-4 und F-14 des Iran herausgebracht. Hierbei geht es mehr um Bildmaterial, als um substanziellen Text.
     
  10. #9 MiG-Mech, 03.11.2010
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Sind alphascript und Books LLC nicht die wikipedia-Ausdrucke in Buchform ?
     
  11. #10 Flying_Wings, 03.11.2010
    Flying_Wings

    Flying_Wings Alien

    Dabei seit:
    10.06.2002
    Beiträge:
    5.882
    Zustimmungen:
    8.987
    Ort:
    BY
    @V-ger: danke für deinen Einblick ins Buch :TOP:
    Könntest du das Buch noch relativ zu den Inhalten über die IRIAF in "Iran-Iraq War in the Air 1980-1988" einordnen? (speziell wenn es um die Geschichte geht).

    F_W
     
  12. #11 Flying_Wings, 03.11.2010
    Flying_Wings

    Flying_Wings Alien

    Dabei seit:
    10.06.2002
    Beiträge:
    5.882
    Zustimmungen:
    8.987
    Ort:
    BY
    zumindest die Cover von alphascript sieht bei amazon genauso aus wie diejenigen Verlage, bei denen man eine Diplomarbeit für 80€ (egal welchen Niveaus) erwerben kann... :rolleyes:
    Typisch "print-on-demand"...
     
  13. #12 Junkers-Peter, 03.11.2010
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    1.395
    Ja, gehören alle zum VDM-Verlag. Ich schreib da mal nicht mehr dazu, nur: Vorsicht!

    Viele Grüße
    Peter
     
  14. #13 V-ger, 04.11.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.11.2010
    V-ger

    V-ger inaktiv

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    34
    Beruf:
    Spionage, Konspirationen und ähnliche Geschäftlich
    Ort:
    Drehscheibe
    ...wie schon oben angekündigt: früher oder später kommt so was.

    Also, ich versuche es in aller nettesten Art und Weise....

    Wollen Sie ernsthaft diese wild zusammengewürfelte Ansammlung an *** Träumen von Anthony Cordesman und i*** Konstruktionen von Jane's - mit "IRIAF 2010" vergleichen?

    Es reicht schon wenn man die Schlachtordnungen von Jane's Sentinel und wie in diesem Buch gegeben vergleicht um festzustellen dass die von Jane's nie eine Beziehung zur Realität hatte. Damit ist schon alles gesagt.

    Dabei wäre nochmals zu vermerken dass IRIAF 2010 alle Angaben mittels Bilder belegt - etwas was weder Cordesman noch Jane's im Stande sind (ist auch ein schönes Armutszeugnis für beide). Da können - und werden - nicht nur Cordesman und Jane's sondern auch DEBKA und Yossi Melman noch sehr viel dazu lernen und auf Jahre hinaus abschreiben können...

    Bitte zuerst lesen dann beschreiben. Das Verhältnis zwischen Bilder und Text ist sehr ausgewogen und es geht um sehr substantiellen Text (deutlich mehr als im Falle von "Silver Wings"). Die Geschichte der Luftwaffe und jedes Stützpunktes sowie jeder aktiven Einheit ist sehr umfangreich beschrieben. Selbst die ursprünglichen Bezeichnungen der Einheiten sowie Tactical Fighter Bases aus den 1960er Jahren werden gegeben. Auch alle Umbenennungen, Auflösungen der Einheiten oder ihre Neuaufstellung. Dazu werden viele der Bilder mit kurzen Beschreibungen der Vorgeschichte einzelner Maschinen unterstützt. Es gab so was bisher noch nie. Die früheren Werke von Cooper und anderen ***** konnten so was nicht liefern weil sie sich dabei auf den Krieg mit dem Irak konzentrierten.

    Wie der Titel es schon sagt IRIAF 2010 konzentriert sich auf die Luftwaffe selbst und summiert die Entwicklung seit 1924 bis heute. D.h. es bietet nicht nur einen Ausschnitt aus einer bestimmten Zeit. Die Einleitung liefert selbst die Organisationsstruktur aus den 1930ern, 1940er und 1950er Jahren. Das Buch kümmert sich auch nicht darum strategische, operative und taktische Überlegungen und Umstände oder Abschüsse und Verluste aufzulisten sondern liefert vor allem eine umfangreiche Beschreibung der derzeitigen Organisation und Ausrüstung.

    Ich verfolge die Szene und entsprechende Veröffentlichungen seit etwa 40 Jahren und kann nur feststellen dass es bisher kein Buch und kein Artikel gab dass auch nur einen annähernd guten Überblick der iranischen Luftwaffe bietet.
     
  15. #14 V-ger, 19.11.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.11.2010
    V-ger

    V-ger inaktiv

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    34
    Beruf:
    Spionage, Konspirationen und ähnliche Geschäftlich
    Ort:
    Drehscheibe
    Nachdem mir schon "IRIAF 2010" derart positiv aufgefallen ist habe ich mir jetzt auch das zweite in diesem Jahr von Harpia veröffentlichte Band zugelegt. Dieses handelt auch von meinem Lieblingsthema:

    "African MiGs"

    Die Struktur des Buches ist die gleiche wie bei der Originalausgabe aus 2005 oder so. Das ist auch logisch in einem Werk wie diesem. Aber… der Text wurde vollständig umgeschrieben und äußerst professionell editiert. Es liest sich fast wie eine sehr einfach-geschriebene Enzyklopädie. Der Einsatz aller MiG- und Sukhoi Designs (sowie ihrer chinesischen Varianten aber auch eigener chinesischer Designs - wie etwa A-5 Fantan) wird Luftwaffe-für-Luftwaffe erklärt. Zuerst gibt's eine kurze Einführung über die Geschichte des Landes und der Luftwaffe (jeweils 5-10 Sätze). Es folgen größtenteils sehr ausführliche Kapitel über die Lieferungen, Luftwaffenstruktur/Organisation, Markierungen, und dann die Einsatzgeschichte.

    Das besonders schöne dabei ist dass die Autoren nicht "platzfüllend" geschireben haben. Politik und sonstiger Mist werden praktisch außer Acht gelassen: stattdessen gingen die Autoren direkt an die Sache ran. Die Angaben wie über die Anzahl an gelieferten Maschinen und Varianten sowie über verschiedene Operationen sind sehr präzise. Ebenso die Angaben über die Organisationsstruktur und Einheiten (diese werden auch in offizieller Amtssprache angegeben). Die Listen bekannter Flugzeuge und ihrer Schicksale sowie Abschüsse sind schier undendlich (10 Doppelseiten für Angola alleine). Beim lesen von Endnoten wird glasklar dass die Autoren auch einzigartige Kontakte zu bestimmten Luftwaffen aufgebaut haben.

    Des weiteren beinhaltet das Buch nicht nur etwa 100 Seitenrisse (inkl. Luftwaffen- und Staffel-Abzeichen) sondern auch über 140 Fotos (da hab ich aufgehört zu zählen) sowie sehr schöne und klare Landkarten wichtigster Flugplätze in jedem Land. Darunter ganze Foto-Reihen aus Chad oder Äquatorial Guinea. Sonst sind Bilder oder Stills aus Videos von praktisch jedem erwähntem Type jeweiliger Luftwaffe vorhanden.

    So weit ich es bemerkte fehlen nur die Aufnahmen äthiopischer Su-25 (bitte nicht gleich als "Schlechtmacherei" hinnehmen: es ist offensichtlich dass Cooper und andere ***** diesmal bei Beschaffung der Illustrationen wirklich über sich selbst gewachsen sind).

    Ich vermute dass so Mancher hier die Originalausgabe von vor etwa fünf Jahren noch kennt? Dies ist nicht nur eine "2. erweiterte Ausgabe" sondern ein vollkommen neues Buch. Mein Großmaul lässt mich nicht verschweigen dass ich ein wenig ausgeholfen habe und darauf auch stolz bin - aber so ein schönes und vollständiges Bericht habe ich wirklich nicht erwartet. Obwohl ich es noch nicht vollständig gelesen habe freue ich mich schon auf den Teil 2 (hoffentlich folgt er bald).

    Schlussfolgerung: schon die Originalausgabe war "packend" aber diese ist fast ein "Weihnachtswunder". Wenn nötig erbetteln - aber unbedingt beschaffen!
     
  16. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.368
    Zustimmungen:
    3.713
    Ort:
    Mainz
    Ich kann mich dem nur anschließen, wobei ich leider die Erstausgabe nicht besitze und auch sonst diesem Buch mehr im Kaufrausch verfallen bin (ist ja nicht wirklich mein Spezialgebiet !) ... aber, wer hätte gedacht, das afrikanische LW derart interessant sein können. :eek:

    Dass "Politik und sonstiger Mist ... praktisch außer Acht gelassen" wurden empfinde ich als Laie des Themas etwas bedauerlich ... tut dem Gesamteindruck aber in kleinster Weise Abbruch.

    Noch mehr bin ich allerdings von Latin American Mirages begeistert ... komm leider nur im Moment nicht so dazu.

    Man kann daher nur hoffen, dass das Team um Harpia mit diesem Konzept uns noch mit weiteren tollen Themen beglück. :TOP:

    Deino
     
  17. #16 A-7H, 19.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2010
    A-7H

    A-7H Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    Marbach
    Habe mit auch das Buch "Latin American Mirages" zugelegt.

    Ganz allgemein, bin ich begeistert vom Buch :TOP:

    Nun etwas konkreter.

    Im Buch werden alle Lateinamerikanischen Luftwaffen vorgestellt, die jemals Atlas / Dassault und IAI-Produkte geflogen sind.

    Zu jeder Luftwaffe gibt es eine kleine Einleitung mit einem Überblick der Situation vor dem Mirage-Kauf und eine Erläuterung der Gründe die dazu geführt haben (Meistens eine Kombination der Iraelischen Erfolge im Sechs-Tage-Krieg und der Weigerung der Amerikaner insbesonder Phantom´s zur liefern).

    Der Umfang der einzelnen Länder ist sehr unterschiedlich ausgefallen. Den meisten Inhalt beansprucht Argentinien wegen dem Malvinas-Krieg. Man merkt halt, das der guter Santiago Argentinier ist :D Das Kapitel finde ich am besten geschrieben.

    Das Buch ist Topaktuell und beinhaltet z.B. sogar den Verkauf der Cheetah´s an Ecuador!

    Zwei kleine Kritikpunkte hätte ich bloß noch:

    1. Eine etwas ausführlichere Erläuterung über die diversen Mirage-Modifikationen (Pantera, Finger, etc.) wäre manchmal nicht schlecht und
    2. Ich glaube ein paar inkonsistenzen im Vergleich zum Buch "Latin American Fighters" festgestellt zur haben, z.b. was die jeweils genaue Version der Argentinischen Finger angeht

    Alles im Allem aber, ein geniales Buch :)
     
  18. tigris

    tigris Berufspilot

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    potsdam
    "African MiGs"

    Mit der neuen Ausgabe des Buches haben wir versucht entsprechend der damaligen Kritiken zur ersten Version, ( siehe altes Thema im FF ) einen entsprechenden Quantensprung zu machen. Betreffs des Bildmaterials ist dies Dank vieler Helfer und sehr erschöpfender Recherche auch gelungen. Die Su-25 aus Äthiopien bleiben daher ein kleiner Wermutstropfen, es war uns in dem einen Jahr Arbeit nicht vergönnt, davon geeignetes Bildmaterial zu bekommen.

    Dennoch bin ich sehr zufrieden das neben den vielen auf irgend einer Art und Weise bereits bekannten Bildern, hier einige absolut neue Photos so z.B. aus Guinea mit aufgenommen werden konnten.

    Unabhängig von Tom habe ich weiterhin versucht möglichst viel Material zu den Strukturen, Lieferungen und Zeitabläufen innerhalb der einzelnen Länder zu recherchieren, und hoffe das damit die Großzahl der neu eingearbeiteten Meldungen und Fakten noch besser zukünftigen Kreuzverhören standhalten kann.

    Dies bedeutet aber nicht das Ende der Fahnenstange, so das auch die Zukunft noch einige Dinge ins endgültige richtige Licht rücken wird.

    Trotzdem bleibt das Buch mit seiner Themenwahl recht einmalig und wird daher auch nach wie vor das Basiswerk für alle kommenden Ansätze zu dem Einsatz der MiGs und Suchojs auf dem schwarzen Kontinent sein.

    In diesem Sinne
    viel Spass beim Lesen
     
  19. V-ger

    V-ger inaktiv

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    34
    Beruf:
    Spionage, Konspirationen und ähnliche Geschäftlich
    Ort:
    Drehscheibe
    Dem stimme ich zu: es ist eine einzigartige Themenauswahl. Es sind aber derartig einzigartige Themen die in unserer Zeit aktuell werden. Somit unterstreicht die Themenauswahl das Wert von "African MiGs".

    Es freut mich wirklich sehr dass sich jemand ernsthaft damit auseinander setzt - was mich zur Frage bringt: verstehe ich es richtig dass zwei von vier Autoren aus Deutschland sind?
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.368
    Zustimmungen:
    3.713
    Ort:
    Mainz
    Ja, auch hier wieder volle Unterstützung. Harpia schafft es aktuelle, vom "mainstream" bislang vernachlässigte Themen fachlich auf höchstem Niveau und modern, anschaulich - Toms Profile sind m.M. nach fast Grund genug, die Serie zu kaufen (Sorry, bin inhaltlich leider noch nich durch alle durch:red:) zu präsentieren.

    In Telford hat es Tom passend auf den Punkt gebracht: Alle unsere Theme habe eben etwas besonderes, vielleicht auch leicht "obskures" an sich.

    Bin gespannt, was noch alles kommt. :FFTeufel:

    Und zu den Autoren: Ich mag jetzt bestimmt kein "outing" ansetzen, aber da Tom aus Wien ist ... bleiben ja nur noch drei "Unbekannte" !
    Schön, das das FF so hoch karätig besetzt ist.

    Deino
     
  22. GFF

    GFF Alien

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    13.481
    Zustimmungen:
    36.199
    Ort:
    Franken
    Gestern habe ich das Buch IRAIF 2010 in die Hände bekommen, und muß sagen ich bin mehr als posetiv überrascht, ich hab es noch nicht ganz durch, aber bis jetzt was ich gelesen habe ist es sehr gut erläutert und es räumt vielleicht mit negativen klisches die vielleicht irgendwo im Hinterkopf rumgeistern auf.
     
Thema: Harpia Publishing - Neuerscheinungen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Harpia

    ,
  2. Peter Wimpsey

    ,
  3. mig cooper hinz

    ,
  4. harpia publishing mig 21
Die Seite wird geladen...

Harpia Publishing - Neuerscheinungen - Ähnliche Themen

  1. HARPIA Publishing - Russia’s Warplanes Volume 2

    HARPIA Publishing - Russia’s Warplanes Volume 2: Russia’s Warplanes Volume 2 – Russian-made Military Aircraft and Helicopters Today Piotr Butowski HARPIA Publishing 2016 ISBN 978-0-9973092-0-1...
  2. HARPIA Publishing - ARAB MiGs Volume 6

    HARPIA Publishing - ARAB MiGs Volume 6: ARAB MiGs Volume 6 – October 1973 War: Part 2 Tom Cooper and Davic Nicolle, with Albert Grandolini, Lon Nordeen an Martin Shmisek HARPIA...
  3. Russia's Warplanes Volume 1 Harpia Publishing, Piotr Butowski

    Russia's Warplanes Volume 1 Harpia Publishing, Piotr Butowski: Wer sich ernsthaft mit der modernen russischen Luftwaffe beschäftigt, kommt um diese auf zwei Ausgaben ausgelegte Serie von Harpia Publishing...
  4. Alphascript Publishing, MiG-21, ...

    Alphascript Publishing, MiG-21, ...: Bei Amazon habe ich folgenden Eintrag gefunden: Klick Kennt jemand das Werk? Kann jemand was dazu sagen? Die Kurzbeschreibung bei Amazon gibt...