Harrier GR.3 1/32

Diskutiere Harrier GR.3 1/32 im Jets ab 1/32 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Heute stelle ich Euch meinen Harrier GR.3 vor. Es handelt sich um einen Revellbausatz aus dem Jahr 1973. Da hatten selbst westdeutsche Städte noch...

Moderatoren: AE
  1. #1 wernerair, 11.06.2007
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    825
    Ort:
    Spremberg
    Heute stelle ich Euch meinen Harrier GR.3 vor. Es handelt sich um einen Revellbausatz aus dem Jahr 1973. Da hatten selbst westdeutsche Städte noch 3stellige Postleitzahlen. Ich war in einem ostdeutschen Kindergarten und mußte noch ein Jahr auf meinen ersten Schultag warten. Ich schreibe das mal dazu, damit Ihr diesen Bausatz nicht mit hochaktuellen Hightech-Bausätzen vergleicht.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wernerair, 11.06.2007
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    825
    Ort:
    Spremberg
    Geht es Euch auch manchmal so. Ich sehe eine Foto eines Jets und sage mir, den muß ich haben. Dann besorge ich mir den Bausatz und Vorlagen. So ein Vogel ist dieser GR.3. So zu sagen liebe auf den ersten Blick. Das Foto ist aus "JET LACK" vom HEEL-Verlag. Auf Seite 61 steht ein dreckiger und verschliessener, aber im Einsatz befindlicher Schneeharrier mit einer herrlich abgenutzten Arktistarnung. Das Projekt lag lange rum, da es in 1/32 keinen GR.3 gibt. Aber als "Ich warte auf eine Trumpeter F14" Tomcatfreak mit seinem spanischen Harrier im Vereinsraum auftauchte, habe ich mir einen Ruck gegeben.
     

    Anhänge:

  4. #3 wernerair, 11.06.2007
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    825
    Ort:
    Spremberg
    Ach, übrigens ist der Bausatz aus einer Zeit, als bei Revell die Flugzeuge noch Pilotenfiguren bekamen. Bei einer Firmenbesichtigung fragten wir Herrn Taubert zu dem Problem, bekamen aber ein heftiges Kopfschütteln und ein klares NEIN zu hören. Komisch, bei anderen Herstellern geht es.
     

    Anhänge:

  5. #4 wernerair, 11.06.2007
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    825
    Ort:
    Spremberg
    Der Bau ansich ist so was von einfach, den Bausatz könnte Revell ruhig als Nachwuchsbastelkid für das Kinderbasteln wieder auflegen. Mit der Sea Venom geht es ja auch. Auf bewegliche Schubdüsen und zu öffnende Wartungsklappe habe ich verzichtet und alles verklebt. Das sind die Spielzeugoptionen, die Revell damals angeboten hatte. Einzig die verschiebbare Kanzel habe ich so gelassen. So kann ich das Cockpit also auch schliessen.
     

    Anhänge:

  6. #5 wernerair, 11.06.2007
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    825
    Ort:
    Spremberg
    Der Bausatz ist rein technisch gesehen ein Harrier GR.Mk1 der RAF. Ich hatte also die Aufgabe, aus dem Mk1 einen Mk3 zu machen. Dazu mußte ich die Flugzeugnase umbauen. Mir Restteilen anderer Bausätze ist mir das auch ganz gut gelungen. Die Pitotsonde besteht aus 2 verschiedenen Spritzenkanülen.
     

    Anhänge:

  7. #6 wernerair, 11.06.2007
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    825
    Ort:
    Spremberg
    Den vorderen Radarwarnempfänger an der Seitenflosse habe ich von einem Tornado. Den hinteren Radarwarnempfänger habe ich mit Spachtelmasse selbst aufgebaut. Damit der Harrier immer eine stabile Fluglage hat, sind über den ganzen Rumpf kleine Düsen verteilt. Ich habe sie an den entsprechenden Stellen aufgebohrt.
     

    Anhänge:

  8. #7 wernerair, 11.06.2007
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    825
    Ort:
    Spremberg
    Bei der Bemalung mußte ich diesmal nach einer anderen Arbeitsweise vorgehen. Beim Original wurde das ganze grün mit einem Pinsel weiss übermalt und wie man auf dem Foto sieht, hat man sich nicht viel Mühe gegeben. Nach der Reinigung mit Spiritus habe ich mit grün begonnen und dann mit grau einen kompletten Tarnüberzug aufgesprüht. Dann alle andersfarbigen Teile wie Antennenverkleidung oder Fahrwerkschächte lackiert. Zum Einsatz kamen Revellfarben. Anschließend gab es eine Lage farblosglänzend von Modelmaster.
     

    Anhänge:

  9. #8 wernerair, 11.06.2007
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    825
    Ort:
    Spremberg
    Dann habe ich die Abziehbilder aufgelegt und da muss sich mein Verstand eine Auszeit genommen haben. Anstatt nur die Kennung zu verwenden habe ich auch die Hoheitszeichen genommen. Über 30 Jahre alt und so hart wie Kruppstahl. In meinem Lager sind 5 Tornado und 3 Hunter. Da muß ich nicht danz da gewesen sein. Aber als Ossi ist man mit kreativen Basteln groß geworden und mit "Literweise" Weichmacher habe ich sie um die Lufteinläufe genötigt.
     

    Anhänge:

    kleinjogi gefällt das.
  10. #9 wernerair, 11.06.2007
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    825
    Ort:
    Spremberg
    Eine kleine Unaufmerksamkeit führte zu einem blöden Fehler. Auf dem Foto war das Kennzeichen durch die Tragfläche verdeckt und so habe ich die originalen Decals (XV 795) verwendet. Erst später habe ich gemerkt, das die richtige Kennung (XW 919) im dazugehörigen Text steht.
     

    Anhänge:

  11. #10 wernerair, 11.06.2007
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    825
    Ort:
    Spremberg
    Im nächsten Arbeitsgang mußte nun das weiss aufgebracht werden. Als Modellbauer weis ich natürlich, das es mit der Spritzpistole sauberer wird aber zum einen wäre das abkleben sehr aufwendig, zum anderen nicht dem Original entsprechend. Dort ist es wie gesagt mit dem Pinsel aufgetragen. Ich habe mich also mit einem breiten Pinsel bewaffnet und bewußt unsauber, wie im Original, losgemalt. Es wurden nur die grünen Flächen übermalt und hier und da mal was freigelassen. Gerade die Kennungen sehen sehr unsauber aus. Im Bugbereich und auf der gesamten Unterseite habe ich schon jetzt Farbe weggelassen um Abnutzung darzustellen.
     

    Anhänge:

  12. #11 wernerair, 11.06.2007
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    825
    Ort:
    Spremberg
    Leider standen mir von der Traglächenunterseite keine Fotos zur Verfügung. Da es sich bei der Arktistarnung nur um einen kurzzeitigen Anstrich handelt, dachte ich, das sich der Aufwand nicht lohne, sich auch noch unter die Maschine zu legen und sie zu bemalen. Ich habe sie daher grün gelassen.
     

    Anhänge:

  13. #12 wernerair, 11.06.2007
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    825
    Ort:
    Spremberg
    Mit grau habe ich die erhabenen Gravuren auf den weiss lackierten Flächen trocken gemalt. Die recht eintönigen grauen Flächen wurden mit einem hellgrau aufgehellt und die Gravuren trocken gemalt. Im unteren Triebwerksbereich habe ich mit braun Verschmutzungen dargestellt. So ergab sich eine sehr ungleichmäßige Oberfläche, die dem Original sehr nahe kommt.
    Zum Schluß noch ein Finish mit Mattklarlack von Modelmaster.
     

    Anhänge:

  14. #13 wernerair, 11.06.2007
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    825
    Ort:
    Spremberg
    Die Zusatztanks sind aus dem Bausatz und wurden dem Original entsprechend lackiert und gealtert. Die mußten mit ran, weil auch sie sehr viel Abnutzung zeigen.
     

    Anhänge:

  15. #14 wernerair, 11.06.2007
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    825
    Ort:
    Spremberg
    Der Jet auf dem Foto trägt, abgesehen von den beiden Gun Pod, keine Bewaffnung. In der Aircraftausgabe 23 fand ich neben einem weiteren Schneeharrier auch Fotos anderer GR.3 mit der Laserlenkbombe "Pave way".
     

    Anhänge:

  16. #15 wernerair, 11.06.2007
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    825
    Ort:
    Spremberg
    Diese habe ich zusammen mit einer Mehrzweckbombe aus einem Revell-Tornado-Bausatz entnommen. Da es sich bei dem Arktisanstrich um Manövereinsätze in Norwegen handelt, habe ich die Waffen nicht scharf gemacht, also blau gelassen.
     

    Anhänge:

  17. #16 wernerair, 11.06.2007
    wernerair

    wernerair Astronaut

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    825
    Ort:
    Spremberg
    Um einen vollgetankten und bewaffneten Zustand darzustellen, habe ich zum Schluß noch die Reifen abgeflacht. Wenn man bedenkt, wie Alt der Bausatz ist, komme ich zu folgendem Ergebnis:" Ein echt geiler Vogel"
    PS: In meiner Lackierstraße parkt gerade ein AV-8 des USMC.
     

    Anhänge:

  18. #17 Intruder, 11.06.2007
    Intruder

    Intruder Astronaut

    Dabei seit:
    13.11.2002
    Beiträge:
    2.816
    Zustimmungen:
    800
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Bernkastel-Kues
    Hallo Gerald, das ist schon ein interessanter Vogel der Harrier. Vor allem diese Wintertarnung ist super :TOP: . Ich habe das 1/24ger Airfix-Harriermonster in den 70gern als 12 oder 13jähriger gebaut. War was ganz besonderes für mich. Irgendwann in den 90gern hab ich alle alten Modelle vor dem Hausumbau entsorgt. Nun waren die Dinger nicht gerade vorzeigbar, aber es waren schöne Errinerungen damit verbunden.
    Lange Rede, kurzer Sinn, ich hab mir vor 2 Monaten wieder einen bei ebay geschossen. :D Ich weiß der Bausatz ist nicht das gelbe vom Ei und die Nieten sind gelinde gesagt Spaxschrauben, aber schließlich ist man ja Modellbauer und sollte sich nicht von solchen Kleinigkeiten beeindrucken lassen.
     
  19. #18 Tomcatfreak, 12.06.2007
    Tomcatfreak

    Tomcatfreak Alien

    Dabei seit:
    30.06.2004
    Beiträge:
    7.159
    Zustimmungen:
    4.701
    Beruf:
    Lagerlogistiker
    Ort:
    Шпремберг
    :TD: :TOP:
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Hallo Norbert

    ...äh... ich hab' etwas nicht verstanden, sorry: Hast du
    das Modell neu gebaut oder ist der
    Bausatz 'ein älteres Modell'?

    Was mich sehr interessieren würde, sofern es dir
    nicht zu viel Mühe bereitet: Würdest du ein paar
    Fotos von deinen Quellen hier zeigen? Ich würde gern
    den Vergleich machen zwischen der
    Verwitterung am Modell und am
    Original. Das dazu, um meinen eigenen Lerneffekt zu
    vergrössern :) Natürlich nur, wenn es dir nicht
    zu viel Mühe bereitet :) Vielleicht interessiert dies ja auch
    noch ein paar andere Leser.
     
  22. #20 Intruder, 14.06.2007
    Intruder

    Intruder Astronaut

    Dabei seit:
    13.11.2002
    Beiträge:
    2.816
    Zustimmungen:
    800
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Bernkastel-Kues
    Hallo Vasili, hier den Harrier hab ich nicht gebaut, da mußt Du dich an Wernerair halten. Ich hab oben nur von dem alten 1/24ger Airfixbausatz gesprochen, bzw. natürlich meine ich geschrieben:red:
     
Moderatoren: AE
Thema:

Harrier GR.3 1/32

Die Seite wird geladen...

Harrier GR.3 1/32 - Ähnliche Themen

  1. Harrier AV-8C 1/32

    Harrier AV-8C 1/32: Hier findet ihr das Bild, das mir als Vorlage diente. Das es kein neuer bzw. sauberer Jet werden sollte, versteht sich bei meinen Modellen von...
  2. AV-8A Harrier, spanische ARMADA, Revell 1/32

    AV-8A Harrier, spanische ARMADA, Revell 1/32: So, mein Harrier ist nun auch nach etwas längerer Bauzeit fertig. Wie immer, zuerst ein Foto des Originals. (c) by Joan Martorell
  3. AV-8S Harrier, spanische Armada, REVELL 1/32

    AV-8S Harrier, spanische Armada, REVELL 1/32: So, wie versprochen hier meiner erster Baubericht! Es handelt sich um einen Harrier AV-8S der spanischen Marine. Hier ein Foto meines Vorbildes....
  4. Sea Harrier FRS.1 Kinetic 1/48

    Sea Harrier FRS.1 Kinetic 1/48: [ATTACH] [ATTACH] Hallo zusammen !!! Hier mein Sea Harrier FRS.1 von Kinetic. Als Zurüstteile habe ich Eduard Fotoätzteile für Cockpit und...
  5. AV-8B Harrier II Plus " The IdolM@aster"

    AV-8B Harrier II Plus " The IdolM@aster": Heute möchte ich euch einen weiteren Manga-Fighter zeigen. Es handelt sich hier um den altbekannten AV-8B Harrier II von Hasegawa. Allerdings mit...