Hasegawa 1/32 Bf 109 G10

Diskutiere Hasegawa 1/32 Bf 109 G10 im Props ab 1/32 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Moin allerseits, ich möchte euch mal meine Hase 109 G10 vorstellen. Perfekt ist das Modell sicher nicht, aber für meine Verhältnisse (ich sag...
A.G.I.L

A.G.I.L

Space Cadet
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
1.550
Zustimmungen
464
Ort
Zwischen EDDK und EDKL
Moin allerseits,

ich möchte euch mal meine Hase 109 G10 vorstellen. Perfekt ist das Modell sicher nicht, aber für meine Verhältnisse (ich sag nur Grobmotoriker!:D ) ganz gut gelungen. Gebaut habe ich die 109 komplett OOB, lediglich die Gurte sind aus Papierstreifen selbstgefrickelt, da mir noch keine fotogeätzten Gurte zur Verfügung standen. Die Ringantenne ist aus einem Reststreifen Fotoätzblech angefertigt.
Lackiert habe ich mit Gunze Acryl RLM 74/75/76, zuletzt Klarlack Humbrol Satincote mit ca. 20% Glosscote glänzender gemischt. Mit der Alterung habe ich mich etwas zurückgehalten, lediglich ein Ölfarbenwashing für die Gravuren und Pastellkreide für den Abgasruss habe ich der 109 gegönnt.

Zuerst ein Bild des Originals, die allerdings eine G14 AS war, wobei ich nicht genau weiss, worin sich die einzelnen Versionen äusserlich unterschieden.
Die "Rita" wurde von Feldwebel Eberhard Gzik in der 2./JG300 im Herbst 1944 geflogen
 
Anhang anzeigen
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
9.402
Zustimmungen
5.416
Ort
Private Idaho
Perfekt ist das Modell sicher nicht, aber für meine Verhältnisse ganz gut gelungen.
Ein Modell eines WW II Luftwaffenfliegers, das nicht perfekt ist? Das ist ja ´mal ganz ´was Neues... ;)

Da ich zum Thema "Luftwaffe damals" nur über so etwas wie Basiswissen verfüge, kann ich also völlig unbedarft an das Modell herangehen und mich einfach über dieses gelungene Teil freuen :TD:

Sieht doch prima aus :TOP:
 
A.G.I.L

A.G.I.L

Space Cadet
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
1.550
Zustimmungen
464
Ort
Zwischen EDDK und EDKL
Hi Falcon,
danke fürs Kompliment, aus kompetentem Munde tuts doppelt gut...::TOP:

Wo genau gehört die FuG 25a Antenne hin?

Der Antennenmast auf dem Kabinenhaubenrahmen soll laut Bauanleitung zwar nicht angeklebt werden, in dem Originalfoto glaube ich aber eine zu erkennen!?

Was meinst du, sind die RLM 74/75/76 Farben für die Rita richtig? In diversen Decalbögen (Aeromaster, Eagle Strike) wird angegeben, das Dunkelgrau sei mit Dunkelgrün gemischt gewesen...:?!

hab noch ein Foto vom Cockpit gefunden.

Gruss Arno
 
Anhang anzeigen
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.193
Zustimmungen
85
Ort
Frankfurt(Oder)
Schönes Modell, A.G.I.L.:TOP: Jetzt noch die paar klinen Details ergänzen, die Falcon angesprochen hat, und die Me ist top. Die Antenne des FuG 25 gehört unmittelbar hinter den 3. Rumpfspant. Das ist der zweite Blechstoß am Rumpf hinter den Tragflächen. Dort ist sie dann nach Steuerbord versetzt so in etwa auf Höhe der äußersten Ecke der rechteckigen Wartungsklappe.
Ach ja! Bischen besserer Hintergrund fürs Foto wäre auch nicht schlecht;)
 
christoph2

christoph2

Space Cadet
Dabei seit
25.07.2002
Beiträge
1.946
Zustimmungen
66
Ort
Deutschland
Möchte mich dem gesagten gerne anschließen: Sehr schönes Modell :TOP:
 
Odin01

Odin01

Fluglehrer
Dabei seit
22.07.2006
Beiträge
196
Zustimmungen
10
Ort
Volkmarst bei Bremervörde
Moin AGIL,

Gruß an Rita!
Nee im Ernst: super im Lack - die Lackierung gefällt mir sehr gut! Schön, wie du die Versenkungen betont hast - die Blechstöße sehen so "gepreshadet" aus (schönes, neues deutsch...) Und wie kriegt man denn den "Korkenzieher" am Spinner hin, mit den Decals, die da so beiliegen komm ich nicht klar :?!

Unten am Rumpf (in der Motorgegend) hätte ein wenig Spachtelarbeit nicht geschadet ;)

Mit den Ausstattungsdetails kenn ich mich nicht so aus, aber in 1:32 ist natürlich viel machbar. Für OOB find ich Rita aber wirklich gelungen - Kompliment :TOP:
 
jabog43alphajet

jabog43alphajet

Testpilot
Dabei seit
17.01.2006
Beiträge
769
Zustimmungen
965
Ort
OLDENBURG
Hallo Arno


Zwar nicht mein Bereich, aber ich schaue mir gern auch mal die Flugzeuge anderer Epochen an. Also das Modell hast du schön gebaut und die farbliche Gestaltung, also wirklich .........aller Best:TOP: :TOP: :TOP: Dezente Alterung und kein silvern der Decals......super.
Aber würdest du mir mal verraten,wie du diese super Spinnerspirale hinbekommen hast, ist es ein Decal oder auflackiert?



Also viel Spass noch

Gruss Werner
 
ayrtonsenna594

ayrtonsenna594

Astronaut
Dabei seit
10.04.2006
Beiträge
4.844
Zustimmungen
19.731
Ort
Берлин
Wirklich sehr schönes Modell. :HOT :HOT

Gefällt mit wirklich gut, besonders die Lackierung mit den dezenten Alterungsspuren ist dir hervorragend gelungen.

1A :TOP:

Gruß Sven

PS: Ich persönlich habe bei meiner 48´ger Me109 die Spirale auf der Propellernabe lackiert. Mit dem Decal hat das irgendwie nicht geklappt, dass hat immer Falten geworfen. War für die runde Nabe irgendwie nicht wirklich passend.
 
A.G.I.L

A.G.I.L

Space Cadet
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
1.550
Zustimmungen
464
Ort
Zwischen EDDK und EDKL
Freut mich sehr, dass mein Werk so gut ankommt bei euch!:TOP:
Zum Antennendraht: da weiss ich nie so richtig, wie/womit ich das machen soll... diesr S......draht misslingt mir regelmässig:FFCry: . Ihr habt recht, etwas Spachtel auf der Motorhaubenunterseite sowie im hinteren unteren Flügelbereich hätte nicht geschadet, wenn man denn damit umgehen kann... hier gilt bei mir das gleiche wie beim Antennendraht, meistens versaubeutel ich das irgendwie - also lass ichs lieber...:red:. Allerdings war die Passgenauigkeit in diesen Bereichen für Hasegawa relativ schlecht.
Die Spinnerspirale ist ein Decal, mit viel Mühe und Mr. Mark Softer gings einigermassen. Generell sind die Decals recht brüchig gewesen, das rote Rumpfband ist - wie die Spirale - stellenweise beim aufbringen in mehrere Stücke zerbröselt - hätte ich das vorher gewusst, hätte ich das Band lackiert.

Die Blechstösse sind übrigens nicht gepreshadet (oder pregeshadet:D ), sondern nach dem Washing mit dunkler Pastellkreide gepinselt.
Den Pastellkreidedreck sieht man auf dem Modell "live" etwas besser als auf den Fotos; liegt wohl an der hellen Beleuchtung auf'm Balkon mit Sonnenlicht und (teilweise) Aufhellblitz.

Die FuG 25a Antenne werde ich auf jeden Fall noch hinzufügen.

Gruss Arno
 
Thema:

Hasegawa 1/32 Bf 109 G10

Hasegawa 1/32 Bf 109 G10 - Ähnliche Themen

  • Messerschmitt Bf-109 G-14, Hasegawa, 1/32

    Messerschmitt Bf-109 G-14, Hasegawa, 1/32: Hallo zusammen, im Modellbaustammtisch hatte der Fußgänger ja angeregt, dass ich mal an einem Modell meine Lackiertechniken vorstelle. Das möchte...
  • Bf109F-4 Trop (Hasegawa); Kdr. 3/JG27 Hans-Joachim Marseille, Sep. 1942 Nord-Afrika

    Bf109F-4 Trop (Hasegawa); Kdr. 3/JG27 Hans-Joachim Marseille, Sep. 1942 Nord-Afrika: Maßstab: 1:48 Hersteller: Hasegawa (09128/JT28 ) Modell: Messerschmitt Bf109F-4 Trop Aftermarket: Eduard PE FE317, Montex Mask 48018, Peddinghaus...
  • Hasegawa BF 109 F-4 Trop "Gelbe 14" 1:32

    Hasegawa BF 109 F-4 Trop "Gelbe 14" 1:32: So, fertig :) Hasegawas wohlbekannte Repräsentation von Hans-Joachim Marseille's Gelber 14 in der "101 Abschüsse" Variante. Wieder mit einigen...
  • 1/72 Hasegawa Messerschmitt Bf-109 G14 mit Aires Motor

    1/72 Hasegawa Messerschmitt Bf-109 G14 mit Aires Motor: Hallo und herzlich willkommen in neuen Modellbaujahr! Auch wenn ich mittlerweile als "monothematischer Modellbauer" gelten dürfte, ist auch mein...
  • Me 109 G10 (Hasegawa)

    Me 109 G10 (Hasegawa): Über dieses Flugzeug braucht man Historisch nichts mehr zu sagen,da es etliche Publikationen darüber gibt. Zu dem Modell benutzte ich noch den...
  • Ähnliche Themen

    • Messerschmitt Bf-109 G-14, Hasegawa, 1/32

      Messerschmitt Bf-109 G-14, Hasegawa, 1/32: Hallo zusammen, im Modellbaustammtisch hatte der Fußgänger ja angeregt, dass ich mal an einem Modell meine Lackiertechniken vorstelle. Das möchte...
    • Bf109F-4 Trop (Hasegawa); Kdr. 3/JG27 Hans-Joachim Marseille, Sep. 1942 Nord-Afrika

      Bf109F-4 Trop (Hasegawa); Kdr. 3/JG27 Hans-Joachim Marseille, Sep. 1942 Nord-Afrika: Maßstab: 1:48 Hersteller: Hasegawa (09128/JT28 ) Modell: Messerschmitt Bf109F-4 Trop Aftermarket: Eduard PE FE317, Montex Mask 48018, Peddinghaus...
    • Hasegawa BF 109 F-4 Trop "Gelbe 14" 1:32

      Hasegawa BF 109 F-4 Trop "Gelbe 14" 1:32: So, fertig :) Hasegawas wohlbekannte Repräsentation von Hans-Joachim Marseille's Gelber 14 in der "101 Abschüsse" Variante. Wieder mit einigen...
    • 1/72 Hasegawa Messerschmitt Bf-109 G14 mit Aires Motor

      1/72 Hasegawa Messerschmitt Bf-109 G14 mit Aires Motor: Hallo und herzlich willkommen in neuen Modellbaujahr! Auch wenn ich mittlerweile als "monothematischer Modellbauer" gelten dürfte, ist auch mein...
    • Me 109 G10 (Hasegawa)

      Me 109 G10 (Hasegawa): Über dieses Flugzeug braucht man Historisch nichts mehr zu sagen,da es etliche Publikationen darüber gibt. Zu dem Modell benutzte ich noch den...
    Oben