HASEGAWA 609787 F-4B/N Phantom II "CVW-19 CAG"

Diskutiere HASEGAWA 609787 F-4B/N Phantom II "CVW-19 CAG" im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Hallo Leute, möglicherweise ist dieser Beitrag, bzw die Anfrage an dieser Stelle etwas deplaziert, aber ich werde es halt mal versuchen. Erstmal...

Moderatoren: AE
  1. #1 hpstark, 17.01.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.045
    Zustimmungen:
    736
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Hallo Leute,
    möglicherweise ist dieser Beitrag, bzw die Anfrage an dieser Stelle etwas deplaziert, aber ich werde es halt mal versuchen.
    Erstmal ein dickes Loob an alle die sich an diesem Forum beteiligen.
    Ich habe schon viele nützliche Tips und Tricks aus diesem Forum.
    Nun meine Frage.
    Ich habe nach langer Pause ( Hausbau; Kinder ; Job; keine Zeit usw. ) meine Liebe zum Modellbau wiederentdeckt und auch schon einige Modelle fertig gestellt.( So zum langsam wieder anschleichen :red:)
    Eine F 14 Vf103; X- 15; Pfalz D III;(darüber bin ich auf dieses Forum gekommen) und momentan bin ich an einem Eurofighter 1/72 von Revell.
    Nun habe ich mir dem Vorhaben verschrieben alles was es zumThema
    " VF 103 bzw. vorläufer gibt ( Corsair ; Panther ; Phantom; F 14; F18 usw. zu bauen.
    Jetzt bin ich bei meiner suche im Internet über den Bausatz
    ( HASEGAWA 609787 F-4B/N Phantom II "CVW-19 CAG" ) gestolpert.
    kann mir jemand sagen wie der so ist?
    Wäre Klasse wenn Ihr mir da bezüglich Infarmationsquellen usw. etwas behilflich sein könntet:TOP:
    Grüße
    hpstark
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Addi82

    Addi82 Flugschüler

    Dabei seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hi erstmal,

    also der Bausatz müsste der P1 sein. Die P oder PT Zahlen sind ältere Hasegawa Bausätze. In diesem Fall mit erhabenen Details, keine versenkten Gravuren.
    Zum Bausatz ansich kann ich sonst leider nicht viel sagen, da ich ihn selbst nicht gebaut habe. Es gibt irgendwo einen Vergleich aller Hasegawa Phantom Kits, aber leider finde ich den Link nicht wieder...
    Ansonsten versuche es doch mit Aftermarket Decals

    Gruß
    Addi
     
  4. #3 Prowler, 17.01.2009
    Prowler

    Prowler Testpilot

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    175
    Ort:
    Sauerland
    Hallo HPstark,

    den Kit,den Du dir ausgesucht hast(F-4B/N),ist einer aus der älteren Ära von Hasegawa.Noch mit erhabenen Gravuren.Genau wie die F-4C und F-4D Phantoms.:confused:
    Aber ansonsten auch ein schönes Modell.Aber ich würde dir raten,wenn Du eine VF-103 Maschine bauen möchtest,kauf dir besser eine F-4J von Hasegawa,da gibts auch eine Menge an Zubehör(Decals,Resin und Photoätzteile).
    Ansonsten würde ich sagen,immer noch die besten Phantoms in 1:48.Außer Monogram vielleicht...!:rolleyes:

    Grüße

    Peter
     
  5. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    727
    Ort:
    Im Norden
    Im FF...
     
  6. #5 Diamond Cutter, 18.01.2009
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.291
    Zustimmungen:
    1.333
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Du meinst sicherlich die Staffel mit dem Namen 'Jolly Rogers', die heutzutage die Bezeichnung VFA-103 trägt? Wenn Du Dir mal einen Überblick, verschaffen möchtest, welche Flugzeugtypen Du noch bauen musst, dann schau mal hier!

    Wenn Du schon solche Tipps gibst, musst Du allerdings auch konkreter werden, Peter!

    @hpstark
    Ich habe ja bereits an anderer Stelle auf einen Deiner Beiträge geantwortet.
    Die Frage ist nun: wärest Du mit einer 'Phantom II' der VF-84 'Jolly Rogers' zufrieden, oder möchtest Du alle Varianten, die bei dieser Staffel eingesetzt wurden als Modelle bauen, also die F-4B, F-4J und F-4N?
    Letztere könntest Du mit dem genannten Bausatz abdecken, es sei denn, Du störst Dich an den erhabenen Panelllinien. Es gäbe zwar die Möglichkeit, das Ganze abzuschleifen und neu zu gravieren, aber für einen Wiedereinsteiger kann das schon ziemlich anspruchsvoll sein.
    Die Entscheidung liegt bei Dir!

    Gruß
    André

    P.S.: die von Peter erwähnte F-4J gibt/gab es (?) übrigens hier!
     
  7. #6 hpstark, 23.01.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.045
    Zustimmungen:
    736
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Zuerstmal danke für eure Beiträge.
    Ich habe mich jetzt eine ganze Zeit in diesem Forum und in den Unterschiedlichsten Treats rumgetrieben und mußt erkennen,dass ich noch sehr viel lernen muss.
    Und damit meine ich in erster Linie technische Dinge.
    Aber ich sollte wohl auch meinen Anspruch an Details und Orginalität überdenken.:red:
    Hier hab ich es mit lauter Profis zu tun aber glücklicher weise Leute die nicht nur " rumklugscheisern " sondern richtig konstuktiv Kritik üben.
    Mein letzter Rohbau war eine F-4 C/D von Revell.
    Diese habe ich in den Farben der VF 84 Version lackiert und mir einen Aeromaster Decalsatz bestellt, aber nicht erhalten.
    In einem anderen Treat, zu einem ähnlichen Thema, hat mir dann jemand einen Laden in München genannt und ich bekomme dort einen Satz,
    Allerdings nicht von Aeromaster sondern von Yellowhammer.
    Ich werde hier mal ein Bld einstellen von meiner Phantom.
    Möglichérweis macht es aus euerer Sicht keinen Sinn die Maschine fertig zu machen,aber mir gefällt sie trotzdem.
    Über erliche Kritik würde ich mich sehr freuen, denn wer kritik nicht vertragen kann, der sollte sich nicht mit Fachleuten unterhalten die Ihr Handwerk offensichtlich aus dem FF beherschen.
    Also nur zu.( Auch wenns weh tut ):FFCry:
     

    Anhänge:

  8. #7 Diamond Cutter, 24.01.2009
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.291
    Zustimmungen:
    1.333
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Der Decalsatz von Yellowhammer ist für eine F-4J.
    Wenn ich das richtig sehe, ist bei Deinem Modell noch der Infrarotsensor montiert, wie ihn die phrühen Phantoms (hihi, so'ne Formulierung wollt ich schon immer mal machen :TD:) hatten.
    Wenn Du also mit dem Modell eine F-4J darstellen willst, müsste der Sensor noch weg.
    Ansonsten finde ich macht das Modell einen ganz ordentlichen Eindruck! :TOP:

    Gruß
    André
     
  9. #8 hpstark, 24.01.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.045
    Zustimmungen:
    736
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Ja Ja aus der Ferne .
    Aber jemand hat da mal was von dem Meister und dem Himmel erzählt;)
    Es macht jedenfalls richtig Spass sich mit Dir zu unterhalten, und lernen finde ich sowieso einfach Geil.
    Die Tips und Kniffe über die ich in diesem Forum gelesen habe werde ich so nach und nach mal ausprobieren.
    Auch werde ich mich mal an so Dingen wie Ätzteilen versuchen und wenn ich dann mal halbso gut werde wie andere hier dann hat sich das alles echt gelohnt.
    Was ich jedenfalls schon gelernd habe ist, Modellbau beginnt mit dem zusammensammeln von Infos. ( Immerhin eine erste Erkenntniss )
     
  10. Gogo

    Gogo Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.12.2005
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    498
    Ort:
    Wunstorf
    Hier sind mit Sicherheit nicht alle Profis! Jeder baut so gut er kann und wie es ihm gefällt. Aber man kann sehr viel voneinander lernen. :TOP:
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 moto khalupke, 24.01.2009
    moto khalupke

    moto khalupke Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Ingolstadt
    hier auch ein nicht-prophi!!!!! ;-)
    also die gemeinsamkeiten der f-4J zur f-4C/D sind nicht allzuwenige! So dass es für dich nun schon machbar sein mag eine c-j konvertierung. (Der Italeri J kit ist dagegen eher eine C als eine J :-)
    Also den IR buckel unter der nase weg, das cockpit lassen wir mal (unterschied ist eh nur beim WSO), ja und die schubdüsen noch tauschen. Da könnte ich dir aber helfen, hab vom italeri j kit noch die düsen übrig.
    Über die geschlitzten Höhenruder unterhalten wir uns jetzt nicht mehr, dieses detail sieht der phantomunkundige nicht.
    Also auf! DU machst hier deinen ersten umbau! (hättest dir aber auch die monogram f-4J "showtime 100" kaufen können, ist der gleiche kit und für ca 10 euro auf z.b. ebay erhältlich).
    Gruß nach Mittelfranken!
     
  13. #11 hpstark, 24.01.2009
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.045
    Zustimmungen:
    736
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Hi Moto ( ich hoffe das Kürzel stört nicht)
    ich denke ich werde mir für diese Maschine noch was überlegen und wenn ich meine nächste Baue vorher besser nachforschen und mich mit den Leuten im Forum unterhalten.
    Habe gestern in Net eine McDonnell Douglas F-4J Phantom II 1/32
    Tamiya - 60308 gefunden und die wird gekauft:FFTeufel:( und wenn die Waschmaschine aus dem Haus kommt.)
    Dieses Hobby verlangt eh viel Übrzeugungsarbeit und ein paar freiwillige Arbeitseisätze in der Küche bevor man sich für den Rest des Wochenendes in seine Werkstatt zurückzieht. :TD:
     
Moderatoren: AE
Thema:

HASEGAWA 609787 F-4B/N Phantom II "CVW-19 CAG"

Die Seite wird geladen...

HASEGAWA 609787 F-4B/N Phantom II "CVW-19 CAG" - Ähnliche Themen

  1. F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72

    F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72: So, liebe Modellbaugemeinde und Interessierte - hier nun ein weiteres Modell von mir. Es handelt sich wieder um ein Modell aus der Idolm@ster-...
  2. 1/72 Hasegawa Mosquito Mk.XIII (Night Fighter)

    1/72 Hasegawa Mosquito Mk.XIII (Night Fighter): Schönen guten Tag, liebes Forum. Das hier ist Hasegawa's 1/72 Mosquito Mk.XIII Night Fighter, diesen Sommer als 'Limited Edition' Bausatz mit...
  3. 1/72 Hasegawa B-26B Marauder "Flak Bait"

    1/72 Hasegawa B-26B Marauder "Flak Bait": Schönen guten Tag liebes Forum. Hier meine 1/72 Hasegawa B-26B Marauder "Flak Bait". Ein hinlänglich bekanntes Flugzeug, das 202 Missionen...
  4. Focke Wulf Fw 190 A-8, Hasegawa, 1/32

    Focke Wulf Fw 190 A-8, Hasegawa, 1/32: Hallo zusammen, die Fw 190 A-8 ist fertig: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]
  5. Messerschmitt Bf-109 G-14, Hasegawa, 1/32

    Messerschmitt Bf-109 G-14, Hasegawa, 1/32: Hallo zusammen, im Modellbaustammtisch hatte der Fußgänger ja angeregt, dass ich mal an einem Modell meine Lackiertechniken vorstelle. Das möchte...