Hasegawa F-16C 1:32 + Verlindensatz

Diskutiere Hasegawa F-16C 1:32 + Verlindensatz im Jets ab 1/32 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Leute ! Bin hier neu im Forum und wollte mal mein neuestes Modell vorstellen. Es handelt sich um die F-16 C von Hasegawa in 1:32 und...

Moderatoren: AE
  1. #1 gunship, 31.03.2009
    gunship

    gunship Flugschüler

    Dabei seit:
    05.11.2002
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Hallo Leute !

    Bin hier neu im Forum und wollte mal mein neuestes Modell
    vorstellen.
    Es handelt sich um die F-16 C von Hasegawa in 1:32 und den Detailsatz von Verlinden.
    Zeitgleich habe ich mir auch noch die F-16CJ von Academy besorgt ,die im gegensatz zur
    Hasegawa um ein vielfaches besser ist.Aber vielleicht bin ich ja ein bisschen sadistisch drauf:FFTeufel:
    und hab mir gesagt: die Hase bau ich trotzdem(vor allem weil mir geöffnete Klappen bei Modellen immer schon gut gefallen haben.)
    Zum Bausatz selbst brauch ich nicht viele Worte verlieren:die Grundform stammt aus den
    80-jahren und später kam mal ein Update mit veränderten Teilen hinzu .Und so hat man einen Mix zwischen einer Rumpfform,die dem Protoypen entspricht,genauso wie vielen anderen alten Teilen.Das Update von Hase besteht aus einen neuen Seitenleitwerk und diversen Teilen für das Cockpit (der Aces II ,das Headupdisplay und die vorderen Antennen bestehen aus Zinn-Guss ).Normalerweise kostet der Bausatz ca.70.- aber ich habe in zum Glück um 42.- bekommen (mehr hätte ich auch nicht ausgegeben). Mit der Verlindensatz hat mich das ganze ca.70.- gekostet.
    [​IMG]
    [/IMG]
    [​IMG]
    [/IMG]
    [​IMG][/IMG]
    Zum Verlindensatz nur soviel:er ist nicht schlecht aber empfehlen kann ich ihn nicht.Die Kritikpunkte:die Cockpitwanne ist zu lang (eine korrektur ist da nicht möglich),die Vulcan sitzt zu tief drinnen (denn Fehler hat schon Hasegawa gemacht und Verlinden hat denn mit übernommen).Leider habs ich zu spät gemerkt und zum korrigiren war es schon zu spät.:FFCry:
    Alles im allem ist der Detailsatz aber nicht schlecht (der AcesII ist sehr schön gemacht und auch die Radaranlage ist gut struktuiert,vor allem die Gurte gefallen mir besser als die von Eduard).
    Zum Bausatz: denn Rumpf hab ich komplett abgeschliefen und neu graviert (war übrigens das erste Mal das ich das probiert habe).Die Tragflächen habe ich belassen ,da die von guter Qualität sind.Das Seitenleitwerk habe dann wieder neu graviert.Komplett neu aufgebaut wurden die Fahrwerkschächte.Verwendet habe ich dabei Teile von der Academy F-16 (da liegen einige Teile doppelt bei für verschiedene Versionen ).
    Die Bremsleitungen habe ich aus Draht und Lötzin hinzugefügt.
    [​IMG][/IMG]
    [​IMG][/IMG]
    [​IMG][/IMG]
    [​IMG][/IMG]
    [​IMG][/IMG]
    Das Triebwerk von Hasegawa kann man gleich in Tonne werfen .Ich habe die Teile für die koreanische F-16 von Academy verwendet,die um ein vielfaches besser detailiert sind und sich sehr gut mit den Hase-Teilen (nur den Innenteil)verbauen ließ.
    Ebenfalls von Academy stammen die 4 Stk.GBU-12 Pavewey II Bomben,der untere Zusatztank und die 2 Stk. AIM-9X Super Sidewinders.
    Die beiden Zusatztanks von Hase habe ich nach dem Zusammenbau komplett abgeschliefen und die erhaben Details mit gezogenen Gussästen neu aufgebaut.
    Die Cockpitkanzel hat leider eine schöne dicke Trennnaht über die ganze länge die ich zuerst mit 400 Papier,danach mit 2000 Papier und dann mit einer Display-Politur wieder zum glänzen brachte.Laut Verlinden sollte der Rahmen der Kanzel mit PE-Teilen aufgebaut werden.Habe ich auch und danach hätte ich am liebsten das ganze mit den Hammer bearbeitet.(Verlinden sollte sich mal eine bessere Bauanleitung überlegen).Ich habe dann den Rahmen aus Plastiksheet und den noch verwendbaren Teilen von Verlinden aufgebaut.
    Die Passgenauigkeit ist im allgemeinen ganz gut .Spachteln und schleifen muss an den Übergängen der Flügel zum Rumpf und am Lufteinlauf.
    [​IMG][/IMG]
    [​IMG][/IMG]
    [​IMG][/IMG]
    Lackiert wurde alles mit Tamiya und Gunze Acryfarben.Hier habe ich auch zum ersten die Vorschattierung vorgenommen,was mir teilweise auch ganz gut gelungen ist.
    Leider hatten die Decals von Academy die dumme Angewohnheit (nicht alle) sich nach der Überlackierung mit Mattlack (Tamiya)sich aufzustellen.Vorlackiert habe ich natürlich mit Klarlack.
    [​IMG][/IMG]
    [​IMG][/IMG]
    Für den Piloten muss ich mich noch entschuldigen,da mir das Gesicht nicht so gut gelungen ist.Academy hat hier leider die Konturen nicht besonders gut rausgeholt.
    Alles in allem ist mir aber mein erster Mixkit nicht so schlecht gelungen.
    Und jetzt möchte ich ganz viel Kritik hören was ich hätte besser machen können .
    [​IMG][/IMG]
    [​IMG][/IMG]
    [​IMG][/IMG]
    [​IMG][/IMG]
    [​IMG][/IMG]
     
    januschel gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 januschel, 31.03.2009
    januschel

    januschel Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    40
    Ort:
    Friedersdorf/Sachsen
    Schöne F 16. Sieht Klasse aus. :TOP::TOP::TOP:
    Willkommen im Forum.
    Gruß Jan
     
  4. #3 gunship, 31.03.2009
    gunship

    gunship Flugschüler

    Dabei seit:
    05.11.2002
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Dank dir ,Januschel!
     
  5. Achill

    Achill Space Cadet

    Dabei seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    1.851
    Zustimmungen:
    297
    Beruf:
    LUFTSICHERHEIT
    Ort:
    BERLIN
    Hallo gunship, wilkommen im FF,

    deine F-16 ist Dir Super gelungen..:)

    MfG Achill
     
  6. #5 NavyCIS Fan, 31.03.2009
    NavyCIS Fan

    NavyCIS Fan Testpilot

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Krummin,Usedom
    Willkommen im Forum! Deine Fighting Falcon sieht wirklich sehr gut aus!:HOT::HOT:
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 airframe, 31.03.2009
    airframe

    airframe Testpilot

    Dabei seit:
    27.12.2008
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    2.704
    Ort:
    .....
    Hallo.

    Sieht wirklich Klasse aus.:TOP:
    Deine dezente Alterung trifft voll meinen Geschmack, nur......an Stelle des Kutschers wäre mir persönlich ein Techniker in Aktion lieber!;):D

    LieGrü.
     
  9. #7 gunship, 01.04.2009
    gunship

    gunship Flugschüler

    Dabei seit:
    05.11.2002
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Dank euch !
    Das mit den Technikern ist keine schlechte Idee aber ich arbeite noch daran.
    Hab hier noch Figuren von der Mig-21 von Trumpeter.
     
Moderatoren: AE
Thema:

Hasegawa F-16C 1:32 + Verlindensatz

Die Seite wird geladen...

Hasegawa F-16C 1:32 + Verlindensatz - Ähnliche Themen

  1. F-16C Block 32.der 64th Squadron.Aggressor. (Hasegawa.)

    F-16C Block 32.der 64th Squadron.Aggressor. (Hasegawa.): Hallo zusammen. Heute stelle ich Euch das neuste Modell aus meiner Aggressor Sammlung vor. Es handelt sich dabei um eine F-16C Block 32. der...
  2. F-16CJ von Hasegawa 1/72

    F-16CJ von Hasegawa 1/72: Hallo zusammen. Nachdem ich schon seit einigen Monaten passiver Leser war und es mich vor einiger Zeit mal wieder reizte (nach ca. 5 Jahren) ein...
  3. Hasegawa F-16CG 555FS Aviano

    Hasegawa F-16CG 555FS Aviano: Hallo Modellbaufans, hier mal ein Roll out eines etwas älteren Modells von mir. Eine F-16CG der USAFE aus Aviano. Der Kit ist von Hasegawa...
  4. 1/72 F-16CG (Block 40) „Triple Nickel“ – Hasegawa

    1/72 F-16CG (Block 40) „Triple Nickel“ – Hasegawa: Man könnte diese Bausatzvorstellungen damit überschreiben: "… Auch (insbesondere) das kann Hasegawa sein …" - dazu müsste man jedoch meine...
  5. F-16C von Hasegawa

    F-16C von Hasegawa: Weiß jemand, ob, die für August angekündigte, F-16CJ von Hasegawa schon erschienen ist? Bevor ich noch ein neues Thema aufmach frag ich das...