Hawker Hawk Mk.127 in 1/72 von Italeri

Diskutiere Hawker Hawk Mk.127 in 1/72 von Italeri im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hier möchte ich Euch einen meiner letzten fertiggestellten Jets vorstellen. Ich hatte ihn schon Anfandg des Jahres in Oberschleißheim dabei, aber...
Airboss

Airboss

Astronaut
Dabei seit
12.07.2001
Beiträge
3.169
Zustimmungen
2.235
Ort
bei Bayreuth
Hier möchte ich Euch einen meiner letzten fertiggestellten Jets vorstellen. Ich hatte ihn schon Anfandg des Jahres in Oberschleißheim dabei, aber ein Rollout gab es bislang nicht.
 
Anhang anzeigen
Airboss

Airboss

Astronaut
Dabei seit
12.07.2001
Beiträge
3.169
Zustimmungen
2.235
Ort
bei Bayreuth
Der Bausatz ist recht preiswert und man erhält am Ende ein hübsches Modellchen für seine Vitrine. Da mir allerdings die Decals nicht so recht gefielen, habe ich welche von ModelAlliance gekauft. Diese sind mehr als doppelt so teuer wie der Bausatz selbst. Allerdings lassen sich da auch mehr als nur diese eine Maschine realisieren, es relativiert sich also...
 
Anhang anzeigen
Airboss

Airboss

Astronaut
Dabei seit
12.07.2001
Beiträge
3.169
Zustimmungen
2.235
Ort
bei Bayreuth
Der Bausatz läßt sich ohne Weiteres gut bauen, man ist geneigt zu sagen: "typisch Italeri", er hat aber auch die entsprechend dicken Gravuren, einfaches Cockpit und wenig Details. Für das Geld aber vollkommen okay. Ich habe auch nicht groß nachgebessert, da ich mich mehr auf die Bemalung konzentrieren wollte.
 
Anhang anzeigen
Airboss

Airboss

Astronaut
Dabei seit
12.07.2001
Beiträge
3.169
Zustimmungen
2.235
Ort
bei Bayreuth
Einzig den Kasten am Heck habe ich zurückgebaut, der stimmt zwar für die südafrikanische Exportversion, an der australischen ist allerdings ein etwas kleinerer.
 
Anhang anzeigen
Airboss

Airboss

Astronaut
Dabei seit
12.07.2001
Beiträge
3.169
Zustimmungen
2.235
Ort
bei Bayreuth
Bei der Farbgebung mußte ich einen Kompromiß eingehen, Da die Decals in zwei Grautönen gedruckt waren, mußte ich die Maschine in den entsprechenden Farben lackieren. Für meine Begriffe stimmen die Farben aber nicht mit denen des Originals überein. Hätte ich nun aber die meiner Meinung nach richtigen Grautöne für die Lackierung verwendet, hätte ich mit Aufbringen der Decals noch zwei weitere Grautöne aufs Modell gebracht und das hätte wohl nicht gut ausgesehen.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Airboss

Airboss

Astronaut
Dabei seit
12.07.2001
Beiträge
3.169
Zustimmungen
2.235
Ort
bei Bayreuth
Die Abziehbilder lassen sich gut verarbeiten, man sollte sie aber trotzdem so knapp wie möglich ausschneiden, man weiß ja nie...(Ach so: die obligatorische Lackschicht vor und nach dem Aufbringen der Decals nicht vergessen!)
 
Anhang anzeigen
Airboss

Airboss

Astronaut
Dabei seit
12.07.2001
Beiträge
3.169
Zustimmungen
2.235
Ort
bei Bayreuth
Ich habe die graue Tarnbemalung zum Schluß noch einer Behandlung mit Mattlack unterzogen, da beim Original nur die Sonderbemalung glänzend lackiert ist. Aufs Abdecken mit Tesa-Krepp habe ich verzichtet, da ich nichts beschädigen wollte. Stattdessen habe ich mit einer Visiten karte (man kann auch andere Pappe nehmen) die Stellen einfach zugedeckt, die ich mattiert habe (wenn man ganz vorsichtig und nur partiell lackiert, ist das keine so schlechte Methode).
 
Anhang anzeigen
Airboss

Airboss

Astronaut
Dabei seit
12.07.2001
Beiträge
3.169
Zustimmungen
2.235
Ort
bei Bayreuth
Kleiner Fehler hat sich da eben eingeschlichen: natürlich habe ich nicht die Stellen abgedeckt, die ich mattiert habe, sondern die, wo der Mattlack nicht hin sollte.
Nunja, auch wenn es nur eine Teil-Bemalung ist, macht der kleine Hawk doch was her, und mit den Sidewinder an den Tragflügelenden sieht er sogar ein bißchen gefährlich aus...
 
Anhang anzeigen
Airboss

Airboss

Astronaut
Dabei seit
12.07.2001
Beiträge
3.169
Zustimmungen
2.235
Ort
bei Bayreuth
Hier zeigt sich der Hawk 127 von seiner schönsten Seite. Eine der interessantesten und schönsten Versionen, wie ich finde.
 
Anhang anzeigen
Airboss

Airboss

Astronaut
Dabei seit
12.07.2001
Beiträge
3.169
Zustimmungen
2.235
Ort
bei Bayreuth
So, das war unser kleiner Rundgang um den Hawk, ich bitte die Herschaften nun, zurückzutreten, denn der Hawk muß zur nächsten Airshow...................
Ready for take off!
 
Anhang anzeigen
Tiphareth

Tiphareth

Flieger-Ass
Dabei seit
23.02.2005
Beiträge
278
Zustimmungen
19
Ort
Manching
Mir gefällt zwar die Nase der frühen Hawk besser, aber das tut deiner Hawk keinen Abbruch. Wirklich sehr schöne Lackierung!
 
Rapier

Rapier

Space Cadet
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
1.843
Zustimmungen
749
Ort
Ilmenau
Sehr schöne Lackierung! Die Kombination Tarn- und Showlackierung ist echt was für's Auge, sieht man nicht alle Tage! :TOP:
 
jo020

jo020

Space Cadet
Dabei seit
20.04.2002
Beiträge
2.093
Zustimmungen
267
Ort
Mönchengladbach
Ich durfte sie ja schon in original sehen und kann mich nur wiederholen:

Allererste Sahne :TOP:
 
Starfighter

Starfighter

Alien
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
6.353
Zustimmungen
630
Ort
Raeren / Belgien
jawoll, sieht klasse aus - das finish ist top! PSSST! nur das bugfahrwerk scheint schief zu sein!;)
 
Starfighter

Starfighter

Alien
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
6.353
Zustimmungen
630
Ort
Raeren / Belgien
na holla, böse?! auf dem ersten bild siehts auf jeden fall so aus. und ist davon abgesehen ja auch alles andere als tragisch und im falle des falles leicht zu korrigieren...
 
Airboss

Airboss

Astronaut
Dabei seit
12.07.2001
Beiträge
3.169
Zustimmungen
2.235
Ort
bei Bayreuth
Böse sein war nur Spaß, es scheint wirklich nur so, daß es schief ist, liegt vielleicht an der Perspektive.
 
Starfighter

Starfighter

Alien
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
6.353
Zustimmungen
630
Ort
Raeren / Belgien
denn gehts ja - ich bekam schon angst! :D sowas ähnliches ist mir auch mal mit nem starfighter passiert - da sah es so aus, als wäre das höhenleitwerk schief gewesen. lag aber auch an der perspektive. also: umso besser! :)
 
Thema:

Hawker Hawk Mk.127 in 1/72 von Italeri

Hawker Hawk Mk.127 in 1/72 von Italeri - Ähnliche Themen

  • Hawker Hurricane IIc

    Hawker Hurricane IIc: Heute möchte ich meine Hawker Hurricane IIc von Revell Präsentieren. Zum Modell: Ausgepackt und festgestellt das der Spritzling mit der Kanzel und...
  • Hawker Typhoon Projekte

    Hawker Typhoon Projekte: Die Hawker Typhoon ist eines der wenigen allierten Flugzeugmuster aus dem 2. Weltkrieg von denen man die Anzahl der erhaltenen Exemplare mit 1,x...
  • Hawker Sea Fury G-INVN - Notlandung nahe Duxford 04.08.2020

    Hawker Sea Fury G-INVN - Notlandung nahe Duxford 04.08.2020: Oben genanntes Flugzeug hat heute laut Facebook-Berichten eine Notlandung nach Problemen mit dem Triebwerk hingelegt. Die Insassen sind wohl zum...
  • Hawker Tempest Special Hobby

    Hawker Tempest Special Hobby: Hallo zusammen Anbei meine SpH Tempest mit CMK Motor. Alle Markierungen lackiert. Beste Grüsse Patrick
  • Hawker P.1127 (Airfix 1/72 Relikt)

    Hawker P.1127 (Airfix 1/72 Relikt): Erst mal was zur Geschichte Die Harrier-Baureihe ging aus britischen Versuchen mit VTOL (Vertical Take Off and Landing) Flugzeugen hervor, die...
  • Ähnliche Themen

    • Hawker Hurricane IIc

      Hawker Hurricane IIc: Heute möchte ich meine Hawker Hurricane IIc von Revell Präsentieren. Zum Modell: Ausgepackt und festgestellt das der Spritzling mit der Kanzel und...
    • Hawker Typhoon Projekte

      Hawker Typhoon Projekte: Die Hawker Typhoon ist eines der wenigen allierten Flugzeugmuster aus dem 2. Weltkrieg von denen man die Anzahl der erhaltenen Exemplare mit 1,x...
    • Hawker Sea Fury G-INVN - Notlandung nahe Duxford 04.08.2020

      Hawker Sea Fury G-INVN - Notlandung nahe Duxford 04.08.2020: Oben genanntes Flugzeug hat heute laut Facebook-Berichten eine Notlandung nach Problemen mit dem Triebwerk hingelegt. Die Insassen sind wohl zum...
    • Hawker Tempest Special Hobby

      Hawker Tempest Special Hobby: Hallo zusammen Anbei meine SpH Tempest mit CMK Motor. Alle Markierungen lackiert. Beste Grüsse Patrick
    • Hawker P.1127 (Airfix 1/72 Relikt)

      Hawker P.1127 (Airfix 1/72 Relikt): Erst mal was zur Geschichte Die Harrier-Baureihe ging aus britischen Versuchen mit VTOL (Vertical Take Off and Landing) Flugzeugen hervor, die...
    Oben