Hawker Hunter F.6, Academy

Diskutiere Hawker Hunter F.6, Academy im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; So nun ist es also soweit. Ermuntert durch die Anregungen der Modellstammtisch User werde ich mich zum wiederholten Male aufraffen und versuchen...

Moderatoren: AE
  1. #1 quarter, 04.11.2006
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    So nun ist es also soweit. Ermuntert durch die Anregungen der Modellstammtisch User werde ich mich zum wiederholten Male aufraffen und versuchen eine Hawker Hunter bauen.
    Kurzes Intro: Bereits zweimal habe ich diesen Bausatz angefangen und beide Male abgebrochen und weggeworfen. Nun habe ich dank eines FF Users mir diesen Bausatz wieder zugelegt, sogar inkl. eines Resin Cockpits von KMC Cockpit, und nun soll es also sein.
     

    Anhänge:

    • 001.jpg
      Dateigröße:
      63,6 KB
      Aufrufe:
      437
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 quarter, 04.11.2006
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    "Ok, let´s get ready to rumble"Aus diesem Teilehaufen soll also in der nächsten Zeit besagtes Modell entstehen..................:D
     

    Anhänge:

    • 002.jpg
      Dateigröße:
      93 KB
      Aufrufe:
      442
  4. #3 quarter, 04.11.2006
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Ersten Unkenrufen zum Trotz," Räder falsch, Fahrwerke zu lang, Zipperlein hier und da, Decals taugen nix", habe ich mich erst einmal der Wahl der Waffen gewidmet.
    Academy bietet hier neben den Flächentanks auch noch das ein oder andere Bömbchen oder Raketenwerferpöttchen an.
     

    Anhänge:

    • 003.jpg
      Dateigröße:
      69,5 KB
      Aufrufe:
      440
  5. #4 quarter, 04.11.2006
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Da es ja kein "Just in time" Baubericht ist habe ich bereits zwei schlaflose Nächte hinter mir. Die Raketenwerfer werden es auf jeden Fall, aber diese fiesen "Drillingsraketendingsdabums" kann ich mir beim besten Willen nicht schön saufen. Außerdem sind die Leitwerke so fett dargestellt das es entweder auf Ätzteile oder einen Neuaufbau hinauslaufen würde. Für das eine bin ich zu geizig, für das andere zu faul!
     

    Anhänge:

    • 004.jpg
      Dateigröße:
      73 KB
      Aufrufe:
      435
  6. #5 quarter, 05.11.2006
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Vorerst habe ich mich aber den Intakes gewidmet. Hier gibt es einige häßliche Auswerferstellen zu beseitigen.
    Da die Hunter doch über recht gut einzusehende Intakes verfügt sollte man sich diese Arbeit ruhig auferlegen.
     

    Anhänge:

    • 005.jpg
      Dateigröße:
      45,3 KB
      Aufrufe:
      395
  7. #6 quarter, 05.11.2006
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Selbiges gilt übrigens auch für die Gegenseite !
     

    Anhänge:

    • 006.jpg
      Dateigröße:
      48,8 KB
      Aufrufe:
      386
  8. #7 quarter, 05.11.2006
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Die häßliche Naht die zurückbleibt wenn man die äußeren Intakeschalen zusammenklebt sollte man verspachteln und schleifen.
    Da es sich hierbei um einen sehr schlecht zugänglichen Bereich handelt in dem man arbeiten muß habe ich zu einem altbewährten Trick gegriffen.
    Der von mir verwendete Squadron Spachtel wird mittels Ethylatzetat, das ich auch zum kleben nehme, verdünnt und aufgetragen. Vorteil hierbei ist das der Spachtel sich richtig im Material "festkrallt". Ist der Bereicht ausgetrocknet kann man hier mit einem in Nagellackentferner getränkten Q-Tip die Überreste des Spachtels leicht auspolieren. Ein anschließendes Nacharbeite mit Flüssigspachtel 1000er Körnung beseitigt die letzten Unebenheiten.
     

    Anhänge:

    • 007.jpg
      Dateigröße:
      74 KB
      Aufrufe:
      387
  9. #8 quarter, 05.11.2006
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Als nächstes habe ich mich den Rumpfhälften gewidmet. Zuerst wurden alle vorstehenden Dreiecke entfernt die wohl Blattantennen darstellen sollen. Diese waren viel zu dick als das sie als solche hätten durchgehen können. Auch die Gnubbel die Positionleuchten darstellen sollen wurden entfernt.
    Die Kanonenbeulen müßen auch überarbeitet werden. Befestigt man sie in den dafür vorgesehenen Schlitzen liegen sie so tief das sie die Hülsenauswurfrohre halb verdecken. Ein abtrennen des Klebezapfens und neues ausrichten anhand der kleinen waagerechten Rumpfgravur behebt auf leichte Weise diesen Makel.
     

    Anhänge:

    • 008.jpg
      Dateigröße:
      36,2 KB
      Aufrufe:
      385
  10. #9 quarter, 05.11.2006
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Die Wahl der Außenlasten habe ich die letzten Tage auch eingegrenzt und die Waffen soweit verschliffen das sie lackierfertig sind.
     

    Anhänge:

    • 009.jpg
      Dateigröße:
      68,2 KB
      Aufrufe:
      374
  11. #10 quarter, 05.11.2006
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Auch wurde das Resincockpit soweit eingeklebt das es nun lackiert werden kann. Eine Hürde dabei war das die am Cockpitboden angegossene Seitenwand verformt und leicht eingerissen war. Hier mußte das Teil mittels Klammern eingezwunden werden. Ansonsten ist die Paßgenauigkeit dieser Teile so sauber das eine Nachbearbeitung vollkommen entfällt!
     

    Anhänge:

    • 010.jpg
      Dateigröße:
      65,3 KB
      Aufrufe:
      362
  12. #11 quarter, 05.11.2006
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Auch die restlichen Teile sind soweit das es ans erste lackieren gehen kann. In diesem Sinne, ein schönes Wochenende!
     

    Anhänge:

    • 011.jpg
      Dateigröße:
      81,2 KB
      Aufrufe:
      282
  13. #12 quarter, 06.11.2006
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Viel geschafft habe ich heute nicht. Die heute morgen lackierte Cockpitwann und die Seitenkonsolen habe ich ein wenig gealtert. Leicht gemacht wurde es mir hierbei dadurch das sich das Cockpit der Hunter Dunkelgrau bis Schwarz präsentierte. Ich habe dazu Vallejo Air Color benutzt und mit Games Color aufgehellt.
     

    Anhänge:

    • 0012.jpg
      Dateigröße:
      41,4 KB
      Aufrufe:
      228
  14. #13 quarter, 06.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.2006
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Außerdem habe ich noch schnell vor Arbeitsbeginn heute morgen die Leiter zusammengebaut die dem Resin Cockpit von KMC beilag und die restlichen Kleinteile wie Armaturenbrett, Sitz usw. vorlackiert.
     

    Anhänge:

    • 0013.jpg
      Dateigröße:
      42,4 KB
      Aufrufe:
      227
  15. #14 quarter, 06.11.2006
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Leider habe ich vor dem Zusammenbau der Rumpfhälften versäumt ein Bild vom Instrumentenbrett zu machen, macht aber nix denn wer meine Instrumentenbretter kennt weiß das da nichts besonderes bei raus gekommen ist. Nun wartet der Rumpf erst einmal eingezwängt in Zwingen und Klammern auf seine Aushärtung.
     

    Anhänge:

    • 0014.jpg
      Dateigröße:
      55,3 KB
      Aufrufe:
      229
  16. #15 quarter, 07.11.2006
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Eigentlich hatte ich mehrfach durch trockenpassen kontrolliert das die Rumpfhälften passen, uneigentlich bekam ich heute morgen diesen häßlichen Spalt präsentiert als ich den Rumpf aus seinen Zwingen befreit hatte.
    Vom Headup Display spitz in Richtung Rumpfnase zulaufend und sich verjüngend ist er in der Wurzel fast 1mm stark!:rolleyes:
     

    Anhänge:

    • 015.jpg
      Dateigröße:
      21 KB
      Aufrufe:
      183
  17. #16 quarter, 07.11.2006
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Da einfach nur Wunderknete reindrücken und drauf zu hoffen das nix mehr aufbröselt war mir zu unsicher, deshalb habe ich den Spalt von unten/ innen her mit Sekundenkleber und Backpulver verschlossen und, so hoffe ich, eine gesunde Basis für die Spachtelnaht geschaffen.
     

    Anhänge:

    • 016.jpg
      Dateigröße:
      28,5 KB
      Aufrufe:
      224
  18. #17 quarter, 07.11.2006
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Ansonsten waren bisher nur die Klebenähte zu versäubern und ein paar dabei verloren gegangene Gravuren mittels Graviernadel und Dymoband zu ersetzten.
    Kleiner tip am Rande: Die gezogene Gravur mit Stahlwolle feinster Körnung überschleifen und den Schleifstaub mit einem in Nagelackentferner geträngten Q-Tip herauswischen.
     

    Anhänge:

    • 017.jpg
      Dateigröße:
      28,9 KB
      Aufrufe:
      226
  19. #18 quarter, 07.11.2006
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Der Kasten an der Unterseite des Rumpfes den Hubzylinder der Luftbremse beherbergt weist eine häßliche Naht und ein nach vorne offenes Loch auf.
    Da ich einmal davon ausgehe das bei der Hunter genau wie bei anderen abgestellten Jets diese Bremse mit der Zeit nach unten sinkt und ich sie auch so darstellen möchte, habe ich mir einen Sheetstreifen zurecht geschnitten der diesen Bereich kaschiert. Später muß dann nur noch ein passendes Loch für den Zapfen des Hubzylinders gebohrt werden.
     

    Anhänge:

    • 018.jpg
      Dateigröße:
      27,7 KB
      Aufrufe:
      223
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 quarter, 07.11.2006
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Jawollja Ollja !
    Diesen Monsterspalt habe ich nach Anbau der einen Tragfläche quasi auf nüchternen Magen präsentiert bekommen.
    Sieht fast so aus als würde die ganze Sache JETZT erst anfangen Spaß zu machen.:cool: Da sind als ganze Männer gefragt und von spachteln kann hier keine rede mehr sein, ich denk planieren wäre hier das passendere Wort.:FFTeufel:
    Sei´s drum ich habe das Modell erst einmal so beiseite gelegt und mich in des Tages schöne Arbeit gestürzt.
    Morgen früh geht´s dann weiter und wenn ich die Lösung parat habe wird sie auch verraten.
     

    Anhänge:

    • 019.jpg
      Dateigröße:
      25,8 KB
      Aufrufe:
      225
  22. #20 quarter, 08.11.2006
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Heut Abend ist Laternenumzug, deswegen zu so früher Stunde Euer täglich Bildberichtfutter.:D
    Als erstes habe ich mich an das verschleifen der kleineren Spachtelstellen gemacht. Hier das Ergebnis von der Rumpfspitze.
     

    Anhänge:

    • 020.jpg
      Dateigröße:
      23,8 KB
      Aufrufe:
      196
Moderatoren: AE
Thema:

Hawker Hunter F.6, Academy

Die Seite wird geladen...

Hawker Hunter F.6, Academy - Ähnliche Themen

  1. Hawker Hunter Mk.58 Swiss Air Force 1:32

    Hawker Hunter Mk.58 Swiss Air Force 1:32: Hallo, Wollte euch mal hier mein Modell vom Hunter aus dem wohlbekannten Revell Bausatz vorstellen. Den Bausatz hatte ich 2001 gekauft und...
  2. Hawker Hunter Mk.58 der Schweizer Luftwaffe

    Hawker Hunter Mk.58 der Schweizer Luftwaffe: Nach längerer Bauphase nun endlich bereit für den Rollout! Der elegante, einzigartige und ehrwürdige Brite der 36 Jahre lang im Dienste der...
  3. Hawker Hunter WV372 bei Airshow in Shoreham (UK) abgestürzt

    Hawker Hunter WV372 bei Airshow in Shoreham (UK) abgestürzt: Der Hawker Hunter WV372 ist abgestürzt, erste Berichte sprechen von "mehreren Opfern". http://aviation-safety.net/wikibase/wiki.php?id=178886...
  4. Hawker Hunter van Nederland

    Hawker Hunter van Nederland: Hallo Modellbaufreunde. Ein paar Jährchen hat sie schon auf dem Buckel und stellt meinen Wiedereinstieg in den Modellbau dar, die gute und...
  5. Hawker Hunter

    Hawker Hunter: Nabend, meine Hawker Hunter in 1:72 von Revell. Schnittelbrett, Sandpapier, Hawker Hunter der belgischen Luftwaffe, fertig.