Hawker Hunter MK68T in 1/32

Diskutiere Hawker Hunter MK68T in 1/32 im Jets ab 1/32 Forum im Bereich Bauberichte online; Schon lange habe ich es angekündigt, aber alle meine offenen Baustellen haben mich immer wieder daran gehindert. Trotzdem möchte ich nun mit...

Moderatoren: AE
  1. babhe

    babhe Space Cadet

    Dabei seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    LSMF
    Schon lange habe ich es angekündigt, aber alle meine offenen Baustellen haben mich immer wieder daran gehindert.
    Trotzdem möchte ich nun mit meinem Hunter Doppelsitzer beginnen.

    Als Grundlage habe ich verschiedene Bücher, Fotos, Risszeichungen und Pläne aus dem Internet zusammengetragen um nun mit der Arbeit anfagen zu können.

    Ebenfalls habe ich mit Razorsedge und Maddes im Chat diskutiert einen Group Build hier im FF zu eröffnen mit dem Thema:

    Hawker Hunter in 1/32

    Revell hat ja bekanntlich zwei mehr oder weniger verschiedene Bausätze herausgebracht. Für den Modellbauer ist es nun eine wahre Freude, den der Hunter wurde in vielen verschiedenen Varianten herausgebracht und viele Luftwaffen auf der ganzen Welt haben ihn eingesetzt.

    Doch zurück zu meinem Bausatz.
    Die Basis ist der Baukasten von Revell in 1/32 des FGA9 oder MK58.
    Darauf aufgebaut möchte ich einen MK68 T Doppelsitzer bauen. Es gibt keine Umbausätze also muss das Cockpit komplett scratch gebaut werden.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. babhe

    babhe Space Cadet

    Dabei seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    LSMF
    Als erstes habe ich mir einmal die verschiedenen Hauptspannten vorgenommen. Wie Ihr auf der oberen Schnittzeichnung sehen könnt sind dies die Spannten 1C, 3, 6, 15 und 18A.
    Der Spannt 1C ist der übergang zur normalen Rumpfnase, wie sie auch beim Einsitzer in Gebrauch ist. Der Spannt 18A ist der Übergang zum Hauptrumpf, welcher gleich ist wie beim Einsitzer.

    Um den Spannt 18A richtig zu bauen habe ich kurzerhand ein fertiges Modell wieder zersägt und den Spannt im Rumpf eingepasst.
    Die Schlitze sollen später die Längsspannten tragen.
     

    Anhänge:

  4. babhe

    babhe Space Cadet

    Dabei seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    LSMF
    Nun ist es wichtig die Spannten im richtigen Abstand einzusetzen.
    Dazu habe ich die Abstände aus einer Schnittzeichnung herausgemessen und entsprechend die Spannten platziert.

    Wie man sieht ergibt sich automatisch die Rumpfbauchung im Cockpitbereich.
     

    Anhänge:

  5. #4 Viva Zapata, 01.05.2007
    Viva Zapata

    Viva Zapata Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    648
    Ort:
    bei Stuttgart
    Da hast Du Dir ja einiges vorgenommen, Hut ab!
    ...falls ich mich richtig erinnere gab es vom Echelon-Vacu der Hunter auch einen Doppelsitzer. Wäre eine gute Basis.......
    Ob der allerdings an den Revell-Rumpf passt, weiß ich nicht.
     
  6. babhe

    babhe Space Cadet

    Dabei seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    LSMF
    Ich habe noch einen von Aero Club in 1/48 als Resin. Zum Ausmessen und hochrechnen reicht der gerade mal so. Die Detailierung lässt aber stark zu wünschen übrig.
    Gutes Hintergrundmaterial ist desshalb unerlässlich. Ich habe mir die Bücher:
    "Hunter, ein Jäger für die Schweiz" und "Fascination Hunter" zugelegt.
    Beide enthalten sehr gutes Bildmaterial, super Detailaufnahmen und Risszeichnungen, welche sehr gut verwendet werden können.
     
  7. Aurora

    Aurora Testpilot

    Dabei seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Sicht auf Flpl Emmen
    ... und mich hat babhe am letzten Freitag überredet (naja, viel Überredungskunst war da nicht notwendig)... :rolleyes:
    Ich mache dir das Vacu-Canopy, dafür erhalte ich ein Resin-Abguss deines Cockpits - ist das ein Deal? :TD: :HOT
    Viel Erfolg bei diesem Projekt! :TOP:

    Grüsse Thomas (2);)
     
  8. L29

    L29 Testpilot

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    LOWK
    verrückt :FFEEK: willst du das ganze mit einigen entfernten Blechen darstellen?
    das mit den Rippen wäre ja auch eine Basis für ein RC Modell machst du aich einen Plan davon?
     
  9. babhe

    babhe Space Cadet

    Dabei seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    LSMF
    Auf den Deal steige ich doch sofort ein :HOT :TD:

    Allerdings machen wir dann noch ein paar Abgüsse des Schleudersitze !!
     
  10. AMIR

    AMIR Astronaut

    Dabei seit:
    06.09.2001
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    309
    Beruf:
    IT "Allrounder"
    Ort:
    CH-8200 Schaffhausen
    @ Aurora & babhe: Ihr seid schon verrückte Spinner ... :D

    Spass beiseite - Hut ab vor diesem Projekt! Aber wieso wollt Ihr Profis nicht mal was neues konstruieren? Zum Beispiel unser NKF? :FFTeufel:
     
  11. babhe

    babhe Space Cadet

    Dabei seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    LSMF
    Heute war der Cockpitboden an der Reihe.

    Kurz mal die Spanten eingezeichnet, denn anhand der Risszeichnung kann so besser festgestellt werden wie weit die einzelnen Platten gehen.

    Ebenfalls wird der Bugfahrwerkschacht bereits eingepasst !
     

    Anhänge:

  12. babhe

    babhe Space Cadet

    Dabei seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    LSMF
    Das Ganze mal von der Seite.
    Man sieht schön, dass der Boden unter den Schleudersitzen schräge ist und zu den Seitenruder-Pedalen hin ansteigt.
     

    Anhänge:

  13. babhe

    babhe Space Cadet

    Dabei seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    LSMF
    So sieht das Ganze dann mit einem Schleudersitz drin aus.

    Hinter dem Schleudersitz ist bereits der Spannt 14 eingebaut.
    Dieser hat auch bereits die angenieteten Doppel T Träger erhalten, welche die Rückwand des Cockpits versteiffen.

    Bis jetzt sieht es noch nach gewalltig viel Platz aus, aber das ändert sich dann auch noch.

    Der Schleudersitz ist übrigens noch vom Einsitzer und wird hier nicht weiter verwendet.
     

    Anhänge:

  14. #13 fightingfalcon, 02.05.2007
    fightingfalcon

    fightingfalcon Space Cadet

    Dabei seit:
    15.04.2002
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    190
    Ort:
    Mehring
    Wow, das wird ein imposantes Stück Modellbau, was jedoch vor allen Dingen Ausdauer und Improvisationstalent fordert.

    Gibt es nicht einen Umbausatz für den Doppelsitzer von einer englischen Firma? Der Name fällt mir jetzt nicht ein.


    Viele Grüße
    Christian
     
  15. #14 RindVieh, 02.05.2007
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    1.562
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    ... unglaublich...

    Ich wünsche viel Erfolg und habe wahnsinnig Respekt vor solcher Präzisionsarbeit! :TOP:

    Viele Grüße, Rindvieh
     
  16. #15 RazorsEdge, 03.05.2007
    RazorsEdge

    RazorsEdge Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Traunstein
    :FFEEK:

    Mensch babhe, da darfst Du doch nicht so schnell anfangen, ich hab doch noch mindestens eine Leiche im Keller die mal beseitigt werden muss:D

    Immer dieser Stress:rolleyes: :TD:

    Das mit dem GroupBuild werde ich nochmal kurz abklären müssen, hab grad ne Idee entwickelt;)

    Gruß, RazorsEdge
     
  17. babhe

    babhe Space Cadet

    Dabei seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    LSMF
    Das ganze nochmals zurück auf Start !! :FFEEK:

    Aber nicht weil ich zu früh angefangen hätte, sondern weil das Ganze einfach nicht richtig gestimmt hat :(

    Nun habe ich begonnen mit Visio das ganze zuerst einmal aufzuzeichnen

    Hier mal ein Beispiel für das Instrumentenbrett (noch nicht ganz fertig)
     

    Anhänge:

  18. #17 RazorsEdge, 13.05.2007
    RazorsEdge

    RazorsEdge Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Traunstein
    Ach ach ach...jetzt mach dein Zeichnungen fertig und dann gedulden wir uns erstmal;)

    Bis zum 01.07 kannst du alles fertig zeichen, bei Bedarf auch noch das ganze in Pappe machen um zu sehen ob alles stimmt...aber hör mir mit dem Bauen auf, offiziell gehts am 01.07 los:p :FFTeufel:


    Gruß, RazorsEdge
     
  19. babhe

    babhe Space Cadet

    Dabei seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    LSMF
    Nur um einmal zu verdeutlichen:

    Dies sind bereits über 10 Stunden Arbeit. :FFEEK:
    Fotos studieren, Modell in 1/48 ausmessen und umrechnen, Aufzeichnen, Bemassen usw....

    Aber es macht Spass :HOT
     

    Anhänge:

    H.-J.Fischer gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. babhe

    babhe Space Cadet

    Dabei seit:
    07.05.2004
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    LSMF
    Das habe ich auch schwer vor !! :D :D
    Momentan ruhen meine Bastelmesser und der Leim verdunstet leise vor sich hin

    Mit solchen Risszeichnungen ist es eine Freude zu arbeiten

    (Quelle: Buch Hunter, ein Jäger für die Schweiz)
     

    Anhänge:

  22. #20 H.-J.Fischer, 13.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 13.05.2007
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.523
    Zustimmungen:
    2.512
    Ort:
    NRW
    Hi,

    sauber machst du das:TOP:

    Gruß
    Hans-Jürgen

    Hier noch schöne Detailfotos:http://www.primeportal.net/hangar/howard_mason/hunter_t7_wv383/index.php?Page=1
     
Moderatoren: AE
Thema:

Hawker Hunter MK68T in 1/32

Die Seite wird geladen...

Hawker Hunter MK68T in 1/32 - Ähnliche Themen

  1. Hawker Hunter Mk.58 Swiss Air Force 1:32

    Hawker Hunter Mk.58 Swiss Air Force 1:32: Hallo, Wollte euch mal hier mein Modell vom Hunter aus dem wohlbekannten Revell Bausatz vorstellen. Den Bausatz hatte ich 2001 gekauft und...
  2. Hawker Hunter Mk.58 der Schweizer Luftwaffe

    Hawker Hunter Mk.58 der Schweizer Luftwaffe: Nach längerer Bauphase nun endlich bereit für den Rollout! Der elegante, einzigartige und ehrwürdige Brite der 36 Jahre lang im Dienste der...
  3. Hawker Hunter WV372 bei Airshow in Shoreham (UK) abgestürzt

    Hawker Hunter WV372 bei Airshow in Shoreham (UK) abgestürzt: Der Hawker Hunter WV372 ist abgestürzt, erste Berichte sprechen von "mehreren Opfern". http://aviation-safety.net/wikibase/wiki.php?id=178886...
  4. Hawker Hunter van Nederland

    Hawker Hunter van Nederland: Hallo Modellbaufreunde. Ein paar Jährchen hat sie schon auf dem Buckel und stellt meinen Wiedereinstieg in den Modellbau dar, die gute und...
  5. Hawker Hunter

    Hawker Hunter: Nabend, meine Hawker Hunter in 1:72 von Revell. Schnittelbrett, Sandpapier, Hawker Hunter der belgischen Luftwaffe, fertig.