Hawker Sea Fury, Hobbycraft 1:48

Diskutiere Hawker Sea Fury, Hobbycraft 1:48 im Props bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; Hawker MK 2 Sea Fury Hobbycraft 1:48 So Leute da sich mein Baubericht der Ki84 dem Ende neigt wird es Zeit was Neues zu machen, oben genantes...

Moderatoren: AE
  1. TKaner

    TKaner Space Cadet

    Dabei seit:
    21.05.2004
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mandelbachtal
    Hawker MK 2 Sea Fury Hobbycraft 1:48

    So Leute da sich mein Baubericht der Ki84 dem Ende neigt wird es Zeit was Neues zu machen, oben genantes Modell der Sea Fury.
    Hier wird es wohl noch länger dauern als beim letzten Modell da ich mir hier vorgenommen habe Das Teil auf zu pimpen.:?!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TKaner

    TKaner Space Cadet

    Dabei seit:
    21.05.2004
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mandelbachtal
    Ein paar Kleinigkeiten sind schon vorhanden Räder von True Details, ein Sündhaft teueres Cockpit von Cutting Adge ( wenn ich bedenke das die Fury nur 10 € gekostet hat ) und Dcals von Aero Master und den Rest werden wir uns schon irgendwie zusammen basteln.

    Dieser Bausatz ist wohl aus der ersten Generation und für den Kanadischen Markt bestimmt gewesen, wegen seinem Karton und der Bauanleitung in französich.
    Auch weil die Lüftungsschlitze am untern Flügel fehlen.
    Ich habe noch 2 und da sind welche.
     

    Anhänge:

  4. #3 TKaner, 10.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2006
    TKaner

    TKaner Space Cadet

    Dabei seit:
    21.05.2004
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mandelbachtal
    Ich fange nun mal an.
    Erster Schritt, die Auspuff Öffnung wird dünner geschliffen.
     

    Anhänge:

  5. TKaner

    TKaner Space Cadet

    Dabei seit:
    21.05.2004
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mandelbachtal
    Abgasrohre werden aus Aderendhülsen die ich am Ende noch aufgefräst habe (wegen der Wandstärke der Rohre) dargestellt.
     

    Anhänge:

  6. TKaner

    TKaner Space Cadet

    Dabei seit:
    21.05.2004
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mandelbachtal
    Hier beim probieren .
     

    Anhänge:

  7. TKaner

    TKaner Space Cadet

    Dabei seit:
    21.05.2004
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mandelbachtal
    Von der Seite 1
     

    Anhänge:

  8. #7 TKaner, 10.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2006
    TKaner

    TKaner Space Cadet

    Dabei seit:
    21.05.2004
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mandelbachtal
    Und zwei.

    So diese Sachen hab ich schon vor gut einem Jahr gemacht, aber nun wird es weitergehen.
    Nicht von heute auf morgen aber es wird kommen.
     

    Anhänge:

  9. TKaner

    TKaner Space Cadet

    Dabei seit:
    21.05.2004
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mandelbachtal
    Heute habe ich noch eine Öffnung in den Flügel geschnitten um eine geöffnete Lüftungsklappe dazustellen.



    Gruß TKaner
     

    Anhänge:

  10. #9 bregenzer, 10.04.2006
    bregenzer

    bregenzer Space Cadet

    Dabei seit:
    30.07.2005
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Bregenz / Vorarlberg / Österreich
    Selbst wenn die auch nur halb so gut wird wie deine Ki 84, freue ich mich ganz besonders diesen Baubericht mitverfolgen zu können.:TOP:

    Viel Glück und versorge und kräftig mit Bildern.:)

    PS: Ist die Ki 84 eigentlich fertig? Hab ich das Rollout übersehen?
     
  11. #10 TKaner, 11.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2006
    TKaner

    TKaner Space Cadet

    Dabei seit:
    21.05.2004
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mandelbachtal
    Fertig, ja bis auf ein paar Kleinigkeiten (Antennenverspannung )und das Diorama.

    Gruß TKaner
     
  12. #11 Alex_G., 11.04.2006
    Alex_G.

    Alex_G. Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    48
    Beruf:
    Fahrzeuglackierer
    Ort:
    Hamburg
    Hallo

    diese Aderendhülsen wurden von dir im Forum schon mehrmals erwähnt. Sind das Aluröhrchen? Und wo bekommt man solche her? Danke
     
  13. #12 Rampf63, 11.04.2006
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Die Dinger bekommst du in verschiedenen Durchmessern bei Elektrikern. Die gibts je nach Adernquerschnitt. Hinten haben die dann noch ein sehr dünnes kurzes Kunststoffröhrchen dran.
    Hab über die Dinger hier schon mal einen Tread in Tips und Trick geschrieben.
     
  14. TKaner

    TKaner Space Cadet

    Dabei seit:
    21.05.2004
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mandelbachtal
    So sehen Aderendhülsen aus.
     

    Anhänge:

  15. TKaner

    TKaner Space Cadet

    Dabei seit:
    21.05.2004
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mandelbachtal
    Die Klappe ist fertig.
     

    Anhänge:

  16. TKaner

    TKaner Space Cadet

    Dabei seit:
    21.05.2004
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mandelbachtal
    Gebastelt aus Joghurt Bechern.

    Tkaner
     

    Anhänge:

  17. #16 TKaner, 16.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2006
    TKaner

    TKaner Space Cadet

    Dabei seit:
    21.05.2004
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mandelbachtal
    Da ja bekannt ist das Hobby Craft etwas plumpe Bausätze produziert habe ich mich entschlossen bevor es überhaupt weitergeht mit diesem Bausatz mich ein wenig der Oberfläche und den Gravuren zu beschäftigen.
    Da alles ein wenig grob ist habe ich angefangen die Gravuren zu verschließen mit Sekundenkleber Mehlgemisch.
    Und habe begonnen neu zu gravieren.
    Ich hoffe man sieht was auf dem Bild.
    Nun kommt ihr ins Spiel: Hat einer von euch eine Methode zum verschlissen der alten Gravuren, so das es möglich ist darüber neue anzufertigen ohne das das verschlossene wieder ausfranzelt?

    Bitte schickt mir eure Erfahrungen.

    Gruß TKaner
     

    Anhänge:

  18. #17 thomas1968, 16.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2006
    thomas1968

    thomas1968 Testpilot

    Dabei seit:
    11.08.2001
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Augsburg
    Hallo TKaner,

    ich habe bisher recht gute Erfahrungen mit der verschließen von Gravuren mittels Sekundenkleber (flüssig) gemacht, allerdings ohne Mehl oder sonstigem Binder. Da brach bei mir eigentlich nichts aus, ich würde es also mal ohne Mehl probieren.
    Meiner Meinung nach funtioniert das aber vor allem dann gut wenn der Bausatz aus hartem Plastik ist, es sei denn Du gravierst nur in den Bereichen die vorher mit Sekundenkleber verfüllt wurden.

    Alternativ, und das werde ich demnächst selbst mal ausbrobieren, könnte man noch "Arne´s Methode" - Gußäste in Nitro aufzuweichen und damit die Gravuren zu verschließen anwenden.
    Siehe hier:
    http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=30568&page=5

    Gutes Gelingen und beste Grüße
    thomas
     
  19. TKaner

    TKaner Space Cadet

    Dabei seit:
    21.05.2004
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mandelbachtal
    Guter Tipp:TOP:

    Tkaner
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ArthurDent, 17.04.2006
    ArthurDent

    ArthurDent Testpilot

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Essen
    Hallo Tkaner,

    wenn es nur darum geht vorhandene Gravuren in der Breite zu reduzieren, verwende ich folgendes Verfahren:

    Die Gravur spacheln und mit dem Skalpell die Gravur entlangfahren, solange der Spachel noch feucht ist. Wenn der Spachel ausgehärtet ist, überschleifen und man hat schöne schmale Gravuren.

    Gruß
    Norbert
     
  22. TKaner

    TKaner Space Cadet

    Dabei seit:
    21.05.2004
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mandelbachtal
    Tach,
    habe die von euch gekommenen Tipps in die Tat umgesetzt, danke auch Dir Norbert.
    Also ich denke das wird eine langwierige Sache bis ich zum ersten Mal etwas kleben geschweige lackieren kann.
    Ich hätte nicht gedacht das hier so viel Arbeit auf mich zukommt, egal wir werden sehen.
    Auch wenn die Gravuren etwas zu breit sind sie doch an den richtigen Stellen was ich anhand eines Dreiseitenrisses kontrollieren konnte.
    Hier mal ein Bild der verschlossenen Spalten, habe grüne Gussäste aufgelöst damit die Richtung noch vorhanden ist.
    Stellenweise habe ich auch schon abgeschliffen da die Hinterkante des Flügels sehr rund ist.

    Ganz scharfkantig wird wohl nur schwer funktionieren aber ich denke das ich schon einen guten Kompromiss gefunden habe.

    Wenn ich das alles hinter mir habe werde ich Gravieren und euch die nächsten fortschritte posten .
    Wer noch Ideen hat raus damit.

    TKaner
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

Hawker Sea Fury, Hobbycraft 1:48

Die Seite wird geladen...

Hawker Sea Fury, Hobbycraft 1:48 - Ähnliche Themen

  1. Hawker Sea Fury bei Landeunfall schwer beschädigt

    Hawker Sea Fury bei Landeunfall schwer beschädigt: Die Hawker Sea Fury N254SF ist bei einem Landeunfall erheblich beschädigt worden. Pilot und Passagier wurden nicht verletzt. Die Maschine war eine...
  2. 1/72 Hawker Fury I/II – Amodel

    1/72 Hawker Fury I/II – Amodel: Angeregt durch den aktuellen Artikel über die Restaurierung der K5674 in Aeroplane No. 11/2012 könnte man auf die Idee kommen, diese Maschine als...
  3. Hawker Sea Fury, "Signal Fury", #87, CADfish models, 1/72

    Hawker Sea Fury, "Signal Fury", #87, CADfish models, 1/72: Hallo Bastelfreunde! In diesen Baubericht geht es um den Bau eines Modells einer Hawker Sea Fury als Rennflugzeug "Signal Fury". So soll die...
  4. Hawker Sea Fury FB.11

    Hawker Sea Fury FB.11: Das Modell ist von Trumpeter und liess sich größtenteils gut bauen. Die Passgenauigkeit war gut bis befriedigend. der Big-ED Satz v. Eduard wurde...
  5. 1/48 Hawker Sea Fury FB.11 – Trumpeter

    1/48 Hawker Sea Fury FB.11 – Trumpeter: Die Hawker Sea Fury war ein einmotoriges, britisches Jagdflugzeug. Es wurde 1945 von Hawker entwickelt. Die Sea Fury war das letzte...