Hawker Sea Fury - Zieldarsteller

Diskutiere Hawker Sea Fury - Zieldarsteller im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo, ich bin über einen englischen Modellbauer auf eine etwas merkwürdige Vorrichtung an den ehemaligen Deutschen Zieldarstellern gestossen,...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 adlerhorst, 30.07.2010
    adlerhorst

    adlerhorst Kunstflieger

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Münster
    Hallo,

    ich bin über einen englischen Modellbauer auf eine etwas merkwürdige Vorrichtung an den ehemaligen Deutschen Zieldarstellern gestossen, es könnte sich um eine art Antenne handeln, war an der Unterseite angebracht und taucht erst ab ca. 1970 also gegen Ende ihrer Karriere in Deutschland bei den Sea Fury auf ! Siehe rot umrandeter Bereich auf dem angehängten Foto.
    Hat jemand eine Idee was genau dieses Teil bewirkt hat ?

    Gruss

    Thomas
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. twin

    twin Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Bielefeld
    Ich weiss es zwar nicht genau, aber wenn ich mir die anderen Bilder der Genth-Seite anschaue, dann handelt es sich doch sicher um Antennenteile zur besseren Ortbarkeit per Radar ? Die Maschinen waren ja rundherum mit entsprechenden "Drähten" versehen.
    Aber wie gesagt, es gibt hier sicher Leute, die es besser/genauer wissen.
     
  4. #3 Skyservant, 30.07.2010
    Skyservant

    Skyservant Testpilot

    Dabei seit:
    14.10.2004
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    238
    Ort:
    Holzminden
    Bin mit auch nicht sicher... aber im Bezug auf unsere Bronco, könnte es die Telemetrieantenne sein, mit der die Treffer zur Bodenstation übertragen werden.
    Vielleicht weiß "Victor Romeo" mehr.

    @twin:
    Die Drähte am Leitwerk waren keine Antennen, sondern Seilabweiser für den Schleppbetrieb.
     
  5. #4 adlerhorst, 30.07.2010
    adlerhorst

    adlerhorst Kunstflieger

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Münster
    Ich vermute auch, das es sich hier um eine 'Radarerfassungshilfe' handeln könnte (vielleicht um Treffer anzuzeigen, ohne das gefeuert werden musste). Die anderen Drähte haben übrigens damit nichts zu tun, sie dienten lediglich dazu, das Schleppseil vom Leitwerk fern zu halten ..... Dazu ein weiteres Foto, daß ich 1972 aufgenommen habe und das bisher nicht auf meiner Seite auftaucht, der rote Pfeil zeigt auf den Sitz der vermutlichen Antenne - am Leitwerk sind mehr oder weniger deutlich die ' Abweiser ' zu erkennen.
     

    Anhänge:

  6. twin

    twin Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.08.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Bielefeld
    Wieder was gelernt. Danke für die Tips mit den Abweisern !
     
  7. #6 adlerhorst, 30.07.2010
    adlerhorst

    adlerhorst Kunstflieger

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Münster
    Es wird wärmer ......

    @Skyservant, was genau hat denn die Telemetrieantenne bei der Bronco übertragen (und wie sah die denn zu der Zeit aus ....) ?

    Auch die Bronco war ja noch in der Lage ein Schleppziel auszufahren, genau wie heutzutage die PC9 der E.I.S. aircraft. Offenbar wurde und wird also immer noch scharf (mit Verzögerung) auf die Flugzeuge geschossen, diesen 'Treffer' dann irgendwie der Bodenstation mitzuteilen macht natürlich Sinn !!!

    Mein Vater hat mir mal erzählt, das damals offenbar einer der Schützen wohl die Verzögerung des Feuerns ignoriert hat und er daher einen Schuss direkt vor seine Sea Fury bekommen hat - nach seinen Aussagen eine Explosionswolke so gross wie ein Haus ! Da er die Auswirkungen dieser Massnahmen noch aus seiner Zeit als WK 2 Teilnehmer kannte, hat er sich wohl etwas undiszipliniert im Funk darüber beklagt - was ihm derzeit eine Rüge der entsprechenden Behörde einbrachte, das war allerdings vor der Installation dieser ominösen Teile, vielleicht lag es daran, das sie deshalb als Verbesserung eingebaut worden sind .....

    Das Ganze scheint also etwas mit der Natur der Zieldarstellung zu tun zu haben !

    Auf alle Fälle schon mal Dank für die Hinweise !

    PS
    ' Victor Romeo ' wird vermutlich auch nicht weiterhelfen können, da ich gerade bemerkt habe, daß es sich um ein Mitglied meiner Familie handeln dürfte ..... :D

    Gruss

    Thomas
     
  8. #7 VictorRomeo, 31.07.2010
    VictorRomeo

    VictorRomeo Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.04.2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    ATC (Tower)
    Ort:
    Deutschland
    Hehe - na gib mir mal ein paar Tage Zeit - ich fahre mal meine Antennen aus ;)
     
  9. #8 adlerhorst, 01.08.2010
    adlerhorst

    adlerhorst Kunstflieger

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Münster
    Na, dann harre ich mal der Dinge die da kommen werden ......

    Ich tippe immer mehr auf die Telemetrieantenne, hab mich mal im Internet schlau gemacht, sie diente wohl der drahtlosen Übermittlung der Sensor - Daten des Schleppziels (Mikrofone ?) zur Bodenstation, sozusagen eine Echtzeit - Registrierung der Treffer während des Fluges !


    Gruß

    Thomas
     
  10. #9 Skyservant, 01.08.2010
    Skyservant

    Skyservant Testpilot

    Dabei seit:
    14.10.2004
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    238
    Ort:
    Holzminden
    Hier ein Foto vom Bedienpanel des Windenbedieners der Bronco
     

    Anhänge:

  11. #10 Skyservant, 01.08.2010
    Skyservant

    Skyservant Testpilot

    Dabei seit:
    14.10.2004
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    238
    Ort:
    Holzminden
    Und die Antenne zur Trefferübertragung.
     

    Anhänge:

    • t.jpg
      Dateigröße:
      75,1 KB
      Aufrufe:
      239
  12. #11 adlerhorst, 01.08.2010
    adlerhorst

    adlerhorst Kunstflieger

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Münster
    Vielen Dank ! Bei der Sea Fury dürfte das Ganze ähnlich ausgesehen haben ! Ich hatte mich schon öfters über den merkwürdigen Kasten zwischen dem Piloten und dem Beobachtersitz gewundert, dabei dürfte es sich um das entsprechende Panel des Sea Fury Beobachters handeln ....
     

    Anhänge:

  13. #12 Skyservant, 01.08.2010
    Skyservant

    Skyservant Testpilot

    Dabei seit:
    14.10.2004
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    238
    Ort:
    Holzminden
    An dieser Stelle mal eine "Dankeschön" an die tollen Fotos der Lübecker Sea Fury T20. Wird mehr und mehr zu nem echten Favoriten für mich. Gerade nach unserer RFB Reunion in Lübeck, Ende Juni. Hoffe, das nächste Treffen nicht nur mit unserer Bronco, sondern auch mit der Sea Fury T20 D-CACU, D-CACO oder welche vielleicht noch wieder nach Europa kommt.
     
  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 VictorRomeo, 01.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2010
    VictorRomeo

    VictorRomeo Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.04.2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    ATC (Tower)
    Ort:
    Deutschland
    Moin zusammen,

    um es kurz zu machen - Ihr habt Recht ;)

    Gruß
    VR
     
  16. #14 adlerhorst, 02.08.2010
    adlerhorst

    adlerhorst Kunstflieger

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Münster
    Ich danke auch, wäre schön mal wieder eine Sea Fury und eine Bronco nebeneinander zu sehen .......:TOP:

    Attached noch ein altes Foto aus den 1960ern, da kann man auch mal das Schleppziel sehen ....

    Gruß

    Thomas
     

    Anhänge:

Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Hawker Sea Fury - Zieldarsteller

Die Seite wird geladen...

Hawker Sea Fury - Zieldarsteller - Ähnliche Themen

  1. Hawker Sea Fury bei Landeunfall schwer beschädigt

    Hawker Sea Fury bei Landeunfall schwer beschädigt: Die Hawker Sea Fury N254SF ist bei einem Landeunfall erheblich beschädigt worden. Pilot und Passagier wurden nicht verletzt. Die Maschine war eine...
  2. 1/72 Hawker Fury I/II – Amodel

    1/72 Hawker Fury I/II – Amodel: Angeregt durch den aktuellen Artikel über die Restaurierung der K5674 in Aeroplane No. 11/2012 könnte man auf die Idee kommen, diese Maschine als...
  3. Hawker Sea Fury, "Signal Fury", #87, CADfish models, 1/72

    Hawker Sea Fury, "Signal Fury", #87, CADfish models, 1/72: Hallo Bastelfreunde! In diesen Baubericht geht es um den Bau eines Modells einer Hawker Sea Fury als Rennflugzeug "Signal Fury". So soll die...
  4. Hawker Sea Fury FB.11

    Hawker Sea Fury FB.11: Das Modell ist von Trumpeter und liess sich größtenteils gut bauen. Die Passgenauigkeit war gut bis befriedigend. der Big-ED Satz v. Eduard wurde...
  5. 1/48 Hawker Sea Fury FB.11 – Trumpeter

    1/48 Hawker Sea Fury FB.11 – Trumpeter: Die Hawker Sea Fury war ein einmotoriges, britisches Jagdflugzeug. Es wurde 1945 von Hawker entwickelt. Die Sea Fury war das letzte...