Heinkel He 115 A-0 REVELL

Diskutiere Heinkel He 115 A-0 REVELL im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Guten Abend liebe Modellbaugemeinde! Heute möchte ich hier mal ein Modell vorstellen, das mir persönlich immer noch gut gefällt, obwohl ich es...

Moderatoren: AE
  1. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Guten Abend liebe Modellbaugemeinde!

    Heute möchte ich hier mal ein Modell vorstellen, das mir persönlich immer noch gut gefällt, obwohl ich es schon vor einigen Jahren gebaut habe. Es handelt sich dabei um die Heinkel He 115 A-0. Das Modell wurde aus dem REVELL-Bausatz gebaut. Heutzutage ist ja auch der MATCHBOX-Bausatz unter dem REVELL-Label erhältlich.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 UweB, 12.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2009
    UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    He 115 A-0 Revell

    Es ist einige Arbeit notwendig, um aus dem Bausatz ein realistisches Modell zu zaubern. Beim Bau habe ich mich auf einen Artikel aus dem Modellmagazin 3/78verlassen. Dieser enthielt einen Vergleich der beiden oben genannten Bausätze mit einem Vaku-kit, Fotos und Zeichnungen. Laut dem Artikel ist der MATCHBOX-Kit der bessere. Mir persönlich sagte der aber gar nicht zu und viel weniger Arbeit war es auch nicht.:cool: Am Ende habe ich dann auch noch so einige ärgerliche Punkte entdeckt, die im Artikel nicht genannt wurden, aber da war es zu spät.:eek:
     

    Anhänge:

  4. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    He 115 A-0 Revell

    Im Prinzip muss eigentlich die komplette Inneneinrichtung soweit sichtbar selbst gebaut werden. Als Änderungsschwerpunkte sind bei beiden Bausätzen die Schwimmer (auch meine sind nicht komplett verändert) deren Streben und die Triebwerke zu sehen. Für die Vorserienversion sind zusätzlich noch einige Änderungen im Leitwerksbereich notwendig.
     

    Anhänge:

  5. #4 UweB, 12.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2009
    UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    He 115 A-0 Revell

    Die Motoren und Propeller habe ich z.B. einer Ju 86 E von ITALERIE entnommen.:rolleyes: Die komplette Gravur des Modells zog sich über Wochen hin, da einige Stellen immer wieder nachgraviert werden mussten und ich zum wiederholten Male die Lust verlor.:(
     

    Anhänge:

  6. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    He 115 A-0 Revell

    Die Verglasung stellte mich vor ein weiteres Problem: Ich hatte vorher noch nie eine solche verglaste Bugnase selbstgezogen. Aber am Ende war es recht einfach: Die Kanzel besteht aus drei Teilen: Ober- und Unterteil sowie der Kuppellaffete.
     

    Anhänge:

  7. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    He 115 A-0 Revell

    Der Transporttrailer entstand im Eigenbau. Heutzutage gibt’s die Teile von KORA, hab aber noch keinen dieser Bausätze im Original gesehen, KORA hat eine schwankende Qualität.:?! Da die He 115 A-0 nur kurz zu Kriegsende in Spanien waren, trugen sie nur diese einfache Bemalung ohne Zahlenkode: RLM 02 über alles und silberne Schwimmer wie alle deutschen Seeflugzeuge in Spanien zu dieser Zeit. Die Schwimmernasen sind in der Warnfarbe rot gehalten.

    Ich bin wie immer gespannt auf Eure Kommentare, Anmerkungen und Fragen.

    Viele Grüße sendet

    UweB
     

    Anhänge:

  8. #7 propellerflieger, 12.02.2009
    propellerflieger

    propellerflieger Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    747
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo Uwe,

    gefällt mir sehr gut Deine He 115, sieht stimmig aus und vor allem die reduzierte schlichte Farbgebung lässt die aus meiner Sicht sehr elegante Form sehr gut zur Wirkung kommen. Ein Modell das man eigentlich zu selten sieht und in diese Ausführung noch gar nicht.

    gruss propellerflieger
     
  9. #8 Cloudbraker, 12.02.2009
    Cloudbraker

    Cloudbraker Fluglehrer

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nagold
    Ein sehr schönes Modell, finde ich, forallem in dieser Form, deine Heinkel ist die erste, die ich so in dieser Form gesehen habe. Die schlichten Farben mit den Siler- farbenen Schwimmern gefallen mir sehr gut.
    Super Arbeit:TOP:

    Gruß
    Anton
     
  10. #9 Eisbär, 12.02.2009
    Eisbär

    Eisbär Fluglehrer

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Österreich
    Hallo Uwe,

    gefällt mir sehr gut Deine He 115. Für mein Geschmack ein wenig zu eintönig. Die verglasung ist dir sehr gut gelungen :TOP:.
     
  11. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.650
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    Thüringen
    Bei den Fotos, die gaaaanz nah dran sind kann man schon ein wenig erahnen, dass es ein nicht ganz so hoher Standard ist, wie aktuelle Modelle von Dir.
    ABER da muß man schon ganz genau hinschauen.
    Die He-115 ist so ein "komisches" Flugzeug was sich als ganzes schwer erfassen läßt, mit den vielen Beulen, Lafette usw. Insofern hilft die einfarbige Lackierung die doch elegante Form des Fliegers zur Geltung zu bringen. Mir persönlich ist das Modell um die Motoren etwas zu sauber. Aber das ist eine sehr individuelle Geschichte über die eigentlich immer und bei jedem Rollout gegensätzliche Meinungen geäußert werden.
    Seis drum, ich finde das Modell Klasse und die Fotos ebenso. :TOP:
     
  12. #11 Black-Box, 12.02.2009
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Eine schöne 115 hast du da auf die Schwimmer gestellt. Die lungert bei mir auch noch zweifach herum. Der Anstrich hat was, nicht immer die übliche Splintertarnung, die mir sowieso nie so recht gefallen will.

    Immerhin konnte ich fürs Cockpit schon einen Ätzteilsatz ergattern, die Packung von Falcon mit den tiefgezogenen Hauben suche ich noch. Und dann baue ich die Heinkel vielleicht auch mal.....

    Flugzeuge fürs Wasser sieht man eh viel zu selten:D
     
  13. #12 Silverneck 48, 12.02.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    He-115

    Hallo UweB,

    also Deine He-115 begeistert mich in der Tat, denn sie ist sehr exakt gebaut und hervorragend lackiert.

    MfG Silverneck
     
  14. #13 redbolt, 13.02.2009
    redbolt

    redbolt Testpilot

    Dabei seit:
    15.09.2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    678
    Ort:
    ESDB1
    Sehr schöner Bau, ich habe beide Bausätze und kann mir schon vorstellen was du da rein gesteckt hast.:TOP:
     
  15. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Hallo propellerflieger, Cloudbraker, Eisbär, Neo, Black-Box, Silverneck 48 und redbolt,

    vielen Dank für Eure positiven Statements und Anmerkungen. Es ist immer interessant wie verschieden die Meinungen sind.:)


    Ich habe bei meinen Ausstellungsbesuchen seit Jahren auch höchstens ein oder zwei He 115 gesehen.

    Durch die schlichte Farbe wird natürlich auch die Form des Flugzeuges betont. Was für mich als Modellbauer auch schön ist. Deswegen stört mich diese einfache Bemalung auch nicht wirklich.

    Ja die Bemalung ist auf jeden Fall eintönig, ich vermisse auch noch ein Staffelzeichen oder eine taktische Zahl, aber was soll ich machen, die Maschine sah nun mal so aus.

    Ich bin eigentlich der Meinung, das einige meiner älteren Modelle bessere Qualität haben als aktuelle...:cool: schon alleine wegen der immer knapper werdenen Zeit die ich pro Modell investieren kann. Aber Schwachstellen sind an meinen Modellen eigentlich immer zu finden:FFCry:


    Die Beulen halten sich bei der He 115 in Grenzen, bis auf den merkwürdigen Bug.:p

    Ja die Maschinen waren auch in Wirklichkeit so sauber, ich meine es waren neue Flugzeuge und die hoch motivierten Techniker hatten viel Zeit im März/April 1939.;)


    Für die Heinkel gibt es ja auch z.B. norwegische oder schwedische Bemalungen die wären für mich die nächste Alternative. Finnland geht ja auch noch.

    Mit den Wasserflugzeugen muss ich Dir recht geben, sie sind zu selten zu sehen. Bei mir lungern auch noch diverse Kits herum: He 59, CRDA Z501 und 506.
    Die Ju 52 W flog auch bei der Legion Condor in einer tollen Bemalung und zwei Waffenständen auf dem Rücken. Im hinteren mit einer 20 mm Kanone...super interessant.:FFEEK:


    Viele Grüße sendet Uwe
     
  16. #15 Wolfgang Henrich, 13.02.2009
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    577
    Ort:
    Köln
    Sehr gelungene He 115. Besonders wenn man den Ursprungsbausatz kennt, weiß man was da an Arbeit drin steckt :TOP:

    Mir gefällt die Lackierung sehr gut. Nicht nur im modellbauerischen Sinne sondern auch als solches.

    Übrigens gäbe es auch noch die Möglichkeit eine Version mit englischen Hoheitsabzeichen zu bauen.
     
  17. #16 Luft Moped, 13.02.2009
    Luft Moped

    Luft Moped Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.04.2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Azubi FGM/Insth
    Ort:
    Altötting (Erding)
    Kann mich denn anderen nur anschließen super gebaut!:TOP::HOT:

    Vorallem hab ich das Modell vor einiger Zeit auch gebaut und ich kenne die Detaillierung des Cockpits!:FFTeufel::mad:

    Gruß Severin
     
  18. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.036
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Kann das Heinkel Modell auch nur loben!
    Sauber gearbeitet und schön lackiert :TOP:
    Gerade die spanische Farbgebung hat was !
    Gefällt mir auf jeden Fall besser eine normale deutsche Tarnung!


    @ Wolfgang Henrich

    Die brit. He 115, waren das ex norwegische Maschinen?

    Hotte
     
  19. #18 MiG-Admirer, 15.02.2009
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    4.205
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Den Revell-/ex-Matchbox-Kit habe ich auch mal gebaut. Ich kann dir nur großén Respekt zollen, was du aus dem Modell gemacht hast. Super!:TOP::TOP::TOP:
     
  22. #20 Wolfgang Henrich, 16.02.2009
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    577
    Ort:
    Köln
    @Hotte: Ja, drei Stück sind von Norwegen nach GB gegangen/gflohen und wurden dort weiter verwendet.
     
Moderatoren: AE
Thema: Heinkel He 115 A-0 REVELL
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. revellfrog heinkel he-115

    ,
  2. he 115 farbgebung

Die Seite wird geladen...

Heinkel He 115 A-0 REVELL - Ähnliche Themen

  1. Heinkel He 111 H-22 & Fi 103 Revell / Bronco

    Heinkel He 111 H-22 & Fi 103 Revell / Bronco: Hallo FF User, nach meinem Einstand mit der HPH Models Fw189 möchte ich mein neuestes Werk vorstellen. Das Modell stellt eine Heinkel He 111...
  2. Heinkel He 70 F-2 (Revell1/72)

    Heinkel He 70 F-2 (Revell1/72): Die Tage sind jetzt länger hell, die Temperaturen steigen und durch die Sanierung meines Hauses sind sämtliche angefangenen Bausätze gut verpackt....
  3. Heinkel 111 H-6 Revell ehemals Hasegawa

    Heinkel 111 H-6 Revell ehemals Hasegawa: Hallo ich wollte nach langer Zeit noch mal was reinsetzten hier ist eine he 111 h 6 von Revell ehemals Hasegawa. es ist ein super Bausatz passt...
  4. Heinkel He-111 H-20, Revell 1/48

    Heinkel He-111 H-20, Revell 1/48: Ich hab mal was ganz anderes wie sonst gebaut, eine Heinkel 111 H-20 von Revell.
  5. 1/72 Heinkel He-111 H6 (Revell)

    1/72 Heinkel He-111 H6 (Revell): Hallo Modellbaufreunde, ich möchte euch meine He-111 von Revell vorstellen. Es handelt sich um die Hasegawa-Form, die auch von Revell angeboten...