Heinkel He 162A1/2 in 1:48/ 1:32 (Dragon/ Tamiya/ Revell)

Diskutiere Heinkel He 162A1/2 in 1:48/ 1:32 (Dragon/ Tamiya/ Revell) im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Zur Spannweite Tf schreibt Müller, daß die Ursprungsflügel 720cm waren, und dann bei A und B mit den Abknickbögen versehen wurden. Dadurch...
FREDO

FREDO

Astronaut
Dabei seit
29.03.2002
Beiträge
2.546
Zustimmungen
980
Ort
Halle/S.
Zur Spannweite Tf schreibt Müller, daß die Ursprungsflügel 720cm waren, und dann bei A und B mit den Abknickbögen versehen wurden. Dadurch reduzierte sich die Spannweite auf 711,4cm !
Maßangaben in der zeichnung sind leider nicht stimmig mit den Originalmaßen der Baubeschreibung Blatt 8: Höhe SLW 1100, Tiefe HLW 830, Spannweite HLW 2400, Mittelabstand HLFlosse 280.
 
BOBO

BOBO

Astronaut
Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
3.173
Zustimmungen
2.418
Ort
BLN 12489
Zur Spannweite TFL schreibt Müller, daß die Ursprungsflügel 720cm waren, und dann bei A und B mit den Abknickbögen versehen wurden. Dadurch reduzierte sich die Spannweite auf 711,4cm !
Maßangaben in der Zeichnung sind leider nicht stimmig mit den Originalmaßen der Baubeschreibung Blatt 8: Höhe SLW 1100, Tiefe HLW 830, Spannweite HLW 2400, Mittelabstand HLFlosse 280.
Nun ja, das hat er geschrieben, aber so richtig auseinanderklamüselt hat er es auch nicht. 720cm könnte für das Projekt 1073 bzw. V-1/3 sein.

Ich habe da noch eine andere Quelle gefunden - heute, vor 2 Stunden beim Augenarzt. Ich scanne diese mal ein und teile diese dann hier. Da gibt es dann auch eine nachvollziehbare Maßangabe.

Hintergrund - genau wie bei der He 219 - die He 162A-1/2 und die Musterflugzeuge Mxx sind am laufenden Band umgebaut und getestet worden, dementsprechend sich auch die Angaben in den Buabeschreibungen abweichend und stimmen häufig nicht mit den Kleinsereinmustern überein.

Hier schon mal ein paar "Abzüge"



Das ist für die V-1, V-3



TFL ist nicht V-1/3


Wahrscheinlich noch eine Zeichnung für P.1073 (10/1944), die Maßangabe für das HLW sind auch am laufenden Band wegen Instabilität geändert worden.


beachte das Triebwerk auf der Zeichnung!

Dann noch eine cutyway-Zeichnung- leider nicht komplett und nicht überall zu finden:


Hier ein entscheidender Hinweis wegen des HLW ...

PS: Auch seine Artikel muss man heute kritisch lesen, aber häufig hat er entscheidende Hinweise geliefert!
© Modell Fan 1981/10 Seite 6 von Manfred Leihse.

Den gesamten Artikel findet Ihr an dieser Stelle! (Website arbeitet OHNE https-Protokoll!! siehe dort unten!)
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
BOBO

BOBO

Astronaut
Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
3.173
Zustimmungen
2.418
Ort
BLN 12489
Nachdem nun einige andere Projekte sich zum Rollout entwickelt haben und kurz davor befinden, widme ich mich weiter meinem Projekt He 162A.
Ich habe auch noch einmal die Teile Dragon und Tamiya verglichen und dabei festgestellt - bis auf das HLW- sind beide Modelle sehr gut gelungen sind, abgesehen mal ein paar unterschiedlichen Details. Ich war durchweg sehr überrascht, habe ich doch weitere starke Unterschiede erwartet.

Damit wird es langsam interessant meinem Projekt bestimmt Ziele zuzuordnen.

Hier zum Schluß noch einmal die Schwachstelle und Übereinstimmungen:


Hell: Dragon: Dunkel: Tamiya


TFL exakt!
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
sky

sky

Testpilot
Dabei seit
14.07.2012
Beiträge
554
Zustimmungen
2.827
Ort
Leipzig

Hatte damals 2012 die Revell Mühle in 1:32 gebaut, ich glaube die passt schon ziemlich gut.
 
Anhang anzeigen

jackrabbit

Astronaut
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
3.787
Zustimmungen
3.077
Ort
Hannover
Moin,

Laut dem von den Sowjets nach dem Krieg produzierten Lehrfilm betrug die HLW-Spannweite 2,63 Meter.
Breite des Leitwerkes außen von 2,63m wäre doch bei einer Breite des (nur) HLW von 2,40m plausibel.

Grüße
 
BOBO

BOBO

Astronaut
Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
3.173
Zustimmungen
2.418
Ort
BLN 12489
Besten Dank, das alles ist Wasser auf meine Mühlen. :thumbup:
Erstaunlich, was man so alles zusammentragen kann. Da fragt man sich, was so manche Autoren sich bei ihren Veröffentlichungen so denken oder auch nicht.
 
BOBO

BOBO

Astronaut
Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
3.173
Zustimmungen
2.418
Ort
BLN 12489
Ich will es wissen!

Ich habe einen guten Freund im Luftfahrtmuseum in Rechlin. Dort gibt eine eigene He 162A. Mein Freund schickte mir eine Zeichnung mit aktuellen Informationen (in rot).
Mit einem Winkel des HLW von 20° und einer gemessenen Spannweite (links) von 1450 mm berechne ich die Gesamtspannweite des HLW mit der Methode "gleichschenkliges Dreieck: Seite/ Seite/ Winkel" (wozu hat man Mathematik studiert :biggrin::thumbup:)





die errechnete Spannweite beträgt damit ca. 2725mm. Die Differenz zur oben veröffentlichten MBI-Zeichnung beträgt im Original 7cm. Das kann man bei 1:48 vernachlässigen!

Dann wäre das endlich geklärt - für mich jedenfalls!
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Thema:

Heinkel He 162A1/2 in 1:48/ 1:32 (Dragon/ Tamiya/ Revell)

Heinkel He 162A1/2 in 1:48/ 1:32 (Dragon/ Tamiya/ Revell) - Ähnliche Themen

  • NEUES BUCH: Heinkel He 115 – Development and Operational History, 1937-1952

    NEUES BUCH: Heinkel He 115 – Development and Operational History, 1937-1952: Die Heinkel He 115 ist in der Literatur im Laufe der Jahre in weitaus größerem Maße falsch dargestellt worden als fast jedes andere...
  • Heinkel He 219 Uhu, Platz, 1:72

    Heinkel He 219 Uhu, Platz, 1:72: Hallo zusammen, an dieser Stelle soll die Heinkel He 219 im Maßstab 1:72 entstehen. Ausgangspunkt für dieses Projekt ist der Bausatz von Platz...
  • Heinkel He 111 H-16 2./K.G. 100 6N+SK

    Heinkel He 111 H-16 2./K.G. 100 6N+SK: Ich würde gerne die oben erwähnte Heinkel mit der Kennung 6N+SK als RC-Modell* bauen. Ich habe bis dato aber nur das eine Foto inklusive der...
  • Planausbringung Heinkel He 277 200 Stück/Monat - 25.05.1944

    Planausbringung Heinkel He 277 200 Stück/Monat - 25.05.1944: Hallo zusammen, Kens-Nowarra behaupten zur He 277, sie wäre noch am 25.05.1944 mit 200 Stück monatlich zur Produktion vorgesehen gewesen. Griehl...
  • Heinkel HE-100 V2

    Heinkel HE-100 V2: Wir schreiben den 05.Juni 1938, es war Pfingsten. Die Heinkel HE-100 V2 steht für den Rekordflug bereit. Zum Original: Präpariert mit 20...
  • Ähnliche Themen

    • NEUES BUCH: Heinkel He 115 – Development and Operational History, 1937-1952

      NEUES BUCH: Heinkel He 115 – Development and Operational History, 1937-1952: Die Heinkel He 115 ist in der Literatur im Laufe der Jahre in weitaus größerem Maße falsch dargestellt worden als fast jedes andere...
    • Heinkel He 219 Uhu, Platz, 1:72

      Heinkel He 219 Uhu, Platz, 1:72: Hallo zusammen, an dieser Stelle soll die Heinkel He 219 im Maßstab 1:72 entstehen. Ausgangspunkt für dieses Projekt ist der Bausatz von Platz...
    • Heinkel He 111 H-16 2./K.G. 100 6N+SK

      Heinkel He 111 H-16 2./K.G. 100 6N+SK: Ich würde gerne die oben erwähnte Heinkel mit der Kennung 6N+SK als RC-Modell* bauen. Ich habe bis dato aber nur das eine Foto inklusive der...
    • Planausbringung Heinkel He 277 200 Stück/Monat - 25.05.1944

      Planausbringung Heinkel He 277 200 Stück/Monat - 25.05.1944: Hallo zusammen, Kens-Nowarra behaupten zur He 277, sie wäre noch am 25.05.1944 mit 200 Stück monatlich zur Produktion vorgesehen gewesen. Griehl...
    • Heinkel HE-100 V2

      Heinkel HE-100 V2: Wir schreiben den 05.Juni 1938, es war Pfingsten. Die Heinkel HE-100 V2 steht für den Rekordflug bereit. Zum Original: Präpariert mit 20...
    Oben