Heinkel He 210 A-0 Dragon

Diskutiere Heinkel He 210 A-0 Dragon im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Heinkel He 219 A-0 Dragon nachdem Friedarr diese schöne Bausatzbesprechung eingestellt hat, möchte ich an dieser Stelle auch noch einmal das...
Wolfgang Henrich

Wolfgang Henrich

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2002
Beiträge
1.996
Zustimmungen
676
Ort
Köln
Heinkel He 219 A-0 Dragon

nachdem Friedarr diese schöne Bausatzbesprechung eingestellt hat, möchte ich an dieser Stelle auch noch einmal das passende, fertiggestellte Modell dazu zeigen. Gebaut wurde OOb. Die verwendeten Farben sind von JPS Color.
Der Bau selber war von einigen Passungenauigkeiten getrübt. Im Großen und Ganzen aber keine erheblichen Schwierigkeiten bzw. Mängel, die durchaus zu beheben waren.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Wolfgang Henrich

Wolfgang Henrich

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2002
Beiträge
1.996
Zustimmungen
676
Ort
Köln
das nächste:
 
Anhang anzeigen
Hackepeter

Hackepeter

Flieger-Ass
Dabei seit
15.09.2003
Beiträge
297
Zustimmungen
4
Ort
Zürich
Sieht echt stark aus!!! Super :HOT :TOP:

m.f.g.

Andreas
 
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.517
Zustimmungen
3.871
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Huh Wolfgang, tolle Maschine wunderschön gebaut!!
Und extra danke für den Nachtjäger!! :TOP:

Mit den Antennen des FuG 212 habe ich aber ein Problem, hab noch keine Maschine gesehen die diese Dipole in 45° angeordent hat. Hast du davon ein Bild entdeckt?? Würde mich sehr interessieren!!

P.S. hab gerade die Detail Modell Zurüstteile ergattert, werde sie in den nächsten Tagen vorstellen (bei den He219).
 
Wolfgang Henrich

Wolfgang Henrich

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2002
Beiträge
1.996
Zustimmungen
676
Ort
Köln
Die Dipole sind so falsch angeordnet. Dragon hat da einen Fehler mit den Fotoätzteilen gemacht. Anders lassen sie sich aber nicht biegen, ansonsten würden sie kaputt gehen. Normalerweise muss der Träger X-förmig angeordnet sein und die Antennen selber dann senkrecht.
Ich habe sie jetzt aber erstmal drangemacht, bis ich eine bessere Lösung habe, um das zu korrigieren.
 
Klaus Lotz

Klaus Lotz

Fluglehrer
Dabei seit
25.03.2003
Beiträge
193
Zustimmungen
2
Ort
Wesel
Hallo Wolfgang,

dein Uhu gefällt mir wirklich gut, insbesondere wenn ich an den Maßstab denke.

Gruß

Klaus
 
Wolfgang Henrich

Wolfgang Henrich

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2002
Beiträge
1.996
Zustimmungen
676
Ort
Köln
@Friedarr:
Das macht eher weniger Sinn, da zum einen das Fotoätzmaterial ziemlich hart ist und zum anderen das Material flach ist. Es wäre also ziemlicher Aufwand, dies zu korrigieren. Dazu kommt ja noch dass diese Teile absolut winzig sind. Wenn ich also die Muße finde, die Antennen neu zu machen werde ich rundes Material nehmen und alles neu machen.
 
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.209
Zustimmungen
103
Ort
Frankfurt(Oder)
Ui schöne He 219! :TOP:
Hmm da werden Erinnerungen wach. :rolleyes: Die habe ich nämlich auch mal gebaut. Damals hab ich auch noch 1/72er gebaut und auch noch gepinselt. Das war auch das erste Modell mit Ätzteilen, welches ich gebaut habe. Aber bei meiner Heinkel stehen die Dipole senkrecht. Weiß zwar nicht mehr wie das war aber ich glaube, ich hab die ein wenig mit der Pinzette verdreht. :?!
 
Wolfgang Henrich

Wolfgang Henrich

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2002
Beiträge
1.996
Zustimmungen
676
Ort
Köln
Ja, man könnte sie verdrehen. Habe ich auch versucht, aber direkt die erste ist abgebrochen und es sah auch vor dem Bruch nicht besonders schön aus mit dem verdrehen. Wie gesagt, in einer ruhigen Minute werde ich es neu machen, dann wird es auch ordentlich. Aber momentan fehlt(e) mir einfach dazu die Lust und Muße.
 
Alex_G.

Alex_G.

Flieger-Ass
Dabei seit
22.02.2003
Beiträge
449
Zustimmungen
49
Ort
Hamburg
schönes Modell, super Lackierung
:TOP: :TOP: :TOP:
 
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.517
Zustimmungen
3.871
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Wolfgang Henrich schrieb:
Ja, man könnte sie verdrehen. Habe ich auch versucht, aber direkt die erste ist abgebrochen und es sah auch vor dem Bruch nicht besonders schön aus mit dem verdrehen. Wie gesagt, in einer ruhigen Minute werde ich es neu machen, dann wird es auch ordentlich. Aber momentan fehlt(e) mir einfach dazu die Lust und Muße.

Dann hoffe ich das Dich bald die Muße befällt! ;)

Aber wer so eine tolle Maschine baut, der brauch nicht viel davon, um so eine Kleinigkeit zu ändern!!
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.799
Zustimmungen
3.796
:TOP:
Schönes Modell, sauber gebaut und lackiert !
... und sehr schön in Szene gesetzt - das s/w Bild kommt verdammt gut.
 
Thema:

Heinkel He 210 A-0 Dragon

Heinkel He 210 A-0 Dragon - Ähnliche Themen

  • 1/72 Hasegawa Heinkel He-111 H-16 "KG 53"

    1/72 Hasegawa Heinkel He-111 H-16 "KG 53": Guten Tag, liebes Forum, hier ist meine 1/72 Hasegawa He-111 H-16, in Markierungen der 4./KG 53 im Sommer 1944. Es handelt sich um das Flugzeug...
  • Heinkel He 51 A-1

    Heinkel He 51 A-1: Heute habe ich einen späten Drahtverhau. Die Heinkel He 51 A-1 von Hasegawa mit Nassschiebebildern von ICM Über das Modell, so glaube ich, muss...
  • Schießplatz auf Hiddensee mit Heinkel-Teilen

    Schießplatz auf Hiddensee mit Heinkel-Teilen: Gestern erfuhr ich von zwei Bombentrainingsplätzen beim BUG nebenbei auch von einem Flugzeug-Schießplatz auf Hiddensee. Einziges Detail wie immer...
  • Heinkel He 111 H-6 Bewaffnung

    Heinkel He 111 H-6 Bewaffnung: Hallo liebes Forum, ich habe eine Frage zur He 111: welches Maschinengewehr wurde in der H-6 auf dem Stand auf dem Rumpf rückwärtig angebracht?
  • Heinkel He 112 1:48 Classic Airframe

    Heinkel He 112 1:48 Classic Airframe: Vor langer langer Zeit, es war einmal .... verdammt, anscheinend sind ältere Artikel aus diesem Forum verschwunden? Egal ... es war einmal ... da...
  • Ähnliche Themen

    • 1/72 Hasegawa Heinkel He-111 H-16 "KG 53"

      1/72 Hasegawa Heinkel He-111 H-16 "KG 53": Guten Tag, liebes Forum, hier ist meine 1/72 Hasegawa He-111 H-16, in Markierungen der 4./KG 53 im Sommer 1944. Es handelt sich um das Flugzeug...
    • Heinkel He 51 A-1

      Heinkel He 51 A-1: Heute habe ich einen späten Drahtverhau. Die Heinkel He 51 A-1 von Hasegawa mit Nassschiebebildern von ICM Über das Modell, so glaube ich, muss...
    • Schießplatz auf Hiddensee mit Heinkel-Teilen

      Schießplatz auf Hiddensee mit Heinkel-Teilen: Gestern erfuhr ich von zwei Bombentrainingsplätzen beim BUG nebenbei auch von einem Flugzeug-Schießplatz auf Hiddensee. Einziges Detail wie immer...
    • Heinkel He 111 H-6 Bewaffnung

      Heinkel He 111 H-6 Bewaffnung: Hallo liebes Forum, ich habe eine Frage zur He 111: welches Maschinengewehr wurde in der H-6 auf dem Stand auf dem Rumpf rückwärtig angebracht?
    • Heinkel He 112 1:48 Classic Airframe

      Heinkel He 112 1:48 Classic Airframe: Vor langer langer Zeit, es war einmal .... verdammt, anscheinend sind ältere Artikel aus diesem Forum verschwunden? Egal ... es war einmal ... da...
    Oben