Heinkel He 70 E-1 ICM 1:72

Diskutiere Heinkel He 70 E-1 ICM 1:72 im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Heute möchte ich euch auch mal wieder ein Roll out von mir zeigen. Es ist zwar schon einige Monate alt, aber immer noch aktuell aus diesem Jahr....

Moderatoren: AE
  1. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Heute möchte ich euch auch mal wieder ein Roll out von mir zeigen. Es ist zwar schon einige Monate alt, aber immer noch aktuell aus diesem Jahr. Die He 70 in der Bomberversion E-1. Dieses Modell habe ich unter Verwendung des Bausatzes von ICM gebaut. Es hat eine Weile gedauert bis ich mit dem an sich guten Bausatz in die Gänge kam.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Das lag vor allem daran, dass irgendetwas mit der Kontur nicht so stimmt. Leider ist die Motorhaube samt Propeller zu lang gestaltet. Der Kabinenaufbau ist zu flach. Dies gibt dem Modell OOB-gebaut ein extrem schnittiges Aussehen. Um dem entgegenzuwirken hatte ich schon einen Korrekturset gemacht. Zusätzlich dazu habe ich die Motorhaube mit einem 1,5 mm Sägeblatt abgetrennt und wieder angeklebt. So erreicht das Modell sogar genau die Originalabmaße.
     

    Anhänge:

  4. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Der Kit ist gut gemacht und besitzt sehr fein gestaltete Oberflächen. Unter meiner umfangreichen Literatur-Sammlung von He 70 Fotos gibt nur ein Foto mit ausgefahrenen Landeklappen. Daher habe ich die einzeln im Bausatz liegenden Klappen im eingefahrenen Zustand dargestellt. Auch die Querruder sind in Neutralstellung verklebt, da die Passgenauigkeit zwar gut war, aber trotzdem nicht an die Qualität des Originals heran kam.
     

    Anhänge:

  5. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Dem Cockpit habe ich weitere Teile, wie das Bombenmagazin und Abziehbilder für die Instrumente, spendiert. Ein neues MG 15 mit Visier vervollständigt das Ganze.
     

    Anhänge:

  6. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Die Kabinenhauben sind selbstgezogen und die Streben wurden mit der Decal-Methode dargestellt. Die Ringantenne wurde aus Draht erstellt. Die Bomben auf der Grundplatte sind selbstangefertigt, die Werkzeugkiste, Ölkannen, Kanister und Fässer kommen von ATTACK.
     

    Anhänge:

  7. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Mein Modell stellt die Maschine 14-47 des Kommandeurs der spanischen Grupo 7-G-14 etwa zur Zeit der Ebro-Schlacht im Spätsommer 1938 dar. Die Lackierung erfolgte mit Farben von Vallejo. Die Decals stammen größtenteils von ICM der Zahlenkode ist selbst angefertigt.

    Viele Grüße UweB
     

    Anhänge:

  8. #7 Han Solo, 05.11.2012
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Sehr schön :TOP:.
    Gefällt mir gut.
    Als ich sie baute hatte ich einige Probleme mit der Inneneinrichtung. Das passte nicht so recht. Außerdem ist es schon schade, dass die Bombenaufhängungen fehlen, grade weil man sie so schön durchs Fenster sehen kann.
    Drum baute ich den Aufklärer, da entfallen sie :rolleyes:.
    Davon und von der zu niedrigen Verglasung mal abgesehen aber ein sehr schöner Bausatz.

    :lemo:
     
  9. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.033
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Klasse :TOP:
    Eine He 70 sieht man nicht alle Tage! Und dann noch so perfekt umgesetzt.
    Besonders die Lackierung sieht richtig fein aus. Das ist aber kein RLM Tarnmuster, oder?
    Haben da die Spanier den Pinsel geschwungen?


    Hotte
     
  10. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Wowwwwww - so eine gut aussehende He 70 hätte ich auch gerne mal.... :HOT:

    Ich denke, deine Verbesserungen machen den Unterschied zwischen einem gut gebauten Modell aus der Schachtel und diesem Schmuckstück. :TOP:

    Rolf
     
  11. #10 Friedarrr, 05.11.2012
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.685
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Der Hang zur größtmöglichen Originalität und nicht das Bestreben möglichst viele Zurüstteilen aufzureißen macht den Spitzenmodellbau aus! Dabei heißt es „Selbst ist der Mann…“ Du beweist das wieder eindrucksvoll.
     
  12. #11 Augsburg Eagle, 05.11.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.735
    Zustimmungen:
    37.980
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Kompliment zu dieser schönen He 70 :TOP::TOP:

    Die Lackierung macht echt was her. Und deine "Modifikationen" haben dem Modell definitiv nicht geschadet.
     
  13. #12 HenningOL, 05.11.2012
    HenningOL

    HenningOL Space Cadet

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Wildeshausen
    Immer wieder gut :TOP:
     
  14. #13 Monitor, 05.11.2012
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.242
    Zustimmungen:
    2.852
    Ort:
    Potsdam
    Super gemacht !

    Allein die Modellauswahl aus dieser Zeit der Dreißiger ist schon was Besonderes. :TOP:
     
  15. #14 Flugi, 05.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.2012
    Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.222
    Zustimmungen:
    19.940
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Na das ist doch mal wieder ein echter Borchert. :loyal:
    Passend zu Deinem Lieblingsthema, richtiger Maßstab, alles herausgeholt, schnörkelloser Spitzenmodellbau :TOP:

    Übrigens, ICM hatte schon immer Topmodelle in seinem Sortiment, nur wenige haben es bemerkt.
     
  16. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Die He-70 hat schon als Original schon einen besonderen Charme....
    noch besser macht sie sich als Modell....Modellbau erster Güte.......:TOP::TOP::TOP:
    Gruss Mike
     
  17. #16 flogger, 05.11.2012
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    704
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Tolles Modell Uwe!
     
  18. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    Gut zu wissen - bisher hatte ich nur mit der Ausnahme zu tun :D:

    Rolf
     
  19. #18 juergen.klueser, 05.11.2012
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Wie von Dir gewohnt - spitze :HOT::HOT:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 flogger, 05.11.2012
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    704
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    jep, die Do-215 ist schon ein unschöner Bausatz.
     
  22. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.222
    Zustimmungen:
    19.940
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    ... Rolf, das muß mit Deiner eingeschränkten Themenwahl zusammen hängen. :loyal:
     
Moderatoren: AE
Thema: Heinkel He 70 E-1 ICM 1:72
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. icm heinkel he 70

    ,
  2. he 70 borchert

Die Seite wird geladen...

Heinkel He 70 E-1 ICM 1:72 - Ähnliche Themen

  1. Abriss der "Heinkel-Mauer" in Rostock

    Abriss der "Heinkel-Mauer" in Rostock: Hallo, die Überreste des ehemaligen Heinkel-Flugzeugwerkes in Rostock-Warnemünde, die bisher unter Denkmalschutz stehende "Heinkel-Mauer", soll...
  2. Heinkel He 70 - Historisches Modell in Blechprägetechnik - Hersteller?

    Heinkel He 70 - Historisches Modell in Blechprägetechnik - Hersteller?: Moin! In einem englischsprachigem Forum wird gerade diese Heinkel He 70 mit RAF-Abzeichen diskutiert:...
  3. Absturz einer Heinkel He 111 bei Schönheide im Erzgebirge.

    Absturz einer Heinkel He 111 bei Schönheide im Erzgebirge.: Guten Tag. Ich bin neu hier im Forum und hätte auch gleich eine Bitte .Ich habe zwar in meiner Bundeswehrzeit die blaue Uniform getragen hatte...
  4. Heinkel He 111 Werknummer 4154

    Heinkel He 111 Werknummer 4154: Hallo an alle, kann man nach der Werknummer die genaue Baureihe bestimmen? He 111 Zeitraum Winter 1943 - 1944. Schöne Grüße Miro
  5. Heinkel He 111 P-2 Airfix

    Heinkel He 111 P-2 Airfix: Nicht die verbissene Suche nach dem Fehler sondern "Let's have fun" lautet zur Zeit meine Devise. In dem Sinne habe ich die He 111 von Airfix...