Heisser Himmel im kalten Krieg - Die sowjetische Sicht der Dinge

Diskutiere Heisser Himmel im kalten Krieg - Die sowjetische Sicht der Dinge im Russische / Sowjetische LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Der zweiten Weltkrieg, Korea Krieg, Vietnam Krieg und Kalten Krieg sind schon laengst vorbei. Uber Deutung und Auferarbeitung des Geschehen...
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
7.625
Zustimmungen
23.550
Ort
Niederlande
Der zweiten Weltkrieg, Korea Krieg, Vietnam Krieg und Kalten Krieg sind schon laengst vorbei.
Uber Deutung und Auferarbeitung des Geschehen schreiben und forschen Historiker, Interessierten und auch Beauftragten der Regierungen verschiedener Laender. Auch USA und Russische Federation machen das schon einige Jahrzehnten (1992) in ein sehr gute und freundschaftliche Zusammenarbeit. Der US-Russische Gemeinsame Kommision fur Kriegsgefangenen und wahrend (Militar)aktionen Vermissten USRJC fur POW/MIA.
Dessen Jahresberichten und Forschungen sind fur Historiker auch interessante Quellen und auch fur Interessierte lesenswert. Inzidenten der Kalten Kriege gehoeren dazu.
U.S.–Russia Joint Commission on POW/MIAs - Wikipedia
In November 2017 gab es den 21e Vollstaendige Sammlung dieser Kommision in Moskva und wurden die Daten uber den Periode 1950-1953 (Korea) geteilt.
Der USRJC hat verschiedene Sonder Arbeitsgruppen, fur WW2, Kalten Krieg, Korea und Vietnam.
Auch vermisste Sowjetsoldaten in Afghanistan werden gesucht.
Vorsitzenden der USRJC (2007) der US Luftwaffengeneral Robert H Foglesong (F-15/F-16, ua Sudkorea, Ramstein, Kalkar und Armee Leutnant General Wladimir Schamanow.
 
Zuletzt bearbeitet:
ManfredB

ManfredB

Astronaut
Dabei seit
26.12.2006
Beiträge
2.778
Zustimmungen
2.905
@ManfredB,
ich finde es ganz interessant, daß Bachelor hier russische Artikel verlinkt. Man kann sie -wenn man es denn versteht- lesen und sich ein Bild von der russischen Sicht der Dinge machen. Aus meiner Erfahrung seit 1990 haben beide Seiten ihre Sicht der Dinge auf bestimmte Ereignisse. Weiß man und kann man auch einfach akzeptieren.
Tja, so ist das mit der offiziellen Meinung von Staaten. Auch westliche Staaten sehen ihr eigenes Handeln und das Handeln anderer in einem Licht in dem es eben andere nicht sehen! Eine objektive Wahrheit gibt es da schlicht nicht!
Was aber interessant und lehrreich ist, wie die Sowjetunion bestimmte Handlungen der USA oder NATO bewertet hat. Das kann man irrational finden, aber es war trotzdem ihre Sicht der Dinge und bestimmte ihr Handeln!
Denkt mal drüber nach!
bin wieder da ... :hello:
Das Verlinken auf Artikel in russischer Sprache bzw. auf Schemata/Karten ist das Eine, diese aber dann mit entsprechenden Kommentaren zu versehen bzw. als die einzige Wahrheit darzustellen ist das Andere. Dass die Sicht auf die Dinge je nach Zeitpunkt und politischer Situtaion eine andere sein kann, ist klar, muss aber (auch) nicht unbedingt kommentarlos hingenommen werden.

Nochmal zum besagten Schema:
...Die Karte stimmt doch in weiten Teilen überhaupt nicht
Korrekt ... :thumbup:

==> Beitrag #33
@GorBO ... Was unserer Bachelor hier verbreitet ließt sich eher wie das übliche "Ich bin im kalten krieg und betreibe nato bashing". Darf er ja, hier geht das (im gegensatz zu Putins Russland).
Wenn du da Fakten (die heute eh nix mehr taugen) rauslesen kannst , ok, schön für dich . Ich amüsiere mich eher über den Reserveoffizier aus Moskau .
Henry ...
Auf das Schema bezogen ist der Beitrag #33 kein NATO-, sondern eher "USA-bashing" ...

...
aber die Artikel bezügl. der "Strategischen Luftaufklärung der NATO gegen die UdSSR in den 1950er Jahren" sind schon interessant zu lesen.
Dazu lese man u.a. auch hier (ggf mit Chapter-1 beginnen)==> The Need to Know - Cold War Aerial Reconnaissance Begins
 
Olv

Olv

Berufspilot
Dabei seit
21.05.2005
Beiträge
76
Zustimmungen
52
Ort
Bern
Ich fände es toll wenn die Artikel zumindest übersetzt werden würden, wie ich meine wäre das eigentlich hier Standard.
 
Bachelor

Bachelor

Flieger-Ass
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
294
Zustimmungen
668
Ort
Moskau, Russland
Was ist denn hier los ?
Die Karte stimmt doch in weiten Teilen überhaupt nicht !
borsto
Nochmal zum besagten Schema:
Korrekt ...

Es nicht die Karte. Es ist das Schema. Wo das Schema nicht entspricht? Und wem zu entsprechen? Eben was "richtig" ist?


Ha-ha-ha! Sie wollen mit der offiziellen Kampfmission 6 GIAD streiten? Sie wollen über die amerikanischen Militärstützpunkte im Süden Deutschlands streiten? Sie beider haben die Vorstellung über "korrekt" nicht!


Ja, diese Darstellung der Hauptkampfmission 6 GIAD (Merseburg, Altenburg, Falkenberg). Dieses Festhalten der Südwest- und Südrichtung von NATO. Die Kontrolle der Flüge der Luftziele von diesen Flugplätzen. Ja, die Darstellung der Hauptmilitärstützpunkte der USA in dieser Region BRD im 1950-1990 Jahre. Amerikanisch Militärflugplätze mit den Flugzeugen und den Hubschrauber, des Platzes nach dem Start der Spionageluftballons auf das Territorium der DDR. Die Versetzung hat die Rotation, aber die Stelle wird richtig angewiesen. Die Hauptaufmerksamkeit den amerikanischen Militärteilen. Es ist die Hauptdrohung nach der Statistik. Die Bundeswehr ohne Amerika hat die selbständigen Handlungen nicht hat die Chancen, die Handlung nur auf Befehl von Amerika oder für das Verdecken der Amerikaner nicht.
Einige sagen über die Propaganda hier. Ich kann einfach für sie von der Sprache "der Propaganda" sagen - die sowjetische Propaganda betrachtete keine BRD wie des Feindes, nur wie den "Diener" des amerikanischen Militarismus. Die politische Abteilung 6 GIAD in Merseburg machte diese "Propaganda". Es ist die Lüge? Die Wahrheit ist die Propaganda oder nicht? Es ist bis den gegenwärtigen Tag offenbar.

Zum Beispiel, die amerikanische Flugbasis Ramstein. Der Bildschirm der Kampfleitung 6 GIAD Merseburg hatte das Erscheinen des Zeichens und der Identifizierung des Luftziels beim Aufschwung vom Flugplatz von NATO in der realen Zeit. Die Begleitung des Luftziels in der Luft in der realen Zeit. Die Kampfleitung 6 GIAD hatte unter der Beobachtung jede Stelle auf diesem Schema. Bis zur Grenze Frankreich-Österreich die volle Beobachtung und die Begleitung aller Militärluftziele von der "Aufschwung" bis zu "die Landung". Die Annäherung …, ist - der Kurs die Bewegung des Ziels zur Seite der Grenze der DDR - der Aufschwung des diensthabenden Gliedes 6 GIAD auf das Abfangen des Ziels und die Begleitung in der Luft entlang der Grenze der DDR richtig. Es gibt keinen Unterschied der Flugplatz der Luftwaffe der USA (US Air Force) oder die Armee der USA (US Army). Der Aufschwung des Militärhubschraubers die Armee (Special Force) der USA - das potentielle Ziel für die Beobachtung am Bildschirm des Zentrums der Kampfleitung 6 GIAD Merseburg. Die CIA verwendeten die Hubschrauberlandeplätze der Armee der USA.

Zum Beispiel auf dem Schema, der Militärstützpunkt der USA Wildflecken (die ehemalige Basis nazi die SS). Die Nutzung wie die Spione. Der Militärstützpunkt der USA Schweinfurt (der ehemalige Flugplatz Ljuftwaffe). Die Nutzung der Hubschrauber mit der Infanterie … Hat Jede amerikanische Basis auf dem Schema die Bestätigung, die Beobachtung und die Kontrolle der Luft über ihr. Die Nutzung der Hubschrauber für Truppenverlegung der amerikanischen Infanteriedivision auf dem Luftweg in der Richtung der DDR ist eine potentielle Drohung und das Ziel für 6 GIAD.

Die Versetzung 6 GIAD änderte sich im Laufe 1960-1994 nicht.

Was nicht so!? Was nicht "korrekt"? Aller korrekt!




Это не карта. Это схема. Где схема не соответствует? И соответствовать чему? И что "правильно"?

Ха-ха-ха! Вы хотите спорить с официальной боевой миссией 6 ГИАД? Вы хотите спорить о американских военных базах на юге Германии? Вы оба не имеете представления об «коррект»!

Да, это изображение основной боевой миссии 6 ГИАД (Мерзебург, Альтенбург, Фалькенберг). Это сдерживание юго-западного и южного направления НАТО. Контроль полётов воздушных целей с этих аэродромов. Да, изображение основных военных баз США в этом регионе ФРГ в период 1950-1990 годы. Американские военных аэродромы с самолётами и вертолётами, площадки по запуску шпионских воздушных шаров на территорию ГДР. Дислокация имеет ротацию, но место указано верно. Основное внимание американским военным частям. Это основная угроза по статистике. Армия ФРГ без Америки не имеет самостоятельных действий и не имеет шансов, действие только по команде от Америки или для прикрытия американцев.
Некоторые тут говорят о пропаганде. Я могу сказать простым для них языком «пропаганды» - советская пропаганда не рассматривала ФРГ как врага, только как «слугу» американского милитаризма. Политический отдел 6 ГИАД в Мерзебург делал эту «пропаганду». Это ложь? Правда - это пропаганда или нет? Это очевидно по настоящий день.

К примеру, американская авиационная база Рамштайн. Экран боевого управления 6 ГИАД Мерзебург имел появление метки и идентификации воздушной цели при взлёте с аэродрома НАТО в реальном времени. Сопровождение воздушной цели в воздухе в реальном времени. Боевое управление 6 ГИАД имел под наблюдением каждое место на этой схеме. До границы Франция-Австрия – полное наблюдение и сопровождение за всеми военными воздушными целями от «взлёт» до «посадка». Приближение…, правильно – курс движение цели в сторону границы ГДР – взлёт дежурного звена 6 ГМАЛ на перехват цели и сопровождение в воздухе вдоль границы ГДР. Нет разница аэродром ВВС США или Армия США. Взлёт военного вертолёта Армия США – потенциальная цель для наблюдения на экране Центра боевого управления 6 ГИАД Мерзебург. ЦРУ использовали вертолётные площадки Армии США.

К примеру на схеме, военная база США Wildflecken (бывшая база наци СС). Использование как шпионы. Военная база США Schweinfurt (бывший аэродром Люфтваффе). Использование вертолётов с пехотой… Каждая американская база на схеме имеет подтверждение, наблюдение и контроль воздуха над ней. Использование вертолётов для переброски американской пехотной дивизии по воздуху в направлении ГДР - это потенциальная угроза и цель для 6 ГИАД.

Дислокация 6 ГИАД не изменялась в период 1960-1990.

Что не так!? Что не «коррект»? Всё коррект!
 
Bachelor

Bachelor

Flieger-Ass
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
294
Zustimmungen
668
Ort
Moskau, Russland


Ich habe etwas alter sowjetischen informativen Bücher. Sie haben den Namen - «Woher die Drohung für die Welt stammt». Diese Bücher wurden für die Durchführung der politischen Vorbereitung bei den Militärangehörigen 6 GIAD Merseburg verwendet. Diese Bücher erstreckten sich umsonst. Der Inhalt der Bücher erzählt von der Militärdrohung der USA und NATO für die Friedens in der ganzen Welt. Im Buch sind die offiziellen Informationen von der Regierung der USA, aus den Aktionen der amerikanischen amtlichen Personen und der amerikanischen offiziellen Dokumente verwendet. Auf diesen Dokumenten sind die militaristische Aggression der USA und NATO vorgeführt. Im Buch sind die Handlungen der USA und NATO weltweit vorgestellt. Das besondere Interesse stellen den Vergleich der offiziellen Zahlen und der Daten nach der Menge der Kampftechnik von NATO und des Warschauer Vertrags vor. Das Buch hat die Schemen, den Foto, der Graphik und der Tabelle. Die Informationen haben das einfache und verständliche Verständnis für die Menschen.

Kurz und in einigen Wörtern nach dem Inhalt des Buches:

Die USA und NATO führen die aggressive militaristische Politik in der Welt und drohen der Friedens. Die USA bedeckt sich mit "der Drohung des Kommunismus». Die USA und NATO fällt in die souveränen Länder ein, bombardiert das Volk und stellt die Regierung fest. Die USA schafft die neuen Arten der Waffen. Die UdSSR ist erzwungen sich zu verteidigen. Die USA von erstem haben NATO organisiert, USA von erstem haben die Kernwaffen auf friedlich die Bevölkerung verwendet und haben die Kernwaffen in Europa aufgestellt, die USA beschäftigen sich mit dem Militarismus des Kosmos… Die UdSSR ist erzwungen, zu antworten. Die Dokumente, die Zahl, die Tatsachen… Das Hauptziel der USA nicht «den Kommunismus", und die Expansion der ganzen Welt zurückzuhalten. Ziele die UdSSR - diese Aggression zurückzuhalten.

Ich sah diese russischen Bücher, auf der englischen Sprache, auf dem Französischen. Ich habe die Ausgaben 1983 und 1985. Die Ausgabe 1984.

Es ist interessant, die Informationen aus diesem alten Buch zur Zeit anzuschauen und, mit den modernen Veränderungen in der Welt auf die USA und NATO zu vergleichen. Und wer drohte der Welt?

In den USA wurde das propagandistische Buch «Soviet Military Power» (Sowjetische Militärmacht) verlegt. Das Buch interessant. Die sowjetische Militärmacht ist im Buch gut vorgeführt. Diese sowjetische Militärmacht hielt die Aggression der USA und NATO in der Welt zurück. Im Buch ist die Methode des Vergleiches ähnlich verwendet. Jedoch der Vergleich verlogen. Man kann auf dem Beispiel des Vergleiches der Kampfflugzeuge anschauen. Die sowjetische Militärmacht wurde künstlich übertreten, und die Militärmacht von NATO wurde unterbewertet und floh. Wo andere Typen der Flugzeuge der USA, Deutschlands, Englands und Frankreichs? Wo F-16, F-14 Tomcat, F/A-18 Hornet? Wo alt, aber aktiv F-101 Voodoo? F-104? Doch führen die Amerikaner im Buch die alten sowjetischen Flugzeuge vor und halten sie wie die Drohung? Wo die Kampfflugzeuge der Alliierten der USA - Dassault Mirage (F-1, 3), SAAB 37? Wenn sowjetischen Jak-28 bezeichnet haben, warum gibt es keine Mehrzweckflugzeuge von NATO Jaguar, Harrier, Tornado, F-111 der ähnlichen Modifikationen? Es ist der Betrug!

Wir können die Objektivität jener Zahlen jetzt vergleichen. Der Warschauer Vertrag hatte die kleine Überschreitung der Jagdflugzeuge der Abfangjäger. Jedoch hatte NATO die Überschreitung nach den Jagdflugzeugen den Bombern. Es entsteht die einfache Frage. Wenn der Warschauer Vertrag solcher militaristisch und aggressiv, wenn die sowjetische Macht NATO übertritt. Warum der Warschauer Vertrag nicht in Washington oder in Paris!? Es ist viel verlogene propagandistischen Manipulationen mit den Zahlen.

Die Menschen in Russland haben auf sich den ganzen Unterschied gefühlt und jetzt sagen: «Aller, dass die Kommunisten über die Kapitalisten sagten, die USA und NATO - zeigte es sich von der Wahrheit, und nicht von der verlogenen Propaganda!»



Link PDF 1984 - Файл из Облака Mail.Ru










Dieses Bild aus dem amerikanischen Buch.



Я имею несколько старых советских информационных книг. Они имеют название – «Откуда исходит угроза для мира». Эти книги использовались для проведения политической подготовки у военнослужащих 6 ГИАД Мерзебург. Эти книги распространялись бесплатно. Содержание книг рассказывает о военной угрозе США и НАТО для мира во всём мире. В книге использована официальная информация от правительства США, из выступлений американских официальных лиц и американских официальных документов. На этих документах показаны милитаристская агрессия США и НАТО. В книге представлены действия США и НАТО по всему миру. Особый интерес представляют сравнение официальных цифр и данных по количеству боевой техники НАТО и Варшавского договора. Книга имеет схемы, фотографии, графики и таблицы. Информация имеет простое и доходчивое понимание для людей.

Кратко и в нескольких словах по содержанию книги:

США и НАТО ведут агрессивную милитаристскую политику в мире и угрожают миру. США прикрывается «угрозой Коммунизма». США и НАТО вторгается в суверенные страны, бомбит народ и устанавливает своё правительство. США создаёт новые виды оружия. СССР вынужден защищаться и не уступать. США первыми организовали НАТО, США первыми применили ядерное оружие на мирном население и разместили ядерное оружие в Европе…, США занимаются милитаризмом космоса… СССР вынужден отвечать. Документы, цифры, факты… Основная цель США не «сдерживать коммунизм», а экспансия всего мира. Цель СССР – сдерживать эту агрессию.

Я видел эти книги на русском языке, на английском, на французском языке. Я имею издания 1983 и 1985 года. Это издание 1984 года.

Интересно посмотреть на информацию из этой старой книги в настоящее время и сравнить с современными изменениями в мире на США и НАТО. И кто угрожал миру?

В США издавалась пропагандистская книга «Советская военная мощь». Книга интересная. Советская военная мощь показана в книге хорошо. Эта советская военная мощь сдерживала агрессию США и НАТО в мире. В книге использован метод сравнения подобно. Однако сравнение лживое. Можно посмотреть на примере сравнения боевых самолётов. Советская военная мощь искусственно превышалась, а военная мощь НАТО занижалась и скрывалась. Где другие типы самолётов США, Германии, Англии и Франции? Где F-16, F-14 Tomcat, F/A-18 Hornet? Где старые, но активные F-101 Voodoo? F-104? Ведь американцы в своей книге показывают старые советские самолёты и считают их как угрозу? Где боевые самолёты союзников США - Dassault Mirage (F-1, 3), SAAB 37? Если указали советский Як-28, почему нет многоцелевых самолётов НАТО Jaguar, Harrier, Tornado, F-111 подобных модификаций? Это обман!

Мы можем сравнить объективность тех цифр сейчас. Варшавский договор имел небольшое превышение истребителей перехватчиков. Однако НАТО имел превышение по истребителям бомбардировщикам. Возникает простой вопрос. Если Варшавский договор такой милитаристский и агрессивный, если советская мощь превышает НАТО. Почему Варшавский договор не в Вашингтоне или в Париже!? Много лживых пропагандистских манипуляций с цифрами.

Люди в России почувствовали на себе всю разницу и сейчас говорят: «Всё, что коммунисты говорили про капиталистов, США и НАТО - оказалось правдой, а не лживой пропагандой!»
 
modelldoc

modelldoc

Astronaut
Dabei seit
01.06.2006
Beiträge
2.909
Zustimmungen
2.930
Ort
daheim
Das Buch gab es auch in deutscher Sprache.:
Von wo geht die Gefahr für den Frieden aus;
Militärverlag Moskau 1982
96 Seiten broschiert:



Im Buch sind Fotos aus Jane's Fighting Ships, US War Machine, Rockets & Misseles und Soviet Military Power verwendet. Außerdem sind Aviation Week And Space Technology, US News and World Report, Soldiers, Newsweek und US Naval instiute ' s Proceedings als Quellen benannt.

modelldoc
 
Anhang anzeigen
Rock River

Rock River

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.163
Zustimmungen
725
Ort
Bremen
Es nicht die Karte. Es ist das Schema. Wo das Schema nicht entspricht? Und wem zu entsprechen? Eben was "richtig" ist?


Ha-ha-ha! Sie wollen mit der offiziellen Kampfmission 6 GIAD streiten? Sie wollen über die amerikanischen Militärstützpunkte im Süden Deutschlands streiten? Sie beider haben die Vorstellung über "korrekt" nicht!


Ja, diese Darstellung der Hauptkampfmission 6 GIAD (Merseburg, Altenburg, Falkenberg). Dieses Festhalten der Südwest- und Südrichtung von NATO. Die Kontrolle der Flüge der Luftziele von diesen Flugplätzen. Ja, die Darstellung der Hauptmilitärstützpunkte der USA in dieser Region BRD im 1950-1990 Jahre. Amerikanisch Militärflugplätze mit den Flugzeugen und den Hubschrauber, des Platzes nach dem Start der Spionageluftballons auf das Territorium der DDR. Die Versetzung hat die Rotation, aber die Stelle wird richtig angewiesen. Die Hauptaufmerksamkeit den amerikanischen Militärteilen. Es ist die Hauptdrohung nach der Statistik. Die Bundeswehr ohne Amerika hat die selbständigen Handlungen nicht hat die Chancen, die Handlung nur auf Befehl von Amerika oder für das Verdecken der Amerikaner nicht.
Einige sagen über die Propaganda hier. Ich kann einfach für sie von der Sprache "der Propaganda" sagen - die sowjetische Propaganda betrachtete keine BRD wie des Feindes, nur wie den "Diener" des amerikanischen Militarismus. Die politische Abteilung 6 GIAD in Merseburg machte diese "Propaganda". Es ist die Lüge? Die Wahrheit ist die Propaganda oder nicht? Es ist bis den gegenwärtigen Tag offenbar.

Zum Beispiel, die amerikanische Flugbasis Ramstein. Der Bildschirm der Kampfleitung 6 GIAD Merseburg hatte das Erscheinen des Zeichens und der Identifizierung des Luftziels beim Aufschwung vom Flugplatz von NATO in der realen Zeit. Die Begleitung des Luftziels in der Luft in der realen Zeit. Die Kampfleitung 6 GIAD hatte unter der Beobachtung jede Stelle auf diesem Schema. Bis zur Grenze Frankreich-Österreich die volle Beobachtung und die Begleitung aller Militärluftziele von der "Aufschwung" bis zu "die Landung". Die Annäherung …, ist - der Kurs die Bewegung des Ziels zur Seite der Grenze der DDR - der Aufschwung des diensthabenden Gliedes 6 GIAD auf das Abfangen des Ziels und die Begleitung in der Luft entlang der Grenze der DDR richtig. Es gibt keinen Unterschied der Flugplatz der Luftwaffe der USA (US Air Force) oder die Armee der USA (US Army). Der Aufschwung des Militärhubschraubers die Armee (Special Force) der USA - das potentielle Ziel für die Beobachtung am Bildschirm des Zentrums der Kampfleitung 6 GIAD Merseburg. Die CIA verwendeten die Hubschrauberlandeplätze der Armee der USA.

Zum Beispiel auf dem Schema, der Militärstützpunkt der USA Wildflecken (die ehemalige Basis nazi die SS). Die Nutzung wie die Spione. Der Militärstützpunkt der USA Schweinfurt (der ehemalige Flugplatz Ljuftwaffe). Die Nutzung der Hubschrauber mit der Infanterie … Hat Jede amerikanische Basis auf dem Schema die Bestätigung, die Beobachtung und die Kontrolle der Luft über ihr. Die Nutzung der Hubschrauber für Truppenverlegung der amerikanischen Infanteriedivision auf dem Luftweg in der Richtung der DDR ist eine potentielle Drohung und das Ziel für 6 GIAD.

Die Versetzung 6 GIAD änderte sich im Laufe 1960-1994 nicht.

Was nicht so!? Was nicht "korrekt"? Aller korrekt!



Was will er? Ist ja völlig unlesbar - macht aber wohl nichts....
 
Gepard

Gepard

Testpilot
Dabei seit
01.03.2010
Beiträge
805
Zustimmungen
927
Ort
Sachsen
Was will er? Ist ja völlig unlesbar - macht aber wohl nichts....
Naja, völlig unlesbar ist es nicht, was Bachelor schreibt. Aber schwer lesbar ist es schon.
Eins muss man ihm zu gute halten: er ist kein Muttersprachler und verwendet ein sehr bescheidenes Translationsprogramm. Ich schätze mal wenn Du einen Text auf deutsch bei Google Translator eingibst, dann kommt auch nur schwer verständlicher russischsprachiger Müll raus.
Bachelors Grundintention wird sichtbar. Man kann seiner Meinung folgen oder auch nicht.
Also sehen wir die Sache mal ganz locker. Eine abweichende Meinung bereichert eine Diskussion.
 
Rock River

Rock River

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.163
Zustimmungen
725
Ort
Bremen
Naja, völlig unlesbar ist es nicht, was Bachelor schreibt. Aber schwer lesbar ist es schon.
Eins muss man ihm zu gute halten: er ist kein Muttersprachler und verwendet ein sehr bescheidenes Translationsprogramm. Ich schätze mal wenn Du einen Text auf deutsch bei Google Translator eingibst, dann kommt auch nur schwer verständlicher russischsprachiger Müll raus.
Bachelors Grundintention wird sichtbar. Man kann seiner Meinung folgen oder auch nicht.
Also sehen wir die Sache mal ganz locker. Eine abweichende Meinung bereichert eine Diskussion.
Da hast du wohl recht - ich habe nur irgendwo mittendrin entnervt aufgegeben, weil es einfach zu grausig ist. Ich käme allerdings auch nicht auf die Idee, mich per google-Übersetzer durch ein russisches Forum zu wursteln und dort Beiträge zu schreiben, zumal man ja weiß, was ein googleTranslator daraus macht.
 

Schiff

Sportflieger
Dabei seit
07.02.2006
Beiträge
20
Zustimmungen
5
Ort
74321 Bietigheim-Bissingen
streiche Moskau,setze St Petersburg, Optikov Str 4
 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
7.625
Zustimmungen
23.550
Ort
Niederlande
@Bachelor

Es soll laut Kolonel Nikolai Iwanowitsch Rischow bei der Sowjetische Luftwaffe Interne Dokumente geben unter der Namen "Bulletins on Lessons Learned from the Downing of US Aircraft Violating Soviet Borders", er hat dies 1992 der Amerikanische Task Force gesagt der nach dem kalten Krieg verschwundene Piloten gesucht hatte. Hast Du Zutritt zu solche alten Dokumenten oder kannst Du sie ubersetzten, das kann der historische Aufarbeitung der kalten Krieg behilflich sein.
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
19.996
Zustimmungen
67.119
Ort
Bavariae capitis
Da hast du wohl recht - ich habe nur irgendwo mittendrin entnervt aufgegeben, weil es einfach zu grausig ist. Ich käme allerdings auch nicht auf die Idee, mich per google-Übersetzer durch ein russisches Forum zu wursteln und dort Beiträge zu schreiben, zumal man ja weiß, was ein googleTranslator daraus macht.
Also ich werde aus dem Text auch nicht wirklich schlau. Durch die Übersetzung enstehen viele Textstellen, die zweideutig sind.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
6.890
Zustimmungen
1.227
Ort
bei Köln
Der Google Translator liefert brauchbare Übersetzungen aus fast jeder Sprache, wenn es ins Englische ist und einem die Materie nicht fremd ist. Man sollte schon wissen was sich hinter den Eigennamen oder Systembezeichnungen verbirgt. Wer jedoch auf eine brauchbare Übersetzung ins Deutsche hofft, der verzichtet besser darauf.
 

rufumbula

Flugschüler
Dabei seit
21.04.2018
Beiträge
4
Zustimmungen
1
Ort
Riga
Bachelors Grundintention wird sichtbar. Man kann seiner Meinung folgen oder auch nicht.
Also sehen wir die Sache mal ganz locker. Eine abweichende Meinung bereichert eine Diskussion.
Wer seiner Meinung ist der sieht das selbstverständlich 'ganz locker'.
Und offenbar wird man damit auch gleich noch vereinnahmt. Mal davon abgesehen das ich diese Propaganda überhaupt nicht als Bereicherung ansehe. Das ist sogar feuergefährlich!
 
Gepard

Gepard

Testpilot
Dabei seit
01.03.2010
Beiträge
805
Zustimmungen
927
Ort
Sachsen
Wer seiner Meinung ist der sieht das selbstverständlich 'ganz locker'.
Und offenbar wird man damit auch gleich noch vereinnahmt. Mal davon abgesehen das ich diese Propaganda überhaupt nicht als Bereicherung ansehe. Das ist sogar feuergefährlich!
Auch mit abweichenden Meinungen muss man locker umgehen. Nennt man Demokratie, zumindest habe ich das mal so gehört.Es ist tausend mal besser miteinander zu reden und zu streiten, als einmal aufeinander zu schießen.
BTW, fette Schriftart oder die ausschließliche Verwendung von Großbuchstaben gelten laut Netikette als schreien und sind somit unhöflich.

Deine Verärgerung und Angst vor den Russen kann ich nachvollziehen. Aber wenn Du mal kühl überlegst. Wieviele Jahre haben wir, deine tollen Verbündeten aus der NATO, euch Balten ohne echten Schutz gelassen? Ihr habt nach der Krimannexion geglaubt die Welt geht unter und der Russe steht spätestens übermorgen am Rigaer Meerbusen. Der Russe hatte von Anfang 2014 bis zum Eintreffen der NATO Kampftruppen 2017 (oder wars Ende 2016?) Zeit gehabt um das Baltikum zu übernehmen. Und was ist passiert? Nichts.
Und wir haben die ganze Zeit Däumchen gedreht und ein paar Wirtschaftssanktionen verhängt, die uns mehr wehgetan haben als dem Russen. Ich weiß das wollen viele nicht hören. Aber in Sachsen sind tausende Arbeitsplätze den Bach runtergegangen. Kein Wunder, dass so viele Leute bei uns der AfD hinterher rennen, nur weil die verspricht die Beziehungen zu Russland zu verbessern. (Gibt noch andere Gründe, aber die Russlandpolitik ist einer davon.)

Man muss die Russen nehmen wie sie sind.Sie sind großspurig und sehen gern auf kleinere Völker herab. Sie sind aber auch sehr empfindlich wenn andere auf sie herabsehen. Man darf keine Angst vor ihnen haben, ihnen aber auch keine Angst machen.
Wen man das tut, dann blüht der Weizen.
Alles andere ist Mist.
 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
7.625
Zustimmungen
23.550
Ort
Niederlande
BTW, fette Schriftart oder die ausschließliche Verwendung von Großbuchstaben gelten laut Netikette als schreien und sind somit unhöflich.
Ich moechte fette Schriftart hier gar nicht promoten, und kenne mich auch nicht aus mit alle ungeschriebene Netikette auf deutsch. Aber die geschriebene Boardregel des FF habe ich gelesen und das steht aber nicht wie fette Schrift zu deuten ist, oder das es untersagt ist.
Sogar ist ein Forumregel in voller Satz selber in fette Schriftart.
Aber wenn einigen das hier als unhoeflich empfinden koennen wir es ja unterlassen?

Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Rumanien, Slowakien und Slowenien wollten alle und sind am 29 Maerz 2004 NATO Mitglied geworden. Baltic Air Policing funktioniert auch schon ab Maerz 2004.
 
Zuletzt bearbeitet:
ManfredB

ManfredB

Astronaut
Dabei seit
26.12.2006
Beiträge
2.778
Zustimmungen
2.905
Zuletzt bearbeitet:
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
7.625
Zustimmungen
23.550
Ort
Niederlande
Die Wikipedia Links stimmen nicht, Litauen hatte schon seit 1993 versucht mit Radar und ihre 4 spaeter 6 L-39's ihr Luftraum zu kontrolieren. Es gab anfangs der Plan insgesamt drei QRA flights uber das Land zu verteilen. Ich habe Flieger gesprochen die damals Mi-24 wahrend Transitflugen Kaliningrad-Weissrusland eskortiert und uberpruft hatten. Gegen etwa die zwei Tu-22M die mal aus Ostrov stur gerade uber die Baltische Laender nach Kaliningrad geflogen sind oder andere Dusenflieger konnte man mit L-39 wenig tun. Einige Russische Flieger haben die Lufthoheit der Baltischen Laender nicht respektiert.
Ende OT
 
GorBO

GorBO

Space Cadet
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
2.038
Zustimmungen
1.928
Ort
Magdeburg
... Gegen etwa die zwei Tu-22M die mal aus Ostrov stur gerade uber die Baltische Laender nach Kaliningrad geflogen sind oder andere Dusenflieger konnte man mit L-39 wenig tun. ...
Was würde man denn heute mit Eurofightern oder F-16 gegen diese Luftraumverletzungen tun?

Aber zumindest wurde kein baltischer Staat seit 1940 durch die UDSSR oder ihren Rechtsnachfolger und seit 1941 auch nicht durch Deutschland annektiert.
Also scheint es zu funktionieren
 
Thema:

Heisser Himmel im kalten Krieg - Die sowjetische Sicht der Dinge

Heisser Himmel im kalten Krieg - Die sowjetische Sicht der Dinge - Ähnliche Themen

  • Royal Aircraft Factory S.E.5a „Himmelsschreiber“ – 1/72 Roden

    Royal Aircraft Factory S.E.5a „Himmelsschreiber“ – 1/72 Roden: Geschichte: Die RAF SE.5 gilt als das beste alliierte Jagdflugzeug des ersten Weltkriegs. Es wurde über 5000-mal hergestellt. In den 1920er und...
  • Dornier Do 27 & Do 29 – Himmel & Hölle

    Dornier Do 27 & Do 29 – Himmel & Hölle: Geschichte Die Do 27 ist das erste in Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg in Großserie (628 Exemplare) hergestellte deutsche Flugzeug, das in...
  • Im Himmel ist doch Jahrmarkt - Der Film

    Im Himmel ist doch Jahrmarkt - Der Film: Bei Amazon kann man die Neuauflage dieses Streifens erwerben...
  • Auch ein Meister kann vom Himmel fallen............

    Auch ein Meister kann vom Himmel fallen............: Dass ich mit meinen deutlich mehr als eintausend ausschliesslich handgeflogenen Flugstunden keinen Passagierjet fliegen kann, ist mir völlig klar...
  • F-18 Pilot zeichnet "Kunstwerk" an den Himmel

    F-18 Pilot zeichnet "Kunstwerk" an den Himmel: Kampfjetpilot malt riesigen Penis an den Himmel Ich frage mich nur, wenn das wirklich Kondensstreifen und keine Rauchgeneratoren waren, wie er es...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    rss

    ,

    wem gehoert die flugbasis ramstein

    Oben