Heller Alpha Jet A JaBoG 49

Diskutiere Heller Alpha Jet A JaBoG 49 im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Moin Leute, nachdem ich bei meinen letzten Projekten ja durchaus zufriedenstellende Ergebnisse erzielen konnte, bin ich offenbar auf eine Art...

Moderatoren: AE
  1. #1 muesingman, 11.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2012
    muesingman

    muesingman Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    hab´ich ;-)
    Ort:
    24537 Neumünster
    Moin Leute,

    nachdem ich bei meinen letzten Projekten ja durchaus zufriedenstellende Ergebnisse erzielen konnte, bin ich offenbar auf eine Art Höhenflug geraten – anders kann ich mir nicht erklären, wie ich auf die Idee kommen konnte, eine Sonderlackierung mit hohem Weißanteil per Pinsel umsetzen zu wollen. Und so endete die ganze Sache mit dem schlechtesten Ergebnis seit meiner Jugendzeit… Ein Alpha-Jet A (deutsche Ausführung) sollte es diesmal sein. Nach kurzer Recherche war klar: der Revell/Fujimi-Kit scheidet aus, weil er Proportionsfehler aufweist. Also blieb nur der Kit von Heller mit seiner gut 35 (!) Jahre alten Spritzform und erhabenen Konturen. Letztere verwehrten mir die Möglichkeit, die durch den massiven Farbauftrag entstandenen Unebenheiten wenigstens etwas per Schleifpapier zu glätten. Besonders fatal wirkte sich das auf den Tragflächen aus:

    3 Schichten weiß (bis es endlich mal vollständig deckend war);
    +2 Schichten Lichtblau auf den entsprechenden Segmenten (hat leider auch nicht beim ersten Anlauf gedeckt)
    +1 Schicht Klarlack
    = bis zu 6 Schichten Farbe auf den Tragflächen. :frown:

    Zum Glück konnte ich wenigstens das Cockpit ein wenig aufwerten, hier habe ich nämlich das Resincockpit von Pavla eingebaut. Dieses ist eigentlich für den Alpha Jet E mit MB Mk.4 Schleudersitzen vorgesehen, also musste ich auch noch die Stencel S III S-Schleudersitze extra ordern. Diese wiederum waren nur nach erheblichen
    „Anpassungsarbeiten“ in das Cockpit zu kriegen… Zur Umsetzung der Sonderlackierung des JaBoG 49 war der entsprechende Decalbogen von HaHen vonnöten. Die beigelegte Bemalungsanleitung erschien mir zunächst widersprüchlich, bzw. falsch, aber HaHen hatte recht: die Lichtblau-Segmente auf den Oberseiten von Tragflächen und Höhenleitwerk fehlen auf der Unterseite. Nur die Angaben bezüglich der Hoheitsabzeichen sind nicht ganz stimmig: tatsächlich waren die „Eisernen Kreuze“ auf beiden Tragflächenseiten, oben wie unten, vorhanden. Danke an Kollege dg1000flyer für die Information! :TOP:

    So – ab einer gewissen Entfernung stimmt wenigstens der Gesamteindruck so einigermaßen – aber diese „Übung“ werde ich mit „anderen Mitteln“ mit Sicherheit irgendwann noch einmal wiederholen. Und im Übrigen darf sich die Industrie gerne aufgerufen fühlen, endlich einmal einen zeitgemäßen Bausatz dieses Flugzeugs im Maßstab 1/72 aufzulegen.
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      114,7 KB
      Aufrufe:
      308
    marmel69 und jo020 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 muesingman, 11.10.2012
    muesingman

    muesingman Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    hab´ich ;-)
    Ort:
    24537 Neumünster
    Aufgrund des Bausatzalters gab es nur eine einteilige Cockpithaube. Da ich auch diesmal gerne herausnehmbare Pilotenfiguren machen wollte, blieb mir nichts anderes übrig, als die Haube als ganzes lose aufzustecken - was wiederum nur zum Preis eines mehr als deutlich sichtbaren Spalts zu realisieren war...
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      Dateigröße:
      116,3 KB
      Aufrufe:
      308
  4. #3 muesingman, 11.10.2012
    muesingman

    muesingman Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    hab´ich ;-)
    Ort:
    24537 Neumünster
    ...Draufsicht...
     

    Anhänge:

    • 3.jpg
      Dateigröße:
      115,7 KB
      Aufrufe:
      310
  5. #4 muesingman, 11.10.2012
    muesingman

    muesingman Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    hab´ich ;-)
    Ort:
    24537 Neumünster
    ...von unten... Dank der Sonderlackierung konnte ich auf Außenlasten verzichten, und das war bei diesem Kit auch nur gut so...
     

    Anhänge:

    • 4.jpg
      Dateigröße:
      114,6 KB
      Aufrufe:
      308
  6. #5 muesingman, 11.10.2012
    muesingman

    muesingman Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    hab´ich ;-)
    Ort:
    24537 Neumünster
    ...frontal...
     

    Anhänge:

    • 5.jpg
      Dateigröße:
      117 KB
      Aufrufe:
      308
  7. #6 muesingman, 11.10.2012
    muesingman

    muesingman Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    hab´ich ;-)
    Ort:
    24537 Neumünster
    ...irgendwie putzig, die kleinen Schubdüsen...
     

    Anhänge:

    • 6.jpg
      Dateigröße:
      116 KB
      Aufrufe:
      307
  8. #7 muesingman, 11.10.2012
    muesingman

    muesingman Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    hab´ich ;-)
    Ort:
    24537 Neumünster
    ...ein kleiner Blick ins Cockpit...
     

    Anhänge:

    • 7.jpg
      Dateigröße:
      113,7 KB
      Aufrufe:
      308
  9. #8 muesingman, 11.10.2012
    muesingman

    muesingman Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    hab´ich ;-)
    Ort:
    24537 Neumünster
    ...und noch ein zweiter... und damit war´s das erst einmal wieder von mir :blush2:
     

    Anhänge:

    • 8.jpg
      Dateigröße:
      116 KB
      Aufrufe:
      303
    Nummi gefällt das.
  10. #9 Augsburg Eagle, 11.10.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.535
    Zustimmungen:
    37.638
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Ein sehr schöner Alpi :TOP::TOP:

    Der Bausatz liegt bei mir auch noch auf Halde. Aber irgendwie habe ich mich an den noch nicht rangetraut :FFEEK:

    Ich nehme an, die Passgenauigkeit war eher suboptimal, oder?
     
  11. #10 muesingman, 11.10.2012
    muesingman

    muesingman Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    hab´ich ;-)
    Ort:
    24537 Neumünster
    Nee, ausgerechnet die war eigentlich gar nicht mal so schlecht. Relativ wenig Spachtel- und Schleifarbeit notwendig. Hätte ich vorher auch nicht gedacht. Das Modell ist halt einfach durch den Farbauftrag "vermurkst", der über große Flächen doch eher wie "aufgekittet" aussieht (was hier auf den Bildern so überhaupt nicht rüberkommt irgendwie).
     
  12. #11 Augsburg Eagle, 11.10.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.535
    Zustimmungen:
    37.638
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Dann könnte ich ihn mir ja doch mal vornehmen :wink:

    Aber ich denke, ich werde die getarnte Version in Norm 83 bevorzugen. Die Decals von HaHen habe ich mir auch schon zugelegt.
    Das Resincockpit ist auch eine gute Idee. Wie hat das denn reingepasst?
     
  13. #12 muesingman, 11.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2012
    muesingman

    muesingman Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    hab´ich ;-)
    Ort:
    24537 Neumünster
    So lala. Also die Passung an sich war gar nicht schlecht, nur der Bereich vor dem vorderen Instrumentenpanel wies links und rechts der olivfarbenen Abdeckung gähnende Löcher auf, die verfüllt werden mussten. Und wenn die Cockpithaube noch drüber soll... kommt man nicht umhin, auch die hintere Instrumentenabdeckung noch ein wenig zu "beackern". Ach, bei dieser Gelegenheit fällt mir ein: im Pavla-Set war auch eine Cockpithaube mit enthalten. Die war schlechthin der "Brüller" des Monats: sie war nämlich vorne wie hinten um jeweils ca. 2 mm zu kurz. Was das sollte - keine Ahnung... :headscratch:
     
  14. Jorig

    Jorig Kunstflieger

    Dabei seit:
    22.02.2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    BaWü
    Na komm, so schlimm ist das doch gar nicht.

    Im Gegenteil, ich find den Vogel sogar noch recht schick.
    Ich hatte mal ne Do 27 Grzimek (die in der Serengeti abgestürzt ist, die mit dem Zebra-Kleid) gebaut und ebenfalls mit Pinsel gemalt und da sieht man noch aus gefühlten 100m Abstand mit Makro-Modus fotografiert alle Unsauberkeiten :FFTeufel:
    Insofern, finde deinen Alpha Jet gelungen :)

    LG
     
  15. #14 F-14A TomCat, 11.10.2012
    F-14A TomCat

    F-14A TomCat Space Cadet

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    2.494
    Zustimmungen:
    2.146
    Ort:
    Hennef, NRW
    Ich denke auch das Du sehr tief stapelst - von den Bildern her sieht´s gut aus :TOP:
     
  16. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.610
    Zustimmungen:
    4.665
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
    Die gesamte Szenerie wirkt sehr stimmig, das Umfeld wertet das Modell wirklich auf! Viel besser als ein Spiegel als Untergrund oder eine Tischdecke.

    Die Farbe Weiß mit dem Pinsel aufzutragen hat mich auch immer frustriert...damals, als ich alles unbedingt pinseln wollte. Das Ergebnis hat mich nie richtig zufrieden gestellt.

    Du weist selber auf Ärgernisse hin während des Baus, die Du aber selber beheben könntest. Daher meine Fragen:

    1: Warum lackierst Du nicht mit der airbrush? Sooo teuer sind die nicht, und soooo viel Dreck machen die auch nicht.

    2: Du ärgerst Dich über den Spalt am Cockpit. Warum willst Du die Piloten denn wieder herausnehmen? Du investierst in ein Resincockpit...dann kommt es auf die 2 Euro für Pilotenfiguren doch auch nicht mehr an, oder?

    (Ich hoffe, meine Fragen sind nicht zuuu kritisch, aber dieses Forum dient ja dem Gedankenaustausch...:wink:)

    Gruß, Norbert
     
  17. #16 Kolbenrückholer, 11.10.2012
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.122
    Zustimmungen:
    9.301
    Ort:
    EDLX
    Hiho

    Ich finde, dein Alpha Jet ist wirklich gut und sauber lackiert.

    Ich glaube das was du meinst, sieht man "unter" den Decals, dass die Lackschichten etwas "wellig" geworden sind!? (da wo es glänzt) Das fällt aber auf den lackierten Flächen aus dieser Entfernung gar nicht auf und sonst wohl auch kaum. So nah komme ich meinen eigenen Modellen selten :) Da können auch die Nahaufnahmen des Cockpits (mich) voll und ganz überzeugen! Alles andere wie gewohnt von dir, ich finde deine "Pinselkünste" Klasse!

    bis denne
     
  18. #17 muesingman, 11.10.2012
    muesingman

    muesingman Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    41
    Beruf:
    hab´ich ;-)
    Ort:
    24537 Neumünster
    Mir fehlen dennoch die räumlichen Möglichkeiten, leider.

    Es läßt einem einfach mehr gestalterische Möglichkeiten beim Aufstellen eines Dioramas. Im Übrigen mögen die Pilotenfiguren zwar noch günstig sein, aber sie verdecken auch das ganze "Gurtzeug" auf den (meist ja hochwertigen) Resin- und Fotoätzteilgespickten Schleudersitzen.

    Nein. Vor allem sind die blauen Segmente auf den Tragflächen vollkommen missraten. Da, wo die Decals sind, geht es noch...
     
  19. Norboo

    Norboo Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    2.610
    Zustimmungen:
    4.665
    Beruf:
    Fliegerei
    Ort:
    Troisdorf
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Swiss Mirage, 11.10.2012
    Swiss Mirage

    Swiss Mirage Testpilot

    Dabei seit:
    23.07.2010
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    631
    Ort:
    Fort Worth, Texas
    Also mir gefaellt der Flieger! Ist zwar absolut nicht mein Gebiet, aber der Alpha Jet in dieser Lackierung sieht gut aus.

    Betreffend Airbrush; ich benutze meine in der Wohnkueche und mit Acryls von ModelMaster ist es machbar.

    Greetings from Texas!
     
  22. nevs

    nevs Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.04.2007
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    67
    Beruf:
    Metaller
    Ort:
    Ludwigsburg,ausm Ländle
    Junge Junge und das alles mit dem Pinsel-das ist doch genial geworden:HOT::TOP:


    gefällt mir absolut gut-lG Sven
     
Moderatoren: AE
Thema: Heller Alpha Jet A JaBoG 49
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Alpha Jet 43

Die Seite wird geladen...

Heller Alpha Jet A JaBoG 49 - Ähnliche Themen

  1. Dornier Alpha Jet TST 1/72 Umbau Heller

    Dornier Alpha Jet TST 1/72 Umbau Heller: Heute ein Umbau des bekannten Heller-Bausatzes in eine nicht so bekannte TST -Variante mit transonischen, superkritischen Flügel. Das Original...
  2. Alpha Jet A, JaboG 41, Heller/Fujimi 1/72

    Alpha Jet A, JaboG 41, Heller/Fujimi 1/72: JaBo’chen vom platten Land Alpha Jet A, 40+62, JaboG 41, Husum, Heller/Fujimi 1/72
  3. Alpha Jet 1:48 Heller Bundesluftwaffe

    Alpha Jet 1:48 Heller Bundesluftwaffe: Hier jetzt das Ergebniss aus meinem Online-Baubericht. Die Proportionen im Vergleich zu den Originalfotos glaube ich stimmen, bis auf den...
  4. Alpha Jet von Heller in 1:48

    Alpha Jet von Heller in 1:48: So, jetzt versuche ich auch mal einen Baubericht. Der Grundbausatz ist mangels Alternativen, der 1:48 Alpha Jet von Heller. Die Decals kommen...
  5. 1/48 Alpha Jet – Heller

    1/48 Alpha Jet – Heller: Da auf Grund der Größe des Karton das Deckelbild mit meinem Scanner nicht vollständig zu scannen war,hier ein Bild von der Kartonseite. Der...