Henschel Hs 123 V1 Umbau aus AVIS

Diskutiere Henschel Hs 123 V1 Umbau aus AVIS im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Guten Abend! Nach dem Bau der Hs 123 V4 war es nur noch eine Frage der Zeit (3 Jahre sind es dann doch geworden) wann ich auch die V1 baue. Das...

Moderatoren: AE
  1. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Guten Abend!

    Nach dem Bau der Hs 123 V4 war es nur noch eine Frage der Zeit (3 Jahre sind es dann doch geworden) wann ich auch die V1 baue. Das habe ich jetzt endlich geschafft und zeige euch heute die Bilder meines Models. Dieser Umbau ist etwas aufwendiger. Die auffälligste Änderung sind die Fahrwerksbeine. Hier sind die Verkleidungen viel weiter nach vorn gezogen und komplett anders in ihrem Aussehen.
     

    Anhänge:

    Augsburg Eagle und Cherrylock gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Weitere kleine Unterschiede: Es gibt mehr Lüftungsschlitze hinter der Motorhaube. Die Beulen der Motorhaube sind leicht größer. Auch die Verstrebung der oberen Tragfläche ist im Detail anders gestaltet. Besonders interessant ist die asymmetrische Strebe von der rechten N-Strebe zum Rumpf hin. Am Leitwerk gibt es keinen Hornausgleich. Für die Umbauten in den 1. Prototypen verwendete ich den Detail-Set SA7230 von STEELWORK.
     

    Anhänge:

  4. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Ich griff für den Bau wieder auf den AVIS-Bausatz zurück. Er besitzt sehr feine Oberflächen, mit versenkte Gravuren. Der Bausatz geht gut zusammen, allerdings sind bedingt durch die Short-Run-Qualität des Modells einige Nacharbeiten bei der Gravur notwendig.
     

    Anhänge:

  5. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Ohne Spachtel kommt man natürlich nicht aus bei diesem Bausatz. Der Rumpf-Tragflächenübergang unten und der Leitwerksbereich erfordern etwas Mehrarbeit. Die Stoffbespannung habe ich durch eine auflackierte Struktur erzeugt.
     

    Anhänge:

    Rainer 2 gefällt das.
  6. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Das Cockpit ist relativ vollständig in Kunststoff wiedergegeben. Ich habe nur die Gurte und das Visier ergänzt. Das Schöne an diesem Doppeldecker ist, dass er nur wenig Verspannung besitzt. Die Bombenschlösser unter den Tragflächen wurden auch mit einigen kleinen Details verschönert.
     

    Anhänge:

  7. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Mein Modell stellt die Hs 123 V1 der Legion Condor mit der Kennung 502 im Oktober 1936 auf dem Flugplatz Sevilla-Tablada dar (Hier im Bild mit der V4). Von hier aus wurden erste Störangriffe auf die Verladearbeiten von Kriegsmaterial für die Republik Spanien im Hafen von Cartagena geflogen. Der weitere Weg der Maschine ist mit noch unbekannt. Die Maschine wurde für den Einsatz in Spanien bewaffnet und stellenweise an die Serienmaschinen angepasst (Einsiegsbügel).
     

    Anhänge:

    Jörg II, F-14A TomCat, flogger und einer weiteren Person gefällt das.
  8. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Die Lackierung erfolgte mit Farben von REVELL und VALLEJO. Für die Kennungen verwendete ich den Decalbogen von STEELWORK der mit im Set liegt.

    So, na dann freue ich mich auf eure Kommentare und Anmerkungen.

    Viele Grüße und eine schöne Weihnachtszeit wünscht UweB
     

    Anhänge:

    syrphus, Naphets, Rambotank und 2 anderen gefällt das.
  9. #8 juergen.klueser, 24.12.2014
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.067
    Zustimmungen:
    937
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hi Uwe,
    Glückwunsch zu einem weiteren Unikat - den dürfte so keiner sonst in seiner Vitrine haben. Wie gewohnt bei Dir äußerst sauber gebaut und interessant dargestellt. :TOP::TOP::TOP:
    Viele Grüße
    Jürgen
     
    UweB gefällt das.
  10. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Ach Uwe - das ist einfach wieder ein Schauvergnügen erster Klasse :HOT:

    Wie sagte Mosquito mal: "wenn ich gross bin, möchte ich auch solche Modelle bauen können"

    Rolf
     
    UweB gefällt das.
  11. #10 mosquito, 24.12.2014
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Das sag ich auch hier :wink:

    Tolle Arbeit!! :TOP:
     
    UweB gefällt das.
  12. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    5.929
    Zustimmungen:
    3.997
    Ort:
    BaWü
    :HOT: toll gemacht!

    (erst bei näherem Hinsehen erkenne ich noch ein wenig Handarbeit)
     
    UweB gefällt das.
  13. #12 Friedarrr, 25.12.2014
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.577
    Zustimmungen:
    1.662
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Mhm, noch ein Weihnachtsgeschenk, danke!
    Ich mag das Thema, ich mag den Baustil, ich mag das Original, ich mag natürlich den Maßstab .... was sich nicht mag, sind die Leitwerke der Bomben.

    Uwe, wieder herausregend!
     
    UweB gefällt das.
  14. #13 Augsburg Eagle, 25.12.2014
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.578
    Zustimmungen:
    37.711
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Sehr schön :TOP:
     
    UweB gefällt das.
  15. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.029
    Zustimmungen:
    601
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Genauso gelungen wie die V 4!
    Schönes Modell einer schönen Maschine!

    Hotte
     
    UweB gefällt das.
  16. #15 Wolfgang Henrich, 28.12.2014
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    562
    Ort:
    Köln
    Wunderbar. Solche Unikate sind eben (mehr als) das Salz in der Suppe.

    Dazu noch einwandfrei Modellbauqualität. :TOP:
     
    UweB gefällt das.
  17. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Vielen Dank für eure Kommentare. :)

    Schön, dass euch meine kleine Henschel gefällt. Ja es ist natürlich ein recht seltenes Exemplar, das ich mir mal wieder ausgesucht habe...und es ist natürlich nicht alles perfekt geworden, wie immer.

    @Friedarrrr Für die Bomben wollte ich nicht viel investieren, sind halt Resinbomben. Da hab ich jetzt nicht extra noch neue Leitwerke anbauen wollen...das nächste Modell wartet immer schon. :wink:

    Viele Grüße UweB
     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Jörg II, 30.12.2014
    Jörg II

    Jörg II Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    477
    Beruf:
    Werkzeugmacher
    Ort:
    Gera
    Hallo Uwe,
    Du weißt ja, dass ich Deine Modelle mag, so auch hier!:TOP:
    Das Fahrwerk sieht ja wirklich sehr merkwürdig aus, irgendwie instabil, was haben die sich dabei gedacht?
    Der Propeller ist Dir echt Klasse gelungen, vielleicht kannst Du da noch ein paar Zeilen schreiben.
    Sehr schön auch das Foto mit den zwei Maschinen, sowas find ich immer geil!

    Gruß, Jörg
     
    UweB gefällt das.
  20. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Hallo Jörg,

    vielen Dank für deine Worte zu meiner Hs 123. :)

    Du meinst bestimmt den Metalleffekt des Propellers...Ansonsten bin ich nicht so zufrieden mit dem Propeller. Zumindest auf den Fotos wirkt er etwas merkwürdig, in Wirklichkeit sieht er besser aus.

    Da habe ich Model Master "Chrome Silver" verwendet. Nicht mit der Spritzpistole aufgetragen sondern mit dem Pinsel. Nach einigen Versuchen pro Blatt hatte ich ein solches Ergebnis.

    Viele Grüße UweB
     
Moderatoren: AE
Thema:

Henschel Hs 123 V1 Umbau aus AVIS

Die Seite wird geladen...

Henschel Hs 123 V1 Umbau aus AVIS - Ähnliche Themen

  1. DB 60x mit Henschel Zeichen

    DB 60x mit Henschel Zeichen: Hallo auf dem Foto in Anhang (Quelle Ebay) sieht man auf Stirnseite des DB 60x das Henschel-Firmenzeichen anstelle vom üblichen Mercedes Stern...
  2. Henschel Hs127 - Die konkurrenz der Ju88 - Teil 3 -

    Henschel Hs127 - Die konkurrenz der Ju88 - Teil 3 -: 1935 erließ das RLM eine präzisierte Ausschreibung für die Entwicklung eines mittleren, schnellen Kampflugzeuges (dreiköpfige Besatzung;...
  3. Henschel Flugzeugwerke - Flugzeuge ab 1933 im Modell

    Henschel Flugzeugwerke - Flugzeuge ab 1933 im Modell: Seit etwa 1920 beschäftigte sich die Familie Henschel mit dem Metall-Gewerbe und baute eine eigene Gießerei auf. Daraus entstand die renommierte...
  4. FLUGZEUG Profile 54 - Henschel Hs 129

    FLUGZEUG Profile 54 - Henschel Hs 129: FLUGZEUG Profile 54 - Henschel Hs 129 Als Panzerjäger und Schlachtflugzeug im Einsatz 48 Seiten, Preis 11,80€ Manfred Franzke UNITEC...
  5. 1/72 Henschel Hs 127 V1 – Unicraft

    1/72 Henschel Hs 127 V1 – Unicraft: Die Hs 127 war ein Schnellbomberentwurf von 1937 als Wettbewerber zur Ju 88 und Bf 161. Die Ju 88 gewann wegen des größeren Bombenschachts. Zwei...