Henschel HS-123

Diskutiere Henschel HS-123 im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo! Habe mit dem Nachbau einer Henschel HS-123 im Maßstab 1:4 nach amerikanischen Plan begonnen. Dabei habe ich eine Anordnung der...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Horrido, 09.03.2004
    Horrido

    Horrido Sportflieger

    Dabei seit:
    29.04.2001
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MV
    Hallo!
    Habe mit dem Nachbau einer Henschel HS-123 im Maßstab 1:4 nach amerikanischen Plan begonnen. Dabei habe ich eine Anordnung der Instrumente, aber keine Zuordnung wo welches hingehört. Anders gesagt, ich habe ein Brett mit Löchern ohne zu wissen welches Instrument wo saß. Kann mir da jemand weiter helfen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.043
    Zustimmungen:
    351
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Zumindest mit der korrekten Typenbezeichnung

    Hs 123

    Nur Blohm & Voss durften beide in Großbuchstaben abkürzen. Den Bindestrich gab´s erst bei den russischen(sowjetischen) Typen.

    Bezügl. des Bretts: Schon mal in der "Bibel" vom Cohausz nachgesehen?

    MfG
     
  4. #3 Horrido, 10.03.2004
    Horrido

    Horrido Sportflieger

    Dabei seit:
    29.04.2001
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MV
    Vielen Dank für den Tip mit der Original Typenbezeichnung.
    Ich weiß schon, daß die original Bezeichnung ohne den kleinen Strich ist.
    Mag sich dieser aber bei mir durch das elendige Suchen im Netz mit eingeschlichen haben, denn wenn Du da HS 123 ohne Strich eingibst hat man eine grandiose Trefferquote mit allem was irgendwo unter HS und 123 zu finden ist und rein gar nichts mit der HS 123 zu tun hat.

    Zum Zweiten, nein ich habe nicht beim Cohausz nachgeschlagen, dieser befindet sich leider nicht in meiner Bibliothek. Wenn es so wäre bräuchte ich, wenn ich Deine Worte richtig deute, hier sicher nicht um Hilfe bitten.
     
  5. #4 MrHankey, 10.03.2004
    MrHankey

    MrHankey Testpilot

    Dabei seit:
    23.05.2001
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Industriemechaniker
    Ort:
    Zülpich ('n Kuh-Kaff bei Köln)
    Horrido Horrido :D

    Such doch einfach mit Anführungsstrichen! Gib das hier
    "hs 123"
    in die Suchmaschine ein und du bekommst nur Treffer, wo das >123< direkt hinter dem >hs< steht.

    Trotz einiger Literatur kann ich dir bei deinem wirklichen Problem mit dem Hs 123-Cockpit leider nicht helfen. Sorry. :(
     
  6. #5 Horrido, 10.03.2004
    Horrido

    Horrido Sportflieger

    Dabei seit:
    29.04.2001
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MV
    Ich kann im Netz mit Bindestrich und ohne, mit Häckchen und ohne, und "ganz ohne alles" suchen - es ist nix zu finden.
    Oder ich stelle mich wirklich zu dumm an und übersehe die wichtigen Seiten.
    Ich habe mittlerweile die schönsten Bilder von vorne von hinten und oben und unten und schräg vorn, schräg hinten.
    Habe diverse Abbildungen der verschiedensten Bausätze aber es gibt nix mit nem wirklich guten Cockpitblick.
     
  7. #6 MrHankey, 10.03.2004
    MrHankey

    MrHankey Testpilot

    Dabei seit:
    23.05.2001
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Industriemechaniker
    Ort:
    Zülpich ('n Kuh-Kaff bei Köln)
    Also wenn du niemanden findest, der dir die Bilder aus dem Buch scannen kann, frag doch mal hier http://www.luftarchiv.de/bullet-board/ nach. Da treibt sich der Herr Cohausz übrigens auch höchstpersönlich rum. :p
     
  8. #7 Horrido, 11.03.2004
    Horrido

    Horrido Sportflieger

    Dabei seit:
    29.04.2001
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MV
    Also Dein Tipp war Gold richtig!

    Habe Herrn Cohausz über genannten Link erreicht und ... er konnte mir mit einer Zuordnung der Instrumente weiter helfen!
    Übrigens, die HS 123 ist, laut seinen Worten, in der "Bibel" noch nicht zu finden! Er will sie aber in einem späteren Werk mit aufnehmen (schreibt er).

    Eigentlich schade, daß dieses robuste Flugzeug immer im Schatten der Ju 87 steht. Wurde doch später sogar erkannt, daß die Henschel, wenn in größerer Stückzahl gebaut, Kriegsentscheidend gewesen wäre. Nicht das ich das gewollt hätte, aber es zeigt doch die Klasse dieser Konstruktion!

    Also, noch mal vielen Dank für eure Hilfe!
     
  9. #8 Friedarrr, 11.03.2004
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.512
    Zustimmungen:
    1.581
    Beruf:
    Klappenaffe
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    >>daß die Henschel, wenn in größerer Stückzahl gebaut, Kriegsentscheidend gewesen wäre.<<

    Nahezu jede Waffe in genügender Stückzahl ist kriegsentscheident!
    :)
     
  10. #9 Horrido, 12.03.2004
    Horrido

    Horrido Sportflieger

    Dabei seit:
    29.04.2001
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MV
    Richtig!!!

    Doch wollte ich mit meinen Worten nur hervorheben, daß dieses Flugzeug immer nur "die graue Maus" war obwohl der Wert der Konstruktion weit aus höher lag und "zu spät erkannt" wurde.

    Das soll nun kein Sinnieren über die tollsten Geschichten werden, z.B. ja wenn 1000 "Bertas" mehr gewesen wären oder 1000 "Maus" Panzer oder ...
    Ich habe keinen Gefallen am Krieg und möchte das Ergebnis von 45 auch nicht umdrehen.

    Für mich hat diese Henschel Klasse und deswegen habe ich mich ja auch entschieden sie zu bauen.
    Und nix Anderes sollte man aus meinen Worten heraus lesen oder hinein legen!
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. n/a

    n/a Guest

    Bei den Piloten muss die Maschine ziemlich beliebt gewesen sein.
    In vielen Einheiten weigerten sie sich auf die FW190 umzurüsten.
    Hab ich irgendwo mal gelesen. Und ihre Robustheit war sowieso
    bekannt.

    Gruß Jumo213
     
  13. #11 Horrido, 13.03.2004
    Horrido

    Horrido Sportflieger

    Dabei seit:
    29.04.2001
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MV
    Wenn man sich mal überlegt, daß von der HS 123 nur knapp 250 Flugzeuge (alle Modelreihen inkl.) hergestellt wurden und diese von 1936 bis Ende 1944 in Dienst waren und dieser nur beendet wurde dadurch, daß 1940 die Fabrikationsunterlagen und Herstellungsmaschinen vernichtet wurden und es keine Ersatzteile mehr gab, sagt das doch wohl genug.
    Von den Besatzungen als "Obergefreite ein zwei drei" betitelt, schaffte sie es auch nach starkem Beschuß die Piloten nach Hause zu bringen. Und wenn andere modernere Maschinen wie die ME 109 oder FW 190 im Winterschlamm versanken, startete die HS immer noch zu ihren Einsätzen.
    Also ganz und gar keine "graue Maus".
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Henschel HS-123
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. henschel hs 123

Die Seite wird geladen...

Henschel HS-123 - Ähnliche Themen

  1. Henschel Hs 123 V1 Umbau aus AVIS

    Henschel Hs 123 V1 Umbau aus AVIS: Guten Abend! Nach dem Bau der Hs 123 V4 war es nur noch eine Frage der Zeit (3 Jahre sind es dann doch geworden) wann ich auch die V1 baue. Das...
  2. Henschel Hs127 - Die konkurrenz der Ju88 - Teil 3 -

    Henschel Hs127 - Die konkurrenz der Ju88 - Teil 3 -: 1935 erließ das RLM eine präzisierte Ausschreibung für die Entwicklung eines mittleren, schnellen Kampflugzeuges (dreiköpfige Besatzung;...
  3. Henschel Flugzeugwerke - Flugzeuge ab 1933 im Modell

    Henschel Flugzeugwerke - Flugzeuge ab 1933 im Modell: Seit etwa 1920 beschäftigte sich die Familie Henschel mit dem Metall-Gewerbe und baute eine eigene Gießerei auf. Daraus entstand die renommierte...
  4. FLUGZEUG Profile 54 - Henschel Hs 129

    FLUGZEUG Profile 54 - Henschel Hs 129: FLUGZEUG Profile 54 - Henschel Hs 129 Als Panzerjäger und Schlachtflugzeug im Einsatz 48 Seiten, Preis 11,80€ Manfred Franzke UNITEC...
  5. 1/72 Henschel Hs 127 V1 – Unicraft

    1/72 Henschel Hs 127 V1 – Unicraft: Die Hs 127 war ein Schnellbomberentwurf von 1937 als Wettbewerber zur Ju 88 und Bf 161. Die Ju 88 gewann wegen des größeren Bombenschachts. Zwei...