Hilfe bei beim Fach General Navigation

Diskutiere Hilfe bei beim Fach General Navigation im Ausbildung und Jobs Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Hallo zusammen, ich mache z.Zt. meinen Theorie-Teil meiner ATPL-Ausbildung und bräuchte ein bisschen Hilfe im Bereich G-NAV, denn ein paar...

Moderatoren: Learjet
  1. #1 aleking, 06.08.2008
    aleking

    aleking Flugschüler

    Dabei seit:
    07.01.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Hallo zusammen, ich mache z.Zt. meinen Theorie-Teil meiner ATPL-Ausbildung und bräuchte ein bisschen Hilfe im Bereich G-NAV, denn ein paar Aufgaben wollen sich einfach nicht von mir lösen lassen :( Hier mal ein Beispiel:

    Position A is located on the equator at longitude 130°00E. Position B is located 100NM from A on a bearing of 225°(T). The coordinats of position B are:

    Richtige Antwort: 01°11'S 128°49'E

    Wie komm ich nun auf diese Lösung? :?! Für eine ordentliche Antwort, wäre ich mehr als dankbar!! Ich hätte noch ein paar mehr Aufgaben, an denen ich zu knabbern hab, also wenn jemand Spaß an dem Fach hat kann er mir gerne weiterhelfen.

    Meine ICQ Nr: 258181517 (falls jemand icq hat und mir helfen möchte ;))
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rosi_1582, 06.08.2008
    rosi_1582

    rosi_1582 Sportflieger

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    EDDE
    Hallo!

    Also, ich hab zwar grad kein genNav aber das scheint ja eigentlich relativ einleuchtend: Position A befindet sich auf dem Äquator, also 0°Breite bei 130° östl. Länge (also irgendwo nördlich von Australien). (siehe Bild).

    Wenn ich jetzt meinen Kompass auf diesen Punkt lege, einnorde und bei Kurs 225° (irgendwo im Südwesten) einen Strich von 100NM Länge ziehe, komme ich wahrscheinlich auf die angegebenen 01°11'S 128°49'E, denn weil der Kurs nach Südwesten zeigt, muss man sowohl in den Süden (bei geg. 100NM sind das 1°11'S), als auch in den Westen (Richtung Nullmeridian) fliegen, die Gradzahl nimmt also wieder ab. Bei geg. 100NM landest Du dann bei 128°49'E.

    Ist es das, was Du meintest?
     

    Anhänge:

  4. #3 aleking, 06.08.2008
    aleking

    aleking Flugschüler

    Dabei seit:
    07.01.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Ja das mag natürlich alles richtig sein, aber ich brauche die mathematische Formel, um das auszurechnen, denn wenn man das Ergebnis, wie beim LBA, eintippen muss, ohne vier Möglichkeiten zur Auswahl zu haben, ist man ziemlich aufgeschmissen, wenn man sich 'ne Zeichnung malt und versucht, so auf die Bogenminute genau die Koordinaten zu bestimmen :) Aber vielen Dank schonmal für die Mühe...:TOP:
     
  5. #4 rosi_1582, 06.08.2008
    rosi_1582

    rosi_1582 Sportflieger

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    EDDE
    Ach sooo!

    Na dann gehts per Sinusberechnung.

    Weil ich jetzt aber zu faul zum rechnen bin und mir schon beim Globusmalen soviel Mühe gegeben habe, hab ich Dir HIER mal ein anderes Beispiel herausrecherchiert. Hoffe, das es Dir weiterhilft.
     
  6. #5 aleking, 06.08.2008
    aleking

    aleking Flugschüler

    Dabei seit:
    07.01.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    nee, leider immernoch nicht, da die seite, auf der der lösungsweg mit dem sinussatz beschrieben ist, leider down ist :( das ist echt zum heulen, aber nochmal danke für die mühe...
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 rosi_1582, 07.08.2008
    rosi_1582

    rosi_1582 Sportflieger

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    EDDE
    So, letzter Versuch, dann spam' ich hier nix mehr rein! ;-)

    Stellen wir uns ein rechtwinkliges Dreieck vor, dessen beta-Winkel die Differenz zwischen dem 180° und dem 225°-Radial auf unserem Kompass ist (also 45°). Siehe Bild.

    Um jetzt die Länge der dem Betawinkel gegenüberliegenden b-Seite zu bestimmen, bedienen wir uns des Sinussatzes:

    sin(45°)=0,7071

    Wir wissen also, dass die b-Seite 0,7071 mal kleiner ist als Seite c, die ja 100NM lang ist.

    100 x 0,7071 = 70,71 NM lang ist also die b-Seite.

    Nun stellen wir den Satz des Pythagoras a²+b²=c² passend um und rechnen:

    Wurzel aus 100²-70,71²= 70,71²

    Seite a ist also ebenfalls 70,71NM lang.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    So würde ich das rechnen. Wenn ich jetzt keinen groben Rechenfehler gemacht und anstatt der aufgerundeten mit den genauen Ergebnissen weiterrechne, kann ich mir herleiten, wieviel ° und ' ich nach Süden bzw. Westen muss. Dazu muss ich natürlich wissen, wieviel NM 1° und 1' sind.

    Hoffe, das hat Die weitergeholfen.
     

    Anhänge:

  9. #7 lachgas, 17.09.2008
    lachgas

    lachgas Flugschüler

    Dabei seit:
    16.09.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany
    warum so kompliziert

    du fliegst im Winkel von 45° nach SW vom Äquator weg - d.h. Du bewegst Dich gleich weit nach Süden und Westen:

    Laut Pythagoras also 100 hoch 2 = SÜD hoch 2 + WEST hoch 2

    Also fliegst Du 71 NM nach Süden und 71 NM nach Westen.

    71 NM = 1 ° 11' (am Äquator zumindest)

    D.h. deine Position ist jetzt 128° 49' E und 1° 11' S.
     
Moderatoren: Learjet
Thema:

Hilfe bei beim Fach General Navigation

Die Seite wird geladen...

Hilfe bei beim Fach General Navigation - Ähnliche Themen

  1. Modellbau-Anfänger braucht eure Hilfe beim geplanten Bau einer TF-104G

    Modellbau-Anfänger braucht eure Hilfe beim geplanten Bau einer TF-104G: Hallo liebe Gemeinde, ich habe vor, mir einen Deutschen TF-104G Bausatz zuzulegen. Da ich bin im Moment dabei bin, ein Originales TF...
  2. Brauche Hilfe beim Tiefziehen!!!!

    Brauche Hilfe beim Tiefziehen!!!!: Moin, ich habe hier schon länger einen Baubericht offen und würde den gerne abschliessen, nur bekomme ich 2 doofe Klarsicht-Tiefziehteile...
  3. Hilfe beim bemalen mit Pinsel

    Hilfe beim bemalen mit Pinsel: Hallo zusammen, bin noch ein echter "Neuling" was den Plastikmodellbau angeht. Habe ein paar Fragen zum Bemalen: In welchem Verhältnis...
  4. Hilfe beim Modellvergleich von Hubschraubern; Äquivalent zu EC 135 und EC 145

    Hilfe beim Modellvergleich von Hubschraubern; Äquivalent zu EC 135 und EC 145: Hallo Forengemeinde und Freunde von Luftfahrzeugen, ich bin neu hier und habe mich zum Zwecke der Informationsgewinnung angemeldet. Nachdem ich...
  5. Hilfe beim Kamerakauf

    Hilfe beim Kamerakauf: Hallo zusammen ich möchte in nächster Zeit eine Canon EOS 450 zulegen fürs Spotten. zur Zeit gibtes ein Angebot in einem großen roten...