Hubi mit Mess-UFO über Ochtendung

Diskutiere Hubi mit Mess-UFO über Ochtendung im Hubschrauberforum Forum im Bereich Luftfahrzeuge; ???? Mess-UFO über Ochtendung ???? Hallo Gestern hörte ich über Ochtendung ( bei Koblenz ) sehr lange einen Hubschrauber der recht langsam...

Moderatoren: gothic75
  1. #1 STOP, 25.04.2005
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2005
    STOP

    STOP Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Rentner = Kranker Unruhegeist
    Ort:
    56299 Ochtendung
    ???? Mess-UFO über Ochtendung ????

    Hallo

    Gestern hörte ich über Ochtendung ( bei Koblenz ) sehr lange einen Hubschrauber der recht langsam flog. Gesehen habe ich ihn aber nicht. :mad:

    Erst gegen späten Nachmittag am Ende eines Familienspazierganges entdeckte mein Sohn das Gespann das in recht großer Höhe langsam über uns hinweg zog.
    Ich hatte gerade noch Zeit beim Heimkommen den alten Feldstecher zu schnappen und mir das Ganze etwas genauer anzusehen. :FFEEK:

    Ohne Sehhilfe sah das ganze aus wie eine Bell die einen Flugzeugrumpf transportierte.

    Mit Fernglas war es immer noch ne Bell Marke Teppichklopfer mit einem sehr langen Lastgeschirr wahrscheinlich um die 50 Meter oder sogar noch mehr.
    Die Anhänge Last sah aus wie ein kleiner orangeroter Container mit Kufen der etwas Aerodynamisch zugespitzt wurde. Hinten hatte das Teil ein kleines Leitwerk.

    Spontan fällt mir dazu nur ein Bericht den ich mal im Augenwinkel im Fernsehen mitbekommen habe. Dabei ging's glaube ich um Magnetfeldmessungen oder so. :(

    Vom DHD war der Hubi aber bestimmt nicht..die haben nur kleinere.

    Weis einer was genaueres darüber ?
    Oder hat einer Bilder .. Mama kam zu spät zum schauen, sie hatte noch Omi im Schlepptau. :red:

    Edit: Ist das hier die richtige Forumsabteilung für so eine Frage ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tiger-Fan, 26.04.2005
    Tiger-Fan

    Tiger-Fan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Koblenz
    eigenartiges Gespann

    Hallo , habe dieses Gespann heute , 26.04.2005 um 16:23 Uhr über Koblenz gesichtet. Flughöhe ca. 6000 Fuss.
    Habe mit Fernglas geschaut.
    Das "Anhängsel" hatte im Verhältnis zum Hubschrauber ca. eine Länge von 6-7 Metern. Da es sich um kein Militärhubschrauber gehandelt hat, schliesse ich Schleppversuche einer Drohne aus.
    Der Hubschrauber flog von Koblenz in Süd-westlicher Richtung
     
  4. STOP

    STOP Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Rentner = Kranker Unruhegeist
    Ort:
    56299 Ochtendung
    hiho

    Ne da gibbet mal ein Echtes UFO und keinen interesierts ...tztztz

    Hab inzwischen mal ein wenig gegoogelt...aber nix gefunden
    .....außer ähnlichen Messdrohnen die in der Antarktis eingesetzt wurden um die Eisdicke zu vermessen.

    Da es hier aber momentan nur Speiseeis gibt ........ :FFTeufel:


    :HOT Weis den sonst keiner was dazu ?
     
  5. Barrie

    Barrie Testpilot

    Dabei seit:
    27.08.2002
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    34
    Beruf:
    Diplom-Physiker als Patentprüfer (in Ausbildung) b
    Ort:
    München
    Eventuell könnte es das Hubschrauber-Meßsystem der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) sein. Vielleicht läßt es sich ja wiedererkennen.

    Barrie :confused:
     
  6. STOP

    STOP Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Rentner = Kranker Unruhegeist
    Ort:
    56299 Ochtendung
    hiho

    Also das Hubschrauber-Meßsystem ähnelt ja mehr einem Torpedo mit Ringstabilisator und ist weis. ..Das war es nicht !
    ( Ist aber ein interesannter Link !! Danke )

    Zusammenfassung:
    "sehr langen Lastgeschirr wahrscheinlich um die 50 Meter oder sogar noch mehr." ..... unterhalb des Hubi.
    Überlast habe ich bei einem Helikoppter noch nicht gesehen ...außer den Glubbsaugen :D

    Das UFO etspricht mehr einem " orangeroter Container mit Kufen, der etwas Aerodynamisch zugespitzt wurde. Hinten hatte das Teil ein kleines Leitwerk." Insgesammt sah es einem Flugzeugrumpf sehr ähnlich ... halt in der Mitte recht Quadratisch.
    "Das "Anhängsel" hatte im Verhältnis zum Hubschrauber ca. eine Länge von 6-7 Metern" ....ich selbst würde 5 Meter schätzen.

    Der zivile Helikopter flog sehr hoch und Farben waren trotz kleinem Fernglas keine klar auszumachen. Er wirkte aber recht dunkel. :confused:
     
  7. bam

    bam Fluglehrer

    Dabei seit:
    26.01.2005
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Villach/Österreich
  8. STOP

    STOP Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Rentner = Kranker Unruhegeist
    Ort:
    56299 Ochtendung
    hiho

    Sieht ja stark nach einer Druckkammer aus ..interesannt.

    Ist es aber leider nicht.

    :(
     
  9. #8 Tiger-Fan, 30.04.2005
    Tiger-Fan

    Tiger-Fan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Koblenz
    Hallo ,
    das Ding flog am 29.04.2005 wieder über Koblenz.
    Der Hubschrauber war mit dem Fernglass als Bell zu erkennen.
    Farbe dunkelblau.
    Habe auch Bilder mit einer 5,0 Mio Pixel Kamera und 3-Fach Zoom gemacht.
    Leider sehr unscharf (wegen der Höhe )
    Frage :
    Wie kann ich das Bild der Allgemeinheit zugänglich machen ???
     
  10. #9 Toxic91, 30.04.2005
    Toxic91

    Toxic91 Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Rathenow (bei Brandenburg/Havel)
    Hallo
    Bilder bearbeiten ist unter http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=16993 sehr gut erklärt

    Dann beim Beitrag erstellen findet sich ein Feld unter dem Textfenster, mit dem Name "Anhänge verwalten" dort auf Durchsuchen, die (maximal 600*600 Pixel/117kb große) Datei auswählen und auf "Hochladen" klicken
    Warten
    Fertig

    Dann ist das Bild unter dem Beitrag zu sehen
    kannst du ja im Testforum probieren
     
  11. #10 Tiger-Fan, 30.04.2005
    Zuletzt bearbeitet: 30.04.2005
    Tiger-Fan

    Tiger-Fan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Koblenz
    Drohne / Sensor

    Hallo ,
    hier ein etwas leider unscharfes Bild der gesuchten Drohne / Sensor / Schlepp-Körper

    aufgenommen am 29.04.2005 über Koblenz
    Flughöhe ca: 15000 Fuss
    gezogen von einer Bell (zivile Ausführung )
    Farbe der Bell : dunkelblau

    Aufgenommen mit max. digitalen ZOOM (12-fach)
    Kamera Canon Powershot 5.0
     

    Anhänge:

  12. #11 Hind 444, 30.04.2005
    Hind 444

    Hind 444 Fluglehrer

    Dabei seit:
    11.05.2002
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    81
    Beruf:
    Hubschraubermechaniker
    Ort:
    Berlin-Spandau
    also ich kann bei einem in 5 km Höhe fliegenden Hubschrauber keine Farbe mehr bestimmen - Geschweige denn eine 50 cm Schätzung des Kufenlandegestells des "UFO´s".
     
  13. #12 Tiger-Fan, 30.04.2005
    Tiger-Fan

    Tiger-Fan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Koblenz
    Zitat Hind 444:
    also ich kann bei einem in 5 km Höhe fliegenden Hubschrauber keine Farbe mehr bestimmen - Geschweige denn eine 50 cm Schätzung des Kufenlandegestells des "UFO´s".

    Infanterie Ausbildung 1.Ausbildungsmonat :
    Feldstecher mit Entfernungskalierung . geschätzte Breite des Objektes mal 1000 in Strichfeld des Sichtbereiches Feldstecker geteilt durch Teilstriche.
    Nachzulesen auch im Reiber oder in der ZDV BW.
    Spaß beiseite.

    Aber ausser etwas in Frage zu stellen, hast Du Informationen zu dem Schleppkörper ???
     
  14. #13 Airboss, 30.04.2005
    Airboss

    Airboss Space Cadet

    Dabei seit:
    12.07.2001
    Beiträge:
    2.345
    Zustimmungen:
    1.299
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    bei Bayreuth
    5000m? Ist nicht beim handelsüblichen Hubschrauber so bei 4000m Schluß?
     
  15. #14 Tiger-Fan, 30.04.2005
    Tiger-Fan

    Tiger-Fan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Koblenz
    vielleicht waren es ja auch nur 3800 Meter.
    Aber egal wie hoch die Höhe auch war. Was war am Seil ???
    Welche Firma fliegt solche Missionen ???

    Von militärischen Aufklärungsdrohnen würde ich Abstand halten.
    Obwohl das Ding wegen der orangenen Markierungen auch
    militärisch sein könnte.
     
  16. #15 TF-104G, 01.05.2005
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.200
    Zustimmungen:
    19.713
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    Da es sich wohl um eine Bell 205 handelt würde ich vermuten es ist eine von Agrarflug Helilift.
    http://www.agrarflug-helilift.com
    Ist aber nur eine Vermutung. ;)
     
  17. #16 Tiger-Fan, 01.05.2005
    Tiger-Fan

    Tiger-Fan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Koblenz
    Noch nix neues

    Hab die Seite von Agraflug durchgeguckt.
    Leider nix ähnliches wie den Schleppkörper entdeckt.
    Jetzt macht mich dieses Ding aber richtig neugierig.
    Auch wenn das Foto sehr unscharf ist,wer hat ähnliches schonmal gesehen ???
     
  18. STOP

    STOP Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Rentner = Kranker Unruhegeist
    Ort:
    56299 Ochtendung
    Es ist wieder da

    HAllo

    Nur mal so der Vollständigkeit halber will ich hier erwähnene das besagte Gespannt gestern also 27.09.2006 wieder über uns hinweggebrummt ist. Mehrmals.

    Neuere Infos hat keiner ...oder ??:confused:
     
  19. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Tiger-Fan, 03.10.2006
    Tiger-Fan

    Tiger-Fan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Koblenz
    Rätsel gelöst

    Das Rätsel um den Hubschrauber mit einer Drohne unterhalb ist gelöst .
    In der Koblenzer Rhein-Zeitung vom 02.10.2006 ist ein Bericht über die sogenannte Drohne :

    Wissenschaftler untersuchen in 3000m Höhe mit der Messonde ACTOS Wolkenfelder . Betreiber dieser Sonde ist das Leipnitz-Institut für Troposhärenforschung .
     

    Anhänge:

    STOP gefällt das.
  21. #19 JensB2001, 03.10.2006
    JensB2001

    JensB2001 Testpilot

    Dabei seit:
    18.05.2005
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Luftfahrzeugtechnische Abteilung, HflgWaSHalle 4,
    Ort:
    Herford, Germany, Germany
    Hey!

    P.S. .. handelt sich hier allerdings um eine Bell 206 u nicht um eine Bell 205 !!!

    Gruß
    Jens
     
Moderatoren: gothic75
Thema:

Hubi mit Mess-UFO über Ochtendung

Die Seite wird geladen...

Hubi mit Mess-UFO über Ochtendung - Ähnliche Themen

  1. Gestern Nacht: Suche mit Hubi?

    Gestern Nacht: Suche mit Hubi?: Gestern am späten Abend (11.07.2016, 23:15 bis ca. 23:35) hörte ich in der Nähe von Langenstein zwischen Kirchhain und Stadtallendorf (Landkreis...
  2. EC 145 Polizei-Hubi im Maßstab 1:32 von Revell

    EC 145 Polizei-Hubi im Maßstab 1:32 von Revell: Hier mal ein paar Bilder von meinen Eurocopter EC 145 Polizei-Version mit der Kennung D-HHEB der hessischen Polizei. Ein Guter Bausatz von Revell,...
  3. USMC hubis tarmac

    USMC hubis tarmac: Hallo, Bin gerade auf die Bilder eines Dio mit AH1 Cobras verschiedener Versionen gestolpert,die ich vor eineiger Zeit gebastelt habe. Hier...
  4. UL Hubi-Typ gesucht

    UL Hubi-Typ gesucht: Hallo Zusammen Ich suche einen wahrscheinlich UL Hubschrauber, in dem zwei Personen hintereinander sitzen. Zwei Rotorblätter, Kolbenmotor. Auf...
  5. Ein Paar Schweizer Hubis...

    Ein Paar Schweizer Hubis...: Lama in Chateau D'Oex..