Hubschrauber erschrecken norwegischen Tankwart

Diskutiere Hubschrauber erschrecken norwegischen Tankwart im Hubschrauberforum Forum im Bereich Luftfahrzeuge; (c) by www.Netzzeitung.de Erling Borland fühlte sich wie in einem James-Bond-Film: Sechs Hubschrauber setzten vor seiner Tankstelle zur Landung...
EDGE-Henning

EDGE-Henning

Astronaut
Dabei seit
02.09.2001
Beiträge
2.603
Zustimmungen
409
Ort
Eisenach, Thüringen, BRD
(c) by www.Netzzeitung.de

Erling Borland fühlte sich wie in einem James-Bond-Film: Sechs Hubschrauber setzten vor seiner Tankstelle zur Landung an. An Bord waren deutsche Hobby-Flieger.

Der norwegische Tankstellenbesitzer Erling Boland traute seinen Augen nicht, als sechs Helikopter bei ihm landeten. In der ersten Schrecksekunde dachte er an einen James-Bond-Film, dann an einen Rettungseinsatz.
Rasch stellte sich aber heraus, dass die von deutschen Hobby-Piloten gesteuerten Hubschrauber lediglich neuen Treibstoff brauchten.

«Ich sah erst einen Hubschrauber und dachte, der ist zu klein für einen Rettungshubschrauber«, berichtete der Tankwart aus Hatlestrand der Nachrichtenagentur AP. »Und ich dachte, der macht viel zu viel Krach für einen kleinen Hubschrauber.»


Hubschrauber an der Zapfsäule

Dann seien fünf Helikopter aufgetaucht, die zur Vorsicht auch gleich mit auftanken wollten, hieß es. Die Kunden seien Deutsche gewesen, die sich auf einer Rundreise durch Norwegen befanden.

Nach Angaben von Boland falteten die Touristen nach der Landung ordentlich die Rotorblätter zusammen, klappten die kleinen Räder aus und rollten die Hubschrauber an die Zapfsäulen.


Sensation für Schaulustige

Er habe 250 Litern Benzin und eine Flasche Treibstoffzusatz verkauft - nicht gerade ein sensationelles Geschäft, so der Tankwart. Immerhin seien eine ganze Menge Schaulustige gekommen, die sich über das Spektakel amüsiert hätten.

Boland hat nun auch reichlich neuen Gesprächsstoff: «Ich werde die Geschichte auf Partys für den Rest meines Lebens erzählen». (nz)
 
Blizzard

Blizzard

Flieger-Ass
Dabei seit
29.06.2003
Beiträge
260
Zustimmungen
29
Ort
Westfalen
Unteranderem in der Oktanzahl und der Dichte... aber sod er Experte bin ich da nicht. Kerosin ist ein schwererer Bestandteil des Erdöls als benzin, aber leichter als Dieselöl
 
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
6.778
Zustimmungen
5.960
Es handelt sich bei allen genannten Stoffen um Kohlenwasserstoffe die überwiegend aus Erdöl (die Kohlechemie wird erst mit einer erheblichen Verteuerung des Öls wieder aktuell) gewonnen werden. In Fraktionierkolonnen wird Destilliert. Das Ganze bei unterschiedlichen Temperaturen. Zuerst abscheiden der echten Gase Propan (C3H8) , Butan (C4H10)... C1...C4
1. Fraktion: Benzin bei 20 bis 200°C C6...C12
2. Fraktion: Kerosin bei 200 bis 280°C C12...C15
3. Fraktion: Diesel bei 280 bis 400°C C15...C18
4. Fraktion: Schmieröl bei 300 bis 500°C C17...C23
Die Anzahl desKohlenstoffs ist nur eine grobe Richtlinie und wird in der Literatur unterschiedlich angegeben. Es dürften selten chemisch reine Stoffe als Benzin usw. gehandelt werden sondern immer Gemische.

Der Unterschied zwischen Dieselkraftstoff und leichtem Heizöl ist in der fiskalischen Besteuerung und einem Farbstoff zu sehen den man dem Heizöl zusetzt um an Kraftstofffilter zu sehen ob mit Heizöl gefahren wurde.

Mit einem Flammpunkt von 38°C ist Kerosin (Handelsname auch Deobase, Synonyme: Leichtpetroleum, Lampenöl, Fuel Oil No. 1 ) bedeutend ungefährlicher (Brand-Gefahrenklasse AII) als Flug- oder Autobenzin.
 
AMIR

AMIR

Astronaut
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.848
Zustimmungen
348
Ort
CH-8200 Schaffhausen
Eidner schrieb:
Der Unterschied zwischen Dieselkraftstoff und leichtem Heizöl ist in der fiskalischen Besteuerung und einem Farbstoff zu sehen den man dem Heizöl zusetzt um an Kraftstofffilter zu sehen ob mit Heizöl gefahren wurde.

Mit einem Flammpunkt von 38°C ist Kerosin (Handelsname auch Deobase, Synonyme: Leichtpetroleum, Lampenöl, Fuel Oil No. 1 ) bedeutend ungefährlicher (Brand-Gefahrenklasse AII) als Flug- oder Autobenzin.
Vielen Dank erstmal für die Erklärung! Jetzt habe ich zwei Fragen: 1. Könnte man also Dieselmotoren mit Heizöl betreiben? Solche Aussagen hört man meist als Witz über die russischen Lastwagen - aber wäre es in dem Fall möglich? Und 2. wie hoch bzw. tief ist denn der Flammpunkt von "normalem" Benzin? 38° finde ich ja nicht gerade hoch ... :rolleyes:
 

pilotace

Fluglehrer
Dabei seit
07.09.2003
Beiträge
149
Zustimmungen
22
Ort
Düren
So weit ich weiß könnte man einen normalen Dieselmotor auch problemlos mit Heizöl betreiben. Das ganze ist meines Wissens aber Illegal, weil auf Heizöl weniger Steuern drauf sind und die Sache dann als Betrug angesehen wird....

Andre Frage: Dürfen die denn da einfach so landen??? :?! Also wenn das hier in Deutschland einer machen würde hätte der direkt ne Klage am Hals... :rolleyes:
 
MUF

MUF

Space Cadet
Dabei seit
29.04.2002
Beiträge
1.071
Zustimmungen
9
Ort
Erfurt
1. Könnte man also Dieselmotoren mit Heizöl betreiben? Solche Aussagen hört man meist als Witz über die russischen Lastwagen - aber wäre es in dem Fall möglich?
Also in Finnland war das noch bis vor knapp 10 Jahren möglich. Ich habe 1994 einen alten Passat mit einer 1.6er Dieselmaschine gefahren. Im nördlichen Finnland (eine Tanke an der Tana) gab es dann auch nur 2 Zapfsäulen nebst großen Tanks. Eine für Benzin mit 96Oktan und eine für polarolja sprich reines Öl für Heizung und Auto mit Winterzusätzen. Der Passat ging damit ab wie eine V1. In Norwegen und Finnland (Nur Regionen nördlich des Polarkreises) gab es lange keinen Unterschied bei Dieselkraftstoff zu Heizöl. Deshalb war es völlig legitim für die dort recht raren Diesel-PKW jede erdenkliche Art von Öl zu tanken.
Dem Motor hat das einen Verbrauch von nur 4,2l voll beladen auf 100 km gebracht.
 
MUF

MUF

Space Cadet
Dabei seit
29.04.2002
Beiträge
1.071
Zustimmungen
9
Ort
Erfurt
Dürfen die denn da einfach so landen???
Ich kenn das norwegische Flugrecht nicht, aber aus vielen Reisen in Fjällregionen nördlich des Polarkreises kann ich sagen, das dies dort nichts außergewöhnliches ist. Man betankt dort an Tankstellen eigentlich alles was einen Motor hat. Hier war es wohl die Menge der Hubis.....und dann noch ausgrechnet deutsche Touristen, die zu blöd sind die wenigen Hubi-Tanken/Landeplätze zu kennen und dies im Flightplan zu berücksichtigen. Einem Einheimischen würde sowas fahrlässiges kaum passieren. Die fliegen notwendigerweise immer mit genügend Sprit und Reserven.
 

whoops

Berufspilot
Dabei seit
28.07.2003
Beiträge
66
Zustimmungen
1
Ort
MUC
pilotace schrieb:
So weit ich weiß könnte man einen normalen Dieselmotor auch problemlos mit Heizöl betreiben. Das ganze ist meines Wissens aber Illegal, weil auf Heizöl weniger Steuern drauf sind und die Sache dann als Betrug angesehen wird....
Das wird dann als Steuerhinterziehung angesehen! Also man hat dann kein Betrugsverfahren, sondern ein Verfahren wegen Steuerhinterziehung am Hals. Naja, Strafverfahren sind beide...

Die Bauern waren auch die ersten in Deutschland, die Diesel-PKWs gefahren sind, vorzugsweise Mercedes. Jeder hat sich gefragt, wie die sich jeder Bauer (nicht gegen die Bauern gemeint jetzt) nen Mercedes leisten kann. Das konnten die auch nur, weil sie mit ihrem steuerlich wesentlich weniger stark belasteten Agrar-Diesel gefahren sind. War und ist halt illegal, drum hat man dann irgendwann angefangen, Heizöl und Agrardiesel etc. einzufärben, damit man das am Tank oder Filter sehen kann. Angeblich kontrolliert auch heute noch die Steuerfahndung gelegentlich die Tanks/Filter der Privatwagen der Bauern.
Das kann man als Privatmensch natürlich mit Heizöl genauso machen, sofern der Tank im Keller voll ist und man sich nicht erwischen läßt. Aber Achtung vor Zoll und Steuerfahndung!

Whoops :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
Kenneth

Kenneth

Alien
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
5.619
Zustimmungen
6.689
Ort
Süddeutschland
Nach Angaben von Boland falteten die Touristen nach der Landung ordentlich die Rotorblätter zusammen, klappten die kleinen Räder aus und rollten die Hubschrauber an die Zapfsäulen.
Würde mich schon sehr interessieren, welche Hubschrauber das waren. Bell 47, Robinson R22 und Elisport CH-7 haben nur zwei Rotorblätter, wozu dann solche zusammenfalten müssen? Und wenn sie Treibstoffzusatz gebraucht haben (Blei?) kann es wohl keine Rotax-Motoren gewesen sein, die ja problemlos auf normalen Bleifrei laufen können.
 
TF-104G

TF-104G

Alien
Moderator
Dabei seit
22.02.2003
Beiträge
19.810
Zustimmungen
66.376
Ort
Köln
Hubschrauber holte Sprit an Tankstelle

Hubschrauber holte Sprit an Tankstelle
Oslo (dpa) Die Landung von sechs Hubschraubern vor seiner Tankstelle hat den Norweger Erling Boland in Hatlestrand bei Bergen ins Staunen versetzt. Den Kleinhubschraubern entstiegen zwölf Deutsche, eine Besatzung wollte nur mal eben tanken. "Sie haben dann 250 Liter Super sowie Bleizusatz gekauft", sagte der Skandinavier, der zunächst an eine "Invasion von El Kaida" geglaubt hatte. Einem der Hubschrauber war das Benzin ausgegangen. Nach der Landung wurden einfach die Rotorblätter zusammengeklappt. Der Pilot schob sein Fluggerät an die Zapfsäule, tankte, bezahlte und flog davon.
 
Anhang anzeigen
TF-104G

TF-104G

Alien
Moderator
Dabei seit
22.02.2003
Beiträge
19.810
Zustimmungen
66.376
Ort
Köln
@ Mike-K
Spotter schon,experte nunja
Kenner nur der beiden auf dem Foto sichtbar,Eigentümer.....keine ahnung,warum keine ahnung......weil zivil.
Wenn Militär würde ich schon das > :HOT machen,bleibt aber hierbei aus.
:D
 
TF-104G

TF-104G

Alien
Moderator
Dabei seit
22.02.2003
Beiträge
19.810
Zustimmungen
66.376
Ort
Köln
Ja ist schon klar es sind R22 bzw R44,die D-HEOP ist ja beschrieben aber die D-HHRR muss wohl was neues sein,steht noch nicht im register.Und während ich das hier so rumtippe eiert mal wieder eine Ju-52 am balkon vorbei.
 
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
6.778
Zustimmungen
5.960
AMIR schrieb:
Vielen Dank erstmal für die Erklärung! Jetzt habe ich zwei Fragen: 1. Könnte man also Dieselmotoren mit Heizöl betreiben? Solche Aussagen hört man meist als Witz über die russischen Lastwagen - aber wäre es in dem Fall möglich? Und 2. wie hoch bzw. tief ist denn der Flammpunkt von "normalem" Benzin? 38° finde ich ja nicht gerade hoch ... :rolleyes:
Mir sagte mal jemand wer lesen kann sei klar im Vorteil :FFTeufel:

Zitat von vorn:
"Der Unterschied zwischen Dieselkraftstoff und leichtem Heizöl ist in der fiskalischen Besteuerung und einem Farbstoff zu sehen den man dem Heizöl zusetzt um an Kraftstofffilter zu sehen ob mit Heizöl gefahren wurde."

Benzin ist ungleich gefährlicher als Kerosin oder gar Diesel.
Der Flammpunkt ist die Temperatur, bei der entflammbare Dämpfe entstehen. Er beträgt bei Benzin -20°C, die Zündtemperatur liegt bei 240°C (vgl. dazu Dieselkraftstoff). Damit gehört Benzin der Gefahrenklasse AI (Flammpunkt unter 21°C) an.
Weitere chemisch-technischen Infos z.B. unter http://www.kfz-tech.de/Benzin.htm
 
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
6.778
Zustimmungen
5.960
Eine Anekdote dazu.
Als Heizungsbauer errichtete meine Firma eine Heizölanlage für eine Warmwasserheizung eines Einfamilienhauses. Der Bauherr wünschte eine erdverlegte Leitung vom Öltank bis zur Garage. :confused: Diese Position war übrigens die einzige, über deren Preis er keine dummen Kommentare abgab. Wozu brauchte er diese Leitung, da er sonst eher knausrig war? Ein Heizgerät existierte in der Garage nicht.
Übrigens die Adresse habe ich vergessen :FFTeufel: ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Kenneth

Kenneth

Alien
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
5.619
Zustimmungen
6.689
Ort
Süddeutschland
Also doch Robinsons! Gut, dass die Fotos mit den Kennzeichen gepostet wurden. Sollte ich jemals einen Rundflug mit einer Robinson machen, dann nicht mit einer, der mal mit Benzin aus der Autozapfsäule und PkW-Bleizusatz betankt wurde... :rolleyes:
 

May

Kunstflieger
Dabei seit
20.09.2003
Beiträge
25
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland
@Kenneth:

"Sollte ich jemals einen Rundflug mit einer Robinson machen, dann nicht mit einer, der mal mit Benzin aus der Autozapfsäule und PkW-Bleizusatz betankt wurde... "

Von einem sog. Moderator hätte ich etwas mehr Sachkenntnis erwartet...
Hat man von einem Thema keine Ahnung, so sollte man sich vor einem Posting wenigstens belesen !


Gruß
 
AMIR

AMIR

Astronaut
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.848
Zustimmungen
348
Ort
CH-8200 Schaffhausen
@May ... der Beitrag war wohl auch eher humoristisch gedacht ...
 
Thema:

Hubschrauber erschrecken norwegischen Tankwart

Hubschrauber erschrecken norwegischen Tankwart - Ähnliche Themen

  • Chiles Ex-Präsident bei Hubschrauberabsturz getötet

    Chiles Ex-Präsident bei Hubschrauberabsturz getötet: Beim Absturz eines Hubschraubers vom Typ Robinson R44 kam Chiles Ex-Präsident Sebastián Piñera ums Leben. Er besaß selbst die Pilotenlizenz und...
  • 04.02.24 - Absturz Mi-8 Hubschrauber im Norden Russlands

    04.02.24 - Absturz Mi-8 Hubschrauber im Norden Russlands: "... Ein Mi-8-Hubschrauber des russischen Ministeriums für Katastrophenschutz ist mit drei Besatzungsmitgliedern an Bord in einen See im Norden...
  • Polizeihubschrauber im Einsatz (2024)

    Polizeihubschrauber im Einsatz (2024): Während der Flüge der Corsair kam noch ein "Pirol" zum Siegerlandflughafen und brachte Besuch mit (10.01.2024)
  • Hochwasser Hubschraubereinsatz Maastricht 6 & 7 Januar 2024

    Hochwasser Hubschraubereinsatz Maastricht 6 & 7 Januar 2024: Gestern hatte (zwei) NLD Chinooks 57 Netzen met je 4000Kg Steinen an Stelle einer beschaedigten Damm niedergelassen im Wasser bei Borgharen bei...
  • Hubschrauber Fotos (Sammelthread) 2024

    Hubschrauber Fotos (Sammelthread) 2024: D-HHHS / Hanseatic Helicopter Service / Robinson Helicopter R44 Clipper in Halle Oppin
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    hubschrauber diesel

    ,

    was tankt ein hubschrauber

    ,

    https://www.flugzeugforum.de/threads/hubschrauber-erschrecken-norwegischen-tankwart.16572/

    ,
    hubschrauber kerosin
    , wo hat ein Hubschrauber seinen Tank, hubschrauber kraftstoff, hubschrauber mit dieselmotor, Hubschrauber treibstoff, Hubschrauber Sprit kosten, Hubschrauber auch super tanken, Helikopter Treibstoff diesel, hubschrauber benzin oder kerosin, fliegen hubschrauber mit diesel, wie lang braucht ein hubschrauber zum tanken, hubschrsuber mit diesel tanken, wie lanhe helikopter tanke., fliegen hubschrauber mit kerosin, Treibstoff Helikopter , Helikopter welcher sprit, kerosin vergleich benzin, was braucht der Hubschrauber in einer Stunde als Sprit, spielfilm hubschrauber tankt an einer tankstelle, wo hat Hubschrauber den tank, kann ein hubschrauber mit diesel fliegen, hubschrauber diesel kaufen
    Oben