Hubschrauber mit Hybridantrieb - SureFly™

Diskutiere Hubschrauber mit Hybridantrieb - SureFly™ im Luftfahrzeuge allgemein Forum im Bereich Luftfahrzeuge; "SureFly" heißt ein "kleiner" Hybridhelikopter, den die US-Firma Workhorse am 19. Juni auf der Luftfahrtschau in Paris vorstellen will....

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 klaus06, 14.06.2017
    klaus06

    klaus06 Testpilot

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    359
    AMeyer76 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AMeyer76, 15.06.2017
    AMeyer76

    AMeyer76 Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    2.772
    Beruf:
    Entwickler für Home Flugsimulatoren
    Ort:
    Laage
    Interessantes Konzept. Die Flügel kann man runter klappen und in die Garage stellen.
     
  4. #3 Flusirainer, 15.06.2017
    Flusirainer

    Flusirainer Space Cadet

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    Eisenhüttenstadt
    Welche Flügel?
     
  5. #4 klaus06, 15.06.2017
    klaus06

    klaus06 Testpilot

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    359
    Die Flügel, an denen die E-Motoren mit den Propellern befestigt sind.

    Mich wundert es! Seit über 24 Std. ist der Beitrag im Forum und noch keine Beitrag, dass das nicht funktionieren kann!
     
  6. Gepard

    Gepard Testpilot

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    457
    Ort:
    Sachsen
    Warum sollte das technisch nicht funkionieren? Fraglich ist doch nur, ob eine solche Entwicklung wirklich erstrebenswert ist. Man stelle sich nur mal vor das viele testosterongesteuerte Leute in der Midlifecrisis, die heute mit ihren Porsches, Audis oder BMW auf der Autobahn den Möchtegern-Schumi heraushängen lassen, morgen eventuell am Himmel Top-Gun spielen.
     
    EDGE-Henning gefällt das.
  7. #6 klaus06, 15.06.2017
    klaus06

    klaus06 Testpilot

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    359

    Wenn ich solche Infos einstelle bin ich gewohnt, dass nach kurzer Zeit die ersten Mitteilungen kommen, dass das alles nicht möglich ist.

    Ich glaube, dass die Technik ein freies Fliegen verhindern wird und man nur von A nach B geflogen wird.
     
  8. #7 Flusirainer, 15.06.2017
    Flusirainer

    Flusirainer Space Cadet

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    Eisenhüttenstadt
    Jou. Die erzeugen bestimmt hocheffizienten Auftrieb, mit ihrem Kantenprofil. :biggrin:


    Und warum soll man das, in Bezug technischer Funktiontüchtigkeit, zerreißen?
    Ist doch weitaus realistischer durchdacht, als dieses Lilium-Dingsdabumsda. Die technischen Angaben (Masse, Flugleistung, Antriebstechnik) passen zur Optik und sind absolut nachvollziehbar.


    Über Sinn und Unsinn solcher Vehikel, als die Lösung auf den drohenden Verkehrsinfarkt, kann man ja weiterhin streiten. :wink2:
     
    gero gefällt das.
  9. #8 klaus06, 15.06.2017
    klaus06

    klaus06 Testpilot

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    359
    Es ist immer wieder schön, wie sich möglicherweise "Wissende" an falsch verwendete Begriffe hochziehen können. Und vielleicht ist es doch ein hitec Flügel oder doch schon als Tragfläche zu bezeichnen. :hello:
     
  10. #9 Simon Maier, 18.06.2017
    Simon Maier

    Simon Maier Testpilot

    Dabei seit:
    26.07.2014
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    280
    Hallo,

    der Unterschied zum Lilium Fluggerät ist dass dieser Hubschrauber seine Energie über flüssigen Kraftstoff bezieht und somit die Probleme von Lilium mit dem Gewicht der Elektromobilität und den Akkus umgeht. Die kleinen Akkus in diesem Hubschrauber sind nur als Notreserve für eine Notlandung und nicht als regulärer Energielieferant gedacht.

    Dass damit Sportwagenfahrer in der Luft die Sau rauslassen glaube ich nicht, solange das Ding nicht autonom fliegt braucht es dazu einen Pilotenschein (ich denke ein im Vergleich zum Autoführerschein wesentlich umfangreicher ausgebildeter Pilot wird vernünftiger handeln als viele Autofahrer), und wenn es mal autonom fliegen sollte dann hat der Besitzer als nicht-Pilot auch keinen Einfluss auf den Flugstil.

    Die Verkehrsprobleme der Masse kann dieses Fluggerät sicher nicht lösen, da die Anzahl der Kunden bei dem Preis und den Kosten im Verhältnis zur Masse an Autobesitzern nicht sehr groß sein können.
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 _Michael, 18.06.2017
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.630
    Zustimmungen:
    529
    Beruf:
    Ingenieur
    Betreffend Machbarkeit und Sicherheit habe ich keine Zweifel. Stau umfliegen und im Vorgarten landen, das wird aber auch weiterhin eine Utopie bleiben. Dafür fehlen die technischen Voraussetzungen (komplett Piloten-freies autonomes Fliegen) und es würde eine völlig neue Gesetzeslage erfordern.

    Aber es gibt sicher genügend Nischenanwendungen, wo ein kleines, günstiges, möglicherweise mit einem reduzierten Pilotenschein fliegbares Fluggerät seine Berechtigung hat. Überall dort z.B. wo bereits jetzt kleine Flugzeuge und Hubschrauber als Kurzstrecken-Luftaxi oder als Beobachtungsplattform zum Einsatz kommen. Der Markt dürfte locker gross genug sein für eine eher kleine Firma.
     
  13. #11 innwolf, 25.06.2017
    innwolf

    innwolf Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    94
    Hallo, als Hybrieddrohne hoher Zuladung könnte ich mir das vorstellen. Vor allem dort wo man aufgrund der Einsatzbedingungen keine Piloten gefährden möchte.

    Inselversorgung auch bei Nebellagen an der Norseeeküste.

    Überwachung von Hochspannungsleitungen, ggf. mit automatierten andocken um Makroaufnahmen machen zu können. Kameraarme hochspannungsfest mit der Möglichkeit auch Isolatoren zu kontrollieren. Hochspannungsleitungskontrolle bedeutet ja teils Schwebeflug in für Autorotation zu geringer Flughöhe........

    Im Bereich von 500kg Nutzlast auch automatisiert und vom Boden überwacht an Lade- und Entladestelle Betonkübel für Gebirgsbaustellen fliegen.

    Der militärische autonome K-MAX dürfte oft zu groß sein.

    Also für Anwendungen bei denen als volkswirtschaftliche Sonderaufgaben wegen ihrer regionalen oder örtlichen Seltenheit das Lärmproblem vernachlässigbar wäre.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Hubschrauber mit Hybridantrieb - SureFly™

Die Seite wird geladen...

Hubschrauber mit Hybridantrieb - SureFly™ - Ähnliche Themen

  1. Hubschrauber zu verkaufen

    Hubschrauber zu verkaufen: Da in einem anderen Thread gerade nach aktuellen Bestandslisten der Polizei- und Rettungshubschrauber gefragt wurde: Beachtet bitte, die...
  2. Hubschrauber in Engelhartszell / OÖ abgestürzt

    Hubschrauber in Engelhartszell / OÖ abgestürzt: Beim Versuch einer Autorotationslandung nach Leistungsverlust ist heute 17.08. eine Schweizer 269C in Engelhartszell verunglückt. Hubschrauber in...
  3. 50 Jahre Notarzthubschrauber

    50 Jahre Notarzthubschrauber: Deutschland: Ein halbes Jahrhundert Notarzthubschrauber im Einsatz
  4. Rettungshubschrauber stürzte bei Großglockner ab

    Rettungshubschrauber stürzte bei Großglockner ab: Notarzt-Helikopter am Großglockner abgestürzt | Tiroler Tageszeitung Online - Nachrichten von jetzt!
  5. Rettungshubschrauber beschädigt Stromleitung

    Rettungshubschrauber beschädigt Stromleitung: Rettungseinsatz - Taucher suchen Wahnbachtalsperre nach Vermisstem ab Bei einer Vermisstensuche beschädigte Christoph Rheinland (D-HLRG) eine...