Hubschrauber trennt Finger ab!

Diskutiere Hubschrauber trennt Finger ab! im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Alpen bei Wesel: Beim Einsteigen zu einem Rundflug kam gestern ein Mann mit der Hand in den Hauptrotor...:FFCry:...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Chopper80, 23.04.2012
    Chopper80

    Chopper80 Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    3.138
    Zustimmungen:
    1.278
    Ort:
    Germany
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lagunats, 23.04.2012
    lagunats

    lagunats Space Cadet

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    1.543
    Zustimmungen:
    3.119
    Ort:
    Dresden
    :FFEEK: :headscratch: naaaja, also wenn ich immer mal mitflieg ist immer ein Einweiser vor Ort gewesen der einem zum Hubschrauber geleitet und vorher belehrt was man nicht tun sollte! Dies war bis jetzt bei all meinen Flügen so...
     
  4. #3 Learjet, 23.04.2012
    Learjet

    Learjet Astronaut
    Moderator

    Dabei seit:
    08.02.2010
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    1.510
    Beruf:
    Flugschüler ATPL(A)
    Ort:
    NRW
    Dito, bei mir war auch immer ein Einweiser dabei. Verstehe auch nicht, wie so etwas passieren kann. :headscratch:
     
  5. #4 Aviador, 23.04.2012
    Aviador

    Aviador Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    49
    Beruf:
    Designer im Maschinenbau
    Ort:
    Ribatejada
    Nabend.
    Bei mir war kein Einweiser dabei (USA) und die Umherstehenden haben mich sogar belächelt weil ich mich geduckt unter dem laufenden Rotor bewegt habe.
    Gruss...
     
  6. #5 Vtg-Amtmann, 23.04.2012
    Vtg-Amtmann

    Vtg-Amtmann inaktiv

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Pilot & consultant
    Ort:
    Franken
    Es gibt wenig, was in der Branche nicht schon einmal da war. Damals war es eine AS 350B und den Fall samt Betroffenen kenne ich ziemlich gut. Vgl. http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,252142,00.html

    Gruß @all, Vtg-Amtmann
     
  7. #6 Acanthurus, 24.04.2012
    Acanthurus

    Acanthurus Testpilot

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    241
    Beruf:
    Arbeit
    Ort:
    Fest
    Ich habe auch schon ein paarmal Einweiser und Anschnallhelfer bei Hubschrauber-Rundflügen gemacht. Verbales Einwirken vor dem Flug nützt meist so gut wie gar nichts, und einem spontan den Arm hochstreckenden Invaliditätskandidaten noch schnell die Tentakel aus der Rotorebene rausziehen geht auch nicht, so schnell ist keiner. Das beste, was mir mal passiert ist, war der Selbstmordversuch eines etwa 10-jährigen Jungen. Ich öffnete die Tür, wies im die Richtung (nach VORNE, wo ein zweiter Einweiser bereitstand) stellte mich wie immer ans hintere Ende des Ausstiegs (um den Weg nach hinten zu blockieren) und hielt die Tür auf. Der Bub flutschte unter meinem Arm durch und rannte munter richtung Heckrotor. In einem hollywoodreifen Hechtbagger sprang ich hinterher und erwischte ihn an den Waden und brachte ihn damit rechtzeitig zu Fall. Der Bub war mindestens 2x bez. Marschrichtung und Heckrotor gebrieft worden (von mir vor dem Rundflug, und vom Kutscher unmittelbar nach dem Aufsetzen). Zudem hatte ich vor, ihn an die Hand zu nehmen und rauszugeleiten (wie bei Kindern üblich), aber der war einfach zu schnell weg.
    Dann kommt es auch noch öfter mal vor dass die Gruppe, die man grad reinsetzt und mit denen man vorher Einstieg und Sitzordnung etc. besprochen hat, dann direkt am Hubschrauber das Diskutieren anfängt, wer wo sitzt. Und dann geht das Durcheinander los.
    Wenn man das alles wirklich 100% SICHER machen wollte, dann dürfte der Ein/Ausstieg nur bei stehendem Rotor erfolgen.
    Man IST auf den gesunden Menschenverstand und die Konzentration der Paxe angewiesen.
    Seit meiner o.g. Erfahrung mache ich den Einweiserjob nur noch widerwillig.

    gruß
    a.p.
     
    1 Person gefällt das.
  8. #7 Chopper80, 24.04.2012
    Chopper80

    Chopper80 Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    3.138
    Zustimmungen:
    1.278
    Ort:
    Germany

    :TOP::TOP::TOP:

    ...aber das schmälert den Gewinn!

    C80
     
  9. #8 Acanthurus, 24.04.2012
    Acanthurus

    Acanthurus Testpilot

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    241
    Beruf:
    Arbeit
    Ort:
    Fest
    Gewinn... was für ein Gewinn? Manche machen das zum Selbstkostenpreis, oder werden durch Zuzahlungen von einem Veranstalter unterstützt, um in die schwarzen Zahlen zu kommen. Wenigstens in "meinem" Fall bin ich mir recht sicher dass wir für den Fall, dass man beim Umsteigen jedes mal den Rotor zum Stillstand bringen müsste, Preise fordern müsste welche die ganze Aktion Ad Absurdum führen würde - und mir ein-zwei freie Wochenenden mehr beschert. Das gilt wohlgemerkt für diese typischen "Tag-der-offenen-Tür" Rundflüge und nicht für die typischen "Geschenkgutschein-Rundflüge zum 70." ab "richtigem" Flugplatz.

    Dennoch halte ich das ganze nicht für gefährlicher als viele andere Freizeitvergnügen (Vergnügungsparkt, Kartfahren, Kletterparks etc.), und es würde mich sehr wundern wenn es nicht deutlich mehr Unfälle infolge des Flugbetriebs selbst (=abstürze) gegeben hätte als derartige Bodenunfälle beim Pax-Wechsel (da habe ich in den letzten Jahren "nur" 2-3 Fälle aufgeschnappt, Frau rennt in Propeller etc.)
     
  10. halle1

    halle1 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.11.2004
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Lutherstadt Eisleben
    Rundflüge nerven voll ab...vor allem am Fließband. Damit möchte ich kein Geld verdienen...zumindest nicht so.
    Ob nun Wilga...oder zukünftig rotierend...ohne ausführliche Einweisung läuft da nix bei mir. Natürlich können das auch Helfer übernehemen...aber der Rest liegt immer beim Piloten. Ist nun bekannt um was für einen HS Typ es sich da handelte?
     
  11. #10 Killereule, 28.04.2012
    Killereule

    Killereule Kunstflieger

    Dabei seit:
    02.01.2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Welt
    Bei jedem Rettungshubschrauber wird vor dem Beladen der Rotor gestoppt.

    //Offtopic
    Trotz dass die Probleme bekannt sind, gibt es immernoch solche Angebote:

    http://www.saf-flugdienst.de/mitfluggelegenheiten.html

    Nun, es ist für mich äußerst fraglich ob solche Piloten Angst vor den Versicherungen haben, oder keine CPL....
    Intopic//

    Gruß,
    Eule
     
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Acanthurus, 04.05.2012
    Acanthurus

    Acanthurus Testpilot

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    241
    Beruf:
    Arbeit
    Ort:
    Fest
    Bei einem Rettungshubschrauber musst du aber auch in den meisten Fällen unter dem Heck durch zur Clamshell Door. Zudem ist der Hubschrauber üblicherweise ohnehin ein paar Minuten am Boden (zumindest bei der Aufnahme im Primäreinsatz).
    Wenn du Serienrundflüge machst (4 Fuhren pro Stunde) und dabei noch das Pech hast, dafür einen JetRanger einer bekannten süddeutschen Luftreederei zu verwenden, der (vermutlich als einziger in der Welt) nicht mal ne Rotorbremse hat, dann würdest du mit stehendem Rotor gerade mal noch 2 Fuhren pro Stunde schaffen und könntest deinen Ticketpreis wenigstens verdoppeln. Ständige Anlass-Cycles im Minutenrythmus würden dazu führen dass der Vercharterer die Grundpreise deutlich erhöht oder die Rundfliegerei gänzlich blockiert. Zudem müsstest du vermutlich dauerhaft Ground Power zur Verfügung stellen, da der kurze Rundflughüpfer nicht unbedingt reicht, um genug Batteriesaft für den nächsten Anlassvorgang zur Verfügung zu haben.
    Und selbst dann würde das nicht verhindern, dass dir ein Pax direkt nach dem Aufsetzen aus dem Heli rennt... alles schon erlebt.
     
  14. #12 bitboy0, 04.05.2012
    bitboy0

    bitboy0 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.04.2012
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Ladenburg
    Grade wenn völlig unerfahrene Leute so einen Rundflug machen ist das für die "furchtbar aufregend" ... da muss man wohl mit so Aussetzern rechnen, oder? Kaum einer würde sonst - wenn er mal in Ruhe drüber nachdenkt - unter einem drehenden Rotor die Arme hochreißen!

    Dann ist die Konsequenz aber das man die 5min-Hüpfer lieber ganz weglässt... ODER die Leute müssen eben noch tiefer in die Tasche greifen! Rotorstop würde ich bei nervösen/aufgeregten Passagieren aber schon für richtig halten!

    gruß
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Hubschrauber trennt Finger ab!

Die Seite wird geladen...

Hubschrauber trennt Finger ab! - Ähnliche Themen

  1. Hubschrauber durchtrennt Hochspannungsleitung

    Hubschrauber durchtrennt Hochspannungsleitung: Glück im Unglück hat der Pilot eines Eichkaters beim Sprüheinsatz am Neckar gehabt. Am vergangenen Freitag kappte er die Leitung über den Fluß,...
  2. England: Mehrere Tote bei Zusammenstoß zwischen Hubschrauber und Flugzeug

    England: Mehrere Tote bei Zusammenstoß zwischen Hubschrauber und Flugzeug: Heute hat es in England bei einem Zusammenstoß zwischen einer Cabri G2 und einer Cessna 152 3 Tote gegeben, zwei im Hubschrauber und einer im...
  3. Techniker fallen vom Hubschrauber

    Techniker fallen vom Hubschrauber: Zwei Starkstromtechniker sind bei Arbeiten an einer Hochspannungsleitung mit einer Hughes 369D aus ca. 30 Meter Höhe vom Hubschrauber gefallen....
  4. 26.10.17 Ein russischer Hubschrauber ( Mi-8 ) vor Spitzbergen abgestürzt

    26.10.17 Ein russischer Hubschrauber ( Mi-8 ) vor Spitzbergen abgestürzt: Vor der norwegischen Insel Spitzbergen ist ein russischer Hubschrauber mit 8 Insassen ins Meer gestürzt. Eine gross angelegte Suche hat bislang...
  5. US Hubschrauber über dem Lahntal

    US Hubschrauber über dem Lahntal: Hallo Zusammen Es sind heute gegen 15:00 Uhr und 15.40 Uhr 4 Chinooks und AH-64 über Bad Ems richtung Koblenz tief geflogen. Kann mir einer...