Hughes 269 (Schweizer 300C) von der Calypso in 1:32, der auch fliegen kann

Diskutiere Hughes 269 (Schweizer 300C) von der Calypso in 1:32, der auch fliegen kann im Hubschrauber Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Auf dem Hughes 269 (später Schweizer 300C) fliegen 80% aller Hubschrauberpiloten überall auf der Welt mindestens ein paar Stunden während ihrer...
lupusprimus

lupusprimus

Fluglehrer
Dabei seit
22.11.2009
Beiträge
241
Zustimmungen
337
Ort
Chemnitz
Auf dem Hughes 269 (später Schweizer 300C) fliegen 80% aller Hubschrauberpiloten überall auf der Welt mindestens ein paar Stunden während ihrer Ausbildung. Er ist vom Aufbau her sehr rudimentär, mehr braucht ein Heli nicht zum Fliegen. Auch Cousteau setzte bei seinen Meereserkundungen auf der Calypso einen 269 mit Schwimmern ein.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
lupusprimus

lupusprimus

Fluglehrer
Dabei seit
22.11.2009
Beiträge
241
Zustimmungen
337
Ort
Chemnitz
Um das Dreiblatt von Rakonheli und die Schwimmer zu nutzen muß ein Blade mCPX BL eingebaut werden. Für den gibt es ein extra Landegestell mit größerer Akkuaufnahme.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Spartacus

Spartacus

Flieger-Ass
Dabei seit
13.10.2010
Beiträge
447
Zustimmungen
378
Ort
Braunschweig
Auf dem Hughes 269 (später Schweizer 300C) fliegen 80% aller Hubschrauberpiloten überall auf der Welt mindestens ein paar Stunden während ihrer Ausbildung
Stimmt :)
Und daher kann ich Dir auch sagen, dass dieser Heli über einen links drehenden Rotor verfügt (immer von oben gesehen), während Dein Modell offensichtlich ein rechts drehendes System nutzt.
Absicht? Gibt's das nicht anders?

Klar, ist eine Kleinigkeit. Fliegbar ist das Ganze so oder so :TOP:

Schönen Gruß

Spartacus
 
lupusprimus

lupusprimus

Fluglehrer
Dabei seit
22.11.2009
Beiträge
241
Zustimmungen
337
Ort
Chemnitz
Stimmt auch. Die meisten Helis, die den Heckrotor auf der linken Seite haben, benutzen einen links drehenden (gegen den Uhrzeigersinn) Hauptrotor.
Bei diesen Minimodellen bauen wir zwar den Heckrotor generell auf die richtige Seite (die meisten Modellhelis haben ihn sonst rechts), verzichten aber (meist) auf das Ändern der ursprünglichen Drehrichtung beim Hauptrotor des Modellhelis. Bei CPs ginge das meist eher einfach zu machen, bei FPs mangelt es an so gestalteten Rotorblättern. Gehört zu den von uns akzeptierten Kompromissen in dieser Baugröße.
 
Thema:

Hughes 269 (Schweizer 300C) von der Calypso in 1:32, der auch fliegen kann

Hughes 269 (Schweizer 300C) von der Calypso in 1:32, der auch fliegen kann - Ähnliche Themen

  • Filmtip: "Jet Pilot" mit John Wayne von H.Hughes

    Filmtip: "Jet Pilot" mit John Wayne von H.Hughes: Obwohl die Dreharbeiten zu diesem Film bereits 1953 abgeschlossen waren, kam er erst 1957 in die Kinos, wegen der ständigen Überarbeitung von...
  • Hughes OH-6A in 1:24, der auch fliegen kann

    Hughes OH-6A in 1:24, der auch fliegen kann: Der militärisch genutzte Hughes OH-6A Cayuse (kleines Seitenfenster, Vierblatt, V-Leitwerk) war der Ausgangspunkt der sehr erfolgreichen zivilen...
  • Hughes (Boeing) AH-64A Apache in 1:32, der auch fliegen kann

    Hughes (Boeing) AH-64A Apache in 1:32, der auch fliegen kann: Der AH-64 Apache ist einer der bekanntesten Kampfhubschrauber der Welt. Er wird in unterschiedlichen Versionen in einigen Ländern geflogen und ist...
  • Hughes / MD 500D in 1:24, der auch fliegen kann

    Hughes / MD 500D in 1:24, der auch fliegen kann: Der Hughes / MD 500 wird im RC Modellbau sehr oft gebaut. Mein Modell (der Name des ersten ist “Frosch”) eines MD 500D ist im Maßstab 1:24 gebaut...
  • Zelle Hughes 500E für Filmaufnahmen gesucht

    Zelle Hughes 500E für Filmaufnahmen gesucht: Weiss jemand ao so etwas herumsteht - Zustand egal - wird für einen guten Preis gekauft... Gruss Lutz
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    hughes 300c schwimmer

    ,

    hughes 300c landegestell

    Oben