Humbrol => Tamiya

Diskutiere Humbrol => Tamiya im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo Leute, da ich immer wieder Probleme mit Enamel Farben habe, will ich mich jetzt von diesen Farben distanzieren. Ich habe Humbrol 147 Matt...

Moderatoren: AE
  1. Dani

    Dani Space Cadet

    Dabei seit:
    09.04.2002
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    1.002
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dresden
    Hallo Leute,

    da ich immer wieder Probleme mit Enamel Farben habe, will ich mich jetzt von diesen Farben distanzieren. Ich habe Humbrol 147 Matt mit Nitro verdünnt und es ist total rau ausgehärtet! :mad: Auch das umständliche reinigen der Spritzpistole, Mischbehältern und Pipetten etc. habe ich satt!

    Ich benötige die Tamiya-Pendants bzw. den Ton der dem Original am nächsten kommt zu den folgenden Humbrol Enamels:

    -Humbrol 093
    -Humbrol 098
    -Humbrol 075
    -Humbrol 105
    -Humbrol 147

    Wenn mir da jemand helfen könnte, oder vllt. sogar eine Art "Tabelle zum umrubeln" hat, wäre das sehr schön.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rock River, 07.11.2008
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    246
    Ort:
    Bremen
     
  4. #3 Dani, 07.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.2008
    Dani

    Dani Space Cadet

    Dabei seit:
    09.04.2002
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    1.002
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dresden
    :?! Dachte, das geht auch mit Nitro?
    Hm, erklärt das die raue Oberfläche?

    Meine eigentliche Frage hat sich erübrigt, da ich hier fündig geworden bin.

    Dennoch würde mich noch interessieren (auch wenn schon x Mal diskutiert) mit was nun Humbrol Enamels am besten verdünnt werden...
     
  5. #4 Rock River, 07.11.2008
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    246
    Ort:
    Bremen
    Also wie gesagt, ich verdünne Enamels (Humbrol, Revell, Xtracolor, etc.) seit Jaahren mit schnödem Terpentinersatz und bin damit völlig zufrieden.
    Ob die Nitroverdünnung die raue Oberfläche verursacht weiss ich aber auch nicht.
    RR
     
  6. #5 airforce_michi, 07.11.2008
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.493
    Zustimmungen:
    3.251
    Ort:
    Private Idaho
    Dani, das Thema "wie verdünne ich was und wieso?" hatten wir schon sooo oft, da kannst Du Dich via Suchfunktion dumm und z.T. sogar dusselig lesen...

    Aber schau doch z.B. auch ´mal hier bei Wolfgang :cool:
     
  7. Dani

    Dani Space Cadet

    Dabei seit:
    09.04.2002
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    1.002
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dresden
    Ich weiß, deshalb hätte ich für diese Frage allein auch nie ein neues Theard aufgemacht! :D

    Den Link schau ich mal durch, ...viel Dank!
     
  8. #7 jackrabbit, 07.11.2008
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    466
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    für diese Farben habe ich die entsprechenden Tamiya-Farben direkt im
    Humbrol-Katalog gefunden:
    Humbrol 093 => Tamiya XF 59
    Humbrol 098 => Tamiya XF 10
    Humbrol 075 => Tamiya XF 13
    Humbrol 105 => Tamiya XF 5

    Tamiya XF14 für Humbrol 147 habe ich aus einer Konvertierungstabelle,
    die man bei SGK-Modellbau herunterladen kann.


    EDIT: okay, nicht genau genug gelesen. Ich lass es der Vollständigkeit wegen drin.



    Viele Grüsse
     
  9. Dani

    Dani Space Cadet

    Dabei seit:
    09.04.2002
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    1.002
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dresden
    Kein Problem! ;)
    Trotzdem vielen Dank!...und eine leichte Abweichung von der oben verlinkten Tabelle gibt es dann ja doch!

    Ich werde jetzt nochmal Pros und Contras abwägen und gucken, was ich an Tamiyafarben verwenden könnte. Vor Montag komm ich eh nich mehr nach Dresden...hab ich also noch Zeit

    In diesem Sinne, schönen Abend noch und nochmals viel Dank an alle Beteiligten! :TOP:
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Auita

    Auita Space Cadet

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Kunststofftechnik
    Ort:
    Bad Iburg
    Moin Dani,

    wenn bei einer Fragestellung die Expertenmeinungen und Erfahrungen sehr weit auseinander gehen und ich nicht die Zeit und Muße habe das alles selbst auszuprobieren, um mir selbst ein Bild machen zu können...

    ...bin ich immer froh, wenn ich zumindest auf eine "offizielle" Herstellerempfehlung zurückgreifen kann... in der Hoffnung damit nix "falsch" zu machen...

    Ich habe auf die Empfehlung des Händlers meines Vertrauens gesetzt und benutze als Verdünner für Humbrol Enamels ausschließlich diesen hier...
     

    Anhänge:

  12. Hoffi

    Hoffi Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    56
    Beruf:
    Inschenöhr :-)
    Ort:
    Frankfurt/M
    Hallo zusammen,

    dann gebe ich auch noch meinen "senf" dazu:

    Ich nutze zum Verdünnen der Humbrol-Farben entweder Revell Verdünner, Nitro-Universalverdünnung oder auch ganz normalen Terpentin-Ersatz.

    Zum Reinigen der Pinsel am besten Nitro-Verdünnung. Irgendwie habe ich den Eindruck, dass die Nitro-Verdünnung die Farbe am schnellsten /ergiebigsten verdünnt. Probleme mit dem Plastikmaterial hatte ich da noch nicht gehabt. Man sollte natürlich nicht die Plastikteile in der Nitroverdünnung "baden":rolleyes:

    Beim Spritzen von Humbrol-Klarlack nehme ich NUR Terpentin-Ersatz. Ich habe bei anderen Verdünnern schon oft die Erfahrung gemacht, dass sich nach dem Trocknen des Klarlacks weiße Schlieren und Fäden bilden.
     
Moderatoren: AE
Thema:

Humbrol => Tamiya

Die Seite wird geladen...

Humbrol => Tamiya - Ähnliche Themen

  1. Suche Humbrol-Farben für WWII Flieger Sowjetunion !

    Suche Humbrol-Farben für WWII Flieger Sowjetunion !: Habe nun meine IL-10 von Kopro endlich begonnen zu bauen. Leider finde ich die angegebenen Farben nicht mehr. Genannt wurden Humbrol-Farben:...
  2. Probleme mit Acrylfarben von Humbrol

    Probleme mit Acrylfarben von Humbrol: Hallo zusammen, Ich wollte mein jetziges Enamel-Farbsortiment von Humbrol umstellen auf die Acrylfarben von Humbrol, aber leider stoße ich beim...
  3. Klarlack Humbrol

    Klarlack Humbrol: Habe meine F-16 der polnischen Luftwaffe fertig lackiert mit Farben von Tamiya und mit glänzendem Klarlack überzogen ebenfalls von Tamiya für die...
  4. Humbrol 30

    Humbrol 30: Humbrol 30 (ähnlicher Revell Farbton?) Hiho Kurze Frage: Kann mir jemand sagen welchen Revell Farbton ich für eine brit. Tempest Lackierung...
  5. Fenster mit Humbrol Clearfix ???

    Fenster mit Humbrol Clearfix ???: Hallo, Ich bin neu hier im Forum und wollte euch mal fragen, wie ich die Fenster bei meinem A380 machen soll? Wie verwende ich den Humbrol Leim?...