Hydraulikleitungen etc. am Modell

Diskutiere Hydraulikleitungen etc. am Modell im Ätzteile, Resin, Vacu und Umbauten Forum im Bereich Tipps u. Tricks; die dünnste die ich gefunden hatte, ist 0,12 mm. 0,01 kann nicht sein, wahrscheinlich eine Kommastelle verrutscht. EDIT: Das dünnste ist...

Tomoise

Berufspilot
Dabei seit
24.07.2005
Beiträge
89
Zustimmungen
3
Ort
Hattenofen
die dünnste die ich gefunden hatte,
ist 0,12 mm.

0,01 kann nicht sein, wahrscheinlich eine Kommastelle verrutscht.

EDIT:

Das dünnste ist anscheinend 0,06mm, aber geflochten.
http://www.catch-company.de/index.htm?d_0000479_100_m_Climax_Match_Stipp_Line1494.htm
Demnach müsste es aber auch noch dünner gehen, denn
wenn das geflochtene 0,06 mm hat, müssen die
dazu verwendeten Schnüre noch dünner sein. Es
wird halt keine dünneren im Angebot geben, weils auch einfach
zum Angeln keinen Sinn machen würde , denke ich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.490
Zustimmungen
3.832
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
0,06! Damit hat sich für mich dieser Thread schon gelohnt Danke, Tomoisen und logo!

Vielleicht kann man die Schnur ja sogar noch aufdröseln, nur ist sie versiegelt, was auch immer das bedeutet bzw. einem Aufdröseln im Wege steht?

Egal 0,06 ist auf alle fälle schon mal dünner als meine derzeitige und ich glaube nun auch das es Schnüre gibt die noch dünner sind aber vielleicht im Angeln so keine Anwendung haben!
Da haben wir wieder das Problem mit den "Experten" in den Shops!!:TOP:
 
JP-7

JP-7

Testpilot
Dabei seit
17.06.2002
Beiträge
642
Zustimmungen
653
Ort
St.Ingbert
Friedarrr schrieb:
0,06! Damit hat sich für mich dieser Thread schon gelohnt Danke, Tomoisen und logo!

Vielleicht kann man die Schnur ja sogar noch aufdröseln, nur ist sie versiegelt, was auch immer das bedeutet bzw. einem Aufdröseln im Wege steht?

Egal 0,06 ist auf alle fälle schon mal dünner als meine derzeitige und ich glaube nun auch das es Schnüre gibt die noch dünner sind aber vielleicht im Angeln so keine Anwendung haben!
Da haben wir wieder das Problem mit den "Experten" in den Shops!!:TOP:
Also es gibt schon Drähte die dünner als 0.06 mm sind. Man verwendet sie für sehr schnell ansprechende Temperaturfühler (Thermoelemente). Die Drähte gibt es (zumindest die bezahlbaren) ab 0.013 mm.. Guckst Du hier:

http://www.omega.de/produkt/t2/lu-spir.html

Ich habe hier gerade einen 0.05er Draht vor mir liegen, ist schon verdammt dünn...

Gruss

Frank
 
Anhang anzeigen
logo

logo

Alien
Dabei seit
08.05.2003
Beiträge
6.015
Zustimmungen
22.447
Ort
Dorsten
Hallo JP-7,

danke für Deinen Beitrag .

Und Fridarr : auch wenn ich Dir im Moment keine Bezugsquelle der Ultrafeinen Schnüre nennen kann , so bin ich doch der Meinung , das es sie gibt .
Mach dich schlau bei den Herstellern und gib nicht auf !!!
Rein Technisch sollte das möglich sein .

Aber dieser Thread verläuft sich langsam in die Unendlichkeit .

Was haltet Ihr ansonsten von meinem Vorschlag ???


Gruß logo
 
geiser

geiser

Space Cadet
Dabei seit
11.11.2004
Beiträge
1.018
Zustimmungen
33
Ort
Roggwil(CH)
Hallihallo!
Ich hänge meine Schnautze auch noch rein:D

Gold -->Drähte bis 0.01mm
Bleche bis 500nm = 0.000005mm
Wolfram -->Drähte bis 0.005mm(extrem brüchig)
Kupfer -->Drähte bis 0.01mm

Fazit: Technisch gesehen sind die Ansprüche von uns Modellbauern bescheiden!
Quelle: Buch: "Werkstoffe und Arbeitsverfahren" von Johann Widmer.
Ist unsere Schullektüre:FFTeufel: :D
 
logo

logo

Alien
Dabei seit
08.05.2003
Beiträge
6.015
Zustimmungen
22.447
Ort
Dorsten
Hallo geiser ,

danke für Deine Aufklärung . Na dann weiß ich ja jetzt auch warum manche Modelle so teuer sind .

Gold -->Drähte bis 0.01mm


Gruß logo
 
geiser

geiser

Space Cadet
Dabei seit
11.11.2004
Beiträge
1.018
Zustimmungen
33
Ort
Roggwil(CH)
logo schrieb:
Hallo geiser ,

danke für Deine Aufklärung . Na dann weiß ich ja jetzt auch warum manche Modelle so teuer sind .

Gold -->Drähte bis 0.01mm


Gruß logo
Ich weiss, Gold wäre nicht das ideale für den Modellbau!
Aber wir vergolden unsere Modell eh schon:FFTeufel: :D
Ne, 0.01mm Draht aus gold ist ja nicht schwer, da kostet es warhscheinlich nicht Unsummen.
Kann mal die Schweizer Nationalbank fragen ob sie mir mal ein bisschen Gold ausleiht:D
 
Justin Case

Justin Case

Flieger-Ass
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
325
Zustimmungen
2.026
Ort
Nähe ETSL
Alter Thread, aber für mich gerade wieder aktuell.
Um an Triebwerken die eine oder andere oder viele unterschiedliche Leitungen und Rohre darzustellen,
habe ich mir Leadwire in den diversen Stärken besorgt.
Jetzt meine Frage:
Wird am Modell die erhabene Leitung / Rohr vorher abgeschliffen und durch den Leadwire ersetzt
oder kommt der LW direkt auf die vorhandene Leitung / Rohr.
Angefangen habe ich noch nicht, warte erst mal auf den einen oder anderen gutgemeinten bzw professionellen Ratschlag.
 
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
3.210
Zustimmungen
2.304
Ort
Thüringen
Alter Thread, aber für mich gerade wieder aktuell.
Um an Triebwerken die eine oder andere oder viele unterschiedliche Leitungen und Rohre darzustellen,
habe ich mir Leadwire in den diversen Stärken besorgt.
Jetzt meine Frage:
Wird am Modell die erhabene Leitung / Rohr vorher abgeschliffen und durch den Leadwire ersetzt
oder kommt der LW direkt auf die vorhandene Leitung / Rohr.
Angefangen habe ich noch nicht, warte erst mal auf den einen oder anderen gutgemeinten bzw professionellen Ratschlag.
Also manchmal frage ich mich wirklich ob der Sinnhaftigkeit ..

Ich tue mal so, als hättest Du die Frage ernst gemeint. Dann die Antwort:
Das kommt darauf an, wie Du es aussehen lassen möchtest. Soll es dem Vorbild nahe sein, und davon gehe ich aus, würde sich empfehlen die erhabenen Details, die Du mit dem Draht ersetzen möchtest, vorher zu entfernen. Nötige Befestigungspunkte sollten natürlich stehen bleiben, so wie im Original.

Eigentlich ist/war es üblich, auszuprobieren und den eigenen, besten Weg zu finden, daher meine eingangs geschilderte Verwunderung. Überdies gibt es für sowas kein "wie man das macht"
 
Justin Case

Justin Case

Flieger-Ass
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
325
Zustimmungen
2.026
Ort
Nähe ETSL
Das kommt darauf an, wie Du es aussehen lassen möchtest. Soll es dem Vorbild nahe sein, und davon gehe ich aus, würde sich empfehlen die erhabenen Details, die Du mit dem Draht ersetzen möchtest, vorher zu entfernen. Nötige Befestigungspunkte sollten natürlich stehen bleiben, so wie im Original.
Na, das ist doch schon mal eine aussagekräftige Antwort, mit der ich etwas anfangen kann.
Übrigends, das ,was ich zitiere, hätte als Antwort völlig gereicht.
Trotzdem...danke !
 
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
3.210
Zustimmungen
2.304
Ort
Thüringen
Denk trotzdem mal drüber nach .. :wink2:
 
atlantic

atlantic

Astronaut
Dabei seit
26.02.2008
Beiträge
3.299
Zustimmungen
1.612
Ort
Bayern Nähe ETSI
die Schlauchschellen , welche im Original aus rostfreiem Stahl bestehen ,
bitte glaubt nicht alles, rostfreier Edelstahl:86: ( ist viel zu teuer) , oder um es so zu sagen, ich hab bisher in noch keinem Flugzeug Schellen gesehen die nicht irgendwann angerostet waren, es sie denn es waren Alu-Schellen.
 
Thema:

Hydraulikleitungen etc. am Modell

Hydraulikleitungen etc. am Modell - Ähnliche Themen

  • TAESA, Dominicana, etc.

    TAESA, Dominicana, etc.: Hallo! In den 90ern gab es eine Reihe von exotischen Airlines, die in Deutschland zu sehen waren. TAESA aus Mexico, Dominicana aus der...
  • 13.05.2019 Midair-Kollision einer DHC-2 und DHC-3 in Ketchikan, Alaska

    13.05.2019 Midair-Kollision einer DHC-2 und DHC-3 in Ketchikan, Alaska: Den Fall hatten wir hier noch nicht (habe jedenfalls keinen alten Eintrag dazu gefunden). Im Mai 2019 waren in Alaska bei Ketchikan zwei...
  • Antonov AN2: Versicherung etc. nach Import

    Antonov AN2: Versicherung etc. nach Import: Hallo zusammen! Es war immer schon ein Traum, einmal einen eigenen Doppeldecker zu besitzen. Jetzt habe ich mit einem Freund zusammen die...
  • Kamow Helikopter Bilder / Video etc.

    Kamow Helikopter Bilder / Video etc.: Agil, agil der Kleine! Wobei mitfliegen bei derartigen Flügen muss nicht sein. Video von 2015 u. 2019
  • Zusatztank Umbau am ETC

    Zusatztank Umbau am ETC: Hallo Kollegen, in der Bucht wurde kürzlich ein Konvolut verkauft: 898 FOTO 3x BOMBENBELADUNG für Jagdflugzeuge | eBay Ich habe so einen...
  • Ähnliche Themen

    • TAESA, Dominicana, etc.

      TAESA, Dominicana, etc.: Hallo! In den 90ern gab es eine Reihe von exotischen Airlines, die in Deutschland zu sehen waren. TAESA aus Mexico, Dominicana aus der...
    • 13.05.2019 Midair-Kollision einer DHC-2 und DHC-3 in Ketchikan, Alaska

      13.05.2019 Midair-Kollision einer DHC-2 und DHC-3 in Ketchikan, Alaska: Den Fall hatten wir hier noch nicht (habe jedenfalls keinen alten Eintrag dazu gefunden). Im Mai 2019 waren in Alaska bei Ketchikan zwei...
    • Antonov AN2: Versicherung etc. nach Import

      Antonov AN2: Versicherung etc. nach Import: Hallo zusammen! Es war immer schon ein Traum, einmal einen eigenen Doppeldecker zu besitzen. Jetzt habe ich mit einem Freund zusammen die...
    • Kamow Helikopter Bilder / Video etc.

      Kamow Helikopter Bilder / Video etc.: Agil, agil der Kleine! Wobei mitfliegen bei derartigen Flügen muss nicht sein. Video von 2015 u. 2019
    • Zusatztank Umbau am ETC

      Zusatztank Umbau am ETC: Hallo Kollegen, in der Bucht wurde kürzlich ein Konvolut verkauft: 898 FOTO 3x BOMBENBELADUNG für Jagdflugzeuge | eBay Ich habe so einen...

    Sucheingaben

    content

    Oben