IAI Seascan 1124N im Maßstab 1:72 von IsraCast

Diskutiere IAI Seascan 1124N im Maßstab 1:72 von IsraCast im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; So zwischen Tür und Angel habe ich mir die Zeit genommen einen meiner Lieblingsflieger als Modell zu bauen. Es ist ein 3D-Druck-Bausatz der...
Avanti

Avanti

Space Cadet
Dabei seit
24.05.2004
Beiträge
1.004
Zustimmungen
1.553
Ort
87490 Börwang
So zwischen Tür und Angel habe ich mir die Zeit genommen einen meiner Lieblingsflieger als Modell zu bauen. Es ist ein 3D-Druck-Bausatz der israelischen Firma IsraCast, den es seit kurzem im Maßstab 1:72 und 1:48 gibt.
Derzeit entsteht nun die 72er Variante, die sich dank der super gedruckten Einzelteile recht flott zusammenbauen läßt.
Der Rumpf besteht aus 3 Einzelsegmenten und in die Kabine kommen noch 2 glasklare Fensterteile, die auch super passen. Ist nur etwas fummelig mit dicken Fingern :-)
Die Flügel und die beiden Höhenleitwerksflächen passen auf Anhieb. Zum Kleben habe ich dünnflüssigen Sekundenkleber genommen. An einigen Stoßkanten musste leider etwas nachgespachtelt werden. Speziell die Triebwerksteile passen leider nur mit 1mm Spalt. Kann aber auch an dem Ansatz liegen.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Avanti

Avanti

Space Cadet
Dabei seit
24.05.2004
Beiträge
1.004
Zustimmungen
1.553
Ort
87490 Börwang
Das Cockpit ist recht einfach gestaltet: also Sitze, 2 Steuersäulen und der Instrumentenpilz.
Hier habe ich mit etwas Farbe nachgeholfen und aus Tamiyaband Anschnallgurte imitiert. Die Innenseite der Cockpithaube wurde nach Farbangaben der guten Bauanleitung (mit Fotos der Originaldetails) verfeinert. Die beiden Oberlichter und die Scheiben in der Kabine habe ich mit blau-lasierender Farbe "sonnengeschützt". Man kann nun noch ein hervorragendes Decal vom Armaturenbrett anbringen. Da muß ich aber mal schauen, ob man es mit Glas drüber noch sichtbar ist.
Eventuell überziehe ich die Haube beidseitig mit Future in der Hoffnung, daß man Details besser erkennen kann.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Avanti

Avanti

Space Cadet
Dabei seit
24.05.2004
Beiträge
1.004
Zustimmungen
1.553
Ort
87490 Börwang
Ich habe aber einen Verdacht, woher die ausgebrochenen Eckchen kommen können:
Weil das Material teilweise recht spröde zu sein scheint, können die Ecken von den Spitzen der Stützstruktur stammen, die ja in den Cockpitbereich hineinragen. Beim Abbrechen derselben verschwinden dann die gesamten Befestigungspunkte mit anhängendem Material. Also beim nächsten Mal fräse ich die auch aus.
Die Haube ist jetzt innen mit Future behandelt und wurde vorher angepasst. Wobei aus der Bauanleitung nicht wirklich der genaue Befestigungsrahmen aufgezeigt ist.
Unter der Lupe sieht man aber einen winkelförmigen Ansatz zur hervorstehenden Kante vom Rumpf. Mit bloßem Auge habe ich es nicht bemerkt.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Avanti

Avanti

Space Cadet
Dabei seit
24.05.2004
Beiträge
1.004
Zustimmungen
1.553
Ort
87490 Börwang
Ich habe jetzt verschiedene Kameras ausprobiert, aber nichts Brauchbares erhalten. Sind wohl die falschen Kamera's (vorhanden sind eine Lumix FZ72 und eine FZ1000). Mit denen funktioniert das Blumen und teils Insekten-fotografieren ganz gut, aber bei Nahaufnahmen scheitere ich jedes mal :-(
Mit aufgesetzter Kanzel sieht man das Nötigste. Die zusätzlichen Decals habe ich aus der Restekiste bestückt, um eine ähnlich Ansicht wie auf den Anleitungsfotos zu erzeugen.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Avanti

Avanti

Space Cadet
Dabei seit
24.05.2004
Beiträge
1.004
Zustimmungen
1.553
Ort
87490 Börwang
Sind 1/32er Decals und werden noch etwas mit feinstem Edding bearbeitet. Aber für mich reicht das eben.
 
Zivilist

Zivilist

Astronaut
Dabei seit
27.08.2015
Beiträge
3.052
Zustimmungen
12.352
Ort
Much
Wenn die Kameras es in der offenen Kanzel nicht wirklich zeigen, was sieht der Betrachter durch die "klare" aufgesetzte Kanzel dann noch?
Die eigene Zufriedenheit und das Wissen um die engebauten Schätze sind vielleicht die wichtigeren Gradmesser.
 
Zivilist

Zivilist

Astronaut
Dabei seit
27.08.2015
Beiträge
3.052
Zustimmungen
12.352
Ort
Much
wow!
 
Zivilist

Zivilist

Astronaut
Dabei seit
27.08.2015
Beiträge
3.052
Zustimmungen
12.352
Ort
Much
Hoffentlich wird's nicht mehr Nebel im Laufe der Zeit. Future vorher wäre gut gewesen, half bei mir aber auch nicht immer. Besser runter damit, nacharbeiten und mit Weißleim etc nochmal, denn eine wenig spachteln wird es ja immer geben...

Ärgerlich!

PS: So konsequent bin ich nur bei Anderen. Ich kann erstaunlich oft damit leben. Und mich dann doch von Zeit zu Zeit drüber ärgern.
 
Avanti

Avanti

Space Cadet
Dabei seit
24.05.2004
Beiträge
1.004
Zustimmungen
1.553
Ort
87490 Börwang
Abreißen vom Rumpf wird teuer, weil ich dann noch mal einen Bausatz ordern muß. Also hemmungslos weitermachen und hoffen...

Apropo:
Wer weiß von euch, welches klare (ich meine wirklich klares Material, so zum Durchschauen) die Hersteller der Bausätze verwenden? Ich möchte so gerne selbst gestalte Klarsichthauben verwenden, wo man nach dem Trocknen keine Blasen drin hat (benutzen die etwa Vakuum?). Speziell Hersteller in Richtung Osten haben da was. Aber wer liefert das???

Apropo Future: in meiner Haube habe ich Innen Future aufgetragen und so einen gewissen Durchblick erzeugt :-)
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Avanti

Avanti

Space Cadet
Dabei seit
24.05.2004
Beiträge
1.004
Zustimmungen
1.553
Ort
87490 Börwang
Noch 'ne Frage:
Wer weiß, welcher Verdünner bei dem weißen AK-Tubenspachtel funktioniert? Meine Versuche mit mir bekannten Medien waren nicht gerade brauchbar.
 
Avanti

Avanti

Space Cadet
Dabei seit
24.05.2004
Beiträge
1.004
Zustimmungen
1.553
Ort
87490 Börwang
Bei der nächsten Kabinenkanzel werde ich hemmungslos 0,5mm mehr abschleifen, um eine bessere Paßgenauigkeit zu erreichen. Leider geht der Hersteller verbal nicht auf solche Schwierigkeiten beim Zusammenbau ein :-(
 
Hagewi

Hagewi

Space Cadet
Dabei seit
23.08.2012
Beiträge
2.315
Zustimmungen
1.504
Auf meinem weißen AK-Spachtel steht "water based". Schon mal mit Leitungswasser versucht?
 
Avanti

Avanti

Space Cadet
Dabei seit
24.05.2004
Beiträge
1.004
Zustimmungen
1.553
Ort
87490 Börwang
Danke Hagewi, ich muß doch mal wieder die Sachen zum Lesen unter die Leselupe halten :applause1:
 
Hagewi

Hagewi

Space Cadet
Dabei seit
23.08.2012
Beiträge
2.315
Zustimmungen
1.504
Hauptsache, du bekommst die Seascan sauber hin. Zum 48-er Bausatz habe ich schon mehrmals geschaut, die würde mich echt interessieren und daher verfolge ich deinen Baubericht auch mit hohem Interesse.
 
Thema:

IAI Seascan 1124N im Maßstab 1:72 von IsraCast

IAI Seascan 1124N im Maßstab 1:72 von IsraCast - Ähnliche Themen

  • SIAI SF 260

    SIAI SF 260: Ursprünglich hatte ich den Bau dieser kleinen Maschine als Gruppenbau mit @MichaSXF begonnen, aber der Gute ist mir irgendwie abhanden gekommen...
  • Polar Airlines An-2 Flugunfall 21.06.22 Kobiaiski

    Polar Airlines An-2 Flugunfall 21.06.22 Kobiaiski: Der am 21 Juni in Jakutia verschwunden An-2 von Polar Airlines mit zwei Mann Crew und ein Passager wurde heute von ein Mi-8 gefunden auf einem...
  • Dioramen der Goldenen Jahre der zivilen Luftfahrt - NIAI-1 Fanera-2 von Mikromir im Maßstab 1/72

    Dioramen der Goldenen Jahre der zivilen Luftfahrt - NIAI-1 Fanera-2 von Mikromir im Maßstab 1/72: Wie im Baubericht angekündigt soll ja die Vorstellung des fertigen Modells im Rahmen eines diorama-Baus erfolgen .- Ihr kennt das ja schon von...
  • Die Goldenen Jahre der zivilen Luftfahrt - NIAI-1 Fanera 2 von MikroMir im Maßstab 1:72

    Die Goldenen Jahre der zivilen Luftfahrt - NIAI-1 Fanera 2 von MikroMir im Maßstab 1:72: Die Russen wurden ja gerade zu den Anfängen der Luftfahrt von der westlichen Welt nicht so recht ernst genommen. Wer sich die Mühe macht, mal...
  • IAI Lavi von Triple Nuts, 1:144

    IAI Lavi von Triple Nuts, 1:144: Das Modell hatte ich ursprünglich im Rahmen des Wettbewerbs 2019 angefangen :rolleyes1:. Weit bin ich nicht gekommen, das kann man hier nachlesen...
  • Ähnliche Themen

    Oben