Iberia A320 nach Triebwerksbrand in Frankfurt gelandet?

Diskutiere Iberia A320 nach Triebwerksbrand in Frankfurt gelandet? im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Laut Augenzeugenberichten musste heute ein A320 der Iberia nach dem Start in Frankfurt umkehren. Angeblich habe ein Triebwerk gebrannt und es habe...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 langnase73, 21.06.2013
    langnase73

    langnase73 Astronaut

    Dabei seit:
    27.08.2004
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    3.164
    Ort:
    Berlin
    Laut Augenzeugenberichten musste heute ein A320 der Iberia nach dem Start in Frankfurt umkehren.
    Angeblich habe ein Triebwerk gebrannt und es habe auch Knallgeräusche gegeben.

    Klingt alles noch irgendwie nicht ganz offiziell.

    Flugzeug landet mit brennendem Triebwerk | Echo Online - Nachrichten aus Südhessen

    EDIT: offenbar hat das bordeigene Löschsystem einen Brand im Triebwerk gelöscht. In der FAZ gibt es auch ein Statement der DFS und der Fraport

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-ma...en-flug-nach-feuer-im-triebwerk-12239897.html
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schorsch, 22.06.2013
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
  4. #3 Rhönlerche, 22.06.2013
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    1.106
    Ort:
    Deutschland
    Eine Feuerwarnung im Triebwerk ist niemals eine Routine-Angelegenheit. In der FAZ oben steht auch wieder mal falsch "Sicherheitslandung" statt "Notlandung". Offenbar ist man ja sogar eilig im "Gegenverkehr" auf der 07R gelandet. Gut, dass man das Feuer mit dem Bordsystem löschen konnte.
     
  5. #4 Schorsch, 22.06.2013
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Ein Triebwerksbrand im Start oder Initial Climb ist eine der gefährlichsten Situationen des Flugs. daher wird es sehr viel trainiert (auch weil es in einem Pilotenleben statistisch gesehen weniger als einmal auftritt). Daher wird diese Situation oft sehr gut beherrscht und die Entscheidungen sind treffsicher und schnell. Wenn dem Airbus noch sein zweites TW hopps gegangen wäre, er hätte es sicher auf den Boden geschafft.
    Viel krasser finde Vorfälle wie gestern auf dem Germanwings Flug mit Verletzten.
     
  6. #5 Rhönlerche, 22.06.2013
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    1.106
    Ort:
    Deutschland
    Stimmt, die Abläufe sind klar. Ob das Feuer aber dabei immer ausgeht schon weniger. Das Wort "Feuer" ist bei Piloten vermutlich das einzelne "Buzzword" mit dem höchsten Aufmerksamkeitsfaktor.
     
  7. #6 Schorsch, 22.06.2013
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Na ja, wieso sollte es nicht ausgehen? Es kann auch der Flügel abbrechen.

    Das CFM56 hat ja nicht gerade eine Historie katastrophaler Triebwerksbrände. Klar, hin und wieder verabschiedet sich eins mit einem Knall. Derzeit sind grob geschätzt 7000-8000 Flugzeuge mit CFM56-5 und -7 unterwegs. Das sind überschlagen 64000 Triebwerk-Cycles pro Tag, und 22 Millionen pro Jahr. Man kann mit einiger Sicherheit annehmen, dass was bis jetzt nicht passiert ist, auch in Zukunft nicht mehr passieren wird.
     
  8. #7 Rhönlerche, 22.06.2013
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.836
    Zustimmungen:
    1.106
    Ort:
    Deutschland
    Hatte mich nur daran gestört. Ein Feuer, schon alleine die Warnanzeige, ist für eine Crew durchaus "weltbewegend" und löst sofortige Aktivitäten aus. Feuer ist keine Routine. Ich will auch dem wirklich bewährten CFM56 nichts anhängen aber warum nicht die Dinge beim Namen nennen?
     
  9. #8 pocket rocket, 23.06.2013
    pocket rocket

    pocket rocket Fluglehrer

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Extrempendler
    4 Minuten?

    Das wirklich weltbewegende an dem Stunt war wohl eher die Tatsache, dass es die Kollegen in vier Minuten geschafft haben den Flieger zu stabilsieren, die Memory Items, die entsprechende Non Normal Checklist, die After Take Off Checklist, das Crew Briefing, die Koordinierung mit ATC, das Approach Briefing, die One Engine Inoperative Landing Checklist (oder wie die auch immer am Bus heißt) und die entsprechenden Kalkulationen für die single engine landing unterzubringen.
    In Frankfurt mit Rückenwind gegen die Betriebsrichtung zu landen, erfordert dann auch einiges an Nerven, sie waren wohl nicht ganz allein unterwegs.
    Wenn das zweite Triebwerk ebenfalls gesponnen hat, haben sie es auf diese Art und Weise gut hingekriegt.
    Wenn nicht, hab ich kein Verständnis für die Hudlerei...
     
  10. #9 Schorsch, 23.06.2013
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    4 Minuten?

    Das ist vielleicht so ein bisschen das Hudson-Syndrom. Triebwerksausfall im Initial Climb ist ja oft ein Vögelchen, und die kommen ja oft als Gruppe. Da haben die Piloten wohl das schlimmste angenommen, nämlich das beide Eimer durch Vogelschlag beschädigt sind, nur das eine Triebwerk es noch nicht realisiert hat.
    Ich bezweifle mal, dass man alle Checklisten durchexerziert hat. Wenn man so einen Anflug vergeigt und dann durchstarten muss ist natürlich Asche. Voll beladen und konfiguriert, mit nur einem Triebwerk.
     
  11. #10 pocket rocket, 23.06.2013
    pocket rocket

    pocket rocket Fluglehrer

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Extrempendler
    4 Minuten?

    Das ist das perverse an der Situation:
    Die Piloten sind die Helden, weil sie alles auf mehr oder weniger halsbrecherische Art und Weise so hingekriegt haben, dass es in der Presse gut wirkt.
    Wäre der Flieger in der Wiese gestanden, würde sie die selbe Presse in der Luft zerreissen.
    Auf diesem dünnen Eis bewegen wir uns die ganze Zeit...
     
    IberiaMD-87 gefällt das.
  12. #11 Schorsch, 23.06.2013
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    4 Minuten?

    Ich weiß. Always blame the dead pilot.
    Aber im Endeffekt ist es ja überall so, dass der Erfolg sich nicht rechtfertigen muss.
    Siehe erfolgreiche Manager, die dann Jahre später zum Buhmann werden.
     
  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 TopGun2309, 24.06.2013
    TopGun2309

    TopGun2309 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    149
    Beruf:
    Flugzeugmechaniker
    Ort:
    LEJ
    Hallo Gemeinde,

    Also ich als Mitglied der FF-Gemeinde und als Bürger der Stadt Raunheim kann sagen, das es einfach nur eine krasse Aktion der beiden Piloten war. Ich habe den Flieger erst gehört und dann gesehen, wie er im Rechtsturn auf die 07 R eingedreht hat. Wie viele Raunheimer zu diesem Zeitpunkt fand auch ich, dass es ein sehr seltsamer und fast schon beängstigender Moment war. Den zu einem war der 320 tiefer wie sonst der Rest der hier bei Ostwetterlage drüber geht, und zu anderem war es einfach noch die Geräuschkulisse. Dieses Knallen des Motors hatte ich so nur einmal gehört und gesehen, und das war in diesem Video.

    ThomsonFly 757 bird strike & flames captured on video - YouTube

    Natürlich tat die Presse ihr übriges und hat den ganzen Vorfall etwas dramatisiert. Vor allen was die Reaktionen in Raunheim angeht. Aber ich glaube, das gehört einfach dazu.
     
  15. #13 Shark31, 24.06.2013
    Shark31

    Shark31 Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.07.2004
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    129
    Ort:
    Deutschland
    Also ich gehe mal ganz stark davon aus das die Situation im Cockpit ein derartiges Vorgehen gerechtfertigt hat. Wir wissen nicht wie sich die Situation dargestellt hat. Evtl. wurde auch ein Fehler des 2. Triebwerkes angezeigt (das bedeutet ja nicht das der Ofen sofort aus ist) welches aber weiterhin seinen Dienst tat. Dann würde wohl jede Besatzung den kürzesten Weg zur Bahn nehmen, unabhängig der Umstände um sie herum.

    Das da die Bevölkerung das mit Besorgnis wahrnimmt ist ganz normal. Gabs hier in EDDP letztes Jahr auch, als ein A320 nach einem Notabstieg wegen Druckabfall den wirklich kürzesten Weg genommen hat. Ach da hat sofort jeder der in Platznähe wohnt sofort gesehen das dies kein normaler Approach war. Aber besser die Bevölkerung stutzt mal kurz als später in allen Nachrichtensendungen dieser Welt aufzutauchen.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Iberia A320 nach Triebwerksbrand in Frankfurt gelandet?

Die Seite wird geladen...

Iberia A320 nach Triebwerksbrand in Frankfurt gelandet? - Ähnliche Themen

  1. 20.01.2016 MUC - Iberia A320 rammt zwei Enteisungsfahrzeuge

    20.01.2016 MUC - Iberia A320 rammt zwei Enteisungsfahrzeuge: Am MUC gab es heute morgen einen Zwischenfall. Ein A320 der "Iberia" rammte auf dem Deicing-Pad mit beiden Flügeln je ein Enteinsungsfahrzeug des...
  2. W2012 RO A320 S7 Siberian Airlines

    W2012 RO A320 S7 Siberian Airlines: Öfters bin ich mit dem Flugzeug unterwegs, meist ab Frankfurt und wieder zurück. Und des öfteren stand ein sehr farbenfrohes, grünes Maschinchen...
  3. Air Canada A320 in SFO beinahe zur (grossen) Katastrophe geführt

    Air Canada A320 in SFO beinahe zur (grossen) Katastrophe geführt: Da scheint der breiten Öffentlichkeit eine Beinah-Katastrophe entgangen zu sein, bei welcher um Haaresbreite eine landende A320 in San Francisco...
  4. Hagel und eine A320

    Hagel und eine A320: Eine A 320 landete in Istanbul ohne Sicht, da die Scheiben durch Hagel stark beschädigt waren. Auch die Nase schaut sehr durchlöchert und verbeult...
  5. Air Berlin A320 TXL Sicherheitslandung nach Rauch im Heck

    Air Berlin A320 TXL Sicherheitslandung nach Rauch im Heck: Die Stand heute in TXL auf dem Vorfeld und ist out of Service. Es war wohl ein Kabelbrand im Heck des Maschine Weis jemand was genaueres? Die...